Klaus Schwanecke

Beiträge zum Thema Klaus Schwanecke

Panorama
Das ist Engagement: Günther Bargmann (li.) pflanzt den "Baum des Jahres" ein, den Franz Röhrs gestiftet hat

IGH-Rentner pflanzen "Baum des Jahres"
Robinie komplettiert die Jahresbaumallee in Hanstedt

mum. Hanstedt. Mit gebotenem Abstand und ohne Publikum haben Günther Bargmann und Franz Röhrs von der Interessengemeinschaft Hanstedt (IGH) - auch liebevoll IGH-Rentnergang genannt - jetzt den "Baum des Jahres 2020" in der Hanstedter Jahresbaumallee gepflanzt. Die Allee befindet sich in der Straße "An der Rodelbahn" (Ollsener Straße in Richtung Nindorf). Die Robinie (Robinia pseudoacacia) war von der Dr. Silvius Wodarz Stiftung ausgewählt worden, weil sie Trockenheit, Luftverschmutzungen und...

  • Hanstedt
  • 19.05.20
Panorama
Auch ein Gedenkstein wurde beschmiert
  2 Bilder

Vandalismus am Homanns Busch

mum. Hanstedt. "Das ist kein Streich dummer Jungen! Das ist übelste Sachbeschädigung!" Klaus Schwanecke, Sprecher der Interessengemeinschaft Hanstedt (IGH), ist außer sich vor Wut. Am Homanns Busch haben - vermutlich - Jugendliche einen Tisch, mehrere Bänke, ein Hinweisschild, einen Gedenkstein und sogar den Sockel des Ehrenmals mit schwarzen Buchstaben verunstaltet. Der Vandalismus fand wahrscheinlich am Sonntag, 10. Mai, zwischen 15 und 17 Uhr statt. "Die aufgesprühten Ekelwörter zeigen,...

  • Hanstedt
  • 19.05.20
Blaulicht
Unbekannte haben vermutlich in der Nacht zu Montag den Zaun an der Wassertretanlage  zerstört

Vandalismus-Anschlag in Hanstedt

IGH-Mitglieder starten Zeugenaufruf.  mum. Hanstedt. "Das ist nun wahrlich kein Dummer-Jungen-Streich, sondern Sachbeschädigung!" Klaus Schwanecke, Sprecher der Interessengemeinschaft Hanstedt (IGH) ist mächtig sauer. Vermutlich in der Nacht von Sonntag auf Montag haben Unbekannte ihren Frust an dem kleinen Zaun an der Wassertretanlage in der Schmalen Aue (direkt in der Ortsmitte von Hanstedt) ausgelassen. "90 Prozent des Zaunes sind zerstört worden", so Schwanecke. Diesen Vandalismus...

  • Hanstedt
  • 20.08.19
Panorama
Die Mitglieder der Interessengemeinschaft Hanstedt (IGH) haben eine Brücke über den Sellhornbach gebaut

"Rentner-Gang" sorgt für trockene Füße

Interessengemeinschaft Hanstedt legt Brücke über den Sellhornbach an.  mum. Hanstedt. Auf diese Truppe kann man sich in Hanstedt verlassen! Die Mitglieder der Interessengemeinschaft Hanstedt (IGH) - auch gern "Rentner-Gang" - genannt, packen immer dann an, wenn Not am Mann ist. Kaum jemand kann noch zählen, wie viele ehrenamtliche Stunden sie in Projekte investiert haben, die der Allgemeinheit zugute kommen. Jetzt waren die Männer wieder im Einsatz. "Viele wollten sie wiederhaben, doch...

  • Hanstedt
  • 10.05.19
Panorama
Ziel von Vandalismus: Das Kuh-Ensemble mitten in Hanstedt wurde diesmal einfach umgeworfen

Vandalen stoßen Plastik-Kühe um

"Milch-Denkmal" in Hanstedt beschädigt. mum. Hanstedt. Das beliebte "Milch-Denkmal" mitten in Hanstedt wurde einmal mehr Opfer von Zerstörungswut. Diesmal stießen Unbekannte die Kuh und das kleine Kalb einfach um. Ob die Figuren dabei beschädigt wurden, ist noch nicht bekannt. Ende vergangenen Jahres wurde dem Kälbchen der Kopf abgeschlagen. "Ich kann das nicht verstehen", sagt Klaus Schwanecke von der Interessengemeinschaft Hanstedt (IGH). Seit der Aufstellung vor fast acht Jahren wurde...

