Michael Lemke

Beiträge zum Thema Michael Lemke

Politik
Michael
Lemke

"Unterm Strich nur Vorteile": Michael Lemke (Grüne) schlägt Fusion von Buxtehude und Apensen vor

tk. Buxtehude/Apensen. Paukenschlag in der politischen Sommerpause: "Buxtehude und die Samtgemeinde Apensen fusionieren, und zwar auf Augenhöhe", schlägt Michael Lemke, Co-Fraktionschef der Grünen im Buxtehuder Rat vor. "Unterm Strich profitieren davon alle", sagt er. Michael Lemke zählt auf, wo die Samtgemeinde Apensen und die Stadt Buxtehude schon heute eng zusammenarbeiten: Abwasser, Regenwasser, Gas und ein Teil der Straßenbeleuchtung werden von den Stadtwerken Buxtehude verantwortet....

  • Buxtehude
  • 11.07.17
Politik
Er hatte den Antrag auf eine zügigere Abwicklung des Radverkehrskonzeptes eingereicht: der Fraktionsvorsitzende der Grünen, Michel Lemmke

Buxtehuder Radverkehrskonzept: Grüne wollen es jetzt

Grünen-Antrag abgelehnt / Radverkehrskonzept wird später umgesetzt ab. Buxtehude. Es soll schneller gehen mit der Umsetzung des Buxtehuder Radverkehrskonzeptes: Das forderten die Buxtehuder Grünen kürzlich in einem Eilantrag, eingereicht vom Fraktionsvorsitzenden Michael Lemke. Sofort nach der Sommerpause solle das Projekt, das den Ausbau des Ottensener Weges einschließt, in Angriff genommen werden. Damit soll Radfahrern endlich ermöglicht werden, auf der Straße zu fahren (das WOCHENBLATT...

  • Buxtehude
  • 11.07.17
Politik

Buxtehude macht es anders als Stade: Straßenausbau-Beitragssatzung endgültig gekippt

ab. Buxtehude. Jetzt ist es amtlich: Der Buxtehuder Rat hat das Ende der Straßenausbau-Beitragssatzung in der Hansestadt beschlossen. Die Freude Michael Lemkes (Grüne), dessen Fraktion gemeinsam mit der SPD und den Linken den Antrag auf Streichung der Satzung eingebracht hatte (das WOCHENBLATT berichtete), kannte keine Grenzen. Knapp zweieinhalb Jahre lang, so der Lokalpolitiker, hätten die Grünen gegen diese ungerechte und unsoziale Satzung gekämpft und dabei auch bösen Anfeindungen...

  • Buxtehude
  • 23.06.17
Politik
Das war die grüne Harmonie noch groß: Ata Shakoor und Michael Lemke bei der Kommunalwahl im September 2016

Ata Shakoor verlässt die Grünen

Der Buxtehuder übt Kritik an der Partei: "Zu träge" tk. Buxtehude. Ata Shakoor (29) ist von allen Ämtern bei den Grünen in Buxtehude sowie auf Kreisebene zurückgetreten und hat sein Parteibuch abgegeben. Er wirft den Grünen einen Mangel an Interesse an seinen Themen, etwa Islam in Deutschland und Integration von Flüchtlingen, und fehlende Unterstützung für ihn als Politikneuling vor. "Ich wollte etwas bewegen, aber bei den Grünen bin ich nicht richtig aufgehoben." Der grüne Fraktionschef aus...

  • Buxtehude
  • 16.06.17
Politik
Gehören Malerschule und Kulturforum organisatorisch zusammen?

Was denkt die Politik zur Übernahme der Malerschule durchs Kulturforum?

tk. Buxtehude. Soll das Kulturforum auch die benachbarte Malerschule übernehmen? Lorenz Hünnemeyer, designierter Präsident des Kulturforums, hat den Vorschlag erneut in die Diskussion gebracht (das WOCHENBLATT berichtete). Hintergrund: In der Malerschule soll es nach bisherigen Plänen, die aber noch nicht konkret sind, eine touristische Nutzung geben. Wie beurteilen die Fraktionen Hünnemeyers Idee? Das WOCHENBLATT hat nachgefragt. Dabei wird klar: Einfach wird es nicht fürs Kulturforum, die...

