Kuhn+Witte: Ein Autohaus mit Visionen

Oliver Bohn (Mitte), Geschäftsführer des Autohauses "Kuhn+Witte", mit dem Vertriebs-Award 2017
  • Oliver Bohn (Mitte), Geschäftsführer des Autohauses "Kuhn+Witte", mit dem Vertriebs-Award 2017
  • Foto: Stefan Bausewein
  • hochgeladen von Axel-Holger Haase

ah. Jesteburg. Die besten Autohandelsbetriebe Deutschlands stehen fest. Ganz oben im Ranking des "Vertriebs Awards 2017" steht das Jesteburger Autohaus "Kuhn+Witte" (Volkswagen und Audi). Prägnante Vertriebsideen, strikte Prozessorientierung und ausgeprägte Kundenorientierung überzeugte die Jury.

Die Redaktionen der Fachzeitschriften „kfz-betrieb“ und „Gebrauchtwagen Praxis“ haben zusammen mit den Sponsoren "Car Garantie" und "Santander Consumer Bank" am vergangenen Mittwoch, 3. Mai, die markenübergreifende Auszeichnung vergeben.

Insgesamt kürten sie die elf innovativsten Betriebe im deutschen Kraftfahrzeughandel.
Audi-Vertriebsleiter Dietmar Elsasser gratulierte dem Siegerteam persönlich und hob hervor, wie außergewöhnlich gut bei "Kuhn+Witte" die Nachfolgeregelung über die Bühne gegangen sei. In Anspielung auf ein aktuelles Expansionsprojekt sagte der Manager zudem: „Diese Damen und Herren haben Visionen.“

Oliver Bohn, einer der Geschäftsführer des Autohauses "Kuhn+Witte", lobte das engagierte Team, das sich diesen Preis verdient hat. "Es handelt sich um eine besondere Auszeichnung, zu der jeder Mitarbeiter des Hauses durch seine individuelle Leistung beigetragen hat", so Oliver Bohn.

„Nicht nur die hier prämierten, sondern jeder der teilnehmenden Betriebe hat sich sehr gut präsentiert, und es ist der Jury auch in diesem Jahr wieder schwer gefallen, die endgültige Platzierung festzulegen“, sagte „kfz-betrieb“-Chefredakteur Wolfgang Michel anlässlich der Preisverleihung im Vogel Convention Center in Würzburg.
Holger Schade, Vorstandsmitglied des Zentralverbandes Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe, erinnerte in seinem Grußwort daran, dass der Autoverkauf angesichts der rasanten Entwicklung vor allem im IT-Bereich zu einer immer größeren Herausforderung werde.

„kfz-betrieb“ ist das meistgelesene Fachmagazin im Kfz-Gewerbe und informiert seit über 100 Jahren den automobilen Handel und Service. „kfz-betrieb“ ist offizielles Organ des Deutschen Kfz-Gewerbes (ZDK), der berufsständischen Interessenvertretung für rund 38.000 Autohäuser und Werkstätten.

Autor:

Axel-Holger Haase aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen