Rolf Wieters

Beiträge zum Thema Rolf Wieters

Das könnte Sie auch interessieren:

Panorama
In der Straße Am Brack begannen Samstagmorgen um kurz nach sieben Uhr die lautstarken Arbeiten

Anwohner sind genervt von den unangekündigten Bauarbeiten
Glasfaserkabel: Verlegung rüttelt Buxtehude wach

sla. Buxtehude. Samstagmorgen um kurz nach sieben Uhr in Buxtehude: Lautstark rütteln die Mitarbeiter einer Gütersloher Baufirma mit einem Flachrüttler auf der Straße Am Brack die Pflastersteine auf, um hinterher einen Graben für die Verlegung von Glasfaserkabeln zu buddeln. Besonders schlechte Karten hatten jene Anwohner, die pünktlich die Bahn und gar einen Flieger erreichen mussten und aufgrund des tiefen Grabens vor ihrer Einfahrt nicht mit dem Auto wegfahren konnten. Bereits vergangene...

Wirtschaft
Stades Seehafen: der Standort des geplanten Flüssiggasterminals

Bio-LNG für geplantes Terminal
Stade soll das deutsche Drehkreuz für grüne Kraftstoffe werden

jab. Stade. Stade könnte in Zukunft zum deutschen Drehkreuz für klimaneutrale Kraftstoffe werden - jedenfalls wenn es nach Politik und Wirtschaft geht. Seit Jahren setzt sich der Bundestagsabgeordenete Oliver Grundmann (CDU) dafür ein, dass der Elbe-Weser-Raum zum Game-Changer der deutschen Energiewende wird. Nun erhält dieses Vorhaben einen großen Schub nach vorne. Denn der größte Bioenergieproduzent Europas, die Verbio AG, hat Interesse gezeigt, sein beispielsweise in den USA erzeugtes Biogas...

Sport
Sandra Meyer-Lindloff mit der Silbermedaille

Sandra Meyer-Lindloff ist Vizemeisterin
Zweitschnellste Frau kommt aus Marxen

sv. Marxen. Mit einer Zeit von 5:24,98 Minuten holte Sandra Meyer-Lindloff aus Marxen kürzlich den zweiten Platz über 1.500 Meter in der W45 bei der Deutschen Leichtathletik-Meisterschaft der Seniorinnen in Baunatal (Hessen). "Nun ist die leider sehr kurze Saison bereits beendet", so Meyer-Lindloff. "Ich werde jetzt mit dem Aufbau für 2022 beginnen. Meine Ziele sind erneut die Landesmeisterschaften und die Deutsche Meisterschaft - natürlich weiterhin mit meiner Mannschaft der...

Wirtschaft
Gastronom Frank Wiechern (re.) und Veranstaltungsmanager Matthias Graf vor dem Eingang des Restaurants "Leuchtturm"
3 Bilder

Management des Veranstaltungszentrums in der Kritik
Burg Seevetal: Top-Caterer hört auf

ts. Hittfeld. Die ursprüngliche Ambition der Gemeinde Seevetal, das für 6,9 Millionen Euro sanierte Veranstaltungszentrum Burg Seevetal zu einer kulinarischen Premium-Adresse im Landkreis Harburg zu entwickeln, hat einen schweren Dämpfer erlitten. Caterer Frank Wiechern wird seinen Vertrag mit der Gemeinde Seevetal, der am 31. Oktober endet, nicht verlängern. Sein Restaurant "Leuchtturm" gilt als eine der besten Gastro-Adressen im Hamburger Süden. Davon sollte die Burg Seevetal profitieren -...

Panorama
2 Bilder

Corona-Zahlen im Landkreis Harburg vom 23. September
Trend hält an - Zahl der aktiven Fälle und Inzidenzwert leicht gesunken

(lm). Die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg gehen weiter langsam zurück. Am heutigen Donnerstag, 23. September, meldet der Landkreis 288 aktive Corona-Fälle (-3 im Vergleich zum Vortag). Auch die Inzidenz ist erneut leicht gesunken - auf 52,34 (Vortag: 53,51). In den Krankenhäusern werden sieben Corona-Patienten behandelt, vier davon intensivmedizinisch. 537 Personen befinden sich in Quarantäne. Seit Ausbruch der Pandemie verzeichnete der Landkreis insgesamt 7.801 Corona-Fälle (+16). Davon...

