Alles zum Thema Jürgen Böhme

Beiträge zum Thema Jürgen Böhme

Politik
Die Bauarbeiten für die Sanierung des Wennerstorfer Weg 
haben bereits begonnen Foto: bim

Anwohner befürchten mehr Ausweichverkehr nach Sanierung des Wennerstorfer Wegs
Neue Rennstrecke zur Raststätte

mi. Hollenstedt/Appel. Die Bauarbeiten für die Sanierung des Wennerstorfer Wegs haben begonnen. Was viele Anwohner freuen dürfte - schließlich dauerte es 20 Jahre und mehr, bis sich die Kommunen Hollenstedt und Appel auf eine gemeinsame Sanierung einigen konnten -, löst bei einigen Anliegern aber auch gemischte Gefühle aus. Ihre Befürchtung: Nach Abschluss der Baumaßnahme könnte die Straße noch mehr zum illegalen Autobahnzubringer werden. Das Problem ist, dass die Raststätte Aarbachkate an...

  • Hollenstedt
  • 07.05.19
Politik
Auf der Planzeichnung des alten Baugebiets deutlich zu erkennen: der 15 Meter breite Grünstreifen

Debatte um Bauland in Hollenstedt
Zoff um den Grünstreifen

Gemeinde hat eine ehemalige Ausgleichsfläche einfach für das nächste Baugebiet überplant mi. Hollenstedt. Das neue Baugebiet nördlich der Bergstraße in Hollenstedt ist noch nicht aus der Planungsphase heraus und dennoch gibt es schon Zoff mit den "Nachbarn". Denn im vorher entwickelten Baugebiet an der Bergstraße sind viele Anwohner wegen der Planung der Gemeinde Hollenstedt verärgert. Der Grund: Um für das neue Baugebiet möglichst wenig Fremdfläche ankaufen zu müssen, überplante die Gemeinde...

  • 23.04.19
Politik
Der Wennerstorfer Weg: Besonders im Winter sammelt 
sich das Wasser auf der Straße Foto: mi

Bauarbeiten verschieben sich
"Hamburg Wasser bremst"

Sanierung des Wennerstorfer Wegs verzögert sich wegen Streits um Kanalarbeiten mi. Hollenstedt. Die Sanierung des Wennerstorfer Wegs verzögert sich. Der Grund ist eine Auseinandersetzung mit Hamburg Wasser über den richtigen Standort für die Führung des Schmutzwasserkanals. Das Problem: Je länger sich die Bauarbeiten herauszögern, desto teurer wird der Ausbau. Im Bauausschuss der Gemeinde Hollenstedt stellte jetzt Planer Dipl.-Ing. Hindrick Stüvel die Baumaßnahme detailliert vor. Demnach soll...

  • Hollenstedt
  • 16.04.19
Politik
Bei ihrem Vortrag auf dem Parteitag: 
Europawahl-Kandidatin Lena Düpont
2 Bilder

"EU nicht kaputtmachen!": Europawahl-Kandidatin Lena Düpont auf CDU-Kreisparteitag

Christdemokraten wollen Mitgliederrückgang entgegenwirken ce. Kakenstorf. "Die Europäische Union steht seit fast 70 Jahren für Frieden und Freiheit. Sie darf nicht durch angstgetriebene populistische und nationalistische Strömungen kaputtgemacht werden." Das betonte Lena Düpont aus Gifhorn, Europawahl-Kandidatin für den Bezirksverband Nordostniedersachsen, am Samstag bei einem Vortrag in Kakenstorf. Dort war sie Gastrednerin auf dem Kreisparteitag des CDU-Kreisverbandes Harburg-Land. "Auch...

  • Winsen
  • 24.03.19
Politik
Samtgemeinde-Bürgermeister Heiner Albers

Mängel beim Brandschutz im Samtgemeinde-Rathaus

Politik ist aufgebracht: Samtgemeinde muss 30.000 Euro in marodes Rathaus investieren mi. Hollenstedt. Das Hollenstedter Samtgemeinde-Rathaus weist eklatante Mängel beim Brandschutz auf. Zu dieser Erkenntnis kommt eine Untersuchung des Landkreises Harburg. Demnach wurden 32 Mängel festgestellt. Deren Behebung schätzt die Samtgemeinde-Verwaltung auf gut 30.000 Euro. Fehlende Brandschutztüren, keine Fluchtwege, fehlende Beschilderung, fehlende Rauchmelder, keine Flucht(außen)treppe - die...

