Sporthalle

Beiträge zum Thema Sporthalle

Panorama
Fassade, Mauerwerk und auch das Dach der Sporthalle Steinkirchen sind neu   Fotos: wd
5 Bilder

Sporthalle im neuen Glanz
Nach einem Jahr Baumaßnahmen steht die Sporthalle in Steinkirchen wieder zur Verfügung

Die letzten Arbeiten laufen auf Hochtouren, damit die Sporthalle Steinkirchen in der ersten Schulwoche nach den Sommerferien wieder in Betrieb genommen werden kann. "Die Außenanlagen und einige kleinere Arbeiten werden bis Schulbeginn nicht abgeschlossen sein, aber der Schulsport kann wieder stattfinden und auch die Vereine können wieder trainieren", sagt Lars Trucewitz, Bauamtsleiter in der Samtgemeinde Lühe. Neben Corona hatte unter anderem ein Schaden an einer Schmutzwasserleitung zu der...

  • Stade
  • 25.08.20
Politik
Vor der in Bau befindlichen Sporthalle im Schulzentrum Buenser Weg: die Schulleiter Andreas Wolff (Albert-Einstein-Gymnasium, li.) und Holger Blenck (IGS)
5 Bilder

Schüler und Vereine profitieren
Richtfest für Dreifachsporthalle in Buchholz

os. Buchholz. Die Zeiten, in denen die Schüler und Lehrer im Buchholzer Schulzentrum am Buenser Weg ihren Sportunterricht unter "sicher nicht immer idealen Bedingungen" durchführen mussten, neigen sich laut Landrat Rainer Rempe endlich dem Ende entgegen. Die 4,6 Millionen Euro, die der Landkreis Harburg für den Neubau einer Dreifeld-Sporthalle ausgibt, seien gut investiert, betonte Rempe beim Richtfest für den Neubau am Montag. Dass der Wunsch nach einer neuen, größeren Sporthalle seitens des...

  • Buchholz
  • 22.10.19
Sport
Andreas Häse, Leiter des BW-Kletterzentrums, hat die Boulderhalle schon getestet
5 Bilder

Blau-Weiss Buchholz weiht neue Sport- und Boulderhalle nach fünfjähriger Planungszeit ein

os. Buchholz. Aller guten Dinge sind drei: Zweimal musste die Einweihung der neuen Sport- und Boulderhalle im Sportzentrum von Blau-Weiss (BW) Buchholz verschoben werden. Jetzt ist es so weit: Mit einem zweitägigen Fest wird der Neubau am Holzweg, in den der Sportverein rund 1,9 Millionen Euro investiert hat, eingeweiht. Am Freitag, 26. April, können geladene Gäste einen Blick in die modernen neuen Räume werfen, am Samstag, 27. April, kann jeder Interessierte von 10 bis 14 Uhr bei einem Tag der...

  • Buchholz
  • 23.04.19
Wirtschaft
Die Vorstandsmitglieder der Bürger-Solarkraftwerke, Norbert Stein (li.) und Dr. Horst Rudolph, stehen vor der neuen Anlage auf dem Sporthallendach
2 Bilder

Bürger-Solarkraftwerke Rosengarten nehmen Photovoltaikanlage auf der neuen Sporthalle in Betrieb
Umweltfreundliche Energie im Sportzentrum von Blau-Weiss Buchholz

os. Buchholz. Die neue Gymnastik- und Boulderhalle von Blau-Weiss (BW) Buchholz im Sportzentrum am Holzweg wird zwar erst Ende April eingeweiht. Die neue Photovoltaikanlage auf dem Dach des Neubaus ist aber bereits jetzt eingeweiht worden und liefert für die Sporthalle und das benachbarte Kletterzentrum umweltfreundlichen Strom. Errichtet wurde die Photovoltaikanlage von der Bürger-Solarkraftwerke Rosengarten eG. Dank des strahlenden Sonnenscheins waren nach drei Betriebsstunden bereits 58...

