Börne

Beiträge zum Thema Börne

Wirtschaft
Die Richtkrone schwebt über den Neubau des Sprachheilkindergartens in Harsefeld Fotos: sc
3 Bilder

Richtfest beim Sprachheilkindergarten der Börne in Harsefeld
Eine neue Heimat

sc. Harsefeld. "Ein Ort für unsere Zukunft", so beschreibt die "Börne"-Geschäftsführerin Stefanie Mencke den Neubau des Sprachheilkindergartens in Harsefeld. Jetzt feierten die Mitarbeiter der Stader Gesellschaft für soziale Dienste zusammen mit Ratsmitgliedern aus Harsefeld, Nachbarn und anderen Gästen das Richtfest. Die Richtkrone schwebte über dem Kindergarten-Rohbau, auf dem Gerüst sprach Zimmermann Martin Wilkens den Richtspruch und zerschlug mit den besten Wünschen für die Zukunft...

  • Harsefeld
  • 18.07.19
Wirtschaft
Bei der Grundsteinlegung (v.li.): Harald Koetzing, Stefanie Mencke, Holger Cassau, Cora Böhling, Jens Falten, Peter Witt und Patrick Meier-Holst   Foto: sc

"Die Börne" feiert Richtfest beim Neubau ihres Sprachheilkindergartens in Harsefeld
Bereit für den nächsten Schritt

sc. Harsefeld. Nachdem bereits der Grundstein im April erfolgreich gelegt wurde, geht es nun weiter: Der Neubau des Sprachheilkindergartens der "Börne", Gemeinnützige Gesellschaft für Soziale Dienste, kommt gut voran und feiert am Donnerstag, 11. Juli, um 16 Uhr, an seinem künftigen Standort in Harsefeld, Jahnstraße 21, sein Richtfest. Alle interessierten Bürger des Fleckens sind dazu herzlich eingeladen. Voraussetzung ist eine telefonische Anmeldung unter 04141-534351. Die endgültige...

  • Harsefeld
  • 29.06.19
Panorama
Mauerten den symbolischen Grundstein, eine kupferne Kapsel, ein: Harald Koetzing, Stefanie Mencke, Holger Cassau, Cora Böhling, Jens Falten, Peter Witt und Patrick Meier-Holst (v.li.)
2 Bilder

Grundstein für die Zukunft

"Die Börne" errichtet Neubau eines Sprachheilkindergartens in Harsefeld - Eröffnung 2020 sc. Harsefeld. Der Grundstein ist gelegt: Aufgrund der günstigen Wetterlage schreiten die Bauarbeiten am neuen Sprachheilkindergarten der gemeinnützigen Gesellschaft für soziale Dienste "Die Börne" zügig voran. "Wir sind mehr als im Zeitplan", sagte Stefanie Mencke, Geschäftsführerin der "Börne", über die im Februar begonnenen Arbeiten am Neubau. Jetzt erfolgte die symbolische Grundsteinlegung im...

  • Harsefeld
  • 10.04.19
Panorama
Die beiden Theurapeutinnen Jacqueline Klee und Malgorzata Robak (vorn, v.li.) freuen sich mit Michael Roesberg (hi., re.), Stefanie Mencke und Sönke Hartlef über die neuen Räume  Foto: jd

"Vergessen Sie 'Rain Man'": "Die Börne" weiht neues Autismus-Therapiezentrum in Stade ein

jd. Stade. Das Autismus-Therapiezentrum der Stader Sozialeinrichtung "Die Börne" hat ein neues Domizil. Das seit sechs Jahren bestehende Zentrum bezog vor Kurzem Räumlichkeiten am Börne-Hauptsitz in Ottenbeck. Jetzt erfolgte die offizielle Einweihung der Therapieräume in dem ehemaligen Kasernenbau. Das Innere des Gebäudes wurde komplett umgebaut, sodass die Therapeuten für die Arbeit mit den derzeit 45 Klienten - es wird bewusst nicht von Patienten gesprochen - optimale Bedingungen vorfinden....

  • Stade
  • 12.09.18
Panorama
Stefanie Mencke, Geschäftsführerin der Börne (li.), und Svenja Breitkreuz, Abteilungsleiterin soziale und mobile Dienste, sind Ansprechpartnerinnen, wenn es um das neue Angebot geht

Stade: Mehr Hilfe für Menschen mit Autismus

bc. Stade. Eltern autistischer Kinder sind froh, dass es in Stade mit dem Autismus-Therapiezentrum der Börne eine qualifizierte Einrichtung gibt, in der ihre Sprösslinge gefördert werden. Doch wie sieht die langfristige Betreuung aus, wenn aus Kindern junge Erwachsene werden. „Es gab Probleme in der Anschlussversorgung“, räumt Stefanie Mencke, Geschäftsführerin der Börne, ein. Darauf hat der soziale Dienstleister jetzt reagiert und ein neues Angebot ins Leben gerufen. Seit vielen Jahren bietet...

  • Buxtehude
  • 02.01.18
Panorama
Spendenübergabe: Organisator und Drehrgelspieler Knut Friese (re.), seine Mitstreiter und Vertreter der Institutionen

"Stader Drehorgelfreunde" spenden mehr als 5.000 Euro

Finanzspritze für Kindergarten, Kinderhaus und das städtische Tierheim tp. Stade. Die wohltätigen "Stader Drehorgelfreunde" machten auf dem Weihnachtsmarkt mehr als 150 Stunden Musik. Viele Besucher belohnten das Engagement mit Spenden. Insgesamt kamen weit mehr als 5.000 Euro zusammen. Das Geld - jeweils 1.400 Euro - wurde nun an drei Einrichtungen in der Stadt verteilt. Die "Börne" für nutzt ihren Anteil für den neuen Kindergarten an der Harburger Straße und die Lebenshilfe für das...

  • Stade
  • 17.02.16
Panorama
Scheckübergabe bei den DRK-Schwinge-Werkstätten (v. li.): Björn Strehl (Kinderreha Strehl), Gunter Armonat, Oliver Grundmann und Klaus-Dietmar Otto
2 Bilder

1500 Euro für die Behindertenarbeit in Stade

CDU-Bundestagabgeordnete Oliver Grundmann unterstützt "Die Börne", DRK-Schwinge-Werkstätten und Lebenshilfe tp. Stade. Vorzeitige Bescherung in sozialen Einrichtungen der Stadt Stade: Schecks in Höhe von insgesamt 1.500 Euro hat der Stader CDU-Bundestagsabgeordnete Oliver Grundmann jetzt an "Die Börne", die DRK-Schwinge-Werkstätten und die Lebenshilfe Stade überreicht. Die drei Institutionen setzten sich besonders für die Integration von Behinderten ein. Das Geld stammt von Spendern und...

  • Stade
  • 19.12.13
Panorama
Architektenskizze der Kindertagesstätte in Ottenbeck

Die "Börne" zieht sich zurück

"Internationale Kindertagesstätte": Neuer Betreiber gefunden tp. Stade. Die soziale Einrichtung "Die Börne" hat sich aus finanziellen Gründen aus dem Großprojekt "Internationale Kindertagesstätte" im Stader Ortsteil Ottenbeck zurückgezogen. Doch die Planungen gehen weiter, denn es gibt es bereits einen neuen Betreiber. Laut dem Projektentwickler und Baubetreuer, Immobilienmakler Ingo Schult (64) aus Steinkirchen, handelt es sich bei dem Betreiber um einen Privatmann aus dem Kreis Stade....

  • Stade
  • 07.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.