  • Hollenstedt
  • 29.01.19
Politik
An der Glockenbergschule wird das Ganztagsangebot gut angenommen

"Politik wurde übergangen"

Ganztagsschule: Ausschuss kritisiert "Alleingänge" der Samtgemeinde / Zustimmung zum Konzept mi. Hollenstedt. Die offene Ganztagsschule an den Grundschulen Glockenbergschule Hollenstedt und Grundschule Moisburg soll in Kooperation mit der Arbeiterwohlfahrt (AWO) fortgesetzt werden - sofern der Haushalt es zulässt. Zu dieser Empfehlung rang sich jetzt der Schulausschuss der Samtgemeinde Hollenstedt durch. Vorausgegangen war eine Debatte, die mal wieder im Wesentlichen von einem Schlagabtausch...

  • Hollenstedt
  • 22.01.19
Panorama
Die Homepage der Gemeinde Hollenstedt

Hollenstedt ist nun online

Gemeinde schaltet erste eigene Homepage frei / Förderverein für Regionale Entwicklung hat sie erstellt mi. Hollenstedt. Die Gemeinde Hollenstedt ist ab sofort mit einer eigenen Homepage im World Wide Web präsent. Unter https://www.gemeinde-hollenstedt.de/ finden Bürger künftig Infos aus der Gemeinde, Termine und Bekanntmachungen. Die Navigation der Seite gestaltet sich einfach und intuitiv. Alle relevanten Bereiche wie Aktuelles, Politik oder Veranstaltungen sind über ein Reitermenü am...

  • Hollenstedt
  • 22.01.19
Politik
Gesperrt: Die Brücke über die Este ist so marode, dass sie neugebaut werden muss

Brücke marode! Wer ist zuständig?

Bauwerk gehört Hollenstedt und steht auf Gebiet von Hamburg und dem Landkreis Harburg mi. Hollenstedt. Die Gegend rund um die Gemeinde Hollenstedt ist bei Wanderern sehr beliebt. Die malerischen Landschaften an der Este und Sehenswürdigkeiten wie die "Hollenstedter Burg" - eine Wehranlage, die zu Zeiten Karls des Großen errichtet worden sein soll - versprechen Outdoorfreunden interessante Eindrücke. Doch derzeit sorgt eine baufällige Brücke über die Este bei Wanderfreunden und Einheimischen...

  • Hollenstedt
  • 15.01.19
Politik
Hier standen einmal Bäume: Die Volksbank Geest gestaltete ihr Grundstück um

Die (Obst-)Bäume sind weg

Bereitet die Volksbank Geest in Hollenstedt die Bebauung der Obstwiese vor? mi. Hollenstedt. Gibt es eine neue Entwicklung bei den Plänen der Volksbank Geest, die "Obstwiese" mit einem mehrstöckigen Wohn- und Geschäftshaus zu bebauen? Auf dem Grundstück wurden jetzt durch das Kreditinstitut diverse Bäume ausgegraben und abtransportiert. Der Bebauungsplan für das Areal wurde allerdings noch nicht geändert. Nach dem aktuellen Plan darf das Wohn- und Geschäftshaus nicht gebaut werden. Vorweg:...

  • Hollenstedt
  • 08.01.19
Politik
So viel Papierkram: Auch in der Samtgemeinde-Politik war man offenbar beim Vertragsabschluss mit der AWO überfordert

Vertrag nicht richtig gelesen - das wird teuer

Ganztag: Samtgemeinde Hollenstedt fehlen 12.500 Euro Personalkosten wegen kostenintensiven Vereinbarung mit der Arbeiterwohlfahrt mi. Hollenstedt. Der Ganztag in den Hollenstedter Schulen wird für die Samtgemeinde teurer als gedacht. Es fehlen 12.500 Euro. Vom Gesetzgeber gewolltes Kompetenz-Wirrwar und ein Vertrag mit der Arbeiterwohlfahrt (AWO), der mehr kostet, als das Land bezahlt, treiben die Kosten in die Höhe. Hoher Besuch im Schulausschuss der Samtgemeinde Hollenstedt: Eike...

