Kuhn und Witte

Beiträge zum Thema Kuhn und Witte

Wirtschaft
Die beiden Geschäftsführer Jan Rommel (li.) und Kerstin Witte (re.) mit dem Team vor der Eröffnung des neuen AUDI Terminals in Fleestedt.
47 Bilder

Es ist vollbracht!
Feierliche Eröffnung des neuen AUDI Terminals in Seevetal-Fleestedt

ah. Seevetal-Fleestedt. Langanhaltender Applaus der rund 300 Gäste begleitete die feierliche Eröffnung des neuen AUDI Terminals am vergangenen Freitag in Seevetal-Fleestedt (Jesdal 33). Kerstin Witte, Jan Rommel, Franz Lewandowski und Oliver Bohn, die Geschäftsführer des Autohauses Kuhn + Witte, stießen auf der Bühne gemeinsam auf die erfolgreiche Zukunft des neues AUDI Terminals an: "Wir freuen uns, mit Ihnen zusammen dieses Autohaus zu eröffnen!" Der neue Standort ist ein weiterer...

  • Seevetal
  • 28.01.20
Wirtschaft
Kerstin Witte (2. v. li.), Geschäftsführung Kuhn+Witte, begrüßte 
 (v.li.) Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann, Landrat Rainer Rempe und Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen
2 Bilder

Viel Lob für den Neubau
Kuhn+Witte: Audi-Zentrum in Fleestedt feierlich eröffnet

(ah). Rund 300 Gäste feierten am heutigen Freitag die Eröffnung des neuen AUDI-Zentrums des Autohauses Kuhn+Witte in Seevetal-Fleestedt. Das AUDI-Zentrum wurde offiziell am 2. Januar in Betrieb genommen (das WOCHENBLATT berichtete). Kunden und Politiker lobten das Engagement des Autohauses. "Dieses Projekt ist ein weiterer Meilenstein in der Geschichte des Autohauses Kuhn+Witte. Der Mut des Familienunternehmens dieses Projekt zu realisieren, verdient große Anerkennung", sagte Niedersachsens...

  • Seevetal
  • 24.01.20
Wirtschaft
Freude bei der Fahrzeugübergabe (v.li.): Luik und Joachim 
Werno, Oliver Bohn (Geschäftsführer Kuhn+Witte) und 
Verkaufsberater Alexander Granzow
2 Bilder

Erstes Neufahrzeug an Kunden übergeben
Kuhn+Witte: Das neue Audi-Zentrum in Fleestedt hat eröffnet

Noch kurz vor dem Jahreswechsel fand die erste Fahrzeugübergabe statt: Der Kunde Joachim Werno aus Bremen freute sich, sein Fahrzeug, einen weißen Audi A3 RS im neuen Audi-Zentrum des Autohauses Kuhn+Witte entgegenzunehmen. "Ein klasse Fahrzeug, das Spaß bereitet", so Joachim Werno. Kuhn+Witte-Geschäftsführer Oliver Bohn, der Joachim Werno schon seit 1989 betreut, ließ es sich daher nicht nehmen, nach Fleestedt zu kommen. "Dieses ist ein ganz besonderer Kunde. Es ist nach den vielen Jahren eine...

  • Seevetal
  • 10.01.20
Wirtschaft
Die Verantwortlichen des Autohauses Kuhn+Witte (v.li.): Jan Rommel, Harald Witte, Kerstin Witte, Oliver Bohn, Franz Lewandowski und Stephan Balzer
4 Bilder

Neues Ziel für Audi-Fans bald in Betrieb
Neubau des Autohauses Kuhn+Witte in Fleestedt: Nachhaltigkeit wurde in vielen Details beachtet

ah. Fleestedt. Das Jesteburger Familienunternehmen Kuhn+Witte baut in Fleestedt ein neues Audi-Zentrum. Auf einer Grundstücksfläche von 20.000 Quadratmetern entsteht das Audi-Zentrum mit einem 535 Quadratmeter großen Showroom. WOCHENBLATT-PR-Redaktionsleiter Axel-Holger Haase sprach mit den Geschäftsführern über den Neubau und die Ziele des Unternehmens. WOCHENBLATT: Mit dem Neubau setzt das Unternehmen Kuhn+Witte einen imposanten Meilenstein. Welche Bedeutung hat das neue Audi-Zentrum für...