Panorama
"So passt's", sind sich Rolf Wieters (re.) und Stefan Heuer einig
3 Bilder

Neuer Rettungsweg bei der Porta-Coeli-Schule wäre fast zum Nadelöhr geworden
Mit 1,80 Metern deutlich zu schmal für die Feuerwehr

sb. Himmelpforten. Dank der Aufmerksamkeit von Rolf Wieters (CDU), Vorsitzender des Bau- und Wegeausschusses der Gemeinde Himmelpforten, hat die Feuerwehr jetzt freie Fahrt im Neubaugebiet Rameler Kamp. Das wäre beinahe nicht möglich gewesen. Denn rund zwei Wochen vor der Abnahme des Neubaugebiets Mitte Juli stellte Wieters fest, dass bei der Zuwegung von der Porta-Coeli-Schule zum Neubaugebiet die bereits gesetzten Randsteine nur eine Pflasterungsbreite von zirka 1,80 Metern zuließen. Da der...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 24.08.21
  • 50× gelesen
  • 2
Service
Rolf Wieters (li.) und Harald Burfeindt mit einer original mexikanischen Weihnachtsmann-Piñata
8 Bilder

Die Sammlung des Weihnachtsmann-Museums in Himmelpforten wächst stetig
Mehr als 1.000 Weihnachtsmänner

sb. Himmelpforten. Sorgfältig fegt Rolf Wieters, erster Vorsitzender des Fördervereins "1.000 Weihnachtsmänner und ein Christkind" den Gang des schmucken kleinen Fachwerkbaus neben der Villa von Issendorff in Himmelpforten. Zwar darf wegen der Corona-Auflagen niemand die Räume des Weihnachtsmann-Museums betreten. Der Durchgang mit den großen Glasscheiben, durch die ein Blick auf die Ausstellung möglich ist, ist jedoch jederzeit offen - und jetzt sogar perfekt illuminiert. Denn die...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 24.12.20
  • 167× gelesen
Panorama
Haben die Weihnachtsmannsammlung nach Himmelpforten geholt: Ulrich Burfeindt (v. li.), Rolf Wieters, Harald Burfeindt und Meinhard Heinsohn. Es fehlt Frank Wassermann
5 Bilder

Zehn Jahre Förderverein "1.000 Weihnachtsmänner und ein Christkind"

lt. Himmelpforten. So eine Chance darf sich die Gemeinde Himmelpforten auf keinen Fall entgehen lassen, dachten sich Rolf Wieters und einige seiner Mitstreiter aus der CDU-Fraktion vor genau zehn Jahren und hatten den richtigen Riecher. Damals hatte Reingard Niemann aus Glücksburg in Schleswig-Holstein dem Christkinddorf ihre einzigartige Weihnachtsmann-Sammlung mit rund 1.000 Exponaten angeboten. Doch der Gemeinde war der Preis zu hoch. "Wir hätten das Geld wohl auch alleine aufgebracht, aber...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 26.11.19
  • 182× gelesen
Panorama
Initiator Rolf Wieters ist stolz auf den Erfolg   Fotos: tp
5 Bilder

Lauter Rauschebärte und Zipfelmützen

Zehn Jahre Museum "1.000 Weihnachtsmänner und ein Christkind" in Himmelpforten / Initiator Rolf Wieters (75): "Alle Erwartungen übertroffen" tp. Himmelpforten. Vor zehn Jahren fing es an: Der neu gegründete Verein "1.000 Weihnachtsmänner und ein Christkind" aus Himmelpforten kaufte mit Kreissparkassen-Fördergeld die Kollektion der Weihnachtsmann-Sammlerin Reingard Niemann aus dem schleswig-holsteinischen Glücksburg. Längst die 1.000er-Marke gesprengt. Fördervereins-Chef Rolf Wieters (75) ist...

