Alles zum Thema Rattengift

Beiträge zum Thema Rattengift

Panorama
Angela B. mit Max. Die Katze wäre beinahe an einer Vergiftung durch Rattengift gestorben

"Meine Katze wäre fast qualvoll gestorben" Appell einer Katzenbesitzerin: Rattengift nich unfachgemäß verwenden

mi. Hollenstedt. Rattengift ist eine tödliche Gefahr für Katzen: Mit einem Appell an alle, die Rattengift im Freien nutzen, hat sich Leserin Angela B. aus Hollenstedt an das WOCHENBLATT gewandt. Sie schreibt: „Unsere Bitte an die Benutzer von Rattengift, legen Sie die Giftbeutel nur in die vorgesehenen Boxen. Stellen Sie sicher, dass die Sicherheit für Haus- und Wildtiere gegeben ist.“ Hintergrund: Angela B.s Katze „Max“ hatte einen ganzen Beutel Rattengift gefressen und wäre daran fast...

  • Hollenstedt
  • 18.10.17
Panorama

Rattengift am "See im großen Moor"

kb. Meckelfeld. Das ging gerade noch mal gut: Am Mittwoch war eine WOCHENBLATT-Leserin mit ihrer jungen Hündin am "See im großen Moor" in Meckelfeld spazieren. Direkt am See zwischen zwei Bäumen fand das verspielte Tier ein Kügelchen und schnappte es sich. Zum Glück war die Hundebesitzerin schnell zur Stelle und entfernte die Kugel aus dem Maul, denn wie sich wenig später beim Tierarzt herausstellte, handelte es sich dabei um Rattengift. "Die Kugel war rot-braun und ca. 1 cm groß, im Laub...

  • Seevetal
  • 18.10.13
Blaulicht

Rattengift ausgelegt

sb. Stade. Vor Rattengift im Stader Stadtteil Ottenbeck warnt Anwohnerin Helga Steinke. Anfang der Woche starb ihr Collierüde Solo, nachdem er bei einem Spaziergang durch das Viertel etwas am Wegrand gefressen hat. Eine Tierärztin diagnostizierte eine Vergiftung durch Rattengift und musste das Tier einschläfern. Wer das Toxikum ausgelegt hat, ist unbekannt. "Ich warne alle Hundebesitzer in Ottenbeck, passen Sie beim Spazierengehen gut auf ihre Tiere auf", sagt Helga Steinke.

  • Stade
  • 19.09.13
Panorama
Wenige Meter neben einem der toten Bussarde lag ein zweiter verendeter Greifvogel
5 Bilder

Vergiftet oder verhungert? 14 tote Mäusebussarde im Kreis Stade

tk. Landkreis. Verhungert oder vergiftet? Die Fälle von toten Mäusebussarden häufen sich. Im Landkreis Stade sind seit Ende Februar bereits 14 der geschützten Greifvögel verendet. In den meisten Fällen ist unklar, woran die Vögel gestorben sind. Das Veterinäramt im Landkreis Stade hat reagiert. Fünf verendete Mäusebussarde werden von Experten in Hannover untersucht. Nur auf diesem Weg kann die Todesursache eindeutig geklärt werden. Im Landkreis Harburg gibt es bislang keine bekannten Fälle....

  • Buxtehude
  • 12.04.13
Blaulicht

Rattengift: Buxtehuder Polizei gibt Entwarnung

tk. Buxtehude. Entwarnung nach dem Fund von Rattengift in der vergangenen Woche in Buxtehude: Die Polizei teilt mit, dass inzwischen feststeht, wie die Beutel mit dem Granulat in die Nähe des Dietrich-Bonhoeffer-Platzes kamen. Ein Schädlingsbekämpfer hatte dort im Auftrag der Kirchengemeinde die Tüten in Metallköderboxen ausgelegt. Wenn die Beutel mit dem Gift nach außen geschleppt werden, sind sie laut Schädlingsbekämpfer für Menschen und andere Tiere unbedenklich. Wenn Hunde oder andere...

  • Buxtehude
  • 11.03.13
Blaulicht
Diese Beutel mit Rattengift hat die Polizei am Dietrich-Bonhoeffer-Platz sichergestellt

Polizei warnt vor Rattengift

tk. Buxtehude. Die Polizei in Buxtehude warnt: Am Freitag hat eine Hundehalterin in der Nähe des Dietrich Bonhoeffer-Platzes Rattengift gefunden. Vorsichtshalber ging die Frau mit ihrem Hund zum Tierarzt. Der identifizierte die zuvor noch unbekannte Substanz als Rattengift. Die Polizei sammelte das in Beuteln abgefüllte Granulat ein. Sie warnt neben Hundehaltern auch alle Eltern. Grund: In der Nähe liegen zwei Kindergärten. Kinder sollten auf die Gefahren hingewiesen werden. Ob das Gift...

  • Buxtehude
  • 05.03.13