  • Buxtehude
  • 06.06.17
Politik
Die Hände der CDU (im vordergrund) bleiben unten: Der Bauausschuss beschließt Steuererhöhungen, um Straßensanierungen zu bezahlen

Aus für die Buxtehuder Straßenausbau-Beitragssatzung: "Unsinniger Vorschlag der CDU"

Christdemokraten überraschten mit Gratispaket zur Straßensanierung tk. Buxtehude. Das Ergebnis war keine Überraschung: Die Straßenausbau-Beitragssatzung ist in Buxtehude Geschichte. Straßensanierungen werden künftig durch eine Erhöhung der Grundsteuer B finanziert. Der Bauausschuss machte dem umstrittenen Werk erwartungsgemäß den Garaus. Die Mehrheit fürs Satzungs-Aus stand mit den Stimmen von Rot-Rot-Grün fest. Eine Überraschung war die Diskussion dennoch: Die CDU wollte die Satzung...

  • Buxtehude
  • 23.05.17
Politik
Der Petri-Platz könnte neu gestaltet werden. Wie, das ist noch offen
2 Bilder

Umgestaltung des Buxtehuder Petri-Platzes: Der Blick von außen hilft

Buxtehuder Bauausschuss diskutiert über Einsteig in die Petri-Platz Umgestaltung tk. Buxtehude. Kann eine große städtebauliche Herausforderung in nur einem Tag von ein paar hochkarätigen auswärtigen Experten zusammen mit lokalem Sachverstand gelöst werden? Lothar Tabery, Architekt aus Bremervörde und Vizepräsident der Architektenkammer Niedersachsen, bejaht das. Er stellte im Buxtehuder Stadtplanungsausschuss am Dienstaabend das Modell des "mobilen Gestaltungsbeirats" vor. Das ist eine Idee,...

  • Buxtehude
  • 28.04.17
Politik
27 Bilder

Hunderte demonstrieren in Buxtehude für besseres Radwege-Konzept

Mit so vielen Teilnehmern hatten Ulrich Felgentreu und Michael Lemke von den (Grüne) als Organisatoren der ersten Demonstration für ein besseres Radwege-Konzept nicht gerechnet: Hunderte Radfahrer folgten dem Aufruf der Grünen, um auf die schlechte Situation für Radfahrer aufmerksam zu machen. Denn wWenn vorhanden, sind Radwege oft in einem schlechten Zustand und viele Autofahrer akzeptieren Radfahrer nicht als gleichberechtigte Partner im Straßenverkehr. "Wo wir auch fahren - wir werden oft...

  • Buxtehude
  • 01.04.17
Politik

Das sagen Buxtehuder Politiker zur Finanzierung von Straßensanierungen

Straßenausbau: Satzung weg, Grundsteuer rauf - oder doch alles lassen, wie es ist? tk. Buxtehude. Der Streit um die Straßenausbau-Beitragssatzung war im vergangenen Jahr heftig: Die Forderungen reichten von komplett kippen bis hin zu Finger weg von den bestehenden Regeln. Mittlerweile ist unstrittig: die bestehende Satzung muss verändert werden. Wie, das ist noch offen. Kürzlich wurde die Politik während einer nicht-öffentlichen Sitzung über verschiedene Alternativen informiert. Bei manchen...

  • Buxtehude
  • 21.03.17
Politik
Der Petri-Platz könnte grundlegend umgestaltet werden, wenn es dafür eine Mehrheit in der Politik gebe

Buxtehuder Petri-Platz: Umbau jetzt oder später?

Was soll mit dem Petri-Platz geschehen? Die Fraktionen haben unterschiedliche Vorstellungen tk. Buxtehude. Erweiterung und Sanierung des Buxtehude-Museums werden Ende 2018 aber spätestens Anfang 2019 beendet sein. Dann hat das Museum seinen Eingang am Petri-Platz. Was soll aber mit dieser großen innerstädtischen Fläche geschehen? Für die Stadtverwaltung hat die Umgestaltung hohe Priorität. Und zwar parallel zum Museums-Umbau. Bei den Fraktionen ist das Thema dagegen umstritten. Das...

