Beiträge zum Thema Jahnstraße

Panorama
Mit viel Herzblut dabei: Kita-Leiterin Sonja Elbert (re). und ihr Team  Fotos: wd
9 Bilder

Betreuung für 120 Kinder
Offiziell an die Börne übergeben: Kita Entdeckerland in Harsefeld

In dieser Kindertagesstätte möchte man gerne noch einmal Kind sein: Vergangenen Freitag wurde die Kita "Entdeckerland" in Harsefeld, Jahnstraße 23 - wenn auch unter Corona-Schutzmaßnahmen - feierlich an die Börne übergeben. "Ein stolzer Tag für den Flecken", sagt Samtgemeinde-Bürgermeister Rainer Schlichtmann in seiner Begrüßungsansprache. "Das ist ein ganz toller Kindergarten, das Gebäude ist der Rahmen, mit Leben gefüllt wird er jetzt durch den Träger, die Börne." Die Besonderheit dieser Kita...

  • Harsefeld
  • 15.09.20
  • 726× gelesen
Panorama
Eine längere Grünphase soll die Staubildung an der Kreuzung Griemshorster Straße/K26n verringern
2 Bilder

Verkehrsexperten nehmen Harsefelder Kreuzungen unter die Lupe / Es gibt Verbesserungsvorschläge
Kein Vorteil durch Kreisel

sc. Harsefeld. Immer wieder gibt es Kritik an verschiedenen Kreuzungsbereichen im Flecken Harsefeld. Insbesondere am Bahnübergang Weißenfelde und an der Kreuzung zur Griemshorster Straße steht der Verkehr mehrmals täglich. Eine Umstellung der Ampelanlage soll nun die Situation verbessern. Dass es in einigen Kreuzungsbereichen zu Staus kommt, ist im Flecken Harsefeld bekannt. Gemeindedirektor Rainer Schlichtmann ließ daher das Hamburger Büro Argus eine Kapazitätsanalyse an drei wichtigen...

  • Harsefeld
  • 12.02.20
  • 202× gelesen
Politik
Neuer Verkehrsspiegel an der Brücke: Kai und Renate Holm freuen sich

Mehr Sicherheit für Radfahrer und Fußgänger

Neuer Verkehrsspiegel am Synold-Klein-Weg in Stade tp. Stade. "Danke, liebes WOCHENBLATT", sagen der Stader SPD-Ratsfraktionsvorsitzende Kai Holm und seine Ehefrau Renate aus Freude über einen neuen Verkehrsspiegel, mit dem die Verkehrssicherheit an dem Geh- und Radweg unter der Eisenbahnbrücke am Synold-Klein-Weg nahe der Jahnstraße steigt. Nachdem Kai Holm gemeinsam mit Senioren aus der Nachbarschaft auf die Gefahrensituation durch schlechte Sicht vor einem Brückenpfeiler und wegen...

  • Stade
  • 03.11.17
  • 107× gelesen
Politik
Häufiger Begegnungsverkehr von Radfahrern und Fußgängern an der Bahnunterführung: Kai Holm (li., SPD) und Walter Punke
4 Bilder

Angst in der Raser-Unterführung

WOCHENBLATT mischt sich ein: Stadt macht Radweg nach Unfall mit Lampe und Spiegel sicherer tp. Stade. "Jetzt muss endlich etwas zur Sicherheit der Verkehrsteilnehmer passieren", sagt Walter Punke (68), Vorsitzender des Senioren-Wohnprojektes „Ganz Anders Gemeinsam Altern“ (GaGA) in Stade: Nachdem sich eine Bewohnerin (70) bei einem Fahrradunfall auf dem stark frequentierten Rad- und Fußweg von der Jahnstraße zur Eisenbahn-Unterführung verletzte, fordert er eine Verbesserung der...