  • Hanstedt
  • 08.06.18
Panorama
Der Maibaum wird in Hanstedt gemeinsam aufgestellt
  2 Bilder

Der Faslams-Club übernimmt

Mitglieder der Interessengemeinschaft Hanstedt übergeben Maibaum-Fest in jüngere Hände. mum. Hanstedt. Das Aufstellen eines Maibaums hat eine lange Tradition. Bereits seit dem 13. Jahrhundert wird der Brauch zelebriert. In Hanstedt findet das Maibaum-Fest seit 2012 wieder regelmäßig statt. Und offensichtlich ist es dort Tradition geworden, dass die Verantwortung regelmäßig in andere Hände wechselt. Den Anfang machte die Bürgerstiftung Hanstedt, die das Fest damals erstmals organisierte. Dann...

  • Hanstedt
  • 24.04.18
Panorama
Freuen sich über den 30. Jahresbaum (v. li.): Erich Gring (IGH), Spender Andreas Kleemann und Ralf Meyke

Esskastanie ergänzt Hanstedter Baumallee

Andreas Kleemann spendet neuen Baum. mum. Hanstedt. Erst im Oktober wurde die Esskastanie (Edelkastanie, Castanea sativa) zum Baum des Jahres 2018 gewählt und nun hat ein "Vertreter" seinen Platz in der Hanstedter Jahresbaumallee gefunden. Die Esskastanie ist zugleich der 30. Jahresbaum. Zu finden ist die besondere Allee "An der Rodelbahn". Wie schon die Bäume zuvor, wurde auch die Kastanie gestiftet. In diesem Fall von Andreas Kleemann. Verantwortlich für die Baumallee ist Ralf Meyke...

  • Hanstedt
  • 19.01.18
Panorama
Auch Finja Krumm ist traurig. Wieder ist das Plastik-Kalb 
zerstört worden
  2 Bilder

Die Tat von sehr dummen Menschen

Vandalen zerstören wieder das Kälbchen in Hanstedt. mum. Hanstedt. „Ich bin fassungslos“, sagt Klaus Schwanecke. Mit brutaler Gewalt wurde das Kuh-Kunstwerk an der Buchholzer Straße in Hanstedt zum wiederholten Mal zerstört. Vermutlich haben die Täter in der Nacht von Sonntag auf Montag zugeschlagen - im wahrsten Wortsinn. Das kleine Kälbchen wurde in viele kleine Teile zertrümmert. Seit der Aufstellung vor sieben Jahren wurde das Kalb sieben Mal zerstört; die Kuh traf es dreimal. Zudem...

  • Hanstedt
  • 31.01.17
Panorama
Die IGH-Mitglieder freuen sich mit ihren Helfern über das gelungene Projekt
  3 Bilder

Auf sie ist stets Verlass

Rüstige Rentner restaurieren alte Teichanlage am Homanns Busch / Mehr als 1.000 Stunden investiert. mum. Hanstedt. Kaum jemand vermag noch zu sagen, wie viele Projekte die Mitglieder der Interessengemeinschaft Hanstedt (IGH) seit ihrer Gründung bereits realisiert haben. Wenn in Hanstedt und Umgebung etwas zu reparieren oder tatkräftige Unterstützung vonnöten ist, ist die „Rentner-Gang“ zur Stelle. „Unser Durchschnittsalter liegt zwar bei 78 Jahren, doch noch haben wir alles geschafft, was...

  • Hanstedt
  • 06.09.16
Panorama
Wieder vereint: Die Kuh hat ein neues Kalb bekommen

Das Kälbchen ist wieder da

Interessengemeinschaft Hanstedt organisiert nach Vandalismus Ersatz. mum. Hanstedt. Sie sind wieder vereint! Seit Anfang der Woche ist das „Milch-Denkmal“ mitten in Hanstedt wieder vollständig. Neben der großen Kuh steht wieder ein kleines Kalb. Vandalen hatten Ende Juli das Kalb in der Mitte zerschlagen (das WOCHENBLATT berichtete). Seit der Aufstellung vor sechs Jahren wurde das Kalb fünf Mal zerstört; die Kuh traf es dreimal. Zudem wurden die beiden Plastiken mehrmals mit Farbe...

