Kita Schölisch

Beiträge zum Thema Kita Schölisch

Politik
Der künftige Kita-Standort an der Schölischer Straße   Foto: tp

Weg frei für die neue Kita in Stade

Fachausschuss fasst Auslegungsbeschluss für Einrichtung in Schölisch / Baustart im kommenden Jahr tp. Stade. Bei dem Millionenprojekt Kita Schölisch sind Politik und Verwaltung einen bedeutenden Schritt weiter: Im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt wurde jüngst einstimmig der Auslegungsbeschluss für den Neubau an der Schölischer Straße als Ersatz für den benachbarten Altbau an der Götzdorfer Straße 1 gefasst. Nun muss formal noch der Verwaltungsausschuss sein Okay erteilen. Dann...

  • Stade
  • 26.10.18
Politik
CDU-Fraktionsvorsitzende Kristina Kilian-Klinge

Neue Kita in Schölisch: CDU erhöht den Druck

bc. Stade. Die CDU macht Druck, was den Bau eines neuen Kindergartens in Stade-Schölisch angeht. Im Rahmen einer schriftlichen Anfrage an die Verwaltung wollte sie wissen, ob im Rathaus die Planungen für die Kita vorangetrieben worden seien. Über die Antwort ist die CDU-Fraktion enttäuscht. Darum geht es: Wie berichtet, hat der Sozial-Ausschuss bereits im Februar Mittel für den Haushalt 2017 für die Planung je einer Kita in Schölisch und in Riensförde sowie Baukosten für eine Kita mit einer...

  • Stade
  • 31.10.17
Politik
Die neue Kindertagesstätte Johannis auf dem Pastalozzi-Schulgelände

Zusätzliche Kitas in Stade erforderlich

Stadt wächst: Politik plant langfristig zwei Neubauten / Johannis-Kindergarten fast fertig tp. Stade. Die Einwohnerzahl der Stadt Stade steigt - und damit auch der Anteil von Kindern im Krippen- und Kindergartenalter. "Wir müssen zulegen", sagte der Erste Stadtrat Dirk Kraska auf der jüngsten Sitzung des Sozialausschusses mit Blick auf die wachsende Nachfrage an öffentlichen Betreuungsplätzen. Besonderen Bedarf gebe es im Krippenbereich. "Wir brauchen langfristig zwei zusätzliche Kitas",...

  • Stade
  • 13.06.17
Politik
Stadtbaurat Lars Kolk

Kita Schölisch: Gibt es eine Verlängerung der Verlängerung?

bc. Stade. Zwei neue Kindertagesstätten sollen in Stade gebaut werden. In Schölisch und in Riensförde. Für beide Projekte hat der Sozialausschuss jüngst Planungsmittel für den Haushalt 2017 freigegeben. 2,4 Millionen Euro an Baukosten sollen dann per Verpflichtungsermächtigung in den Etat 2018 eingestellt werden - allerdings sind das nur die Baukosten für eine Kita. Welche ist unklar. Dabei könnte es so einfach sein. Denn laut gültigem Ratsbeschluss läuft die Betriebserlaubnis für die Kita in...

  • Buxtehude
  • 28.02.17
Politik
CDU-Fraktionschefin Kristina Kilian-Klinge

Finanzausschuss in Stade: Fünf "Klatschen" für die CDU

bc. Stade. Da war mal richtig Stimmung in der Bude. Fünf „Klatschen“ kassierten die beiden CDU-Vertreter im jüngsten Finanzausschuss der Hansestadt Stade. Das WOCHENBLATT gibt einen Überblick über die christdemokratischen Anträge, die von SPD, Grüne und FDP entschieden abgelehnt wurden. Dafür wollte die CDU Geld ausgeben: • 500.000 Euro zur Erstellung eines Gesamtkonzeptes für ein Straßenverkehrsmanagement. Ziel sei es, den Verkehrsfluss in Stade zu verbessern. „Der innerstädtische Verkehr...

  • Stade
  • 08.12.15
Politik
Die Kita Schölisch bleibt voraussichtlich bis Juli 2018 in Betrieb
2 Bilder

Stader Rat stimmt für Weiterbetrieb der Kita Schölisch bis 2018

Jedes halbe Jahr ein Gebäude-Check / Nachtrags-Etat verabschiedet tp. Stade. Auf der letzten Sitzung vor der politischen Sommerpause haben die Mitglieder des Rates der Stadt Stade jüngst den Nachtragshaushalt 2015 verabschiedet. Zudem fiel die Entscheidung für den vorläufigen Weiterbetrieb der von der Schließung bedrohten städtischen Kindertagesstätte in Schölisch. Der Aufnahmestopp für neue Kinder wurde aufgehoben. Wegen Feuchtigkeitsschäden an dem Altbau sollte die Einrichtung in...

  • Stade
  • 29.07.15
Politik

Kita Schölisch: Konflikt gelöst

bc. Stade. Der Konflikt um die marode Kita in Schölisch ist vorerst ad acta gelegt. In der Ratssitzung am Montag verabschiedeten die Politiker einen Antrag von SPD und Grünen, nach dem der Kindergarten zwei Jahre länger als beabsichtigt bis Juli 2018 betrieben werden kann. Wie berichtet, sollte die Kita aufgrund baulicher Mängel eigentlich schon im Sommer 2016 schließen. Es gab einen Aufnahmestopp, gegen den viele Eltern vehement protestierten. CDU und FDP/WG hatten bereits für den Fortbestand...

