Kinderlähmung

Beiträge zum Thema Kinderlähmung

Panorama
Wolfgang Weh engagiert sich im Kampf gegen 
Kinderlähmung

Plastikdeckel gegen Kinderlähmung: Erfolgreiche Sammlung in Fredenbeck

lt. Fredenbeck. Erfolgreicher Einsatz gegen Kinderlähmung: Auf Initiative des über die Grenzen seines Wohnortes Fredenbeck hinaus bekannten Grünen-Politikers, pensionierten Lehrers und Ehrenamtlichen Wolfgang Weh sind im Rahmen der Rotary-Aktion "Deckel-gegen-Polio" innerhalb eines Jahres in Fredenbeck rund 270.000 Kunststoff-Flaschendeckel gesammelt worden. Das entspricht ca. 540 Kilogramm wiederverwertbaren Kunststoffs. Aus dem Erlös, den der Verkauf der recycelten Deckel abwirft, bezahlt der...

  • Stade
  • 16.11.18
Panorama
Schulleiterin Sabine Folster (2.v.re.) und Lehrerin Bettina Zerlaut wiegen die gesammelten Deckel

Mit Plastikdeckeln Kindern helfen: Horneburger Grundschüler starteten Sammelaktion

jd. Horneburg. In möglichst vielen Horneburger Haushalten sollen Schraubdeckel künftig nicht mehr im Müll landen: Dieses Ziel haben sich die Kinder der örtlichen Grundschule gesetzt. Die Schüler unterstützen die vom Rotary Club initiierte Aktion "500 Deckel für ein Leben". Sie sammelten in den vergangenen Wochen fleißig die Kunststoffdeckel von Milchtüten und Trinkflaschen. Lehrer und Eltern beteiligten sich ebenfalls. Nun soll die Sammel-Aktion ausgeweitet werden. Kürzlich wurde gewogen: Im...

  • Horneburg
  • 09.12.15
Panorama
Angelika Friedrichs hält sich unter anderem mit Gerätetraining fit
4 Bilder

"Ich kann mehr, als ich dachte" - Wie Angelika Friedrich trotz harter Schicksalsschläge und schwerer Krankheit neuen Lebensmut fand

So manch einer hätte schon nach einem der Schicksalschläge, die Angelika Friedrich (58) hinnehmen musste, aufgegeben. Nicht so die Buxtehuderin. Mit konsequentem Fitnesstraining trotzt sie allem unvorstellbaren Leid: Zwei ihrer vier Kinder hat sie verloren. Eine Tochter starb bei der Geburt, der Sohn im Alter von 15 Jahren vor zehn Jahren an Krebs. Außerdem hatte Angelika Friedrich Zeit ihres Lebens mit den Folgen von Kinderlähmung zu kämpfen. Die tückische Krankheit befiel sie im Alter von...

  • Buxtehude
  • 30.10.15
Service

Erstmals Selbsthilfegruppe in der Region für Betroffene mit Spätfolgen von Kinderlähmung

bo. Bremervörde. Unter dem Dach des Bundesverbandes Polio soll in der Region Stade/Cuxhaven/Zeven eine Selbsthilfegruppe für Personen, die an Spätfolgen von Kinderlähmung leiden, gegründet werden. Geplant sind Treffen jeweils am ersten Freitag im Monat um 16 Uhr im Restaurant "Haus am See", Huddelberg 15, in Bremervörde. • Auskunft und Anmeldung bei Inge Grosse-Wolter, Tel. 04282 - 593434, E-Mail igrosse-wolter@t-online.de.

  • Buxtehude
  • 25.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.