  • Stade
  • 10.10.17
  • 370× gelesen
Panorama
Der Baum landete auf der Motorhaube

Junger Mann hat Riesenglück: Baum kracht auf sein Auto, er bleibt unverletzt

jd. Harsefeld. Der Schutzengel dieses jungen Mannes war trotz der nächtlichen Stunde hellwach: Ein 24-Jähriger schlummerte in Harsefeld tief und fest auf dem Rücksitz seines Ford Fokus, als ein Baum auf den Wagen krachte. Glück im Unglück für den Ford-Fahrer: Das Auto erlitt einen Totalschaden, doch er blieb unverletzt. Der dicke Stamm landete auf der Motorhaube. Hätte der Baum das Autodach getroffen, wäre die Sache wohl nicht so glimpflich ausgegangen. Yannik F. hat offenbar einen gesunden...

  • Harsefeld
  • 23.05.17
  • 209× gelesen
Politik
An die Kita Regesbostel hätte unproblematisch eine Krippe angebaut werden können - jetzt wird in Hollenstedt gebaut

Jürgen Böhmes großer Coup - statt nur Krippe für Regesbostel ganzer Kindergarten für Hollenstedt

mi. Hollenstedt. Die nächste Krippengruppe in der Samtgemeinde Hollenstedt soll nicht in Regesbostel, sondern in Hollenstedt gebaut werden. Dafür sprach sich jetzt mehrheitlich der Jugend- und Sozialausschuss aus und schenkte der Hauptgemeinde der Samtgemeinde gleich noch einen Kindergarten mit dazu. Was allerdings fehlt, ist eine konkrete Planung. Dabei drängt die Zeit. Im Ausschuss gab es die große Überraschung: Spontan, so wirkte es zumindest, beantragte Hollenstedts Bürgermeister Jürgen...

  • Hollenstedt
  • 19.05.17
  • 398× gelesen
Panorama
Sie wollen sich dafür einsetzen, dass der neue Waldlehrpfad künftig gut in Schuss bleibt: die Mitglieder der Arbeitsgruppe vor einem angekokelten Schild

Waldlehrpfad für Harsefeld: Lernen und die Natur erleben

b>jd. Harsefeld. Arbeitsgruppe plant eifrig: An der Harsefelder Jahnstraße soll ein Waldlehrpfad mit Sportstationen entstehen. Sportverein, Pfadfinder, Jugendzentrum, Forstamt, Gemeinde sowie die Politik, dazu die Schule und die Seniorenbeauftragte: Bei diesem Projekt ziehen viele Beteiligte an einem Strang. Im Forstgebiet an der Harsefelder Jahnstraße soll ein Waldlehrpfad mit Sportstationen entstehen. Die Idee stammt von der stellvertretenden Harsefelder Bürgermeisterin Susanne de Bruijn: Sie...

  • Harsefeld
  • 19.06.15
  • 771× gelesen
Panorama
Noch ist es eine Baustelle: Das Jugendzentrum mit dem originellen Würfel. Im April soll Einweihung gefeiert werden
2 Bilder

Ein breites Angebot für Jugendliche

jd. Harsefeld. Futuristisch anmutender Kubus: Zukünftiges Jugendzentrum besticht durch außergewöhnliche Architektur. So mancher Schüler dürfte sich schon gewundert haben, welch überdimensionaler Würfel seit ein paar Wochen gegenüber der Haupt- und Realschule aus dem Boden ragt: Der futuristische anmutende Kubus mit seinen schrägen, gläsernen Seitenwänden ist der Hingucker des neuen Jugendzentrums, das voraussichtlich im April eröffnet wird. Es wäre sicher mal eine Herausforderung für den...

  • Harsefeld
  • 03.03.14
  • 152× gelesen
Panorama
Der Bagger räumte den Schutt beiseite...
3 Bilder

Bagger schafft Platz fürs Jugendzentrum

jd. Harsefeld. Neubau soll Ende des Jahres fertiggestellt sein. Dem Neubau des Harsefelder Jugendzentrums steht jetzt im wahrsten Sinne des Wortes nichts mehr im Weg: In der vergangenen Woche rückten Arbeiter der Firma Jacobs aus Bremervörde mit Bagger und Bauschuttcontainern an. Sie rissen am neuen Standort des Jugendzentrums in der Jahnstraße ein altes, seit längerem leerstehendes Haus ab und rodeten Buschwerk, um das Gelände für die Baumaßnahmen vorzubereiten. Nach Auskunft von...

  • Harsefeld
  • 16.04.13
  • 289× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.