Nils Jacobs

Beiträge zum Thema Nils Jacobs

Politik

Schallwerte gleichmäßig aufteilen
Bauleitplanung für Stades Industriegebiet soll überarbeitet werden

jab. Stade. Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt beschäftigte sich kürzlich mit der planungsrechtlichen Weiterentwicklung des elbseitigen Industriegebiets. Hier gab es bei der Erstellung neuer und Änderung alter Bebauungspläne immer wieder Probleme mit dem Schall. Daher empfahlen die Mitglieder einstimmig, die Verwaltung zu beauftragen, die Emissionskontingentierung für das Industriegebiet zu aktualisieren und fortzuschreiben. Zudem soll sie die B-Pläne entsprechend erarbeiten. Das...

  • Stade
  • 22.09.20
Wirtschaft

Standortvorteile nutzen
Stade setzt auf Wasserstoff

jab. Stade. "Wasserstoff ist seit Jahren das Thema in der Fachwelt", meinte Nils Jacobs von der Stadt Stade, als er im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt über den alternativen Energieträger sprach. Mit dem Stoff könne die Brücke zwischen den erneuerbaren Energien und der Speicherung geschlagen werden. Daher sollte Stade seine Standortvorteile nutzen und in diese Richtung konkret planen. Stades Stärken liegen auf der Hand: Gasfernleitungen sind bereits verlegt, es gibt einen...

  • Stade
  • 23.06.20
Politik
Der künftige Kita-Standort an der Schölischer Straße   Foto: tp

Weg frei für die neue Kita in Stade

Fachausschuss fasst Auslegungsbeschluss für Einrichtung in Schölisch / Baustart im kommenden Jahr tp. Stade. Bei dem Millionenprojekt Kita Schölisch sind Politik und Verwaltung einen bedeutenden Schritt weiter: Im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt wurde jüngst einstimmig der Auslegungsbeschluss für den Neubau an der Schölischer Straße als Ersatz für den benachbarten Altbau an der Götzdorfer Straße 1 gefasst. Nun muss formal noch der Verwaltungsausschuss sein Okay erteilen. Dann...

  • Stade
  • 26.10.18
Politik
Anwohner Wolfgang Dohm setzt sich für ältere Nachbarn ein, die nicht mehr so gut zu Fuß sind.

Das Leid mit den Mülltonnen

Ärger im "Stockfeld": Sammelstelle für ältere Anwohner schwer erreichbar / Stadt bereitet Lösung vor bc. Stade. Gesunde junge Leute können ihre Mülltonne schon mal ein paar Meter weit schieben. Ältere, mitunter gehbehinderte Menschen fällt das wesentlich schwerer. Im Stader Neubaugebiet "Stockfeld" im Altländer Viertel gibt es mit der Estebrügger und der Königreicher Straße zwei Straßen, die von Müllwagen nicht mehr angefahren werden. "Das ist doch schizophren, dass eine neue Straße so...

  • Stade
  • 19.09.17
Politik
Andreas Schwab auf dem großzügig geschnittenen Wohngrundstück in Haddorf
2 Bilder

Kein Bauen in zweiter Reihe in Haddorf

Wohnbau-Projekt abgelehnt / Investor sieht sich als Bürokratie-Opfer tp. Haddorf. Aus zwei mach eins: dieses einfache Prinzip hat sich schon vielfach ausgezahlt - nicht aber für Immobilienmakler Andreas Schwab aus Stade. Bei seinem Projekt, am Heidkamp 8 in der Ortschaft Haddorf zwei Wohngebäude zu errichten, macht ihm das Bauamt in Stade einen Strich durch die Rechnung. Die Behörde duldet in dem ruhigen Wohngebiet kein Bauen in zweiter Reihe. Auch Nachbarn wehren sich gegen die...

  • Stade
  • 09.05.17
Wirtschaft
Rohbau-Besichtigung (v. li.): Bürgermeisterin Silvia Nieber, Planungs-Chef Nils Jacobs, Klima-Manager Matthias Ruths und Energieberater Frank Polzin
7 Bilder

Stades größter "Baukasten"

Doku-Clips zur Reihenhaus-Sanierung im Internet / Jetzt Besichtigung vereinbaren tp. Stade. Wie weit sind die Arbeiten auf der "gläsernen Baustelle" in Hahle? Darüber informierte die Stadt Stade jetzt ein Jahr nach Beginn der Sanierung eines von der Verwaltung für 80.000 Euro aufgekauften Reihenhauses aus den 1960er Jahre in dem von der Politik zum "Klimaquartier" deklarierten Stadtteil Hahle. Der Rohbau auf 90 Quadratmetern Wohnfläche ist fast fertig. Die Arbeitsschritte, etwa die...

