Garage

Beiträge zum Thema Garage

Panorama
In dem Betonquader (li.) befindet sich das Treppenhaus, daneben (re.) die Parkebenen

Stader Großparkhaus nimmt Gestalt an

Beton-Gigant wächst in die Höhe  tp. Stade. Allmählich tut sich was auf der Großbaustelle beim Einkaufszentrum Neuer Pferdemarkt in Stade. Für das von vielen Kunden lang ersehnte Großparkhaus in der City haben die Hochbauarbeiten begonnen, wie das WOCHENBLATT-Panoramabild zeigt. Nach wochenlanger Gründungsarbeit und dem Fundament-Bau wächst nun der Beton-Gigant mit seinem riesigen Stahlgerüst in die Höhe. Federführend beim Bau ist das Spezial-Unternehmen „Deutsche Industrie- und Parkhaus...

  • Stade
  • 28.08.18
Panorama
Großbaustelle an der Stockhausstraße

Millionen-Garage in Stade soll zum Jahresende fertig sein

Fundamente werden errichtet / Zweiter Kran ist bestellt tp. Stade. Die Planungen verzögerten sich über Jahre, die Kosten stiegen stetig auf rund zehn Millionen Euro - und noch immer warten die Kunden in der Einkaus-City der Kreisstadt Stade auf die Fertigstellung des Groß-Parkhauses an der Stockhausstraße. Allmählich tut sich was: Betonbauer haben begonnen, die Fundamente zu errichten. "In der nächsten Woche wird zudem der zweite Kran aufgestellt. Ab Juli startet die Fertigteilmontage mit...

  • Stade
  • 12.06.18
Politik
Die Kaufhaus-Baustelle (oben Mitte): Auf dem Dach des Neubaus entstehen 100 Pkw-Stellplätze. Zudem bekommt der Komplex einen Parkhaus-Anbau   Fotos: Schwinge-Immobilien Martin Woitschek
3 Bilder

"Matrix" baut die Mega-Garage in Stade

Stadtverwaltung: "Jahrelanger Rechtsstreit wird vermieden" / Entschädigungszahlung an Investor tp. Stade. tp. Stade. Überraschende Nachricht von der Stadtverwaltung: Nachdem die EU-Ausschreibung der Stadt für den Bau des Parkhauses am künftigen Einkaufszentrum „Neuer Pferdemarkt“ in Stade misslang und sich das Projekt erneut verzögerte, wird die Großgarage nun durch Kaufhaus-Investor „Matrix“ errichtet. „Matrix“ wolle auf eigenes Risiko bauen, heißt es von der Stadt, die hierfür an das...

  • Fredenbeck
  • 29.09.17
Panorama
"Es waren 16 tolle Jahre": Hendrik Teetz (re.) und Florian Werner schließen in der "Garage" Ende des Jahres die Türen ab

Die Buxtehuder Disco "Garage" macht zum Jahresende dicht

Betreiber nennt mehrere Gründe / Nach "Mic Mac" schließt jetzt der zweite Kulttempel tk. Buxtehude. Das ist für viele Menschen U25 aus dem Landkreis Stade eine Hiobsbotschaft: Die Discothek "Garage" macht zum Jahresende dicht. Ein weiterer Partytempel schließt: Vor rund einem Jahr hat das "Mic Mac" in Moisburg das endgültige Aus verkündet. Was als "Garagen"-Ende-Gerücht über soziale Netzwerke die Runde macht, bestätigt Hendrik Teetz. "Das wir aufhören hat verschiedene Gründe", sagt er dem...

  • Buxtehude
  • 28.10.16
Panorama
Riesige Wasserlache im Unterdeck
2 Bilder

Facelift "alternde Immobilie" in Stade

Oberdecks der Parkpalette am Bahnhof für drei Monate gesperrt tp. Stade. Der Erste Stadtrat Dirk Kraska nannte die städtische Parkpalette am Pendlerbahnhof in Stade einmal eine "alternde Immobilie". Nun bekommt die kommunale Garage ein Facelifting. Ab Montag, 4. Juli, erneuert die Stadt Stade die Oberflächenbeschichtung der Ebenen fünf und sechs. Während der Dauer der Sanierung von drei Monaten sind die beiden Ebenen voll gesperrt. Weiterhin wird die Ebene vier während des Baus kurzfristig...