  • Hollenstedt
  • 30.10.18
Panorama
Besuchermagnet: der Flohmarkt auf dem Herbstmarkt
9 Bilder

Tausende begeisterte Besucher beim Hollenstedter Herbstmarkt / Früherer Start kam sehr gut an

ce. Hollenstedt. Tausende begeisterte Besucher, zufriedene Aussteller und bestes Wetter - beim jüngsten Hollenstedter Herbstmarkt am vergangenen Wochenende stimmte wieder einmal alles. Marktmeister Ludwig Hauschild, zahlreiche Vereine und Organisationen sowie weitere Aktive hatten wieder ein buntes Programm für die ganze Familie auf die Beine gestellt. Einer der Höhepunkte war einmal mehr der große Flohmarkt, bei dem auf einer Schnäppchenmeile von rund 600 Meter an etwa 100 Ständen eine...

  • Winsen
  • 30.09.18
Politik
Ewig nicht saniert: Der Wennerstorfer Weg ist eine Holper-Piste. Wird er erneuert, fürchten viele Anwohner, dass die Straße zur Rennstrecke wird

Rat Hollenstedt sprach mit einer Stimme

Im Rat Hollenstedt blieben die Debatten aus, dennoch wurde Wichtiges auf den Weg gebracht mi. Hollenstedt. "Kleinvieh macht auch Mist!" Dieses - zugegeben im verwendeten Kontext nicht ganz schmeichelhafte - Sprichwort ist dennoch die perfekte Metapher für die jüngste Sitzung des Rats der Gemeinde Hollenstedt. Denn statt eines großen Themas standen diverse kleine auf dem Programm, und auch wenn die Abstimmung in jedem Fall einstimmig erfolgte, so war die Politik doch gut beschäftigt....

  • Hollenstedt
  • 04.09.18
Politik
Ein grünes Kleinod in der Ortsmitte: 
die Obstwiese mit dem historischen Backhaus (kl. Foto) Fotos mi/bim
2 Bilder

Bebauung der "Obstwiese": Befragung der Eigentümer soll starten

Hollenstedt: Fachplaner soll Konzept für die Entwicklung der Ortsmitte erstellen mi. Hollenstedt. Still ruht der See: Derzeit passiert nicht viel in der Politik in der Samtgemeinde und deren Mitgliedsgemeinden in Hollenstedt. Doch der Schein trügt, denn die Ruhe ist nur der Sommerpause, nicht aber einem Mangel an einem interessanten Thema geschuldet.  Heftige Auseinandersetzungen sind zu erwarten, wenn es um die Frage geht, wie der neue Bebauungsplan für die Ortsmitte in Hollenstedt...

  • Hollenstedt
  • 31.07.18
Wirtschaft
Beim Spatenstich (v. li.): Bernd Mergard, Thomas Bösch, Timo  Peters (Baufirma), Norbert Martienß (Architekt), Daniela und Oke Hansen (Hansen Immobilien),  Christoph Frenzel (Architekt),  Bürgermeister Jürgen Böhme und Lars Hansen (Hansen Immobilien)
2 Bilder

Startschuss für Truckcenter Hollenstedt

Hansen Immobilien errichtet im Gewerbegebiet Hollenstedt eine moderne Lkw-Werkstatt mi. Hollenstedt. Die Erfolgsgeschichte des neuen Gewerbegebiets in Hollenstedt setzt sich fort. Mit der Firma Hansen Immobilien konnte jetzt ein weiteres renommiertes Unternehmen für die Flächen gefunden werden. Hansen Immobilien ist eine Tochter des Logistikunternehmens Nord Spedition GmbH & Co.KG. In Hollenstedt hat das Unternehmen ein 1,8 Hektar großes Areal im neuen Gewerbegebiet erworben. Dort soll das...

  • Hollenstedt
  • 19.06.18
Politik
Was soll auf der Grünfläche hinter der Volksbank passieren?

Ein heißes Eisen angefasst - Wohn- und Geschäftshaus auf der "Obstwiese"

Volksbank-Bau-Projekt: Rahmenplan für die Ortsmitte sorgt für heftige Diskussion mi. Hollenstedt. "Planungskonzept für die Ortsmitte" - unter diesem unverfänglichen Tagesordnungspunkt fasste der Gemeinderat Hollenstedt jetzt das sprichwörtlich heiße Eisen an. Denn die Frage, wie sich die Ortsmitte, sprich das Areal zwischen den Straßen Am Stinnberg und Hauptstraße, entwickeln soll, ist untrennbar mit einen der wohl umstrittensten Neubauvorhaben seit Jahren verknüpft - nämlich dem geplanten...

