WGH

Beiträge zum Thema WGH

Politik

Verwaltungsausschuss befürwortet Vergabe
Gutachten zum Einzelhandel für Hollenstedt

bim. Hollenstedt. Der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Hollenstedt hat die von der Wählergemeinschaft Hollenstedt (WGH) beantragte und vom Hollenstedter Gemeinderat einstimmig befürwortete Erstellung eines Einzelhandelskonzepts in seiner jüngsten Sitzung befürwortet und damit den entsprechenden Auftrag auf den Weg gebracht. Das teilt WGH-Fraktionsvorsitzender Joachim Aldag mit. „Mit dem Einzelhandelskonzept wollen wir eine solide Grundlage für künftige Entscheidungen zur Entwicklung unseres...

  • Hollenstedt
  • 25.11.20
Politik
Beim Anbau des Feuerwehrhauses in Halvesbostel gab es eine Kostensteigerung in Höhe von 120.000 Euro
4 Bilder

Kosten laufen aus dem Ruder
Anbau für das Feuerwehrhaus in Halvesbostel wird 120.000 Euro teurer

bim. Holvede/Halvesbostel. Zu einer "unerfreulichen Entwicklung" musste jetzt Hollenstedts Bauamtsleiter Daniel Heins in der Sitzung des Bauausschusses im Gasthaus Heins in Holvede Stellung beziehen: Beim 300-Quadratmeter-Anbau des Feuerwehrgerätehauses in Halvesbostel gibt es eine Kostensteigerung um 120.000 auf 820.000 Euro. Das Thema sollte eigentlich erst in der folgenden Samtgemeinde-Ratssitzung am gestrigen Dienstag behandelt werden (diese wurde Corona-bedingt abgesagt). Ruth Alpers...

  • Hollenstedt
  • 27.10.20
Politik

Entwicklung der Gemeinde
Wählergemeinschaft Hollenstedt will Bürger stärker einbinden

bim. Hollenstedt. Die Wählergemeinschaft Hollenstedt (WGH) möchte die Bürger stärker einbinden gemäß dem Motto "'Quo vadis Hollenstedt', so möchte man sich mit Blick auf die Entwicklung der Gemeinde Hollenstedt fragen. Zahlreiche Projekte stehen an oder wurden bereits angeschoben", teilt Ratsherr Joachim Aldag, Fraktionsvorsitzender der WGH im Hollenstedter Gemeinderat, mit. "Ein Windpark wird entstehen, der Aldi-Markt soll neu gebaut werden, Edeka möchte erweitern oder neu bauen. Und auch die...

  • Hollenstedt
  • 27.08.20
Politik
Angelika Nehter ist 1. Vorsitzende der WGH

Nehter ist Erste Vorsitzende

kb. Hollenstedt. Einen neuen Vorstand hat die Wählergemeinschaft in der Gemeinde Hollenstedt (WGH) kürzlich auf ihrer Jahreshauptversammlung gewählt. An der Spitze der WGH steht für die nächsten zwei Jahre Angelika Nehter. 2. Vorsitzender wurde Joachim Aldag. Außerdem im Vorstand: Heiner Albers (Kassenwart), Manuela Niederhofer (Schriftführerin) und Horst Römling (Beisitzer).

  • Hollenstedt
  • 21.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.