  • Seevetal
  • 18.10.19
Service
Das Interesse der Gäste an den beiden Audi E-Tron-Fahrzeugen war groß
3 Bilder

Autohaus Kuhn+Witte: Audi e-Tron - ein Blick in die Zukunft

ah. Landkreis. Das Autohaus Kuhn+Witte lud zur Vorpremiere des neuen Audi e-Tron ein. Der Autohersteller zeigt in ausgewählten Autohäusern seinen neuen rein elektrisch betriebenen SUV. Kerstin Witte, Geschäftsführerin des Autohauses Kuhn+Witte, führte in die Veranstaltung ein. Nach der Vorführung des neuen Audi-Werbespots zum neuen e-Tron wurden die beiden Audi-Fahrzeuge, die zunächst noch unter rotem Stoff verdeckt  waren, enthüllt. Beim neuen Audi e-Tron handelt es sich um rein elektrisch...

  • Buchholz
  • 24.03.19
Service
Geschäftsführer Oliver Bohn (v.li.), Emanuel Schumacher, Marek Hermann, Nadine Steenblock, Maj Adams und Nicole Gwenner  (Umwelt- und Elektromobilitätsbeauftragte)

Auszubildende mit Ideen für Nachhaltigkeit im Autohaus "Kuhn+Witte"

ah. Landkreis. Im Autohaus "Kuhn+Witte" sind Engagement und Spaß Grundvoraussetzungen für eine gute und erfolgreiche Lehrzeit. Seit mehreren Jahren hat das Familienunternehmen gemeinsam mit seinen Mitarbeitern fünf Werte definiert, die die Menschen im Unternehmen verbinden: familiär, innovativ, nah, lösungsorientiert und umweltfreundlich. Insbesondere für den zuletzt genannten Wert hat "Kuhn+Witte" mit dem Slogan „Umwelt freundlich erfahren“ eine eigene Marke kreiert. Hier bündelt das...

  • Buchholz
  • 25.01.19
Wirtschaft
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Auslandspraktika   Foto: Fotograf Heidelberg

Berufsbildung ohne Grenzen

(bim). Vierwöchige Praktika in Italien, Norwegen, Frankreich und den Niederlanden haben in diesem Jahr 45 Auszubildende, eine Gesellin und fünf Ausbilder aus der Region absolviert. Dafür wurde ihnen jetzt vom Präsidenten der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade, Detlef Bade, der „Europass Mobilität“ überreicht. In diesem europaweit einheitlichen Zertifikat werden die Tätigkeiten und Lernerfahrungen während des Auslandspraktikums nachgewiesen und dokumentiert. Die Teilnehmer der...

  • Tostedt
  • 23.12.18
Wirtschaft
Ulf Ackermann vom Technologiezentrum Lüneburg stellte die übertriebliche Lehrlingsausbildung vor
3 Bilder

Für Elektro-Mobilität gerüstet: Kfz-Innung im Kreis Harburg

ah. Landkreis. Das Thema E-Mobilität und die dafür notwendige überbetriebliche Ausbildung war das Hauptthema der Herbst-Sitzung der Kfz-Innungsversammlung des Kreises Harburg auf dem Hof Oelkers in Wenzendorf. Obermeister Joachim Czychy hatte Ulf Ackermann vom Technologiezentrum Lüneburg der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade als Referenten eingeladen.  Dieser erläuterte die überbetriebliche Lehrlingsunterweisung (ÜLU). Ackermann gab einen umfassenden Überblick über die theoretischen...

  • Buchholz
  • 07.12.18
Wirtschaft
Geschäftsführer Oliver Bohn (re.) mit Lasse Hofer und Eduard Fischer (Mitte)

Autohaus Kuhn+Witte: "Mitarbeiterförderung ist uns wichtig!"

ah. Landkreis. Komplexere Autos, digitale Geschäftsprozesse, neue Mobilitätskonzepte – die Zahl der benötigten Fachkräfte im Kfz-Gewerbe wird weiter steigen. Das Autohaus "Kuhn+Witte" mit Firmensitz in Jesteburg und Buchholz ist sich seiner Aufgabe bewusst und investiert zunehmend in die Aus- und Weiterbildung der eigenen Mitarbeiter. Mit Eduard Fischer und Lasse Hofer hat das Unternehmen erneut kommende Führungskräfte aus den eigenen Reihen ausgebildet. „Kuhn+Witte ist immer auf der Suche...