  • Stade
  • 02.07.16
Blaulicht

Einbruch in Garage verhindert

mum. Winsen. In der Nacht von Freitag auf Samstag hebelten Unbekannte eine Garage in der Niedersachsenstraße (Höhe Hausnummer 78) auf. Anwohner hörten verdächtige Geräusche und bemerkten zwei Personen, die sich in der Nähe der Garage aufhielten. Die Täter ließen aus unbekannten Gründen von der Tat ab, vermutlich wurden sie gestört. • Hinweise bitte an die Polizei in Winsen unter der Rufnummer 04171-7960.

  • Jesteburg
  • 17.04.16
Panorama

Wer hat was zu sagen? Beim Buxtehuder "Poetry Slam" sind noch Plätze frei

tk. Buxtehude. Beim nächsten Poetry Slam am Freitag, 11. März, von Stadtbibliothek und Stadtjugendpflege in der "Garage" sind noch einige Plätze frei. Wer etwas zu sagen hat, kann sich direkt in der Stadtbibliothek (Tel. 04161 - 999060 per E-Mail stadtbibliothek@stadt.buxtehude.de) anmelden. In der "Garage" wird von 19 bis 21.30 Uhr geslammt. Die Bühne ist für jeden offen, der mitmachen möchte: Egal ob Anfänger oder Profi.

  • Buxtehude
  • 24.02.16
Panorama
Büroarbeit in Stade: Grafiker Ralf Lemke zeichnet eine Handskizze
8 Bilder

Ralf Lemke aus Stade: Garagentore und Lkw-Planen sind seine Leinwand

Große Flächen sind die große Herausforderung des Airbrush-Künstlers tp. Stade. Vom Motorrad-Tankdeckel eines norddeutschen Rockers bis zur Kinderzimmerwand im Südamerika hat Grafikdesigner und Illustrator Ralf Lemke (49) aus Stade schon die verschiedensten Untergründe bemalt. Voll in seinem Element fühlt sich der Künstler, wenn er sich mit der Airbrush-Pistole an großen Flächen wie Garagentoren, Lastwagenanhängern oder Wänden von Netzverteiler-Häuschen "so richtig austoben" kann. "Mit...

  • Stade
  • 23.01.16
Blaulicht
4 Bilder

Feuer zerstört Auto in Buchholz

mum. Buchholz. Aus bislang noch nicht bekannten Gründen brannte am Montagabend ein Auto im Pütjerweg in Buchholz vollständig aus. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf eine nahe Garage verhindern. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

  • Buchholz
  • 05.01.16
Blaulicht

Müllcontainer brennen in Winsen

(mum). Sonntagmorgen gerieten gegen 2 Uhr im Winsener Rotdornweg aus bislang unbekanntem Grund Müllcontainer neben einem Garagenkomplex in Brand. Durch die starke Hitzeentwicklung entzündeten sich Gegenstände, die in der unmittelbar angrenzenden Garage gelagert waren. Ein Übergreifen des Feuers auf weitere Garagen konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Insgesamt brannten vier Müllcontainer nieder, die erste Garage sowie deren Inhalt wurden ebenfalls massiv beschädigt. Die Ermittlungen...

