Wilfried Bolte

Beiträge zum Thema Wilfried Bolte

Panorama
Der ausgeschiedene Dietmar Koop (2. v. re.) mit dem neuen Vorstand: (v. li.) Wilfried Bolte, Ute Bayrak und Harry Krenz

Verein "traudich"
Vorsitzender Dietmar Koop übergibt Vorsitz an Wilfried Bolte

os. Buchholz. Mehr als zehn Jahre lang war er das Gesicht des Buchholzer Vereins "traudich - Treffpunkt für trauernde Kinder": Dietmar Koop (74) etablierte mit Hilfe vieler ehrenamtlicher Helfer die Trauergruppen, in denen Kinder und Jugendliche sowie deren Begleitpersonen betreut werden, die einen geliebten Menschen (z. B. ein Elternteil, ein Geschwisterkind oder ein Großelternteil) verloren haben. Zum Monatsanfang hat Koop sein Amt des Vereinsvorsitzenden an Wilfried Bolte übergeben. Dieser...

  • Buchholz
  • 08.10.19
Politik
Wilfried Bolte (Vorsitzender Bündnis für Flüchtlinge Buchholz, re.) begrüßte Karim Alwasiti vom Niedersächsischen Flüchtlingsrat

Flüchtlingsrat fordert: „Familiennachzug wieder ermöglichen“

os. Buchholz. „Wir hoffen, dass in den Koalitionsverhandlungen nicht der Rechtsanspruch auf Familiennachzug durch ein lasches Gesetz ersetzt wird.“ Das sagte Karim Alwasiti vom Niedersächsischen Flüchtlingsrat am Donnerstagabend in Buchholz. Auf Einladung des Bündnis für Flüchtlinge referierte Alwasiti über „Familiennachzug - politische Konflikte und politische Hürden.“ Seit 2016 sei der Nachzug für Familien von anerkannten Flüchtlingen deutlich erschwert worden, kritisierte Alwasiti. U.a....

  • Buchholz
  • 12.01.18
Panorama
Die Kinder Amad und Asma trafen auf Wilfried Bolte in Gestalt des Nikolaus

Interkultureller Kreativnachmittag

Gelungene Adventsfeier in Buchholz os/nw. Buchholz. Wer ist eigentlich der Nikolaus? Um diese und andere vorweihnachtliche Fragen ging es jüngst beim adventlichen Kreativnachmittag der Bewohner des interkulturellen Wohnprojekts in Buchholz. „Solche Angebote helfen den Flüchtlingen, hier anzukommen“, erklärt Sozialarbeiterin Nina Wiengarten. Wie berichtet, wohnen auf der sogenannten „Jordan-Fläche“ im Herzen von Buchholz anerkannte Flüchtlinge und Deutsche, die einen sogenannten...

  • Buchholz
  • 16.12.17
Panorama
Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse (v. li.) mit den Geehrten und deren Laudatoren: Ernestine Hoffmann, Karl-Ernst Wahlmann, Wilfried Bolte, Dietmar Koop, Dennis Runkel, Marcel Schröder und Pascal Schröder

Ehrennadel für besonderes Engagement

Buchholz ehrt Marcel Schröder, Dennis Runkel, Ernestine Hoffmann und Wilfried Bolte os. Buchholz. Bereits seit 17 Jahren würdigt die Stadt Buchholz das ehrenamtliche Engagement von Bürgerinnen und Bürgern mit der Verleihung der Ehrennadel. Am vergangenen Wochenende wurden Marcel Schröder und Dennis Runkel vom Pfadfinderstamm Leviatan, Ernestine Hoffmann von den Grünen Damen des Buchholzer Krankenhauses sowie Wilfried Bolte vom Bündnis für Flüchtlinge geehrt. „Wir haben mit Ihnen eine sehr...