  • Buchholz
  • 05.10.18
Wirtschaft
Darwin Jung (li.) und Julius Aldag waren von ihren Praktika im Ausland begeistert

Ein Praktikum im Ausland: eine tolle Erfahrung

(ah). "Wir können jedem Auszubildenden nur empfehlen, die Möglichkeit eines Auslandsaufenthaltes während der Lehrzeit zu nutzen", sagen Julius Aldag (19) und Darwin Jung (20), beides Auszubildende im Autohaus "Kuhn+Witte" (Jesteburg/Buchholz). Beide verbrachten jeweils ein vierwöchiges Auslandspraktikum, das über das Programm "Eramus" des Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) vermittelt wurde. Julius Aldag, der eine Ausbildung zum Automobilkaufmann im Autohaus "Kuhn+Witte" absolviert...

  • Buchholz
  • 02.10.18
Service
Die neuesten VW-Modelle wie den Touareg (vorne) sind in der Autostadt zu sehen

Autohaus Kuhn+Witte: Exklusiv zur Autostadt nach Wolfsburg fahren

Auch in diesem Jahr können Interessierte die Autostadt in Wolfsburg exklusiv erleben. Das Autohaus Kuhn+Witte (Jesteburg und Buchholz) lädt zu einer informativen und unterhaltsamen Tagestour ein. Die Besucher erleben die faszinierende Welt des Automobils in Wolfsburg. Automobile Schätze, Kfz-Meilensteine und Design-Ikonen des Automobilbaus: Das alles ist in der Autostadt zu betrachten. Das Team von "Kuhn+Witte" stellt den Teilnehmern alles Sehenswertes auf einer exklusiven Tagestour vor. In...

  • Buchholz
  • 17.07.18
Wirtschaft
Die Azubis freuten sich über den Tag im ADAC-Fahrsicherheitszentrum

Die Auszubildenden vom Autohaus "Kuhn+Witte" absolvierten ein ADAC-Fahrsicherheitstraining

ah. Landkreis. Das Jesteburger Autohaus „Kuhn +Witte“ veranstaltet jedes Jahr für seine Auszubildenden ein besonderes Event. Nun lud die Geschäftsführung ihre über 70 Auszubildenden aus allen Lehrjahren und Berufsgruppen zu einem ADAC-Fahr- und Sicherheitstraining nach Lüneburg ein. Die Azubis lernten dort mit ihren eigenen Fahrzeugen unverhofft auftretende gefährliche Fahrsituationen - wie z. B. Wildwechsel - zu meistern. Allen machte das Training unter Aufsicht der Instruktoren...

  • Buchholz
  • 27.11.17
Wirtschaft
Daumen hoch für eine tolle Veranstaltung: Das "Superhelden"-Team des "Kuhn + Witte"-Autohauses in Buchholz freute sich über zahlreiche Kunden
7 Bilder

Superhelden-Einsatz bei Kuhn + Witte

mum. Buchholz/Jesteburg. In den "Kuhn + Witte"-Autohäusern in Buchholz und Jesteburg kamen die Mitarbeiter am Wochenende kaum zum Luftholen. Die "Super Days" lockten zahlreiche Kunden an. "So soll es sein", freute sich Morten F. Scherbaum, Verkaufsleiter in Buchholz. Zum zweiten Mal hatte "Kuhn + Witte" zu den "Super Days" eingeladen. Das sind Aktionstage der Superlative. Unter dem Motto "Superhelden machen es supergünstig" wurden junge Gebrauchtwagen zu extrem günstigen Konditionen angeboten....

  • Hanstedt
  • 28.10.17
Service
Freuen sich auf die Ausstellung „Kunst mit PS“ bei „Kuhn + Witte“ in Buchholz: die Aussteller und Autohaus-Chefin Kerstin Witte (re.)

„Kunst mit PS“ bei „Kuhn + Witte“

Mitglieder des Kunstnetzes Jesteburg stellen eine Auswahl ihrer Bilder in Buchholz aus. mum. Buchholz/Jesteburg. „Kunst mit PS“ lautet der Titel einer Ausstellung, zu der die Mitglieder des Kunstnetzes Jesteburg einladen. Und der Name der Schau könnte kaum passender sein - sie findet im Autohaus „Kuhn + Witte“ (Lüneburger Straße 9) in Buchholz statt. Insgesamt 18 Künstler haben sich in vielfältiger Weise mit dem Thema Automobil auseinandergesetzt. Und wie immer, wenn die kreativen Köpfe um...