  • Hanstedt
  • 27.08.16
Panorama
Klaus Schwanecke vor der Kuh in Hanstedt. Auch sie wurde bereits mehrfach „Opfer“ von Vandalismus-Anschlägen
  3 Bilder

Rücksichtslose Kalb-Vandalen in Hanstedt

Ein Jahr war Ruhe - jetzt haben rücksichtslose Vandalen in Hanstedt wieder zugeschlagen. Das kleine Kälbchen, das zum „Milch-Denkmal“ mitten im Ort gehört, wurde in der Mitte zerschlagen. Unbekannte haben sich in der Nacht zu Mittwoch daran zu schaffen gemacht. Zeugen gibt es offensichtlich keine. In den vergangenen sechs Jahren wurde allein das Kalb fünf Mal zerstört oder gestohlen. mum. Hanstedt. „Wer macht so etwas nur?“ - das fragen sich Klaus Schwanecke von der Interessengemeinschaft...

  • Hanstedt
  • 29.07.16
Panorama
So macht eine Geschenk-Übergabe Spaß: Die Mitglieder des Fördervereins "Hexenhaus" haben die IGH-Gang zu einer Brotzeit eingeladen. Dabei kam auch die neue Sitzgelegenheit zum Einsatz
  2 Bilder

Die „Rentner-Gang“ sorgt für mehr Bequemlichkeit

Mitglieder der Interessen-Gemeinschaft Hanstedt spenden „Hexenhaus“-Förderverein Sitzgelegenheit. mum. Hanstedt/Wesel. Solche Geschenke nimmt man gern entgegen. Die Mitglieder des Fördervereins „Hexenhaus“ in Wesel hatten jetzt Besuch aus Hanstedt. Die Mitglieder der Interessen-Gemeinschaft Hanstedt (IGH) - von der Dorfgemeinschaft auch liebevoll „Rentner-Gang“ genannt - waren mit einer rustikalen Bank-Tisch-Kombination aus Eichenholz nach Wesel gereist. „Das ist eine wirklich nette...

  • Hanstedt
  • 26.07.16
Service
In Hanstedt richten die Mitglieder der IGH gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr den Baum in die Höhe
  2 Bilder

So geht es mit Schwung in den Mai

In Asendorf, Egestorf und Hanstedt finden am Samstag und Sonntag Maibaum-Feste statt. (mum). Das Aufstellen des Maibaums ist eine beliebte Tradition, die in der Samtgemeinde Hanstedt ausgiebig gefeiert wird. Außer in Hanstedt finden auch in Asendorf und Egestorf Veranstaltungen statt. • Die Mitglieder der Interessengemeinschaft Hanstedt (IGH) laden für Samstag, 30. April, ab 18 Uhr zur Sause auf dem „Alten Geidenhof“ ein (zuvor gibt es schon Wurst vom Grill). Die „Rentnergang“ - wie sich...

  • Hanstedt
  • 26.04.16
Panorama
Das ist Einsatz! Mehr als 50 Freiwillige kamen am Freitag zu einer Entkussel-Aktion in die Heide bei Hanstedt

Gemeinsam im Einsatz für die Umwelt - Mehr als 50 Freiwillige beteiligen sich an Entkussel-Aktion auf dem Töps

mum. Hanstedt. Das ist löblich! Trotz des eiskalten Windes und des nicht endenden Regens hatten sich am Naturparktag etwa 50 Freiwillige eingefunden, um auf dem Töps Heidefläche zu entkusseln. Sie kamen aus Hanstedt und Umgebung und zusammen mit den Wanderfreunden aus Buchholz ging es mit Spaten und Scheren an die Arbeit. „Wir sind überrascht und erfreut, dass so viele Leute mitgeholfen haben, große Teilflächen von Kiefern- und Birkensprößlingen zu befreien“, so Klaus Schwanecke von der...

  • Hanstedt
  • 17.11.15
Panorama
Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren Nindorf und Sagard erlebten jetzt gemeinsam mit ihren Familien einen vergnüglichen Abend im Wildpark-Restaurant

Das ist gelebte Partnerschaft! - Kameraden der Feuerwehren aus Nindorf und Sagard besuchen sich seit 25 Jahren

mum. Hanstedt-Nindorf. So schnell vergeht die Zeit! Im Jahr der Wiedervereinigung (1990) schlossen die Gemeinden Hanstedt und Sagard (auf der Insel Rügen) eine Partnerschaft. „Erklärtes Ziel war es, Verbindungen zwischen den jeweils ortsansässigen Vereinen und Institutionen zu knüpfen“, sagt Rolf Kistenbrügger. Maßgeblich verantwortlich waren damals der Sagarder Unternehmer Karl-Heinz Becker und der Hanstedter Lehrer und gebürtige Sagarder Klaus Schwanecke. Während sich viele der Verbindungen...