  • Buchholz
  • 17.04.19
Sport
Christoph Wichern (li.) und Sascha Stange 
wünschen sich eine baldige Lösung für das 
Platzproblem in der Dollerner Sporthalle
2 Bilder

Wird bald der Platz in der Halle knapp?
Dollerner SC kommt durch großen Mitgliederzuwachs langsam in Bedrängnis

jab. Dollern. Nicht nur die Gemeinde Dollern kann sich über stetigen Zuwachs freuen. Auch der Dollerner SC kann einen Anstieg an Mitgliedszahlen verzeichnen - vor allem im Jugendbereich. Das vermeldete der Vorstand bei seiner vor Kurzem stattgefundenen Jahreshauptversammlung. Die großen Bemühungen in der Jugendarbeit, die seit 2016 intensiviert wurde, zahlen sich aus. Laut dem ersten Vorsitzenden Sascha Stange ergibt sich dabei aber ein Problem, das sich über die Jahre noch verschlimmern...

  • Horneburg
  • 29.03.19
Sport
Die neue Sporthalle wird direkt an das Kletterzentrum angeschlossen

Sporthalle wird noch später fertig

1,89-Mio.-Neubau im Sportzentrum von Blau-Weiss Buchholz soll jetzt am 1. April eingeweiht werden os. Buchholz. "Gut Ding will Weile haben." Dieses Sprichwort gilt für kaum einen Bau in Buchholz so sehr wie für die neue Sporthalle von Blau-Weiss (BW) Buchholz. Die Fertigstellung des 1,89-Millionen-Euro-Projekts muss noch einmal verschoben werden - jetzt auf den 1. April. Ursprünglich wollte BW-Vorsitzender Arno Reglitzky den Neubau bereits am 1. November 2018 nutzen, dann war der 1. Februar...

  • Buchholz
  • 29.01.19
Sport
Der Blau-Weiss-Vorstand, Architekt und Leiter des Kletterzentrums vor dem Rohbau: (v. li.) 
Dr. Hans-Hermann Damlos, Arno Reglitzky, Wilfried Geiger, Uve Schwencke (Architekt), Werner Gandy, 
Gert Berk, Andreas Häse (Leiter Kletterzentrum) und Stefan Weihrauch  Fotos: os
2 Bilder

Sporthalle wird später fertig

Neubau bei Blau-Weiss Buchholz soll am 1. Februar 2019 eingeweiht werden / Kosten steigen auf rund 1,89 Millionen Euro os. Buchholz. Eigentlich sollte die neue Sporthalle bei Blau-Weiss Buchholz (BW) bereits am 1. November fertiggestellt werden. Tatsächlich eingeweiht wird sie voraussichtlich am 1. Februar 2019. "Der Baumarkt ist total überhitzt, die Situation ist dramatisch", erklärte Architekt Uve Schwencke am Dienstag bei einem Pressetermin im BW-Sportzentrum am Holzweg, der das...

  • Buchholz
  • 09.11.18
Panorama
Der Neubau (re.) soll direkt neben dem Kletterzentrum entstehen
7 Bilder

Neue Sporthalle: Investition in die Zukunft

Grundsteinlegung und Spatenstich in einem: BW Buchholz errichtet für 1,8 Mio. Euro einen Neubau os. Buchholz. Not macht erfinderisch: Da die ersten Bauarbeiten für die neue Sporthalle von Blau-Weiss Buchholz (BW) vor Kurzem mitten im verspäteten Winter stattfanden, fassten BW-Vorsitzender Arno Reglitzky und seine Vorstandskollegen jetzt den ersten Spatenstich und die Grundsteinlegung für den Neubau kurzerhand zusammen. Rund 30 Gäste aus Sport, Wirtschaft und Politik kamen am Montag zu der...

