Peter Schneidereit

Beiträge zum Thema Peter Schneidereit

Panorama
Beliebtes Ausflugsziel: die Festung Grauerort

Historisches Gemäuer ist mit Café und Imbisswagen ein beliebtes Ausflugsziel
Kaffee in der Festung Grauerort in Stade

sb. Stade-Bützfleth. Ein beliebtes Ausflugsziel am Wochenende ist die Festung Grauerort mit angeschlossenem Café in Stade-Bützfleth. "Seit Ende der Coronapause werden wir wieder sehr gut angenommen", freut sich Peter Schneidereit vom Festungsvereins-Vorstand. Geöffnet ist die Festung am Wochenende von 13 bis 17.30 Uhr. Um 13 Uhr öffnet auch das Café mit Terrasse seine Türen, der Bratwurstgrill ist ab 13.30 Uhr "heiß". Zudem gibt es an Sonn- und Feiertagen Eisenbahnfahrten mit dem...

  • Stade
  • 09.07.20
Panorama
Stellt sich neuen Aufgaben: Peter Schneidereit
3 Bilder

Neuer Festungsvorstand hat viel vor

Vereinsvorsitzender Peter Schneidereit und Team monieren Sanierungsstau an der Festung sb. Stade. Große Aufgaben warten auf den neuen Vorstand des Fördervereins Festung Grauerort. "Für eine grundsätzliche Sanierung der Festung benötigen wir in den kommenden Jahren rund 7 Millionen Euro", sagt der neue erste Vorsitzende Peter Schneidereit (72). Er hat auf der Jahreshauptversammlung Ende Januar die Nachfolge von Hans-Hermann Ott angetreten, der nach 21 Jahren zum Ehrenvorsitzenden ernannt wurde....

  • Stade
  • 06.03.19
Politik
Warme Wolldecken für Ida und Heinz K. im Feuerwehrdomizil in Bützfleth
4 Bilder

Schiffs-Notfall in Stade-Abbenfleth! "Das war schon hochexplosiv"

Gasaustritt auf der Elbe / Älteste Leidtragende sind 94 Jahre alt tp. Stade. Diesmal war es richtig ernst: In der Nacht auf vergangenen Freitag gegen 22 Uhr herrschte große Gefahr, als aus dem 120 Meter langen Gas-Tanker "Bow Guardian" auf der Elbe bei Stade-Bützfleth das giftige und leicht entzündliche Propylen entwich (das WOCHENBLATT berichtete): "Es war hochexplosiv!", sagt Ortsbürgermeister Sönke Hartlef nach einer nervenaufreibenden Nacht, in der 150 Anwohner aus dem Ortsteil...

  • Stade
  • 24.10.17
Panorama
Hans-Hermann Ott (li.) und Peter Schneidereit vom Förderverein vor dem neuen „Sammelpunkt“ vor der Festung
2 Bilder

Festung Grauerort: Jetzt ist die Dauergenehmigung da

bc. Stade-Abbenfleth. Der gordische Knoten ist durchschlagen. Vier Jahre hatte der Förderverein „Festung Grauerort“ gekämpft, die Dauergenehmigung der Stadt Stade für die Durchführung von großen Veranstaltungen bis zu 1.200 Besuchern zu erhalten. Jetzt ist sie auf dem Weg und die Macher sind glücklich. „Künftig brauchen wir nicht mehr für jede Veranstaltung Einzelnachweise erbringen“, sagt Vereinsvorsitzender Hans-Hermann Ott. Als Eigentümer des Baudenkmals in Abbenfleth musste der Verein...

  • Stade
  • 09.09.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.