  • Buxtehude
  • 07.03.17
Politik

Der Startschuss für die Aufhübschung der Buxtehuder Bahnhofstraße?

Erster Antrag auf Planungsgelder aus der Politik für das Jahr 2018 / Reaktionen der Fraktionen tk. Buxtehude. Die SPD-Fraktion macht ernst: Es sollen Fördermittel eingeworben und zusätzlich 50.000 Euro im Haushalt für 2018 bereit gestellt werden, damit die Aufwertung der Bahnhofstraße planerisch in Angriff genommen werden kann. "Wir sind in der Pflicht, nicht nur mit Farbeimer und Blumentöpfen kosmetische Verschönerungen durchzuführen", begründet SPD-Ratsherr Alexander Paatsch den...

  • Buxtehude
  • 21.02.17
Politik
Statt Vorlagen auf Papier die Infos mit einem Klick

Papier als Auslaufmodell: Wird Politik in Buxtehude digital?

"Laptop-Rat" und Online-Übertragung von Sitzungen: Positionen aus der Politik tk. Buxtehude. Die WOCHENBLATT-Umfrage unter Buxtehuder Ratsmitgliedern zeigt: Politik wird künftig digital. Der neue Rat, der im November startet, wird wohl ein "Laptop-Rat" werden. Verwaltungsvorlagen auf Papier sind dann passé. Was ist der Stand der Dinge und wie weit soll die digitale Revolution in der Buxtehuder Lokalpolitik gehen? Sollen auch Sitzungen im Internet übertragen werden? Hundertprozentige...

  • Buxtehude
  • 18.10.16
Politik
Bettina Priebe und Michael Lemke führen die Ratsfraktion der grünen künftig gremeinsam

Fraktion der Buxtehuder Grünen jetzt mit Doppelspitze

Bettina Priebe und Michael Lemke setzen auf konkrete Projekte und Teamarbeit b>tk. Buxtehude. Die Fraktion der Grünen startet mit einem Doppel an der Fraktionsspitze in die neue Ratsperiode: Neben Michael Lemke führt jetzt auch Bettina Priebe die Fraktion. "Wir sind breiter und besser aufgestellt", freut sich Michael Lemke über die Verstärkung und die Teamarbeit. Die Fraktion der Grünen, die wie bisher sieben Mitglieder hat, ist personell anders aufgestellt: vier Neue machen jetzt grüne...

  • Buxtehude
  • 04.10.16
Politik
Alexander Paatsch (SPD, li.) ist drin, Hans-Uwe Hansen (SPD, zweiter v. re.) hat den Sprung in den Rat nicht geschafft.

Übernimmt wieder die "Buxtehuder Groko" die Regie im Rat?

Nachbetrachtung zur Kommunalwahl: Wer übernimmt welchen Ausschuss tk. Buxtehude. 500 Stimmen mehr als bei der Kommunalwahl 2011 und trotzdem 6,9 Prozent und drei Ratssitze verloren - "damit bin ich nicht zufrieden", sagt SPD-Fraktionschefin Astrid Bade. Zumal es schmerze, dass Hans-Uwe Hansen, Helmut Knoefel und Birgit Wilgorski nicht mehr dem Rat angehören. Auch bei der CDU herrscht trotz moderater Verluste nicht eitel Sonnenschein. In den kleineren Ausschüssen sind die Christdemokraten...

  • Buxtehude
  • 20.09.16
Politik
4 Bilder

Rot-Schwarz oder Rot-Rot-Grün für Buxtehude?

