Kunstverein Jesteburg

Beiträge zum Thema Kunstverein Jesteburg

Panorama
Heidi Seekamp (li). und Dr. Gudula Mayr hoffen auf die Unterstützung 
der Jesteburger bei der Vollendung des Kunstpfads

Neue Hoffnung für den Kunstpfad?

Dr. Gudula Mayr und Heidi Seekamp wollen Projekt unter Einbeziehung der Bürger zum Abschluss bringen. mum. Jesteburg. Wohl über kaum ein Projekt wurde zuletzt in Jesteburg so leidenschaftlich gestritten wie über den Kunstpfad. Die einen glauben, er sei wichtig für den Ort, für die anderen steht er für die Verschwendung von Steuermitteln. Eigentlich soll der 4,2 Kilometer lange Weg das Kunsthaus in der Dorfmitte mit der Kunststätte Bossard in Lüllau verbinden. Dabei führt die landschaftlich...

  • Jesteburg
  • 26.02.19
Politik
Für die Sanierung der Kunsthaus-Fenster wurden 70.000 Euro im Haushalt eingestellt

70.000 Euro für das Kunsthaus

UWG kritisiert Entscheidung des Rates. mum. Jesteburg. "Die Entscheidung der Ratsmehrheit aus SPD, CDU und Grüne, 70.000 Euro für eine kosmetische Fenstersanierung des Kunsthauses zu beschließen, ist unverantwortlich", sagt UWG Jes!-Chef Hansjörg Siede. Er spielt damit auf eine Entscheidung während der letzten Ratssitzung an (das WOCHENBLATT berichtete). Trotz einer angespannten Haushaltslage würden die etablierten Parteien weiterhin auf ihr Lieblingsprojekt "Kunst" setzen und im...

  • Jesteburg
  • 08.01.19
Panorama

Was bringt das Jahr 2014 in Jesteburg: Anna Steinert stellt im Kunsthaus aus

mum. Jesteburg. Die Vorbereitungen für die nächste Ausstellung im Kunsthaus Jesteburg laufen bereits auf Hochtouren. „Wilde Stille“ präsentiert außer Malereien und Skulpturen der Künstlerin Anna Steinert auch den extra für diese Ausstellung entstandenen Film „Mosagrima“. Aus der Malerei kommend, befasst sich die Künstlerin mit dem grotesken und paradoxen Ausdruck von Gesichtern. Ihre Portraits verorten sich im Spannungsfeld zwischen der langen, kunsthistorischen Tradition des Portraits und...

  • Jesteburg
  • 29.01.14
Panorama
Kuratorin Isa Maschewski
  3 Bilder

Das Kunsthaus: Antworten? Fehlanzeige!

Kunsthaus-Chef Rainer Löding möchte 11.000 Euro von der Gemeinde - Fragen dazu aber nicht beantworten. mum. Jesteburg. Was hat der Verein „Kunstwoche Jesteburg“ zu verbergen? Am Mittwoch stimmt der Wirtschafts- und Kulturausschuss über einen Zuschuss-Antrag von Vereins-Chef Rainer Löding ab. Der Verdacht: Er versteckt hinter unverfänglichen Positionen verdeckte Gehaltszahlungen an Kuratorin Isa Maschewski. 11.000 Euro möchte Löding gern für die Vereinskasse haben. „Das ist viel Steuergeld“,...

  • Buchholz
  • 29.10.13
Politik
Der behindertengerechte Ausbau des Kunsthaus steht in der Kritik

Keine 70.000 Euro fürs Kunsthaus?

mum. Jesteburg. Für FDP-Ratsherr Reimer Siegel war der geplante behindertengerechte Ausbau des Jesteburger Kunsthauses von Beginn an reine Steuerverschwendung. 70.000 Euro wollten CDU, SPD und Grüne in die Ex-Bank-Filiale pumpen, die erst Anfang des Jahres für 365.000 Euro von der Gemeinde erworben wurde. Jetzt das Umdenken. Wie Samtgermeinde-Bürgermeister Hans-Heinrich Höper mitteilt, soll der Ausbau im Zuge der Haushaltsplanung neu diskutiert werden. Offensichtlich ist den Politikern die...

  • Jesteburg
  • 01.10.13
Panorama
Soll für ein Jahr ein Honorar in Höhe von 10.000 Euro erhalten haben: Kuratorin Isa Maschewski
  2 Bilder

Streit im Kunsthaus: Dieses Mal geht es ums Geld

Jetzt hat auch die Kassenwartin hingeschmissen: Harriet Romanowski ist nicht mehr im Vorstand des „Kunstwoche“-Vereins in Jesteburg. Grund sind die Finanzen. mum. Jesteburg. Und täglich grüßt das Murmeltier. Das könnte das Motto des Vereins „Kunstwoche Jesteburg“ sein. Denn nachdem bereits zwei Vorstandsmitglieder von ihren Posten zurückgetreten waren, beendeten jetzt erneut zwei Jesteburger ihr Engagement im Vorstands-Team. Diesmal verabschiedeten sich Kassenwartin Harriet Romanowski und...

  • Jesteburg
  • 14.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.