  • Buchholz
  • 13.12.17
Panorama
Die Viertklässler der Grundschule Steinbeck zusammen mit den Ehrenamtlichen der 
Hospizgruppen und Klassenlehrerin Tanja Holzhaus (zweite Reihe 2. v. li.)
5 Bilder

„Den Tod nicht tabuisieren“: Besonderes Projekt von Schule und Hospizdienst

mi. Buchholz. mi. Buchholz. Das erste Bild zeigt eine alte Dame, die gemeinsam mit ihrer Enkelin ein Buch anschaut. Auf dem zweiten Bild liegt die alte Frau im Bett. Das kleine Mädchen schaut durch die Tür ins Zimmer. Was ist mit der Oma, schläft sie? Ist sie krank oder gar tot? Doch was bedeutet eigentlich „Tod“ und was passiert danach, was ist Trauer, warum wollen wir getröstet werden und was macht uns wieder glücklich? In der Grundschule Steinbeck setzten sich jetzt 18 Kinder unter...

  • Hollenstedt
  • 21.11.17
Politik
Wilfried Bolte

„Die sozialen Strukturen können gefährdet werden“

Landkreis Harburg will rund 400 Flüchtlinge umverteilen / Interview mit Wilfried Bolte vom Bündnis für Flüchtlinge Buchholz (os). Bereits im Juni kündigte der Landkreis Harburg als Gast des Runden Tisches der Flüchtlingsinitiativen an, die Verträge für möglichst viele Unterkünfte zu kündigen, wenn es sinnvoll sei. Die Flüchtlingshelfer baten darum, dass die Kommunen sowie die ehren- und hauptamtlichen Flüchtlingshelfer möglichst früh eingebunden werden, um negative Auswirkungen auf die...

  • Buchholz
  • 10.11.17
Panorama
Verlassen das Café International für Studium und Ausbildung: (v. li.) Leonie Anders, Adil Tonolee und Bennet Tatenhorst

"Sie hinterlassen eine Lücke"

Bündnis für Flüchtlinge verabschiedet drei Unterstützer os. Buchholz. Freude und Bedauern herrscht beim Café International in Buchholz: Adil Tonolee, der dort ein Jahr lang - sieben Monate davon als Ein-Euro-Kraft - arbeitete, verlässt die Einrichtung an der Neuen Straße. Grund: Zum 1. August beginnt der Flüchtling aus Pakistan eine Ausbildung zum Bäcker. Auch von zwei jungen Unterstützern mussten sich das Buchholzer Bündnis für Flüchtlinge und die Café-Crew verabschieden. Leonie Anders,...

  • Buchholz
  • 02.08.17
Politik
Hier ziehen in Kürze Flüchtlinge und Sozialhilfe-Empfänger ein
2 Bilder

Jordan-Fläche: Die Belegung beginnt

Neben Flüchtlingen ziehen auch Sozialhilfe-Empfänger in die Mitte von Buchholz os. Buchholz. Am gestrigen Dienstag sollte die Abnahme stattfinden, in Kürze ziehen die ersten Bewohner ein: Der Bau der umstrittenen Unterkunft auf der Jordan-Fläche im Herzen der Stadt Buchholz ist weitgehend abgeschlossen, der Mietvertrag zwischen dem Landkreis Harburg und Investor Holger Cassens ist seit Anfang Mai in Kraft, am 15. Mai soll mit der Belegung der Wohnungen begonnen werden. Neben Flüchtlingen...

  • Buchholz
  • 02.05.17
Panorama
Die Initiatorinnen des "Café International" (v. li.) Anke Dieckmann, Adelheid Bertheau und Brigitte Brosig
4 Bilder

"Café International" in Buchholz offiziell eröffnet

kb. Buchholz. Wie mit ganz viel Einsatz und Tatkraft aus einer simplen Idee ein echter Erfolg werden kann, zeigt das "Café International" in Buchholz. Am Samstag wurde die Begegnungsstätte für Geflüchtete und Einheimische in der Neuen Straße 10 offiziell eröffnet. Die Einrichtung gehört seit Kurzem zum Verein "Bündnis für Flüchtlinge" und wird durch Spenden und Zuschüsse von der Stadt finanziert. Die Idee, den Treffpunkt zu schaffen, hatten Brigitte Brosig, Adelheid Bertheau und Anke Dieckmann...