  • Stade
  • 16.12.15
Panorama

Mit dem Boot "zur Arbeit": maritimer Abschied von Stades Stadtbaurat

Häppchen und Sekt am Ufer für Kersten Schröder-Doms (68) tp. Stade. Jahrelang saßen sie beruflich "im selben Boot", zum Abschied in den Ruhestand bescherten Spitzen-Verwaltungsmitglieder der Stadt Stade sowie Kollegen der Bauabteilung Stadtbaurat Kersten Schröder-Doms (68 hi. stehend, 2. v. li.) eine maritime Überraschung: Mit einem DLRG-Boot holte die Rathausmannschaft den wegen seines besonnenen Wesens und seiner Fachkenntnis geschätzten Stadtbaurat am Montag zum "letzten Arbeitstag" ab....

  • Stade
  • 21.07.15
Politik
Halbseitig wurden die Baumkronen gekappt
2 Bilder

Radikaler Astschnitt bei Stadersand

Alles legal: Kommunale Betriebe machen Platz für Schwertransport tp. Stade. Die Naturschützer der Umweltorganisation BUND witterten schon illegalen Kahlschlag und informierten das WOCHENBLATT über einen aus ihrer Sicht radikal anmutenden Astschnitt an einer langen Baumreihe auf der Stader Elbstraße bei Stadersand. Seitens des BUND vermutete man, eine Privatfirma habe den Rückschnitt in der vergangenen Woche ohne Erlaubnis und Wissen der Stadt eigenmächtig vorgenommen. Auf Anfrage unserer...

  • Stade
  • 23.06.15
Panorama
Das Areal an der Harburger Straße ist insgesamt 5,3 Hektar groß

Hier entsteht ein neuer "Mini-Stadtteil"

bc. Stade. Wo sich früher Riesenrad und Karussell drehten, entsteht in den kommenden zwei Jahren ein neuer "Mini-Stadtteil". Auf dem ehemaligen Festplatz an der Harburger Straße schreiten die Planungen voran. Sechs von zehn Baufeldern hat die Stadt bereits an verschiedene Architekten, Bauunternehmen, Immobiliengesellschaften und Planungsgemeinschaften verkauft. Gegenwärtige Einnahmen: nach Angaben der Stadt brutto 2,4 Mio. Euro. Insgesamt wurden mehr als 13.000 Quadratmeter Fläche veräußert,...

  • Stade
  • 14.01.15
Wirtschaft
Nils Jacobs, Chef des Fachbereiches Bauen und Stadtentwicklung
3 Bilder

"Gläserne Baustelle" mit Show-Effekt

Stadt lässt betagtes Reihenhaus im "Klima-Quartier" Hahle energetisch sanieren / Zuschauer erwünscht tp. Stade. Vorzeige-Projekt im "Klima-Quartier" Hahle in Stade: Ab kommendem Frühjahr lädt die Stadt auf die "Gläserne Baustelle" am Hahler Weg 30b ein. Interessierte können dort hautnah erleben, wie ein Reihenhaus aus den 1960er Jahren von Grund auf energetisch saniert wird. Wie berichtet, lässt die Stadt Stade das Nachkriegs-Wohnviertel Hahle im Westen der Stadt nach einem speziellen...

  • Stade
  • 09.12.14
Politik
Planungschef Nils Jacobs (re.) mit Jörn Holst, Abteilungsleiter Bauverwaltung und Grundstücke
4 Bilder

In acht Jahren zum neuen Stadtteil in Stade

Großes Interesse an Informationsveranstaltung "Harschenflether Vorstadt" tp. Stade. Die Stadtplaner preisen die enormen Entwicklungschancen des Sanierungsgebiets "Harschenlether Vorstadt" in Stade: Bei einem Bürger-Informationsabend in der vergangenen Woche im Rathaus sprach Stadtplanungschef Nils Jacobs von einem "erheblichen Potenzial". Doch die Anlieger sind nach wie vor verunsichert, fordern möglichst präzise Auskünfte über die Kosten, den Zeitrahmen und mögliche Umsiedlungen von...

  • Stade
  • 03.09.13
Politik
"Die Stadt muss für den Schutz und die Pflege des Baudenkmals sorgen": Historiker Robert Gahde vor Haus an der Hökerstraße 40, das abgerissen werden soll
3 Bilder

Von stadtgeschichtlichem Wert

Abriss-Pläne: Historiker mahnt Verwaltung zu verantwortungsvollem Umgang mit Denkmal tp. Stade. Über dem Bürgerhaus an der Hökerstraße 40 in der Altstadt von Stade kreist wohl schon bald die Abrissbirne. Nachdem das WOCHENBLATT berichtete, dass die Stadt den Abriss- und Neubauplänen des Hausbesitzers Ergün Yildiz aus Stade aller Wahrscheinlichkeit nach stattgeben wird, mahnt der Historiker Robert Gahde (44) jetzt die Verwaltung zum behutsamen Umgang mit dem baulichen Erbe. Investor Yildiz...

  • Stade
  • 13.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.