  • Jesteburg
  • 26.09.17
Wirtschaft
Claudia Rommel, zuständig für den Bereich Ausbildung bei Kuhn+Witte, mit Mechtroniker Steffen Grimme

Ausbildung mit Perspektive

ah. Jesteburg. Das Autohaus "Kuhn+Witte" in Jesteburg kommt jedes Jahr seiner sozialen Verpflichtung nach und gibt jungen Menschen die Gelegenheit, ihre Lehre in dem Betrieb zu absolvieren. "Momentan haben wir 70 Auszubildende in unseren drei Standorten beschäftigt", sagt Claudia Rommel, die die Koordination der Auszubildenden im Betrieb leitet. "Kuhn+Witte bildet sowohl technischen und im kaufmännischen Bereich als auch in der Lagerwirtschaft junge Menschen aus. Dabei wird auf eine...

  • Buchholz
  • 15.09.17
Wirtschaft
Oliver Bohn (Mitte), Geschäftsführer des Autohauses "Kuhn+Witte", mit dem Vertriebs-Award 2017

Kuhn+Witte: Ein Autohaus mit Visionen

ah. Jesteburg. Die besten Autohandelsbetriebe Deutschlands stehen fest. Ganz oben im Ranking des "Vertriebs Awards 2017" steht das Jesteburger Autohaus "Kuhn+Witte" (Volkswagen und Audi). Prägnante Vertriebsideen, strikte Prozessorientierung und ausgeprägte Kundenorientierung überzeugte die Jury. Die Redaktionen der Fachzeitschriften „kfz-betrieb“ und „Gebrauchtwagen Praxis“ haben zusammen mit den Sponsoren "Car Garantie" und "Santander Consumer Bank" am vergangenen Mittwoch, 3. Mai, die...

  • Buchholz
  • 05.05.17
Wirtschaft
Bei der Infoveranstaltung: die Referenten (v. li.) Dr. Alexander Stark, Gastgeberin Kerstin Witte, Heinz Eggersglüß und Oliver Waltenrath

Wertvolle Tipps zur Energie-Effizienz

35 Unternehmer bei Infoveranstaltung des Landkreises bei Kuhn + Witte (os). Wie können kleine und mittlere Unternehmen gezielt Energiesparpotenziale in ihren Betrieben nutzen? Welche Beratungsangebote gibt es und welche Fördermittel stehen zur Verfügung? Antworten darauf erhielten jetzt Unternehmer aus dem Landkreis Harburg jetzt bei der Infoveranstaltung "Energie-Effizienz rauf, Betriebskosten runter" des Landkreises und der Samtgemeinde Jesteburg. Rund 35 Unternehmer folgten der Einladung...

  • Buchholz
  • 18.03.17
Politik

Audi-Zentrum Fleestedt: Nächster Schritt getan

kb. Fleestedt. Der nächste Schritt zur Ansiedlung eines Audi-Zentrums in Fleestedt ist getan: Der Planungs- und Umweltausschuss hat jetzt dem Bebauungsplan "Fleestedt 29 - Autohaus Jesdal" zugestimmt und den Auslegungsbeschluss gefasst. Wie berichtet, plant das Jesteburger Autohaus Kuhn+Witte eine Niederlassung in Fleestedt. Auch die Gemeinde wird dabei in die Tasche greifen müssen: Von den Kosten für den geplanten Kreisel von insgesamt rund 1,2 Millionen Euro trägt Kuhn+Witte lediglich...

  • Seevetal
  • 14.03.17
Sport
Die Kinder freuten sich, als Einlaufkind beim Spiel dabei zu sein
64 Bilder

Mit den Stars im Stadion: Einlaufkinder beim HSV hatten viel Spaß

Volkswagen ist Partner des DFB-Pokals. Ein wichtiger Mosaikstein des Fußball-Engagements ist es für Volkswagen, Kindern die Möglichkeit zu geben, als Einlaufkinder der „Volkswagen.Junior Eskorte“ ihre Idole hautnah zu erleben. In Zusammenarbeit mit den beiden Volkswagen-Partnern, den Autohäusern "Kuhn+Witte" und "Köhnke", wurde für elf kleine Fußballfans ein Traum zur Wirklichkeit: An der Hand der Fußballprofis des 1. FC Köln betraten die elf aufgeregten Kinder vor dem Anpfiff des Pokalspiels...

