Staatsanwaltschaft

Beiträge zum Thema Staatsanwaltschaft

Blaulicht
Nachbarn legten Blumen in Gedenken an die getötete Aaya vor die Haustür in Neu Wulmstorf

Tod der kleinen Aaya (11): Prozess wegen Totschlag gegen Bruder beginnt

bc. Stade/Neu Wulmstorf. Warum musste die kleine Aaya (11) sterben? Diese Frage soll ab Montag, 25. August, (9.15 Uhr) vor der 2. Großen Jugendstrafkammer am Landgericht Stade geklärt werden. Dann beginnt die Hauptverhandlung gegen den 19-jährigen Bruder von Aaya. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Totschlag vor. Er soll am 21. März dieses Jahres seine Schwester getötet und anschließend in einem Müllsack im Gartenschuppen auf dem elterlichen Wohngrundstück in Neu Wulmstorf versteckt haben....

  • Neu Wulmstorf
  • 14.08.14
Panorama
Ausschnitt aus einem Dokumentarfilm über den Prozess gegen Alfred L. und mehrere Mitangeklagte

Wahrscheinlich keine Anklage gegen Alfred L.

jd. Harsefeld. Staatsanwalt will Verfahren gegen Ex-Soldaten einstellen. In Italien ist der ehemalige Wehrmachtssoldat Alfred L. (88) aus Ohrensen wegen Mordes rechtskräftig zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass der pensionierte Förster an Massakern beteiligt war, die die Wehrmachtsdivision "Hermann Göring" im März 1944 an Hunderten von Zivilisten verübte (das WOCHENBLATT berichtete). Mit einer Anklage in Deutschland muss L. nicht rechnen: Die...

  • Harsefeld
  • 17.01.14
Blaulicht
Für die Spurensicherung hatte die Polizei das Haus der Rentnerin weiträumig abgesperrt

Anklage gegen Winsener Frauenmörder

thl. Lüneburg/Winsen. Die Staatsanwaltschaft Lüneburg hat Anklage gegen einen 54-jährigen Mann aus Winsen-Pattensen wegen Mordes und Raubes erhoben. Die Verhandlung wird vor der 4. Großen Strafkammer des Lüneburger Landgerichtes stattfinden. Dem Mann wird vorgeworfen, in den Nachmittagsstunden des 30. Mai die ihm bekannte Rentnerin Annemarie K. (83) aus Habgier und um einen Raub zu verdecken umgebracht zu haben. Die Anklage geht davon aus, dass der Angeschuldigte den Entschluss fasste, in das...

  • Winsen
  • 01.08.13
Blaulicht

Anklage gegen ehemaligen Erzieher aus Drage

thl. Hamburg/Drage. Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat Anklage gegen einen 29-jährigen Erzieher erhoben, der in Kindergärten in Schnelsen und Norderstedt mehrere Kinder missbraucht haben. Bevor der Mann seine Jobs in Hamburg antrat, war er auch als Erzieher in einem Kindergarten in Drage-Stove tätig. Auch da gab es entsprechende Vorwürfe gegen ihn. Die Ermittlungen wurde aber damals durch die Staatsanwaltschaft Lüneburg eingestellt. Wann der Prozess beginnt, ist noch unklar.

  • Elbmarsch
  • 19.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.