Thomas Friedrichs

Beiträge zum Thema Thomas Friedrichs

Wirtschaft
Das ehemalige Museumsgelände
2 Bilder

"Noch Detailfragen zu klären"

Grundstück Ex-Technikmuseum: Bieter verfeinert sein Konzept tp. Stade. Das öffentliche Vergabeverfahren für das städtische Grundstück des ehemaligen Technik- und Verkehrsmuseums in Stade hat die Endphase erreicht: "Zurzeit verfeinert der von der Jury präferierte Bieter sein Konzept", sagt Stades Wirtschaftsförderer Thomas Friedrichs auf WOCHENBLATT-Nachfrage. Die sechsköpfige Jury aus Ratsmitgliedern befasse sich noch mit vielen Detailfragen von der Bodenbeschaffenheit über die...

  • Stade
  • 23.09.14
Panorama
Für das brachliegende Gelände an der Freiburger Straße hat die Stadt zwei Kaufinteressenten in die Endauswahl genommen
5 Bilder

Zwei Favoriten fürs Museums-Areal

Investoren haben Konzept für Discounter und Gartenmarkt / Rat soll Zuschlag vor der Sommerpause erteilen tp. Stade. In dem öffentlichen Vergabeverfahren um das Grundstück des ehemaligen Technik- und Verkehrsmuseums am Kreisel Freiburger Straße in Stade (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach) hat die Stadtverwaltung zwei Favoriten als potenzielle Käufer ausgewählt. "Uns liegen zwei Angebote annehmbarer Art vor", sagt der städtische Wirtschaftsförderer Thomas Friedrichs. Aus Diskretionsgründen...

  • Stade
  • 15.04.14
Politik
Wirtschaftsförderer Thomas Friedrichs will Anfang November mehr verraten
3 Bilder

"Mehrere ernsthafte Interessenten" für Grundstück in Stade

Vermarktung des Ex-Technikmuseumsareals ist gut angelaufen / Stichtag ist Freitag, 25. Oktober tp. Stade. Den Startschuss für die Vermarktung des Ex-Technik- und Verkehrsmuseums am Kreisel Freiburger Straße in Stade gab der Rat der Stadt Stade am Montag, 16. September. Jetzt meldet der städtische Wirtschaftsförderer Thomas Friedrichs: "Es gibt mehrere ernsthafte Interessenten." Er habe bereits "viele Anfragen" bearbeitet und Gespräche geführt. Wie berichtet, will die Stadt durch den...

  • Stade
  • 08.10.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.