  • Hollenstedt
  • 22.05.18
Politik
An der Glockenbergschule fehlt derzeit ein Schulsozialarbeiter

Samtgemeinde als Bürge?

Prüfantrag: Verwaltung soll Kosten für vollständige Übernahme der Schulsozialarbeit ermitteln mi. Hollenstedt Sind jetzt Schüler und Schulen die Leittragenden des jahrelangen Gefeilsches um die Finanzierung der Schulsozialarbeit? An der Glockenbergschule in Hollenstedt ist die Stelle, die erst neu besetzt wurde, schon wieder vakant. Einen Nachfolger zu finden, dürfte auch nicht einfach werden. Die Stelle ist befristet bis Januar 2019. Beim derzeitigen Mangel an Sozialarbeitern gibt es...

  • Hollenstedt
  • 03.05.18
Politik
Ruth Alpers
2 Bilder

Kauf des Bahnhofsgeländes Hollenstedt: Grüne sind skeptisch

mi. Hollenstedt. Wie geht es weiter mit den Grundstücken um den alten Bahnhof in Hollenstedt? Die Fraktion der Grünen spricht sich deutlich gegen einen Bebauungsplan für das Areal aus, der dort Wohnen und Gewerbe vorsieht, stattdessen sollten die Flächen behutsam als grüner Naherholungsraum oder wenn möglich auf der Gleistrasse als Wanderweg entwickelt werden. Hintergrund: Das Bahnhofsgelände samt zieht sich schlauchartig von Achtern Schünen bis zur Hauptstraße. Die Gemeinde befindet sich -...

  • Hollenstedt
  • 20.02.18
Politik
Der alte Bahnhof in Hollenstedt grenzt direkt an das EVB Gelände steht aber nach WOCHENBLATT-Informationen nicht zum Verkauf

Ehemaliges Bahnhofs-Gelände in Hollenstedt: Kaufverhandlungen mit der EVB offenbar kurz vor dem Abschluss

mi. Hollenstedt. Stehen die Verhandlungen um den Kauf des alten Hollensteder Bahnhofs-Geländes kurz vor dem Abschluss? Auf Anfrage des WOCHENBLATT teilte Hollenstedts Bürgermeister Jürgen Böhme (CDU) mit, dass er zuversichtlich sei, bei einem im Februar mit der Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser (EVB) anberaumten Gespräch letzte Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Hintergrund: Lange schon möchte die Gemeinde Hollenstedt den Grund rund um den alten Hollenstedter Bahnhof  von der EVB...

  • Hollenstedt
  • 30.01.18
Politik
Schnurgerade: Die Tostedter Straße lädt zum Rasen ein

Mit 110 km/h durch Hollenstedt - Tostedter Straße ist Raser-Paradies

mi. Hollenstedt. Besorgte Eltern haben es schon immer gewusst, jetzt ist es amtlich: Auf der Tostedter Straße in Hollenstedt wird hemmungslos gerast. Die vergangenen Wochen hatte die Gemeinde dort eine Geschwindigkeitsmessgerät installiert. Die Ergebnisse sind erschreckend: Ein Großteil der Autos fährt dort zu schnell, die schlimmsten Raser waren in der 50-km/h- Zone mit 110 Stundenkilometern unterwegs. Wer die Autobahn 1 an der Anschlussstelle Hollenstedt verlässt, fährt durch einen...

  • Hollenstedt
  • 23.01.18
Politik
Schmal und schnurgerade - laut Anwohnern ist auch der kleine Kiefernweg ein illegaler Autobahnzubringer

Rennstrecke zur Raststätte

mi. Hollenstedt/Appel. Sie wohnen in der Ahornallee, im Wennerstorfer Weg oder im Kiefernweg. Viele Anlieger dieser Straßen in Hollenstedt und Appel leiden seit Jahren unter massivem Schleichverkehr vor ihrer Haustür. Das Problem: Über diese Straßen ist die Autobahnraststätte Aarbachkate an der A1 zu erreichen. Die Rastanlage wird von vielen Autofahrern als illegaler Autobahnzugang genutzt. „Die rasen hier durch ohne Rücksicht auf Verluste. Das ist eine Tempo-30-Zone. Mir sind hier aber schon...