  • Hanstedt
  • 11.11.15
Panorama
Zahlreiche Besucher ließen sich das Maibaum-Aufstellen nicht entgehen
  4 Bilder

Ein Zeichen für die Dorfgemeinschaft! Hanstedt feiert die Aufstellung des Maibaums

mum. Hanstedt. Die Mitglieder der Interessengemeinschaft Hanstedt (IGH) lassen sich nicht aus dem Tritt bringen. Obwohl erst kürzlich das Wassertretbecken verwüstet und zudem das kleine Kälbchen gestohlen wurde (das WOCHENBLATT berichtete) setzen die engagierten Senioren am 30. April wieder ein Zeichen für die Dorfgemeinschaft. Gemeinsam mit den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr sowie der Bürgerstiftung Hanstedt wurde der Maibaum aufgestellt. „Trotz der kalten Temperaturen waren recht...

  • Hanstedt
  • 05.05.15
Panorama
Klaus Schwanecke zeigt auf die Stelle, wo das Kalb stand
  3 Bilder

So wird Ehrenamt kaputt gemacht! Plastik-Kuh geklaut, Vandalismus im Wassertretbecken - IG Hanstedt arg gebeutelt

mum. Hanstedt. „Wer macht so etwas nur?“ - das fragen sich Klaus Schwanecke von der Interessengemeinschaft Hanstedt (IGH) und viele Hanstedter. Schon wieder haben Unbekannte an dem kleinen Kuh-Kunstwerk an der Buchholzer Straße zugeschlagen. Diesmal wurde das kleine Kälbchen gestohlen. Es gehört zu einem Ensemble, bestehend aus einer großen Kuh und einigen Milchkannen. „Ich kann das nicht verstehen“, sagt Schwanecke. „Wie skrupellos muss man sein, dass man hier immer wieder Schaden anrichtet?“...

  • Hanstedt
  • 28.04.15
Panorama
Oliver Wurth (stellvertretender Ortsbrandmeister) sperrt gemeinsam mit Werner Peper (IGH) das Becken
  2 Bilder

Vandalimus-Anschlag auf Wassertretanlage - "Rentner-Gang" ist entsetzt über Scherben im Becken

mum. Hanstedt. Wer ist nur zu so einer Tat fähig? Das fragen sich die sehr engagierten Mitglieder der Interessengemeinschaft Hanstedt (IGH). Die von der „Rentner-Gang“ angelegte Wassertretanlage in der Schmalen Aue (direkt in der Ortsmitte von Hanstedt) wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag durch Vandalismus in Mitleidenschaft gezogen. „Vermutlich waren es Jugendliche, die Bierflaschen zerschlugen und die Scherben ins Wasser warfen“, sagt IGH-Mitglied Klaus Schwanecke. „Wir haben die...

  • Hanstedt
  • 14.04.15
Panorama
Ist wieder fleißig: die Hanstedter Interessengemeinschaft
  2 Bilder

"Hanstedter Rentnergang" wieder in Aktion

ab. Hanstedt. Die rührige und rüstige Interessengemeinschaft Hanstedt (IGH) um Sprecher Klaus Schwanecke tat wieder Gutes. Diesmal tummelte sie sich im Hanstedter Wald. Die "Hanstedter Rentnergang", wie sich die Gemeinschaft selbst mit Augenzwinkern nennt, sorgte dafür, dass alle 16 Pfähle des Hanstedter Wald- und Kulturpfades, der mit drei verschiedene Weglängen von 2,35 bis 4 Kilometern aufwartet, ausgetauscht wurden. Dann machten sich die engagierten Rentner an die Neubeschilderung der...