Die Ergebnisse der Kommunalwahl: SPD bleibt stärkste Fraktion, AfD knapp unter zehn Prozent tk. Buxtehude. "Wir haben unser Ziel erreicht", verkündete SPD-Chef Alexander Paatsch am Wahlabend im Stadthaus. Die SPD ist erneut die stärkste Fraktion geworden. Sie hat mit 29,8 Prozent der Stimmen aber ein kräftiges Minus von 6,9 Prozent eingefahren. Statt 14 stellt die SPD nur noch elf Ratsmitglieder. Damit sind die Genossen unterm Strich die größten Verlierer der Kommunalwahl in Buxtehude. Die...

  • Buxtehude
  • 13.09.16
Politik
Das Miteinander von Radfahrern und Fußgängern funktioniert nicht immer
2 Bilder

Buxtehuder Bahnhofstraße: Das ist eine Aufgabe für den nächsten Rat

tk. Buxtehude. Klingelingeling! Energisch wird auf der Bahnhofstraße die Fahrradklingel betätigt, wenn sich Fußgänger auf den vermeintlichen Radweg verirren. Es ist den Radfahrern auch nicht unbedingt zu verdenken: Mit farblich abgesetztem Pflaster sieht es so aus, als gäbe es getrennte Rad- und Fußwege - was de facto nicht der Fall ist. In der vergangenen Mittwochsausgabe hatte das WOCHENBLATT über die tolle Aktion von der Initiative Bahnhofstraße und vom Stadtmarketing berichtet: Große...

  • Buxtehude
  • 30.08.16
Panorama
Hahnöfersand aus der Vogelperspektive

Wie geht es mit Hahnöfersand weiter?

bc. Jork. Die Planungen, die mehr als 100 Jahre alte Justizvollzugsanstalt auf Hahnöfersand zu schließen, schreiten offenbar voran. Anfang September werden sich die beiden Landesregierungen von Hamburg und Schleswig-Holstein über die weitere Zusammenarbeit beraten. Das teilen die Buxtehuder Grünen jetzt nach einem Gespräch mit dem Hamburger Justizsenator Dr. Till Steffen mit. Wie berichtet, sind bereits in diesem Jahr 60 weibliche Insassen von der Elbinsel Hahnöfersand, die zwar auf dem...

  • Buxtehude
  • 26.07.16
Politik
Seit Jahren tagen Rat und Ausschüsse im Stadthaus. Der Rat trifft sich nur noch zur Weihnachtssitzung im denkmalgeschützten Rathaus

Soll der Buxtehuder Rat wieder im Ratssaal tagen?

Rathaus-Sanierung fast abgeschlossen: Zieht die Politik wieder zurück? tk. Buxtehude. Wie soll es sein? Prachtvoll und historisch oder nüchtern und funktional? Tolles Ambiente, aber schlechte Akustik, oder nüchterne Wände, dafür aber moderne Technik? Ratssaal im Rathaus vs. Großer Sitzungssaal im Stadthaus - das ist das Duell der politischen Tagungsorte, über die entschieden werden muss. Denn: Die Sanierung des denkmalgeschützten Rathauses ist fast abgeschlossen. Der Fahrstuhl ist eingebaut...

  • Buxtehude
  • 24.05.16
Panorama
Apenser Bürger und Naturschützer sind empört: Die Blutbuche an der Zevener Straße soll am Montag gefällt werden
4 Bilder

++ UPDATE ++ Nur eine kurze Gnadenfrist für Blutbuche in Apensen - Baum wurde gefällt ++

+++ UPDATE +++wd. Apensen. Die große Blutbuche in Apensen wird gefällt! Am Dienstagmorgen rückten Arbeiter dem imposanten, etwa 120-jährigen Baum an der Zevener Straße mit ihren Sägen zu Leibe. Damit waren alle Proteste von Bürgern und Naturschützern erfolglos. Nachdem die ursprünglich geplante Fällung am Montag abgesagt wurde, hatten sie auf eine Gnadenfrist gehofft. Unter anderem stellte der BUND KG einen Eilantrag an den Landkreis, die Fällung zu untersagen. Am Montagnachmittag dann die...