  • Nordkehdingen
  • 21.12.18
  • 126× gelesen
Panorama
Sangen gemeinsam ein Lied: Mitglieder des Mofa-Clubs „De Täär Brenner’s“, Engel und der Weihnachtsmann
6 Bilder

Christkindmarkt Himmelpforten: Motorgeknatter zur Eröffnung

Mofa-Gang als Eskorte für den Weihnachtsmann / Schon 3.500 Briefe ans Postamt tp. Himmelpforten. Hunderte Besucher säumten die festlich beleuchtete Poststraße, helle Kinderstimmen riefen: "Weihnachtsmann! Weihnachtsmann!" Dann kam er unter Motorengeknatter und einer ordentlichen Diesel-Wolke: Zur spektakulären Eröffnung des Christkindmarktes am Freitagabend im Himmelpforten eskortierten Mitglieder des Mofa-Clubs „De Täär Brenner’s“ aus Harsefeld den Rauschebart und seine Engelsschar. Noch...

  • Stade
  • 05.12.17
  • 402× gelesen
Panorama
Urkunden für 50-jährige Mitgliedschaft für (v. li.) Rolf Wieters, Uwe Holtkötter Jonny Goossen, Ewald Gebers und Günter Witt

Goldenes Retter-Jubiläum in Hammah

Samtgemeinde-Feuerwehr Oldendorf-Himmelpforten ehrt verdiente Brandschützer tp. Hammah. Ehrungen verdienter Brandschützer standen kürzlich auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung der Feuerwehren der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten im Landhaus in Hammah. Vor rund 300 Feuerwehrleuten und Gästen wurden Günter Witt aus Großenwörden, Ewald Gebers und Jonny Goossen aus Hammah, Rolf Wieters aus Himmelpforten und Uwe Holtkötter aus Kranenburgür für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Zum...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 05.04.17
  • 226× gelesen
Politik
Schäden an der Grasfläche des Marktplatzes
2 Bilder

Teurer Marktplatz in Himmelpforten kaputt

Rolf Wieters: "Wir haben Anspruch auf Regress" / Gemeinde schaltet Gutachter ein tp. Himmelpforten. Unzufrieden und verärgert sind viele Mitglieder des Rates der Gemeinde Himmelpforten mit dem Ergebnis der Marktplatz-Sanierung im Jahr 2015: Wegen angeblicher Baumängel bei der Gestaltung der Rasenfläche zieht der Vorsitzende des Bau- und Wegeausschusses, Rolf Wieters (CDU), sogar einen Rechtsstreit in Erwägung. Wie berichtet, wurde die zentrale Fläche beim Feuerwehrhaus und der Eulsete-Halle im...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 29.03.17
  • 166× gelesen
Politik
Rolf Wieters  an der Bundesstraße: Der Verkehr wird einseitig an der Radwegebaustelle vorbeigeführt
3 Bilder

100.000 Euro für die Ortsmitte

Radwege-Erneuerung an der B73 in Himmelpforten / Beleuchtung ist "das Sorgenkind" tp. Himmelpforten. Dellen, Risse und Schlaglöcher sind passé: Auf rund 350 Metern lässt die Gemeinde Himmelpforten den Rad- und Fußweg an der Bundesstraße 73 reparieren. Investition: rund 50.000 Euro. Die Bauarbeiter der Firma Jacobs aus Bremervörde nutzten die milde Witterung der vergangenen Dezembertage aus und "kamen gut voran", lobt der Vorsitzende des kommunalen Bau- und Wegeausschusses, Rolf Wieters (CDU)....

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 21.12.16
  • 130× gelesen
Panorama
Sanierungsstau am Stubbenkamp: Johann und Petra J. fordern die Gemeinde zum Handeln auf
2 Bilder

Straße in Himmelpforten "zu eng für den Begegnungsverkehr"

WOCHENBLATT mischt sich ein: Kaputter Stubbenkamp "ein heißes Eisen" / Teure Sanierung in Sicht tp. Himmelpforten. Schlaglöcher, Risse, Spurrillen und Enge auf dem Fahrstreifen: Die Eheleute Johann (70) und Petra J.* (63) kritisieren den aus ihrer Sicht mangelhaften Ausbauzustand der viel befahrenen Anliegerstraße Stubbenkamp in Zentrumsnähe von Himmelpforten. Das WOCHENBLATT mischt sich ein und hakt bei den Behörden nach. Bürgermeister Bernd Reimers sagt Besserung voraus. "Begegnungsverkehr...

