Alles zum Thema Versuchter Totschlag

Beiträge zum Thema Versuchter Totschlag

Blaulicht

Festnahme nach versuchten Totschlag

thl. Tötensen. Wegen der Verdachts des versuchten Totschlags hat die Polizei am Freitagmorgen in der Asylbewerberunterkunft an der Hamburger Straße einen Marrokkaner (24) festgenommen. Der Trunkenbold (über ein Promille) hatte zuvor Streit mit einem Algerier (33), in dessen Verlauf der Marrokkaner ein Messer zog und seinen Kontrahenten damit im Gesicht verletzte. Der Algerier musste ins Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nach Angaben der Polizei aber nicht.

  • Winsen
  • 29.09.17
Blaulicht

Versuchter Totschlag: Prozess wird neu aufgerollt

bc. Stade. Dieses Verfahren muss vor dem Landgericht Stade noch einmal komplett neu aufgerollt werden. Im Sommer 2016 war ein heute 57-jähriger Mann aus Stade von der 13. Großen Strafkammer wegen versuchten Totschlags zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Die Verteidigerin des Angeklagten legte Revision ein. Erfolgreich. Der Bundesgerichtshof (BGH) kassierte das Urteil, am Montag startete nun die Revisionsverhandlung. Das war passiert: Laut Anklage der Staatsanwaltschaft soll der mutmaßliche...

  • Buxtehude
  • 08.08.17
Blaulicht

Versuchter Totschlag: 30-Jähriger sitzt in U-Haft

thl. Seevetal. Das Amtsgericht Winsen hat einen 30-Jährigen wegen versuchtem Tatschlag in Untersuchungshaft geschickt. Am vergangenen Dienstag hatte der mutmaßliche Täter in der Schulstraße in Maschen einen 23 Jahre alter Mann angegriffen und erheblich verletzt. Als sich ein Streifenwagen zufällig dem Tatort näherte, flüchtete der Angreifer. Die Beamten konnten ihn jedoch nach kurzer Verfolgung ergreifen und festnehmen. Auf der Flucht hatte der Täter noch einen Teleskopschlagstock auf ein Dach...

  • Winsen
  • 27.03.17
Blaulicht

Messerattacke auf Landsmann: Die beiden Sudanesen sitzen in U-Haft

tk. Fredenbeck. Die beiden Männer (20 und 21) aus dem Sudan, die am Montagabend einen Landsmann mit einem Messerstich in den Hals lebensgefährloich verletzt hatten, sitzen in Untersuchungshaft. Wie berichtete, ist ein Streit in einer Flüchtlingsunterkunft in Fredenbeck eskaliert. Über die Motive der Auseinandersetzung hat die Polizei noch keine Erkenntnisse.

  • Buxtehude
  • 20.04.16
Blaulicht

Angeklagte hüllen sich in Schweigen

thl. Lüneburg. "Unsere Mandanten werden sich zur Sache nicht einlassen." Unisono erklärten die Anwälte des 21-jährigen Winseners und seiner Mutter (49), dass der 10. Großen Strafkammer am Lüneburger Landgericht eine langwierige Beweisaufnahme nicht erspart bleibt. Grund: Beide Angeklagten müssen sich wegen verschiedener Delikte verantworten. Die Mutter wegen Körperverletzung, der Sohn wegen schwerer Körperverletzung, Vergewaltigung und versuchtem Totschlag. Laut Anklage soll der 21-Jährige im...

  • Winsen
  • 16.04.16
Blaulicht

Winsener wegen versuchten Totschlag angeklagt

thl. Lüneburg/Winsen. Vor dem Lüneburger Landgericht hat jetzt vor der 2. Großen Jugendkammer der Prozess gegen einen 21-Jährigen begonnen. Dem Winsener werden versuchter Totschlag sowie weitere Straftaten vorgeworfen. Laut Anklage soll der junge Mann im April 2014 in der Brahmsallee im Rahmen familiärer Streitigkeiten seine Tante zunächst beschimpft und mit Steinen beworfen haben. Als die Frau flüchten wollte, soll der 21-Jährige sie mit einem Fahrradschloss gewürgt haben. Erst als ein...

  • Winsen
  • 11.04.16
Blaulicht

War es Notwehr? - Seevetaler Asylbewerber wegen versuchtem Totschlags vor Gericht

thl. Lüneburg/Seevetal. Wegen eines Messerstiches, der knapp am Herzen des Opfers vorbeiging, muss sich ein 20-jähriger Asylbewerber jetzt vor der 10. Großen Strafkammer des Lüneburger Landgerichtes verantworten. Die Anklage lautet auf versuchten Totschlag. Rückblick: Im August vergangenen Jahres kommt es in der Flüchtlingsunterkunft in Hittfeld zum Streit zwischen dem 20-Jährigen und seinem Mitbewohner, einem gewissen Danilo. Nach einem verbalen Schlagabtausch begibt man sich in den Hof der...

  • Winsen
  • 08.02.16
Blaulicht
An der Rönneburger Straße in Meckelfeld ereignete sich die Tat

+++ Update +++ Mann (31) nach Angriff auf Polizist in Untersuchungshaft

os. Meckelfeld. Der im Anschluss an das Dorffest in Meckelfeld verletzte Polizist (31) schwebt weiter in Lebensgefahr. Das teilte die Polizei am Sonntagnachmittag mit. Derweil sitzt ein ebenfalls 31 Jahre alter Mann aus Seevetal in Untersuchungshaft. Er wurde am Sonntag unter dem Vorwurf des versuchten Totschlags und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte einem Haftrichter vorgeführt. Der Mann soll nach Zeugenaussagen den Polizisten, der schlichtend in eine Schlägerei zwischen mehreren Männern...

  • Seevetal
  • 30.08.15