  • Apensen
  • 09.02.16
Wirtschaft
Katja Oldenburg-Schmidt und Kay Gosebeck mit dem Hasen, einem der beiden Buxtehuder Wahrzeichen "Has' und Igel"
7 Bilder

Bürgermeisterin besucht die Strandkorbprofis in Buxtehude

Mit eigenen Augen sehen, was sie viele Jahre lang im Rathaus geplant hatten: Gemeinsam mit dem Wirtschaftsausschuss, weiteren Ratsmitgliedern und der Wirtschaftsförderung der Hansestadt Buxtehude besuchte Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt die gläserne Strandkorb-Manufaktur. Rund 25 Interessierte, darunter der Ausschussvorsitzende Michael Lemke und Wirtschaftsförderin Kerstin Maack, warfen bei der Führung durch das Unternehmen einen Blick hinter die Kulissen der Strandkorbherstellung....

  • Buxtehude
  • 04.12.15
Politik
Arnhild Biesenbach als neue Ökoaktiviistin und Michael Lemke als Wirtschatfsöfrderer?

Die Buxtehuder CDU als neue Ökopartei?

Drei interessante Anträge, die auch von den Grünen stammen könnten tk. Buxtehude. Unkrautbekämpfung auf öffentlichen Wegen und Plätzen ohne Chemie, mehr Geld für den Ausbau der Buxtehuder Radwege und konkrete Maßnahmen zum Klimaschutz. Das sind drei Anträge aus der Politik, die sich nach ureigener grüner Politik anhören. Eine gründliche Täuschung: Nicht die Fraktion der Buxtehuder Grünen hat diese Anträge gestellt, sondern die CDU. Ist die CDU im Vorfeld der Kommunalwahlen im September 2016...

  • Buxtehude
  • 13.10.15
Politik
Grünen-Ratsherr Michael Lemke
2 Bilder

Buxtehude: Grüne Vision für den Bahnhof

bc. Buxtehude. In der parlamentarischen Sommerpause haben auch ehrenamtliche Lokalpolitiker ein wenig mehr Zeit, sich abseits des Alltagsgeschäftes Gedanken über die Zukunft ihrer Stadt zu machen. Michael Lemke hat es getan. Der Grüne Ratsherr hat eine Vision für das Buxtehuder Bahnhofsumfeld entwickelt und will diese - vorsichtig formuliert - mutige Idee nun in die politische Diskussion einbringen. "Seit Jahren verkommt der Bahnhof zu einer wenig einladenden Visitenkarte. Das muss nicht...

  • Buxtehude
  • 26.08.15
Politik
Die IGS-Schüler bekommen eine Oberstufe
2 Bilder

Rat Buxtehude: Die IGS-Oberstufe kommt

Buxtehuder Rat stimmt für Abi an der Gesamtschule und eine neue Kita-Gebührenordnung tk. Buxtehude. Die Integrierte Gesamtschule (IGS) bekommt ab 2017 eine Oberstufe und alle Eltern von Kindergartenkindern müssen ihre Beiträge künftig auf Grundlage ihres Bruttogehalts berechnen lassen. Das sind zwei der Beschlüsse, die der Buxtehuder Rat am Montagabend getroffen hat. In Sachen Oberstufe waren alle Argumente bereits ausgetauscht. Für SPD, Grüne, FDP und BBG/FWG ist der Weg zum Abi an der...

  • Buxtehude
  • 21.07.15
Politik

Buxtehuder Grüne: Die Ackerrandstreifen besser schützen

tk. Buxtehude. Randstreifen von kommunalen Wegen und Straßen werden in den Buxtehuder Ortschaften häufig untergepflügt, kritisieren die Grünen im Buxtehuder Rat. "Diese Entwicklung bereitet uns Sorgen", sagt Michael Lemke. Wegrandstreifen seien ökologisch wichtig, vernetzen Biotope und bieten Rückzugsmöglichkeiten für Tiere. Die Fraktion der Grünen will jetzt wissen: Ist für die Stadtverwaltung die Nutzung der Randstreifen akzeptabel oder nicht? Welche Maßnahmen werden getroffen, um die...

  • Buxtehude
  • 17.10.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.