  • Buchholz
  • 15.11.16
Politik
Die alte Containeranlage am Langen Sal (re.) wird jetzt abgebaut
2 Bilder

„Keine Dreifach-Belegung“

Bündnis für Flüchtlinge warnt vor möglichen Folgen der Verdichtung in Flüchtlingsunterkünften os. Buchholz. „Weil weniger Flüchtlinge kommen, könnte der Eindruck entstehen, die Lage sei sehr entspannt. Das ist leider nicht der Fall!“ Das sagt Wilfried Bolte, Vorsitzender des Buchholzer Bündnis für Flüchtlinge. Er warnt vor negativen Auswirkungen, wenn Flüchtlinge künftig zu dritt in einem Zimmer in den Containeranlagen untergebracht werden. Auslöser von Boltes Warnung ist die Kündigung von...

  • Buchholz
  • 27.09.16
Panorama
Freuen sich über den erfolgreichen Sponsorenlauf (v. li.): Ute Schui, Schulleiter Holger Blenck, Wilfried Bolte, Rebecca Süßmeyer, Martin Klawitter und Onne Hennecke

Schüler der Buchholzer IGS sammelten Spenden für das Bündnis für Flüchtlinge

as. Buchholz. Das sportliche Engagement der Schüler der Integrierten Gesamtschule Buchholz hat sich gelohnt: Bei einem Spendenlauf im vergangenen September erliefen die Schüler mehr als 12.000 Euro für den guten Zweck. Die Einnahmen waren zum einen für den neuen Kunstrasenplatz, zum anderen für das Bündnis für Flüchtlinge bestimmt. Nun erhielten Ute Schui und Wilfried Bolte vom Bündnis für Flüchtlinge einen Scheck über 5.000 Euro, der ihnen auf dem neuen Kunstrasenplatz von IGS-Schulleiter...

  • Buchholz
  • 28.06.16
Panorama
Bei der Scheckübergabe an Wilfreid Bolte (3. v. re.) vom Bündnis für Flüchtlinge (v.li.): die BBS-Schüler Marten Brüning, Nina Makagon, Phil Oehlers, Michelle Howe und Franziska Frädrich

Erlös für Bündnis für Flüchtlinge

Buchholzer BBS-Schüler organisierten Spendenlauf / Trotz schlechten Wetters kommt beeindruckender Betrag zusammen as. Buchholz. Auch von Schnee und Regen ließen sich die Teilnehmer des Spendenlaufs am 26. April zugunsten des Buchholzer Bündnis für Flüchtlinge nicht entmutigen und erliefen in insgesamt 72 Runden 570 Euro. Jetzt übergaben Marten Brüning, Nina Makagon, Phil Oehlers, Michelle Howe und Franziska Frädrich den Scheck an Wilfried Bolte vom Bündnis für Flüchtlinge. Die Schüler, die die...

  • Buchholz
  • 25.05.16
Panorama
Uwe Jacob (Mitte), Priester und Vorsteher der Neuapostolischen Gemeinde in Buchholz, überreichte den Bündnisvorständen Wilfried Bolte und Ute Schui-Eberhardt einen Scheck über 2.400 Euro

Neuapostolische Kirche Buchholz spendet 2.400 Euro für die Flüchtlingsarbeit

as. Buchholz. Die beachtliche Spende von 2.400 Euro übergab die Neuapostolische Kirche aus Buchholz jüngst an das Bündnis für Flüchtlinge. Im vergangenen Herbst hatte die Kirche einen Basar zugunsten des Bündnisses veranstaltet und zu Spenden aufgerufen. Uwe Jacob, Priester und Vorsteher der Gemeinde, überreichte den Bündnisvorständen Wilfried Bolte und Ute Schui-Eberhardt jetzt den Scheck. „Das Bündnis für Flüchtlinge leistet einen wertvollen Beitrag zur Integration“, lobte Uwe Jacob. Das...

  • Buchholz
  • 27.04.16
Panorama
Freuen sich über die Spendenbereitschaft der Buchholzer (v. li.): Musiklehrer Andreas Thiele, AEG-Schulleiter Hans-Ludwig Hennig und Wilfried Bolte vom Bündnis für Flüchtlinge

Für den guten Zweck: Buchholzer Albert-Einstein-Gymnasium veranstaltete Benefiz-Konzert

as. Buchholz. Das kann sich sehen lassen: 632 Euro haben Schüler des Albert-Einstein-Gymnasiums (AEG) in Buchholz im Januar mit einem Benefiz-Konzert für Flüchtlinge gesammelt. Schulleiter Hans-Ludwig Hennig und Musiklehrer Andreas Thiele übergaben nun den Scheck an den ersten Vorsitzenden des Bündnis für Flüchtlinge, Wilfried Bolte. Mehr als 60 Schüler engagierten sich unter der Leitung von Musiklehrer Andreas Thiele vor und hinter den Kulissen. Den rund 250 Besuchern war freigestellt, für...

