Verfahren

Beiträge zum Thema Verfahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Wirtschaft
Stades Seehafen: der Standort des geplanten Flüssiggasterminals

Bio-LNG für geplantes Terminal
Stade soll das deutsche Drehkreuz für grüne Kraftstoffe werden

jab. Stade. Stade könnte in Zukunft zum deutschen Drehkreuz für klimaneutrale Kraftstoffe werden - jedenfalls wenn es nach Politik und Wirtschaft geht. Seit Jahren setzt sich der Bundestagsabgeordenete Oliver Grundmann (CDU) dafür ein, dass der Elbe-Weser-Raum zum Game-Changer der deutschen Energiewende wird. Nun erhält dieses Vorhaben einen großen Schub nach vorne. Denn der größte Bioenergieproduzent Europas, die Verbio AG, hat Interesse gezeigt, sein beispielsweise in den USA erzeugtes Biogas...

Panorama
2 Bilder

Corona-Zahlen im Landkreis Harburg vom 23. September
Trend hält an - Zahl der aktiven Fälle und Inzidenzwert leicht gesunken

(lm). Die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg gehen weiter langsam zurück. Am heutigen Donnerstag, 23. September, meldet der Landkreis 288 aktive Corona-Fälle (-3 im Vergleich zum Vortag). Auch die Inzidenz ist erneut leicht gesunken - auf 52,34 (Vortag: 53,51). In den Krankenhäusern werden sieben Corona-Patienten behandelt, vier davon intensivmedizinisch. 537 Personen befinden sich in Quarantäne. Seit Ausbruch der Pandemie verzeichnete der Landkreis insgesamt 7.801 Corona-Fälle (+16). Davon...

Panorama
In der Straße Am Brack begannen Samstagmorgen um kurz nach sieben Uhr die lautstarken Arbeiten

Anwohner sind genervt von den unangekündigten Bauarbeiten
Glasfaserkabel: Verlegung rüttelt Buxtehude wach

sla. Buxtehude. Samstagmorgen um kurz nach sieben Uhr in Buxtehude: Lautstark rütteln die Mitarbeiter einer Gütersloher Baufirma mit einem Flachrüttler auf der Straße Am Brack die Pflastersteine auf, um hinterher einen Graben für die Verlegung von Glasfaserkabeln zu buddeln. Besonders schlechte Karten hatten jene Anwohner, die pünktlich die Bahn und gar einen Flieger erreichen mussten und aufgrund des tiefen Grabens vor ihrer Einfahrt nicht mit dem Auto wegfahren konnten. Bereits vergangene...

Wirtschaft
Gastronom Frank Wiechern (re.) und Veranstaltungsmanager Matthias Graf vor dem Eingang des Restaurants "Leuchtturm"
3 Bilder

Management des Veranstaltungszentrums in der Kritik
Burg Seevetal: Top-Caterer hört auf

ts. Hittfeld. Die ursprüngliche Ambition der Gemeinde Seevetal, das für 6,9 Millionen Euro sanierte Veranstaltungszentrum Burg Seevetal zu einer kulinarischen Premium-Adresse im Landkreis Harburg zu entwickeln, hat einen schweren Dämpfer erlitten. Caterer Frank Wiechern wird seinen Vertrag mit der Gemeinde Seevetal, der am 31. Oktober endet, nicht verlängern. Sein Restaurant "Leuchtturm" gilt als eine der besten Gastro-Adressen im Hamburger Süden. Davon sollte die Burg Seevetal profitieren -...

Sport
Sandra Meyer-Lindloff mit der Silbermedaille

Sandra Meyer-Lindloff ist Vizemeisterin
Zweitschnellste Frau kommt aus Marxen

sv. Marxen. Mit einer Zeit von 5:24,98 Minuten holte Sandra Meyer-Lindloff aus Marxen kürzlich den zweiten Platz über 1.500 Meter in der W45 bei der Deutschen Leichtathletik-Meisterschaft der Seniorinnen in Baunatal (Hessen). "Nun ist die leider sehr kurze Saison bereits beendet", so Meyer-Lindloff. "Ich werde jetzt mit dem Aufbau für 2022 beginnen. Meine Ziele sind erneut die Landesmeisterschaften und die Deutsche Meisterschaft - natürlich weiterhin mit meiner Mannschaft der...

Politik
Holger Falcke

Himmelpforten: Samtgemeinde-Chef sieht "keine strafrechtlichen Verfehlungen"

Nach Anzeige: Holger Falcke erhielt Akteneinsicht tp. Himmelpforten. Akteneinsicht hatte der Chef der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten, Holger Falcke, im Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft gegen ihn und einige Verwaltungsmitarbeiter (das WOCHENBLATT berichtete). "Die Akten werden wir jetzt mit der gebotenen Gründlichkeit prüfen", so der Samtgemeinde-Bürgermeister. "Dann werden wir gegenüber der Staatsanwaltschaft zu den Vorwürfen Stellung nehmen." Da es sich um ein laufendes...

