Pkw

Beiträge zum Thema Pkw

Blaulicht

Schwerer Unfall
Pkw von Zug erfasst

sla. Aspe. Die Ortsfeuerwehren Aspe, Fredenbeck, Kutenholz und Brest sowie die ELW-Gruppe der Samtgemeinde Fredenbeck und die Bahnerdungsgruppe aus Dollern und Horneburg rückten am Montag um 12.49 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Zug und einem Pkw an. Die 20-jährige aus Buxtehude fuhr mit ihrem Volvo über den o.g. Bahnübergang, der durch ein Andreaskreuz und eine Lichtsignalanlage gesichert war. Die Fahrerin übersah hier vermutlich die von rechts kommende EVB-Bahn. Trotz...

  • 21.09.20
Wir kaufen lokal

Wir in Rosengarten sind weiterhin für Sie da!
Sicher trotz Corona: Krüger Karosserie und Lack richtet "safety Workflow" ein

as. Nenndorf. Ob Unfall, Kratzer oder Beule - die Profis von Krüger Karosserie und Lack (Schulstr. 43-45) in Nenndorf wissen, was zu tun ist. In dem Fachbetrieb für Karosseriebau steht die Kundenzufriedenheit an erster Stelle. Neben der Unfallinstandsetzung gehören u.a. auch die Kfz-Lackierung, Karosseriebau und Kfz-Reparaturen zum Serviceangebot. Bei Krüger Karosserie und Lack steht die Sicherheit der Kunden im Fokus. Um das Ansteckungsrisiko während der Corona-Panemie möglichst gering zu...

  • Rosengarten
  • 11.04.20
Blaulicht
5 Bilder

Spritztour endet mit "Klatscher" ins Wasser: Bulgarischer Wagen landet im Jorker Wetterngraben

jd. Jork. Diese nächtliche Spritztour endete mit einem "Klatscher" ins Wasser: In Jork landete der Fahrer eines Chrysler Voyager mit seinem Wagen kopfüber in einem breiten Graben. Der 43-Jährige konnte sich nicht selbst aus dem Fahrzeug befreien. Ihm gelang es aber, bis zum Eintreffen der Rettungskräfte seinen Kopf über Wasser zu halten. Der Chrysler-Fahrer war in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 2.50 Uhr in der Straße Jorkerfelde von der Fahrbahn abgekommen. Zuvor soll er laut Polizei...

  • Jork
  • 03.07.16
Blaulicht

Unfall in Hollenbeck: Pkw überschlug sich

jd. Hollenbeck. Das hätte auch wesentlich schlimmer ausgehen können: Eine 62-jährige Ahlerstedterin erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen, als sich ihr Auto am Samstagabend auf der Kreisstraße zwischen Bargstedt und Hollenbeck überschlug. Zunächst wurde gemeldet, dass sie im Fahrzeug eingeklemmt war. Als die Feuerwehr eintraf, war sie aber bereits vom Team des Rettungswagens aus dem Autowrack befreit worden. Die Frau war mit ihrem Ford Focus in einer langgezogenen Rechtskurve kurz...

  • Harsefeld
  • 28.06.15
Blaulicht
Schwerer Unfall im Mai 2014 auf den Bundesstraße 73 bei Stade
2 Bilder

Mehr Autos - mehr Crashs

Polizei im Landkreis Stade legt neue Statistik vor: Zahl der Verkehrsunfälle von 3.907 auf 4.105 gestiegen tp. Stade. Die Zahl der Verkehrsunfälle im Landkreis Stade ist drastisch angestiegen. Laut aktueller Verkehrsunfallstatistik 2014, die die Polizei jetzt präsentierte, nahm Zahl der Unfälle von 3.907 im Vorjahr auf 4.105 zu. Als Hauptgrund nennt die Polizei die Zunahme an Autos auf den Straßen im Kreisgebiet: Im Jahr 2014 wurden 3.000 Kraftfahrzeuge mehr als im Vorjahreszeitraum...