  • Buchholz
  • 19.04.16
Panorama
Sie bilden den Vorstand des neuen Vereins (v.li. unten): Ute Schui-Eberhart, Gudrun Schwab, Wilfried Bolte (Mitte, li.) und Michael Loose sowie Dieter Schweisfurth (oben, li.) und Heinrich Helms

Buchholzer Bündnis für Flüchtlinge wird zum Verein

Vereinsgründung bietet Engagierten Vorteile in der Flüchtlingshilfe ab. Buchholz. ab. Buchholz. Aus dem Bündnis für Flüchtlinge in Buchholz ist jetzt ein Verein geworden, das „Bündnis für Flüchtlinge Buchholz e.V.“. Vor der Vereinsgründung habe man als Koordinationsgruppe gearbeitet, als Verein wolle man jetzt strategischer vorgehen, informiert Beisitzer Heinrich Helms. „Als Verein können wir sehr viel mehr leisten“, sagt Helms, beispielsweise Spenden entgegennehmen und dafür Quittungen...

  • Buchholz
  • 09.04.16
Panorama
Wollen Flüchtlinge in Lohn und Brot bringen: Heinrich Helms (li.) und Wilfried Bolte vom Bündnis für Flüchtlinge

„Eine Win-Win-Situation“

Bündnis für Flüchtlinge sucht Arbeitsplätze für Asylsuchende im Raum Buchholz as. Buchholz. Die Asylsuchenden möglichst schnell in den Arbeitsmarkt zu integrieren, ist ein Ziel des Buchholzer „Bündnis für Flüchtlinge“. „Uns ist es wichtig, dass die Flüchtlinge erst mal arbeiten. So können sie praktische Erfahrungen sammeln und dabei Deutsch lernen“, erzählt Wilfried Bolte, der sich u.a. in der Arbeitsgruppe „Arbeit und Ausbildung“ des Bündnisses engagiert. Die Flüchtlinge würden so gut...

  • Buchholz
  • 16.01.16
Panorama
Bei der Spendenübergabe: (hinten, v. li.) Robert Michalowski, Hans-Christian Haack, Wilfried Bolte sowie (vorn, v. li.) Sören Schulz und Peter Parge

Lidl unterstützt Bündnis für Flüchtlinge

Spende für die Fahrradwerkstatt / Arbeitsplätze im Zentrallager os. Buchholz. Wenn die Fahrradwerkstatt des Buchholzer Bündnis für Flüchtlinge in einigen Wochen ihre Arbeit aufnimmt, ist die Einrichtung bestens ausgestattet: Der Discounter Lidl hat Fahrradteile wie Sättel, Schläuche, Schlösser und Kettenspray im Wert von rund 2.000 Euro gespendet. Die Lidl-Verantwortlichen Sören Schulz (Beauftragter Mitarbeiter & Soziales) und Robert Michalowski (Verkaufsleiter) übergaben jetzt die Sachspende...

  • Buchholz
  • 08.09.15
Politik

Genehmigung von der Außenstelle?

os. Buchholz. Künftig soll auch die Außenstelle des Landkreises Harburg in Buchholz Asylbewerbern Genehmigungen ausstellen, den Landkreis z.B. für Arzt- oder Anwaltstermine in Hamburg verlassen zu dürfen. Das fordert das Buchholzer Bündnis für Flüchtlinge in einem Brief an Landrat Joachim Bordt. Hintergrund: Asylbewerber dürfen den Landkreis Harburg nicht verlassen. Ausnahmen müssen sie sich im Kreishaus in Winsen genehmigen lassen. Das bisherige Verfahren sei merkwürdig, verdeutlicht...

  • Buchholz
  • 06.08.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.