Alles zum Thema Ortsentwicklungsausschuss

Beiträge zum Thema Ortsentwicklungsausschuss

Politik
So sieht die aktuelle Planung des Netto-Marktes aus Fotos: Architekt Hake
2 Bilder

Die Planung geht voran

Gutachten gibt grünes Licht zur Ansiedlung von Netto-Markendiscounter am Oldendörpsfeld thl. Stelle. Die Planung für die Errichtung eines Netto-Supermarktes im Bereich Oldendörpsfeld kommt einen großen Schritt voran. Der Ortsenttwicklungsausschuss der Gemeinde Stelle soll jetzt den Vorentwurf und den Vorhabenplan billigen sowie die förmliche Öffentlichkeitsbeteiligung empfehlen. Die endgültige Entscheidung soll dann im Gemeinderat am 14. März fallen. Wie das WOCHENBLATT berichtete, soll der...

  • Winsen
  • 27.02.18
Politik
Dieses Grundstück soll bebaut werden. Die Politik findet den Plan "grundsätzlich gut"

Wohnen und Gewerbe - Politik befürwortet Neubauprojekt an der Lüneburger Straße/Ecke Achterdeicher Weg

thl. Stelle. Der Ortsentwicklungsausschuss hat jetzt einstimmig eine Empfehlung für die Bebauung des Eckgrundstückes Lüneburger Straße/Achterdeicher Weg gegeben. Dort soll ein Neubauprojekt verwirklicht werden, mit dem sich der Verwaltungsausschuss im November befassen wird. Auf dem rund 8.000 Quadratmeter großen Areal strebt der Investor eine gewerbliche und eine wohnbauliche Nutzung an. Zwei Mehrfamilien- und eine Reihenhausanlage sind vorgesehen. Die Erschließung der Wohnanlagen soll über...

  • Winsen
  • 15.11.17
Politik
Dieses Gebiet (grün) soll bebaut werden

Knapp 100 Bauplätze geplant

thl. Stelle. Das ist ein "Riesen-Ding", das die Gemeinde Stelle anpacken will. Im Bereich Grasweg-West sollen 97 Baugrundstücke entstehen, die Erschließung des Quartiers soll über einen Kreisverkehr an der Harburger Straße erfolgen. Der Fachausschuss für Ortsentwicklung, Energie und Wirtschaftsförderung hat den planerischen Vorentwurf gebilligt. Auf einer Fläche von rund elf Hektar sollen Bauplätze für Mehrfamilien-, Einzel- Doppel- und Reihenhäuser geschaffen werden. Das Gebiet wird umgrenzt...

  • Stelle
  • 31.03.15
Politik
Elisabeth Tomm

"Diese Schweinebande"

thl. Stelle. Eigentlich gilt Stelles CDU-Fraktionsvorsitzende und Vize-Bürgermeisterin Elisabeth Tomm als ruhig und besonnen, als eine, die auch mal Kompromisse eingeht. Doch in der Sitzung des Ortsentwicklungs-Ausschusses sind mit ihr offenbar die Pferde durchgegangen. "Diese Schweinebande", posaunte Tomm, die dem Ausschuss als Zuschauerin beiwohnte, heraus, als die CDU bei einer Abstimmung um einen SPD-Antrag zur Grundwasserbeschaffenheit im Wasserschutzgebiet unterlag. Bei den anderen...

  • Stelle
  • 17.03.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.