  • Winsen
  • 29.11.15
Panorama
Vor dem leerstehenden Kaufhaus: Uwe Beyer hätte sich eine breitere öffentliche Diskussion über die Nutzung gewünscht
6 Bilder

Schleppendes Kaufhaus-Projekt in Stade: "Die Stadt ist das Problem"

WOCHENBLATT-Umfrage zur Hertie-Ruine: "Schandfleck muss weg" / Warnung vor Folgekosten für Parkhaus tp. Stade. "Die Stadt lässt sich mit dem Parkhaus über den Tisch ziehen": Uwe Beyer (75), Krankenpfleger im Ruhestand aus Stade, ist nicht der einzige Bürger, der sich angesichts des schleppenden Fortschritts bei der Planung des Abrisses und Neubaus des Ex-Hertie-Kaufhauses am Pferdemarkt empört. Wie berichtet, konnten die Stader Verwaltungsspitze und der Immobilienentwickler Matrix aus Hamburg...

  • Stade
  • 26.08.15
Politik
Zu Abriss und Neubau des Parkhauses auf Kosten der Stadt gehen die Meinungen weit auseinander

Ex-Hertie-Gelände: Stadt Stade lehnt Einwohnerversammlung ab

"Millionen-Garage": Grüne fordert eindringlich öffentliche Diskussion tp. Stade. Die Stadt Stade lehnt bis auf Weiteres eine Einwohnerversammlung zum Thema Geschäfts- und Parkhaus Stockhausstraße ab. Wie berichtet, hatte der Grüne im Kreistag, Ulrich Hemke, einen entsprechenden Antrag bei der Stadtverwaltung gestellt. Vorangegangen war auf der jüngsten Stadtratssitzung ein Antrag der Grünen-Fraktion auf öffentliche Behandlung des Themas, der jedoch abgeschmettert wurde. Bezug nehmend auf den...

  • Stade
  • 05.08.15
Politik
Der Abriss und Neubau des Parkhauses auf Kosten der Stadt ist wichtiger Bestandteil des Kaufhaus-Projektes
2 Bilder

Grüne in Stade fordern "transparente Beratung" über Ex-"Hertie"

Verzögerung beim Kaufhaus-Neubau / Rat schmettert Antrag auf öffentliche Diskussion ab tp. Stade. Der von vielen Bürgern mit wachsender Ungeduld erwartete Baubeginn für das Einkaufsparadies auf dem Pferdemarkt in Stade rückt immer weiter aus dem Zeitplan. Die verantwortliche Hamburger „Matrix“-Immobilien-Gesellschaft sprach noch im Winter von der Einrichtung der Baustelle im April und dem Ausheben der Baugrube im Juli. Da auf dem verwaisten Ex-"Hertie"-Areal noch kein Bauarbeiter eine Hand...

  • Stade
  • 22.07.15
Wirtschaft
Das verfallene Ex-Hertie-Parkhaus soll durch einen teuren Neubau ersetzt werden

Kaufhaus-Projekt verläuft weiter schleppend

Parkhaus-Deal auf Ex-Hertie-Areal: Erster Stadtrat räumt "schwierigen Beratungsstand" ein tp. Stade. Das jetzt vom Stader Rat überraschend auf den Weg gebrachte Mega-Bauprojekt Industriegleis-Verlegung, dessen Kosten nach Schätzungen rund 15 Millionen Euro betragen, wird den städtischen Haushalt in einigen Jahren enorm belasten. Kritische Beobachter fragen, ob sich die Stadt eine weitere aktuelle Großinvestition noch leisten kann: das 9,1 Millionen Euro teure City-Parkhaus auf dem...

  • Stade
  • 05.05.15
Politik
Das leerstehende Parkhaus an der Stockhausstraße soll einem städtischen Garagen-Neubau weichen
2 Bilder

Stadt kauft Millionen-Parkhaus

Umstrittener Immobilien-Erwerb zur Attraktivitätssteigerung der Stader City tp. Stade. Die Attraktivitätssteigerung der City in der Kreis- und Touristenstadt Stade steht oben auf der Agenda von Verwaltungsspitze und der Mehrheit der Ratspolitiker. Auf der jüngsten Ratssitzung beschloss das Gremium, dass die Stadt die Verhandlungen um den mit der Innenstadtentwicklung eng verbundenen Kauf eines neuen, 9.1 Millionen Euro teuren Parkhauses auf dem verwaisten Ex-"Hertie"-Grundstück am Pferdemarkt...