  • Stade
  • 21.07.15
Politik
Bis 2018 steigen die Schulden der Stadt laut Finanzplanung auf 84 Mio. Euro an

Die Schuldenuhr in Stade tickt

bc. Stade. Die Steuereinnahmen sprudeln! In diesem Jahr erwartet die Hansestadt Stade 3,8 Mio Euro (plus 22 Prozent) mehr an Gewerbesteuern als ursprünglich kalkuliert. Geld für neue Investitionen in die Kinderbetreuung: Allein 11,5 Stellen in Ganztagsgruppen sollen geschaffen werden. Doch die Politik warnt. Vor allem vor den Folgekosten. Denn die Schuldenuhr tickt. Angesichts der geplanten Ausgaben steigt die Verschuldung der rund 47.000 Einwohner großen Stadt bis 2018 um mehr als 30 Mio....

  • Stade
  • 07.07.15
Politik

Kita in Schölisch: CDU für Neubau

bc. Stade. Die Fraktionen von CDU und WG/FDP im Stader Stadtrat haben beantragt, die Entscheidung aufzuheben, den Betrieb der Kindertagesstätte Schölisch zum 31. Juli auslaufen zu lassen, sofern keine gesundheitsgefährdenden Schäden am Gebäude festgestellt werden. Zudem soll die Verwaltung Planungskosten für den Neubau einer Kita in Schölisch in den Nachtragshaushalt aufnehmen. "In Stade werden Krippen- und Kindergartenplätze dringend benötigt", sagt CDU-Fraktionschefin Kristina...

  • Stade
  • 28.06.15
Politik

Elternvertreter fühlen sich bestätigt

bc. Stade. Die Elternvertreter der Kita Schölisch, die bekanntlich 2016 geschlossen werden soll, sehen sich durch die Antworten der Stadtverwaltung auf eine SPD-Anfrage bestätigt, dass in der Hansestadt Kitaplätze fehlen. Unter anderem heißt es im Rathaus auf die Frage, ob die städtische Prognose hinsichtlich des Bedarfs an Kinderbetreuungsplätzen noch Bestand habe: Die Prognose müsse revidiert werden. Es gebe eine zunehmende Krippen-Nachfrage. Somit komme es zu einer Verknappung von...

  • Stade
  • 05.05.15
Politik
Die Kita in Schölisch soll im Jahr 2016 geschlossen werden

"Kurze Wege für kurze Beine"

bc. Stade. Wenn Jacqueline R.* Aussagen von Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber (SPD) hört, jedes Kind in Stade bekäme einen Kita-Platz, zweifelt die junge Mutter aus dem Altländer Viertel an sich selbst: „Was mache ich bloß falsch?“, fragt sie. Für ihren zweieinhalb Jahre alten Sohn findet sie seit mehr als einem Jahr keinen Krippenplatz. Eine Unterbringung in der Tagespflege könne sich die Geringverdienerin nicht leisten. Unter anderem wegen Betroffenen wie Jacqueline R. hat eine...

  • Stade
  • 25.03.15
Politik
Seit 2011 führt Bürgermeisterin Silvia Nieber die Geschicke der Hansestadt Stade

"Stade ist auf Wachstumskurs"

bc. Stade. Silvia Nieber (54) lenkt nun schon seit drei Jahren die Geschicke der Stadt Stade - als erste Bürgermeisterin überhaupt in deren Geschichte. Ihr Terminkalender ist pickepackevoll, ihre Ziele hoch gesteckt. Das Interview: WOCHENBLATT: Hat Stade sein touristisches Potenzial als Hansestadt schon ausgeschöpft? Silvia Nieber: Das touristische Angebot hat sich in den vergangenen Jahren wunderbar entwickelt. Die Bezeichnung Hansestadt hat dazu beigetragen. Ein Ende der Entwicklung...

  • Stade
  • 02.10.14
Panorama

Schölisch: Eltern kämpfen weiter für ihre Kita

bc. Stade. Mit viel Rückenwind kämpfen die Eltern in Stade-Schölisch um den Verbleib der Kindertagesstätte in ihrem Viertel über das Jahr 2016 hinaus. Die Nachricht, dass CDU-Chefin Kristina Kilian-Klinge die beabsichtigte Schließung des Kindergartens nicht mehr für nötig hält, kam gut an bei der Elternratsvorsitzenden Melanie Jarck: "Das gibt uns Auftrieb. Wer die Kita kennt, weiß, dass sie eine einzigartige Bereicherung für die Vielfalt der Kita-Struktur in Stade ist." CDU und WG/FDP setzen...

  • Stade
  • 23.09.14
Politik
Die Kita in Schölisch
3 Bilder

"Einwandfreier Zustand - erstklassig"

CDU und WG/FDP im Rat setzen sich für Erhalt der Kindertagesstätte Schölisch ein tp. Stade. Die umstrittenen Pläne der Stadt Stade, den kommunalen Kindergarten in Schölisch wegen baulicher Mängel zu schließen, wird die Politik nach der Sommerpause weiter beschäftigen. Auf Antrag der CDU-Fraktion besichtigten die Mitglieder des Sozialausschusses vor Kurzem die renovierten Räume. "Dabei wurde deutlich, dass sich das Gebäude nach Beseitigung des Wasserschadens in einem guten Zustand befindet",...

  • Stade
  • 12.08.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.