  • Buchholz
  • 08.05.18
Sport
Das Luftbild zeigt das Sportzentrum von Blau-Weiss Buchholz mit der neuen Sporthalle (rot)
6 Bilder

Mehr Platz für die Sportler

Blau-Weiss Buchholz baut am Holzweg für 1,72 Millionen Euro eine neue Sporthalle os. Buchholz. Seit dem Umzug in sein neues Sportzentrum am Holzweg im Jahr 2006 ist der Sportverein Blau-Weiss Buchholz (BW) kräftig gewachsen - auf mittlerweile rund 6.400 Mitglieder. Folge ist eine akute Raumnot. Auf diese hat der BW-Vorstand reagiert und den Bau einer neuen, rd. 1,72 Millionen teuren Sporthalle auf den Weg gebracht. Diese soll, wenn alles glattgeht, ab November 2018 nutzbar sein. Bereits seit...

  • Buchholz
  • 19.12.17
Politik
Die neue Halle soll links neben dem bestehenden Kletterturm entstehen

Buchholz: Grünes Licht für neue Sporthalle

os. Buchholz. Blau-Weiss Buchholz (BW) ist seinem Ziel, eine neue Sporthalle im Sportzentrum am Holzweg zu errichten, ein großes Stück näher gekommen. Der Finanzausschuss votierte jüngst einstimmig dafür, dem Sportverein das dafür benötigte städtische Grundstück in Erbpacht zu überlassen. Wie berichtet, möchte Buchholz‘ größter Sportverein mit rund 6.000 Mitgliedern mit dem Neubau der Raumnot in seinem Vereinszentrum begegnen. Die Halle soll in drei Bauabschnitten in Modulbauweise errichtet...

  • Buchholz
  • 29.03.17
Politik

Jork braucht einen neuen Kindergarten

bc. Jork. Grundsätzlich waren die Mitglieder des Jorker Finanzausschusses zufrieden mit dem ausgeglichenen Haushaltsplan-Entwurf für dieses Jahr, der ihnen von Kämmerer Matthias Riel am Montag (das WOCHENBLATT berichtete) vorgelegt wurde. Von einer Sache wurden sie aber überrascht. Die Gemeinde braucht einen komplett neuen Kindergarten mit mehreren Gruppen. 1,5 Millionen Euro sind für einen Neubau im Jahr 2019 eingeplant. Der Bedarf wird dann nach Einschätzung der Verwaltung vorhanden sein. Wie...

  • Buxtehude
  • 27.01.17
Panorama
Die Halle der Friedrich-Fröbel-Schule bleibt dagegen weiterhin gesperrt

Flüchtlinge ziehen um: Sporthalle wird wieder freigegeben

bc. Stade. Auch wenn derzeit so gut wie keine neuen Flüchtlinge dem Landkreis Stade zugewiesen werden, hat Landrat Michael Roesberg am Montag in einer Pressekonferenz im Anschluss an den nicht-öffentlich tagenden Kreisausschuss die Botschaft verkündet, dass die Versorgung und Integration der Asylbewerber noch lange nicht beendet ist. „Wir sind froh, dass alle Beteiligten so gut mitziehen, aber wir brauchen einen langen Atem“, so Roesberg. Bei Weitem seien noch nicht alle Asylverfahren der...

  • Buxtehude
  • 18.10.16
Panorama

Flüchtlinge ziehen aus Harsefelder Sporthalle aus / Normale Nutzung wieder im April möglich

jd. Harsefeld. Die Flüchtlinge werden die Notunterkunft in der Turnhalle des Harsefelder Aue-Geest-Gymnasiums in den kommenden zwei Wochen verlassen. Damit läuft auch die Vereinbarung mit den Maltesern aus. Der Landkreis hatte der Hilfsorganisation die Betreuung der Flüchtlinge in der Halle übertragen. Derzeit sind dort noch 139 Menschen untergebracht. Nach dem Auszug der Flüchtlinge müssen die provisorisch verlegten Fußbodenbeläge beseitigt werden. "Wir rechnen damit, dass die Sporthalle im...