  • Stade
  • 29.11.16
  • 182× gelesen
Wirtschaft
Erik Behrendt (li.) überreicht Rolf Wieters seinen Ehren-Meisterbrief

Ehren-Meisterbrief für Fliesenlegermeister Rolf Wieters aus Himmelpforten

sb. Himmelpforten. Der Fliesenlegermeister Rolf Wieters aus Himmelpforten wurde kürzlich für seine langjährigen Verdienste in der Innung ausgezeichnet. Obermeister Erik Behrendt überreichte Wieters auf der Innungsversammlung den Ehren-Meisterbrief der Handwerkskammer Braundschweig-Lüneburg-Stade. Rolf Wieters war u.a. von 1975 bis 1993 als stellvertretender Obermeister, anschließend bis 2001 als Obermeister für die Innung tätig. Von 1993 bis 2001 war er zudem Delegierter für die...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 04.09.16
  • 374× gelesen
Politik
Am "Brink" in Himmelpforten sollen befestigte Pkw-Stellplätze für Nutzer des Waldsportplatzes entstehen
4 Bilder

Der Parkplatz-Ausbau in Himmelpforten naht

Waldsportanlage: Mehrheit für abgespecktes Stellplatz-Projekt im Planungsausschuss tp. Himmelpforten. Für Sportler und Besucher des Waldsportlatzes und Tennisplatzes am "Brink" in Himmelpforten gibt es wohl schon bald vier Dutzend befestigte Pkw-Stellplätze. Das Vorhaben hat jetzt der kommunale Umwelt- und Planungsausschuss mit der Mehrheit von SPD und Grünen auf den Weg gebracht. Schon seit längerem stehen für den Parkplatzausbau 200.000 Euro aus dem Städtebauförderungstopf der EU für kleine...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 06.05.14
  • 205× gelesen
Politik
Harmonie: Der neue Rat fällte fast alle Entscheidungen einstimmig
4 Bilder

Der Startschuss ist in Himmelpforten gefallen

Konstituierende Sitzung der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten / Lothar Wille ist Ratsvorsitzender tp. Himmelpforten. Nach der Kommunalfusion, die zum 1. Januar dieses Jahres besiegelt wurde, hat der Rat der neuen Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten auf der konstituierenden Sitzung am Mittwochabend im Rathaus in Himmelpforten seine Arbeit aufgenommen. Dabei wurde Lothar Wille (SPD), langjähriger ehemaliger Bürgermeister von Himmelpforten, einstimmig zum Vorsitzenden des Rates der...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 17.01.14
  • 289× gelesen
Panorama
Mit hohem Mädchenanteil: die Jugendfeuerwehr Himmelpforten
2 Bilder

20 Jahre Jugendfeuerwehr Himmelpforten

Mädchen ausdrücklich willkommen / Lob für erfolgreiche Nachwuchsarbeit in Himmelpforten tp. Himmelpforten. Gute Nachwuchsarbeit sichert den Fortbestand des freiwilligen Brandschutzes auf dem "platten Land". Gut, wenn sich neben Jungen auch Mädchen für den ehrenamtlichen Dienst an Strahlrohr, Spreizer und Pumpe interessieren. Mit der Idee, gezielt weibliche Kräfte für das "Retten, Löschen, Bergen und Schützen" zu begeistern, wurde im September 1993 in Himmelpforten die Jugendfeuerwer ins Leben...

  • Stade
  • 15.10.13
  • 705× gelesen
Politik
Zeigt auf das marode Kapellendach: Rolf Wieters, Chef des Bauausschusses
8 Bilder

"Facelifting" für die Friedhofskapelle

Dach marode: Sanierung für 40.000 Euro / Lack für Fenster und Türen tp. Himmelpforten. An der in den 1970er Jahren errichteten Friedhofskapelle auf dem kommunalen Gottesacker in Himmelpforten nagt der Zahn der Zeit. Nun wird das Gebäude umfassend saniert. Vor kurzem haben die Zimmerleute mit der Arbeit begonnen. "Wir haben die Kapelle viele Jahre leider vernachlässigt", sagt Rolf Wieters (69, CDU), Vorsitzender des Bauausschusses der Gemeinde Himmelpforten, die Trägerin der Kapelle ist. Grund...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 04.06.13
  • 365× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.