  • Hollenstedt
  • 16.01.18
Politik
Deutlich zu sehen: Das Öl lässt diese Pfütze in allen 
Regebogenfarben schimmern

Achtern Bohnhoff: Öl soll jetzt schnell entfernt werden

mi. Hollenstedt. Das ist ein Lichtblick für die Anwohner des „Achtern Bohnhoff“ im Neubaugebiet in Hollenstedt: Wie Hollenstedts Bürgermeister Jürgen Böhme bestätigte, will sich jetzt die Gemeinde Hollenstedt an Stelle der Samtgemeinde um die Beseitigung der Ölverschmutzung in der Straße kümmern. Wie berichtet, plagen sich die Anwohner dort seit Wochen mit einer Ölverschmutzung herum. „Die Gemeinde Hollenstedt wird - als für die Straßenbaulast zuständige Stelle - die Reinigung der Straße nach...

  • Hollenstedt
  • 16.01.18
Politik
mi. Hollenstedt. Das dürfte Anlieger freuen: Die Gemeinde ist ihrem Ziel, die Straßenausbau-Beitragssatzung abzuschaffen, einen Schritt näher. Nachdem die Abschaffung der Satzung Ende vergangenen Jahres vom Bauausschuss der Gemeinde mehrheitlich empfohlen wurde, stimmte jetzt auch der Verwaltungsausschuss für eine Abschaffung der Satzung. Das Votum dieses wichtigen, nichtöffentlich tagenden Ausschusses gilt als guter Indikator für die ausschlaggebende Entscheidung des Gemeinderats. Demnach spricht jetzt vie

Verwaltungsausschuss stimmt für Abschaffung der Straßenausbau-Beitragssatzung

mi. Hollenstedt/Appel. Das dürfte Anlieger freuen: Die Gemeinde ist ihrem Ziel, die Straßenausbau-Beitragssatzung abzuschaffen, einen Schritt näher. Nachdem die Abschaffung der Satzung Ende vergangenen Jahres vom Bauausschuss der Gemeinde mehrheitlich empfohlen wurde, stimmte jetzt auch der Verwaltungsausschuss für eine Abschaffung der Satzung. Das Votum dieses wichtigen, nichtöffentlich tagenden Ausschusses gilt als guter Indikator für die ausschlaggebende Entscheidung des Gemeinderats....

  • Hollenstedt
  • 16.01.18
Politik
Das Wasser der Pfütze schimmert in Regenbogenfarben: Steffen Timm auf dem mit Öl kontaminierten Weg
2 Bilder

Ölpest im Wohngebiet in Hollenstedt

Baufahrzeug verlor Betriebsstoff - auch zwei Wochen später hat niemand die Folgen beseitigt mi. Hollenstedt. „Wann wird diese Umwelt-Sauerei endlich beseitigt?“, fragt Steffen Timm aus Hollenstedt. Seit dem 22. Dezember ärgern er und weitere Anwohner der Straße Achtern Bohnhoff im Neubaugebiet in Hollenstedt sich über massive Ölverschmutzungen in Folge eines defekten Baufahrzeuges. Doch bisher fühlen sich weder die verursachende Baufirma noch Gemeinde oder Samtgemeinde zuständig, die...

  • Hollenstedt
  • 09.01.18
Politik
Für viele wohl ein Alptraum: Die „Einheitsgemeinde Hollenstedt“

Ende der Dorffürsten? AfD schlägt Einheitsgemeinde Hollenstedt vor

mi. Hollenstedt. Die Samtgemeinde Hollenstedt steht finanziell auf tönernen Füßen. Nach derzeitigen Prognosen kann die Kommune bereits 2018 Kreditzinsen nur noch aus der Rücklage finanzieren. Der Schuldenstand steigt bis 2019 auf neun Millionen Euro. Um diese finanzielle Talfahrt zu beenden, will die AfD prüfen lassen, ob es nicht effizienter wäre, der klammen Samtgemeinde die reichen Mitgliedsgemeinden zuzuschlagen und eine neue Einheitsgemeinde zu gründen. Die Idee, Samtgemeinden in...

  • Hollenstedt
  • 19.12.17