Masterplan Bahnhofstraße Bahnhofsumfeld Winsen

Beiträge zum Thema Masterplan Bahnhofstraße Bahnhofsumfeld Winsen

Politik
Die parkenden Fahrzeuge im Bereich Einmündung Eckermannstraße stellen eine Gefahr da. 
Eine Lösung dagegen wurde aber noch nicht gefunden  Foto: thl

Die Schutzstreifen bleiben (noch)

Stadt will neue Verkehrszahlen abwarten / Entscheidung über Parkverbot in der Niedersachsenstraße weiterhin offen thl. Winsen. Die Schutzstreifen auf der Bahlburger Straße bleiben bestehen - zumindest zunächst erst einmal. Der Bau- und Verkehrsausschuss der Stadt verständigte sich darauf, abzuwarten, bis die neuesten Verkehrszahlen vorliegen. Wie das WOCHENBLATT berichtete, hatte das Niedersächsische Verkehrsministerium die Stadt aufgefordert, die Schutzstreifen zu entfernen, weil diese...

  • Winsen
  • 26.02.19
Politik
Bei der Umsetzung des Masterplans soll auch der Schandfleck "Riedels Eck" verschwinden.
Wie, ist allerdings noch offen

Jetzt beginnt die Umsetzung

Politik gibt Haushaltsmittel für Masterplan "Bahnhofstraße und Bahnhofsumfeld" in Winsen frei thl. Winsen. Der vom Stadtrat im September vergangenen Jahres beschlossene Masterplan "Bahnhofstraße und Bahnhofsumfeld" beinhaltet Maßnahmen zur baulichen Umgestaltung bzw. Aufwertung einzelner Bereiche mit dem Ziel, die Bahnhofstraße sowie das Bahnhofsumfeld langfristig wettbewerbsfähig und attraktiv zu gestalten. "Durch die Besetzung einer zusätzlich eingerichteten Personalstelle im...

  • Winsen
  • 30.10.18
Politik
Der Kapellenvorplatz soll verschönert werden

Kurzfristige Umsetzung - Planungsausschuss empfiehlt Geld für erste Maßnahmen des Masterplans Bahnhofstraße

thl. Winsen. Der Rat der Stadt Winsen soll für den "Masterplan Bahnhofstraße" Mittel für kurzfristige Maßnahmen und für eine zusätzliche Stelle im Rathaus in den Haushalt einstellen. Das haben die Mitglieder des Planungsausschusses jetzt in ihrer Sitzung einstimmig beschlossen. Als kurzfristige Maßnahmen sind u.a. die Umgestaltung des Containerplatzes am Uhlenbusch, die Prüfung der Tunnelstatik am Bahnhof und die Erarbeitung eines Beleuchtungskonzeptes vorgeschlagen. Dafür will die Stadt 25.000...

  • Winsen
  • 13.09.17
Panorama
Engagierter Arbeitskreis: Die Teilnehmer diskutierten über die Zukunft des Bahnhofsviertels

Einigkeit im Winsener Arbeitskreis zur Gestaltung von Bahnhofstraße und Umgebung

ce. Winsen. Mit dem Ziel der Umsetzung des von der Stadt Winsen angestoßenen Planungsprozess „Masterplan Bahnhofstraße und Bahnhofsumfeld“ traf sich jetzt zum zweiten Mal der dafür gebildete Arbeitskreis. Mit dem Plan können stadtplanerische Strategien entwickelt und Handlungsvorschläge erarbeitet werden für den Winsener Bereich, nachdem dieser nicht mit in das Sanierungsgebiet Innenstadt aufgenommen werden konnte. Das Ergebnis wird in der Stadtplanung, im Flächennutzungs- oder auch im...

  • Winsen
  • 04.10.16
Politik
Schandfleck Nummer 1: Riedel's Eck

Attraktivitätsverlust und Verwahrlosung

thl. Winsen. Substanzschwäche, verwahrloste Gebäude, zunehmender Attraktivitätsverlust, eine mangelhafte Durchquerbarkeit, steigende Kriminalität und viel Fahrzeugverkehr - Die Planer vom Bremer Ingenieurbüro, die für den Masterplan Bahnhofstraße und Bahnhofsumfeld eine Bestandsaufnahme gemacht hatten, stellten der Bahnhofstraße kein gutes Zeugnis aus. Allen voran führten sie den ehemaligen Kaufladen und spätere Kneipe Riedel's Eck - der Schandfleck Nummer eins in der Luhestadt. Zwar gebe es...

  • Winsen
  • 20.08.16
Panorama
Frank Schlegelmilch, Charlotte Herbst, Angelina Gastvogel, Sonja Arvidson (beide Stadt Winsen) und André Wiese (v. li.)
2 Bilder

Masterplan "Bahnhofstraße und Bahnhofsumfeld": Erster Bürgerdialog zu Entwicklungsperspektiven

bs. Winsen. Zeitgleich mit der in Aussichtstellung städtebaulicher Fördermittel zur großflächigen Sanierung des Winsener Innenstadtbereichs durch das zuständige Sozial- und Bauministerium (das WOCHENBLATT berichtete), wurden auch die Rufe nach neuen Entwicklungsperspektiven entlang der Bahnhofstraße und des Bahnumfeldes immer lauter. Darauf hat die Stadt Winsen, die durch Ratsbeschluss bereits ein gemeindliches Vorkaufsrecht für den Bereich besitzt, jetzt reagiert: Bei dem ersten Bürgerdialog...

  • Winsen
  • 29.05.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.