  • Hanstedt
  • 10.09.14
Panorama
Dieses Mal war es rote Farbe: Die Kuh-Skulptur in Hanstedts Ortsmitte ist ein beliebtes Ziel von Vandalen
  2 Bilder

Hanstedt: Eine Kuh kommt nicht zur Ruhe

kb. Hanstedt. Dieser Kuh ist einfach kein ruhiges Leben vergönnt: Zum bereits wiederholten Mal wurde jetzt die Kuh des Hanstedter Milch-Denkmals an der Buchholzer Straße Opfer von Vandalismus. Dieses Mal wurde die Skulptur in der Nacht zu Samstag mit roter Farbe besprüht. Dabei hatten die Mitglieder der Interessengemeinschaft Hanstedt (IGH) erst vor wenigen Tagen ihr lädiertes Kälbchen gegen ein neues ausgetauscht. "Das ist Sachbeschädigung der übelsten Art", finden die IGH-Rentner. Sie hoffen,...

  • Hanstedt
  • 26.08.14
Panorama
Die IGH-MItglieder haben das Aufrichten des Maibaums bereits geübt, damit am Mittwoch, 30. April, alles klappt
  4 Bilder

Diesmal hilft die Feuerwehr! Mitglieder der Interessengemeinschaft Hanstedt veranstalten das Mai-Fest

mum. Hanstedt. Nachdem die Premiere vor zwei Jahren so ein großer Erfolg war, musste es einfach eine Fortsetzung geben: Am Mittwoch, 30. April, wird in Hanstedt erneut ein Maibaum aufgestellt. Die Organisation der Veranstaltung haben auch diesmal wieder die Mitglieder der Interessengemeinschaft Hanstedt (IGH) übernommen. Bei der Premiere vor zwei Jahren zeichnete noch die Bürgerstiftung Hanstedt für das Event verantwortlich. Damals fand das Maibaum-Aufstellen im Zuge eines großen Bürgerfestes...

  • Hanstedt
  • 29.04.14
Panorama
Das Kalb in Hanstedt wurde schon wieder von Vandalen zerstört. Diesmal wurde das Bein abgerissen

Hanstedter Kalb wurde schon wieder zerstört

bim. Hanstedt. Wer macht so etwas? - das fragen sich Klaus Schwanecke von der Interessengemeinschaft Hanstedt und viele Hanstedter. Schon wieder haben Unbekannte das Kalb an der Buchholzer Straße zerstört. Tatzeit ist die Nacht zum Karfreitag. "Vielleicht nimmt sich dieser Täter ein Beispiel an dem jungen Mann aus Hamburg, der in der Silvesternacht 20013/2014 das Kälbchen zerbrochen hatte, sich aber meldete und den Schaden ersetzte. Ansonsten sind besonders die Rentner der IGH langsam...

  • Hanstedt
  • 22.04.14
Panorama
Radfahrer sollten selbst entscheiden, wo sie fahren möchten. Dieses zusätzliche Hinweisschild würde dies erlauben
  2 Bilder

Unterschriften-Aktion gegen Fußweg-Verbot für Radler

mum. Hanstedt. „Nicht nur Klaus Schwanecke ist auf Zinne“, sagt Heide Burmester. „Das ganze Dorf findet die neue Verkehrsregelung unsinnig.“ Wie berichtet, werden in ganz Hanstedt Radler ab zehn Jahren gezwungen, auf der Straße zu fahren. Zuletzt hatte der Hanstedter Klaus Schwanecke einen Test mit anderen Radfahrern gestartet und kam zu dem Ergebnis, dass es für Radler auf der Straße lebensgefährlich sei. Mit einer Unterschriften-Aktion will Heide Burmester das Verbot jetzt kippen. Ihr Ziel...

  • Hanstedt
  • 05.07.13
Panorama
Diese rüstigen Vielradler testeten in Hanstedt die neue Verkehrsregelung für Fahrradfahrer
  2 Bilder

„Radweg-Verbot ist lebensgefährlich“

„Diese Maßnahme ist lebensgefährlich“, sagt Klaus Schwanecke. Der Hanstedter ist auf Zinne. Wie das WOCHENBLATT berichtet hat, werden in ganz Hanstedt Radler ab zehn Jahren gezwungen, auf der Straße zu fahren. Gemeinsam mit 20 Freunden machte Schwanecke am Wochenende einen Test und radelte durch sein Dorf. Dabei erlebte er zahlreiche brenzlige Situationen. „Zum Glück ist niemand verletzt worden“, so Schwanecke. Für die neue Verkehrsregelung ist Karin Sager vom Allgemeinen Deutschen...

  • Hanstedt
  • 02.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.