  • Stade
  • 16.06.17
  • 235× gelesen
Blaulicht

Orientierungvöllig verloren

thl. Nenndorf. Am Donnerstag gegen 22 Uhr wurde die Polizei zum Ladenzentrum an der Bremer Straße gerufen. Ein Zeuge hatte in einem Beet auf der rückwärtigen Gebäudeseite einen Pkw mit laufendem Motor festgestellt. Als die Beamten vor Ort eintrafen, stießen sie nach kurzer Suche auf einen 85-jährigen Mann, der sich als Fahrer des Wagens zu erkennen gab. Der Mann aus dem Landkreis Stade schilderte den Beamten, dass er offenbar am Kreisel falsch abgebogen und auf den Parkplatz der Ladenzeile...

  • Winsen
  • 28.10.16
  • 136× gelesen
Politik
Engagierte Bürger und die Günen wollen einen neuen ortsprägenden Baum in Apensen planzen
2 Bilder

Nachfolger für die Blutbuche: Grüne und Apenser Bürgerinitiative suchen einen öffentlichen Platz für ihre Baumspende

wd. Apensen. Ein neuer Baum muss her - darüber waren sich die Grünen aus der Ortsgruppe Apensen und einige Anwohner aus Apensen einig. Nachdem eine extra gegründete Initiative die Fällung der mehr als 100-jährigen Blutbuche an der Zevener Straße im Februar nicht verhindern konnte, wollen die Grünen und weitere engagierte Bürger jetzt für einen Baumersatz sorgen. Mit der Aktion "Apensen – Wir schenken Dir einen Baum" wollen die Initiatoren den Stellenwert von Bäumen in der Samtgemeinde...

  • Buxtehude
  • 24.05.16
  • 126× gelesen
Panorama
Diese Tafel brachten Antifaschisten am Harsefelder Bahnhof an. Das Schild wurde von der Gemeinde umgehend entfernt

Keine Anklage gegen Ex-Wehrmachtssoldaten

jd. Harsefeld. Anders als im Fall Gröning muss Alfred L. individuelle Straftat nachgewiesen werden. Während sich der ehemalige SS-Mann Oskar Gröning in Lüneburg wegen 300.000-facher Beihilfe zum Mord vor Gericht verantworten muss, ist der Fall eines anderen mutmaßlichen NS-Täters aus der Region endgültig ad acta gelegt: Im Februar stellte die Zentralstelle für NS-Massenverbrechen das Ermittlungsverfahren gegen den Ex-Wehrmachtsangehörigen Alfred. L. (90) aus Ohrensen ein. Laut Oberstaatsanwalt...

  • Harsefeld
  • 05.05.15
  • 436× gelesen
Politik
Diese Plakate mit dem Bild, dem Namen und der Adresse des vermeintlichen Straftäters hingen am Mittwoch in Buchholz

Mann wird per Steckbrief des Missbrauchs eines Mädchens bezichtigt

os. Buchholz. Wer steckt dahinter? Ein Mann in Buchholz wird von Unbekannten öffentlich des sexuellen Übergriffs auf ein zwölfjähriges Mädchen bezichtigt - auf zahlreichen Plakaten, die einem Steckbrief ähneln und die überall in der Innenstadt z.B. an Schaufenstern und an Bushaltestellen aufgehängt wurden. Die Polizei hat keine Hinweise, dass tatsächlich eine Straftat vorliegt. Am Mittwoch morgen bildeten sich hier und dort regelrechte Menschentrauben vor den DIN-A-4-Plakaten mit dem Konterfei...

  • Buchholz
  • 11.10.13
  • 1.902× gelesen
Blaulicht

Opa tuckert mit Motorroller über die A26

tk. Stade. Seine Fahrweise war unsicher und der Motorroller, der nur ein Versicherungskennzeichen hat, tuckerte mit 50 Stundenkilometern über die Fahrbahn - leider war es die A26. Ein Senior (81), der in einem Altenheim in Jork lebt, hatte sich verfahren und war plötzlich auf der Autobahn gelandet. Der Mann wollte einen Freund in Agathenburg besuchen. Die Polizei hielt den Opi an, der in Höhe der Abfahrt Stade-Süd auf dem Standstreifen fuhr. Nach eindringlicher Ermahnung ließen die Beamten den...

  • Buxtehude
  • 31.05.13
  • 190× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.