  • Harsefeld
  • 15.03.16
Panorama
So sah es zu Zeiten der Notunterkunft in der Halle der Fröbelschule aus, jetzt wird die Halle umgebaut

Minderjährige in der Halle der Fröbelschule: Infotreffen geplant

bc. Stade. Der Landkreis Stade plant in der Sporthalle der Friedrich-Fröbel-Schule in Stade vorübergehend eine Unterkunft für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge einzurichten (wie berichtet). Die Unterbringung dort ist als Übergangslösung gedacht, bis geeignete Jugendwohngruppen zur Verfügung stehen. Für Nachbarn bietet der Landkreis Stade am Freitag, 11. März, ab 15 Uhr eine Informationsveranstaltung in der Turnhalle der Fröbel-Schule an. Geplant ist die Unterbringung von bis zu 64...

  • Stade
  • 27.02.16
Panorama
Erwartet die Flüchtlinge: das Team des Malteser Hilfsdienstes
2 Bilder

Erste Flüchtlinge in der Harsefelder Sporthalle: Malteser betreuen Neuankömmlinge

jd. Harsefeld/Stade. Die ersten Flüchtlinge sind in der neuen Notunterkunft eingetroffen, die der Landkreis Stade in der Turnhalle des Aue-Geest-Gymnasiums Harsefeld eigens für diesen Zweck herrichten ließ. 22 Personen sind am Donnerstagnachmittag in Harsefeld angekommen. Dort werden sie von den Mitarbeitern des Malteser Hilfsdienstes betreut und mit dem Nötigsten versorgt. Insgesamt bietet die Turnhalle Platz für 300 Menschen. Die Menschen, die vorerst in Harsefeld wohnen werden, gehören...

  • Harsefeld
  • 15.12.15
Panorama
2 Bilder

Das Wasser kam durch die Hintertür: Horneburger Sporthalle musste teilweise gesperrt werden

jd. Horneburg. Wegen eines Wasserschadens ist die Sporthalle Hermannstraße in Horneburg mindestens bis zur kommenden Woche nur teilweise nutzbar. Nach den heftigen Regenfällen vor einigen Tagen drang Wasser von den angrenzenden Rasenflächen durch den Hintereingang der Halle ein und lief unter den Hallenboden. "Dort müssen wir die Feuchtigkeit umgehend beseitigen, damit keine gravierenderen Schäden auftreten", sagt Samtgemeinde-Bürgermeister Matthias Herwede. Die Kommune hat nun eine Fachfirma...

  • Horneburg
  • 01.12.15
Politik

Sparpläne im Jorker Rathaus: "Luxus können wir uns nicht erlauben"

bc. Jork. Einstimmig haben die Mitglieder des Jorker Bauausschusses in ihrer jüngsten Sitzung grünes Licht für den Haushaltsplan 2016 gegeben. Das Zahlenwerk bietet keine großen Überraschungen. Sparen lautet die Prämisse der Kämmerei. Viel mehr als laufende Unterhaltungskosten kann die Gemeinde nicht bezahlen. So stehen für die Unterhaltung der vielerorts abgängigen Straßen und Wege gerade mal 110.000 Euro zur Verfügung. „Luxus können wir uns nicht erlauben“, sagte Peter Mordhorst aus der...

  • Jork
  • 24.11.15
Blaulicht

Welle: Dumme Vandalen verwüsten Sporthalle

mum. Welle. Was mag in diesen dummen Menschen nur vorgehen? In der Nacht zu Samstag brachen Vandalen nach Aufhebeln eines Fensters in die Sporthalle in Welle ein. Im Inneren wurden ebenfalls mehrere Türen aufgebrochen und dadurch erheblicher Sachschaden angerichtet. Entwendet wurde nichts.

  • Tostedt
  • 20.09.15
Politik
Jörg Neumann vom SV Beckdorf hofft, dass die Sportler bald wieder ohne Sorgen trainieren können
2 Bilder

SV Beckdorf bangt erneut um seine Zukunft: Politiker streiten um die Kostenaufteilung für die Sporthalle Beckdorf

"Schäbig" und "moralisch bedenklich" - mit scharfer Kritik reagierten die Ratsmitglieder der Gemeinde Beckdorf auf den Antrag des Samtgemeindemitglieds Andreas Steltenpohl (CDU), die Kosten für die Sporthalle zwischen Samtgemeinde, Gemeinde Beckdorf und Sportverein aufzuteilen. Die Forderung wurde einstimmig abgelehnt. Hintergrund: Anlass für den Antrag für die Aufteilung der Kosten ist, dass die Sporthalle in Beckdorf nur vom SV Beckdorf genutzt werde (das WOCHENBLATT berichtete). Alle...