  • Stade
  • 13.03.15
Blaulicht

Pkw-Fahrer nimmt Biker die Vorfahrt

thl. Winsen. Am Montag gegen 15.45 Uhr kam es auf dem Hoopter Elbdeich zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 30-jähriger Motorradfahrer leicht verletzt wurde. Der Mann war in Richtung Fliegenberg unterwegs, als ein 34-Jähriger mit seinem Seat Exeo vom Fähranleger in die Straße einfuhr und dabei die Vorfahrt des Bikers missachtete. Der 30-Jährige stürzte und zog sich entsprechende Verletzungen zu. Der Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Für die Rekonstruktion des Unfallhergangs...

  • Winsen
  • 10.06.14
Blaulicht
Mitten in dem Büroraum kam der Pkw Geländewagen zum Stehen
3 Bilder

Mit Karacho ins Büro

thl. Winsen. Kurioser Unfall am Mittwochnachmittag in der Boschstraße. Ein Mitarbeiter der Firma fuhr mit dem Mercedes-Geländewagens eines Kunden durch die Eingangstür in das Büro einer Autolackiererei gefahren. Drei weitere Angestellte, die zu dem Zeitpunkt an ihren Schreibtischen saßen, retteten sich geistesgegenwärtig mit einem Sprung zur Seite und blieben - bis auf den Schrecken - unverletzt. Da der Fahrer des Pkw sich nicht selbst aus dem Fahrzeug befreien konnte, wurde die Feuerwehr zu...

  • Winsen
  • 12.09.13
Blaulicht

Motorradfahrer übersehen

thl. Dibbersen. Drei Verletzte und ein Schaden von rund 10.000 Euro. Das ist die Bilanz eines Unfalls am Sonntag gegen 14.40 Uhr auf der B75 in Dibbersen. Eine Fahranfängerin (19) wollte mit ihrem Pkw auf die Hauptstraße einbiegen und übersah dabei einen Motorradfahrer (49) samt Sozia (49). Das Bike knallte seitlich in den Wagen. Die Pkw-Fahrerin erlitt einen Schock, die Biker kamen mit Knochenbrüchen ins Krankenhaus.

  • Buchholz
  • 15.07.13
Blaulicht

Mit dem Rad in die offene Autotür

thl. Winsen. Eine Radfahrerin (50) war am Sonntag gegen 19.15 Uhr in der Bahnhofstraße unterwegs, als plötzlich ein Pkw-Fahrer (27), der am Fahrbahnrand gehalten hatte, seine Fahrertür öffnete. Die Frau konnte nicht mehr ausweichen und knallte gegen die Tür. Dabei wurde die 50-Jährige leicht verletzt und musste ins Krankenhaus.

  • Winsen
  • 17.06.13
Blaulicht
Ein Notarzt kümmert sich um den schwer verletzten Fahrer
6 Bilder

Pkw-Fahrer lebensgefährlich verletzt

thl. Thieshope. Gegen 5.20 Uhr am Sonntagmorgen ereignete sich auf der A7 zwischen Thieshope und Ramelsloh ein schwerer Verkehrsunfall. Der alleinbeteiligte 34-jährige Fahrer eines Pkw Honda aus dem Kreis Hildesheim kam aus ungeklärter Ursache zunächst nach links von der Fahrbahn ab und touchierte die Mittelschutzplanke. Anschließend schleuderte er über alle drei Fahrstreifen nach rechts in den Grünbereich. Dort überfuhr der Wagen ca. 30 m Wildschutzzaun, bevor er im angrenzenden...

  • Seevetal
  • 12.05.13
Blaulicht
Der Pkw ist ein Fall für den Schrotthändler
2 Bilder

Pkw kracht in Brückengeländer

thl. Thieshope. Glück im Unglück hatte ein Pkw (43) aus Köln, als er am Montagabend gegen 21 Uhr auf der A7 zwischen Thieshope und Garlstorf ins Schleudern kam und in ein Brückengeländer krachte. Das stabile Stahlseil der Brücke bewahrte den Wagen vor dem Absturz in die Tiefe und schleuderte ihn auf die Fahrbahn zurück. Der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Schaden von rund 35.000 Euro.

  • Hanstedt
  • 16.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.