  • Stade
  • 19.12.14
Blaulicht

Geländewagen aus Garage gestohlen

bc. Kutenholz. In Kutenholz haben Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag gewaltsam ein Garagentor aufgebrochen und daraus einen grau-anthrazit-farbenen Geländewagen der Marke "Ford Kuga" gestohlen. Im Wageninnern lagerten hochwertige Arbeitsgerätschaften. Das Kennzeichen des Fahrzeugs lautet "Std- AB 561". Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf ca. 18.000 Euro. - Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Fredenbeck unter Tel. 04149-933970 entgegen.

  • Harsefeld
  • 31.01.14
Blaulicht

Lamborghini ausgeschlachtet

mi. Gehrden. In der Nacht von Freitag auf Samstag brachen Unbekannte in die Garage einer Frau in Gehrden ein, in der ein Lamborghini geparkt war. Die Einbrecher hatten es allerdings nicht auf das ganze Auto abgesehen: Sie entwendeten die Motorhaube, einen Sitz und Elemente der Innenverkleidung. Ein Außenspiegel des Fahrzeugs wurde abgebrochen. Schaden: rund 20.000 Euro Zeugen melden sich bei der Polizei Winsen unter 04171-7960.

  • Winsen
  • 12.01.14
Blaulicht

Räucherofen setzt Garage und Pkw in Brand

thl. Luhdorf. Eigentlich wollte ein Luhdorfer am Silvester-Nachmittag noch schnell ein paar Fische räuchern. Doch das ging gründlich daneben. Am Ende lagen eine Garage und ein Pkw in Schutt und Asche. Aus noch ungeklärter Ursache waren aus dem Räucherofen, der direkt neben der Garage stand, plötzlich Flammen geschlagen. Schnell griff das Feuer auf die Garage über. Ein vorbeifahrender Pkw-Fahrer entdeckte den Brand und schlug Alarm. Löschversuche des Eigentümers mittels eines Feuerlöschers...

  • Winsen
  • 02.01.14
Blaulicht

Samtpfote aus Garage gerettet

mi/nw. Buchholz. Zu einem besonderen Einsatz wurde die Buchholzer Polizei am Samstag Abend in den Theodor-Storm-Weg gerufen. Ein Anrufer hatte mitgeteilt, dass seine seit sieben Tagen vermisste Katze sich vermutlich in der Garage der Nachbarin aufhält. Eine Beamtin der Wache Buchholz konnte das rückwärtige Fenster der Garage aushängen und sich durch eine kleine Öffnung in die Garage zwängen. Das entkräftete Kätzchen wurde dem glücklichen Besitzer übergeben.

  • Buchholz
  • 06.10.13
Blaulicht

Garage aufgebrochen

kb. Neu Wulmstorf. Die Stahltür einer Garage im Nesselweg in Neu Wulmstorf brachen unbekannte Täter im Zeitraum von Mittwoch, 19 Uhr, bis Donnerstag, 4.45 Uhr, auf. Sie entwendeten vier Sommerreifen auf 18 Zoll Alufelgen für Audi A 6. Hinweise an die Polizei unter Tel. 040 - 70013860.

  • Neu Wulmstorf
  • 06.04.13
Blaulicht
Garage und Auto wurden vollständig vernichtet

Garage und Auto werden Raub der Flammen

tk. Drochtersen. Eine Garage samt darin geparktem Geländewagen ist in der Nacht zum Mittwoch in Drochtersen an der Gartenstraße ausgebrannt. Die Bewohnerin (76) des Hauses, zu dem die Garage gehört, bemerkte den Brand. Die Feuerwehr konnte mit ihren 50 Einsatzkräften ein weiteres Ausbreiten der Flammen, die bereits auf das Dach des Wohnhauses übergegriffen hatten, verhindern. Der Schaden liegt nach Angaben der Polizei bei rund 80.000 Euro. Wie es zu dem Unglück kam, steht noch nicht...

  • Drochtersen
  • 28.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.