  • Buchholz
  • 27.02.17
Politik
Der Lidl in Fleestedt wird durch einen Neubau ersetzt
4 Bilder

Getränkemarkt, Wohnungsbau, Lidl-Neubau, Autohaus, Kreisel: In Fleestedt tut sich einiges

kb. Fleestedt. Auf zahlreiche Veränderungen müssen sich die Fleestedter in diesem Jahr einstellen. In keinem anderen Ort in Seevetal werden in 2017 so viele Bauprojekte begonnen oder zumindest angeschoben. Das Besondere: Alle Vorhaben liegen an der Winsener Landstraße: Lidl: Dem Discounter Lidl ist der Markt an der Winsener Landstraße zu klein geworden, weshalb am selben Standort ein größerer Markt mit knapp 1.162 Quadratmetern Verkaufsfläche gebaut werden soll. Weil Lidl zunächst kein...

  • Seevetal
  • 03.01.17
Panorama
Seit das WOCHENBLATT Anfang Dezember erstmals über das Schicksal von Familie Büttinghaus berichtet hat, reißt die Welle der Hilfsbereitschaft nicht ab. Jetzt wollen Sabine Sabe und Andreas Litzba mit einer kreativen Taschen-Idee Geld einwerben.
4 Bilder

So viele wollen helfen!

WOCHENBLATT-Leser unterstützen auf vielfältige Weise die Egestorfer Familie Büttinghaus. (mum). „Ich bin total sprachlos“, sagt Jörg Büttinghaus. Am Sonntag wurde der Egestorfer 40 Jahre alt. Das schönste Geburtstagsgeschenk machten ihm die WOCHENBLATT-Leser. Seit unsere Zeitung Anfang Dezember zum ersten Mal über das Schicksal seiner Familie berichtet hat, reißt die Welle der Hilfsbereitschaft nicht ab. Bis Donnerstagnachmittag waren 275 Einzelspenden auf das Stiftungskonto eingezahlt...

  • Jesteburg
  • 16.12.16
Wirtschaft
Oliver Bohn (li.) und Jan Rommel, Geschäftsführer bei Kuhn+Witte

Kuhn+Witte übernimmt Autohäuser Köhnke und Rohn

kb. Jesteburg/Buchholz. Paukenschlag: Das Jesteburger Unternehmen Kuhn+Witte übernimmt die Autohäuser Köhnke und Rohn in Buchholz. Beide Standorte sollen erhalten bleiben. Offiziell ist von einem "Zusammenschluss" die Rede, der das Ziel habe, "neue Kräfte und Marktpotenziale zu erschließen". Fakt ist aber, dass Norbert Köhnke die Geschäftsführung für beide Buchholzer Betriebe an Kuhn+Witte übergeben hat. "Konzentrationsprozesse machen auch vor dem Kraftfahrzeughandel nicht halt. Der...

  • Seevetal
  • 02.12.16
Wirtschaft
So sieht der Entwurf für das Audi-Zentrum in Fleestedt aus

Audi-Zentrum geplant: Kuhn+Witte will Dependance in Seevetal gründen

kb. Jesteburg/Seevetal. Von Buxtehude bis Winsen, von der Elbe bis nach Tostedt: Mit seinem geplanten Audi-Zentrum in Seevetal will das Jesteburger Autohaus Kuhn+Witte gemeinsam mit dem Audi-Konzern Kunden aus der gesamten Region erreichen. Auf einer Gesamtfläche von 17 Hektar soll in unmittelbarer Nähe zur A7 in Fleestedt ein Autohaus mit einer Grundfläche von 1.500 Quadratmetern entstehen. Die Investition liege fast im zweistelligen Millionenbereich, so Dietmar Elsasser,...

  • Seevetal
  • 23.09.16
Panorama

Workshops für Schüler zum Thema "Energie im 21. Jahrhundert"

os. Buchholz. Unter dem Titel „Energie im 21. Jahrhundert“ organisiert die Zukunftswerkstatt Buchholz in Kooperation mit Partnern aus der Wirtschaft und der Wissenschaft in diesem Halbjahr fünf Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche. Am Mittwoch, 7. Mai, von 16 bis 18 Uhr können Kinder und Jugendliche von zehn bis 14 Jahren an einem Planspiel von Global Wind Power zum Thema Windenergie teilnehmen. Ort: Gymnasium am Kattenberge Buchholz (Sprötzer Weg 33). Bei der Firma Kuhn + Witte...

  • Buchholz
  • 25.04.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.