  • Apensen
  • 17.07.15
Politik

Erst die Energie-Beratung und dann Investitionen fördern lassen

wd. Apensen. Ob sich Samtgemeinde am bundesweiten Pilotprojekt "Energieeffizienz-Netzwerk" beteiligt, darüber stimmen die Ratsmitglieder bei ihrer Sitzung am Dienstag, 21. Juli, im Apenser Rathaus ab. Um den Energieverbrauch in den Kommunen zu senken, sollen sich Kommunen im Rahmen des Förderprogramms "Richtlinie zur Förderung von Energieeffizienznetzwerken von Kommunen" zu einem "Energieeffizienzzentrum" zusammen schließen. Energietechnische Berater und Netzwerktechniker beraten die...

  • Apensen
  • 15.07.15
Politik
Weil die Sporthalle in Beckdorf nur vom Beckdorfer Sportverein genutzt wird, soll die Gemeinde sich zu einem Drittel an den Kosten beteiligen

Gemeinde Beckdorf soll ein Drittel der Kosten für die Sporthalle übernehmen

Ob sich die Gemeinde Beckdorf zu einem Drittel, das sind jährlich 16.000 Euro, an den Gesamtkosten für die Unterhaltung der Sporthalle beteiligt - darüber wollen die Beckdorfer Ratsmitglieder in ihrer Sitzung am Dienstag, 14. Juli, 19 Uhr, auf dem Beekhoff entscheiden. Anlass der Diskussion ist ein Antrag von Samtgemeinderatsmitglied Andreas Steltenpohl (CDU), die Kosten von rund 49.290 Euro (ohne die Abschreibungskosten von 23.000 Euro) zwischen Samtgemeinde, Gemeinde und SV Beckdorf...

  • Apensen
  • 07.07.15
Politik
Auf die mit dem roten Kreuz markierte Fläche sollen die Container hin. Die große Wiese dahinter ist der Bolzplatz, der auch zur Diskussion stand

Beckdorfer Sporthalle wird keine Unterkunft für Flüchtlinge

Beckdorfer Bürger atmen auf: Die Sporthalle wird nicht zur Unterkunft für Asylbewerber umfunktioniert. Stattdessen richtet die Gemeinde auf der Wiese direkt neben der Kinderkrippe ein Containerdorf für 16 Personen ein. Das hat der Beckdorfer Gemeinderat mit acht zu drei Stimmen von der SPD beschlossen. Als Alternative war der Bolzplatz im Gespräch, der sich ebenfalls in der Nachbarschaft der Kinderkrippe befindet. Weil aber der Sportplatz genutzt wird, während die Wiese neben der Krippe brach...

  • Apensen
  • 12.12.14
Politik
Wegen der vielen Zuhörer fand die Ratssitzung in der Pausenhalle der Oberschule in Apensen statt

Sporthalle oder Containerdorf als Flüchtlingsunterkunft: Beckdorf hat es in der Hand

"Mehr als eine Halle" - mit Transparenten und Sprechchören demonstrierten Beckdorfer Bürger am Donnerstagabend vor dem Apenser Samtgemeinderat gegen die Nutzung der Sporthalle als Flüchtlingsunterkunft. Rund 400 Zuhörer drängten sich in der Pausenhalle der Oberschule Apensen, einige davon machten sich in der Einwohnerfragestunde Luft. "Wollen Sie die Verantwortung übernehmen, dass Kindern ihr Hobby genommen wird?", fragte Thomas Lunau aus Beckdorf erbost. "Sie schaffen damit ein Feindbild und...

  • Apensen
  • 05.12.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.