Obdachlosenunterkunft

Beiträge zum Thema Obdachlosenunterkunft

Panorama
Rolf Pöker ist verzweifelt. Die Stadt Buchholz setzt ihm übel zu

Rolf Pöker - Wenn Schikane zur Methode wird

Will die Stadt Buchholz den obdachlosen Rentner Rolf Pöker (74, Foto) zermürben? Die Rathaus-Mitarbeiter greifen zumindest zu immer perfideren Methoden, um Pöker das Leben schwer zu machen. Unter anderem soll er sogar Geld für das Zimmer zahlen, das bis Montagnachmittag nicht einmal ansatzweise bewohnbar war. mum. Buchholz. „Jetzt wollen sie mich fertig machen“, sagt Rolf Pöker (74). Er sitzt zusammengesunken in seinem kleinen Zimmer in der Dachgeschosswohnung an der Rütgersstraße und...

  • Buchholz
  • 02.08.13
Panorama
In das Dachgeschoss dieses Hauses soll Rolf Pöker ziehen
  4 Bilder

"Ich bin ein Mensch zweiter Klasse!"

Ist man als Obdachloser ein Mensch zweiter Klasse? In Buchholz scheint das offensichtlich im Fall von Rolf Pöker (74) so zu sein. Hätte das WOCHENBLATT nicht über das Schicksal des Rentners in der Samstag-Ausgabe berichtet, würde er jetzt wahrscheinlich immer noch im Wald schlafen. Die Stadt Buchholz hat ihm zwar bereits am Freitag eine neue Unterkunft zur Verfügung gestellt, doch bis Montagnachmittag war diese in einem menschenunwürdigen Zustand. Absicht oder schlichtes Unvermögen der...

  • Buchholz
  • 30.07.13
Panorama
Rolf Pöker liegt auf der Veranda einer kleinen Hütte mitten im Wald. Dort hat er zuletzt mehrere Nächte geschlafen
  3 Bilder

Stadt Buchholz treibt Rentner in den Wald

mum. Buchholz. „Ich schlafe mitten im Wald“, sagt Rolf Pöker (74). Er sitzt zusammengesunken auf einem Stuhl. Davor steht ein Rucksack, in dem er seine Habseligkeiten aufbewahrt. „Die Stadt Buchholz hat mich jetzt zu einem echten Obdachlosen gemacht.“ Bis zum 12. Juli wohnte Pöker in der Obdachlosenunterkunft an der Bremer Straße. Aus dem kleinen Not-Quartier zauberte er ein behagliches Heim mit gepflegten Blumenbeeten vor der Tür. Fast dreieinhalb Jahre war dies sein Zuhause. Pöker räumt ein,...

  • Buchholz
  • 26.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.