Wilhelm Pape

Beiträge zum Thema Wilhelm Pape

Sport
In der Kunstturnhalle in der Nordheidehalle soll nun endgültig der Sport im Vordergrund stehen.
3 Bilder

Einigung im Buchholzer Turnerstreit
"Der Sport soll wieder im Vordergrund stehen"

os. Buchholz. Im Sommer hielt der Streit der Turnabteilungen der Buchholzer Großvereine 08 und Blau-Weiss (BW) die Sportszene weit über die Stadtgrenzen hinaus in Atem. Es ging vor allem um die Verteilung von Hallenzeiten in der separaten Kunstturnhalle in der Nordheidehalle am Holzweg. Geht es nach den Vereinsführungen, ist der Streit jetzt beigelegt. "Die Energie soll dafür verwendet werden, die hervorragenden Bedingungen für Turnerinnen und Turner zu nutzen, um Buchholz zurück in die...

  • Buchholz
  • 27.09.19
Politik
Katrin Werner und Ortsbürgermeister Wilhelm Pape an der 
vielbefahrenen Kreuzung Steinbecker Straße/B75 Fotos: Pape/os
2 Bilder

Ortsbürgermeister und Bürger in Steinbeck fordern weiter Geschwindigkeitsbeschränkung auf der B75
Sie kämpfen für Tempo 50

os. Steinbeck. Sie geben nicht auf: Katrin Werner und andere Bürger aus Steinbeck sowie Ortsbürgermeister Wilhelm Pape (FDP) kämpfen weiter für eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf einem Teilstück der Bundesstraße 75, die mitten durch die Ortschaft führt. Begründung: Zu wenige Autofahrer hielten sich an das vorgegebene Tempo 70 und gefährdeten so andere Verkehrsteilnehmer. Auslöser für die erneute Forderung nach einem Tempolimit ist ein Unfall, der sich am 11. März an der vielbefahrenen...

  • Buchholz
  • 02.04.19
Panorama
Bei der Pflanzaktion (v. li.): Wilhelm Pape, Vorstandsmitglied 
von Buchholz 08, Matthias Both (Fielmann) und Hans-Jürgen
Lorenschat, zweiter Vorsitzender des BFC

Kunstrasenplatz in Buchholz eingegrünt

bim. Buchholz. Mehr als 385 von Optiker Fielmann gestiftete Bäume und Sträucher brachten jetzt Helfer des Buchholzer FC und des TSV Buchholz 08 am Rand des neuen Kunstrasenplatzes am Holzweg in die Erde - gemeinsam mit Matthias Both, Fielmann-Niederlassungsleiter aus Buchholz. Der Pflanzstandort liegt direkt neben dem neu gestalteten Sportplatz der Fußballmannschaften. Die Bepflanzung mit Bäumen und Sträuchern zwischen dem Platz und der Straße als Ausgleichspflanzung war eine Vorgabe für die...

  • Buchholz
  • 27.10.18
Politik
Wollen die Geschwindigkeit auf der B75 begrenzen: Katrin Werner und Steinbecks Ortsbürgermeister Wilhelm Pape

Steinbecker kämpfen für Tempobegrenzung

Forderung: Geschwindigkeit auf einem Teilabschnitt der B75 soll auf Tempo 50 reduziert werden os. Steinbeck. "Es ist hier so gefährlich, dass es völlig unverständlich ist, dass hier noch Tempo 70 gilt. Die Geschwindigkeit muss dringend beschränkt werden." Das sagt Katrin Werner. Die Physiotherapeutin setzt sich mit anderen Anwohnern aus Steinbeck für eine Geschwindigkeitsbegrenzung für einen rund zwei Kilometer langen Teilabschnitt der B75 in der Buchholzer Ortschaft ein. Mit dem Ortsrat...

  • Buchholz
  • 16.10.18
Politik
Die Lohbergenstraße ist eine der Straßen in Buchholz, 
für die die Anwohner wegen des erstmaligen 
Ausbaus Gebühren bezahlen müssen

Befürworter warnen vor höheren Mieten

Straßenausbau-Beitragssatzung: Buchholzer Rat votiert für die Beibehaltung os. Buchholz. Während in anderen Gemeinden die Straßenausbau-Beitragssatzung (STRABS) abgeschafft wurde (z.B. Stade, Seevetal) bzw. es dagegen massiven Protest gibt (Hanstedt), hält die Stadt Buchholz daran fest: Der Stadtrat lehnte am Dienstagabend mit großer Mehrheit den Antrag der Gruppe AfD/Stehnken ab, künftig auf die STRABS zu verzichten. Nur die drei Mitglieder der Gruppe votierten dafür. "Die...

  • Buchholz
  • 29.09.18
Panorama
Der Vorstand: (v. li.) 2. Vorsitzender Carsten Schlag, Vorsitzender Stefan Offermann und 
Kassenwart Christoph Maiwald

Bedürfnis nach Gemeinschaft

Neugegründeter Dorfverein in Steinbeck hat seine Arbeit aufgenommen os. Steinbeck. "In meiner bisherigen Amtszeit habe ich ein großes Bedürfnis nach Gemeinschaft, die über die politische Willensbildung hinausgeht, wahrgenommen. Diesem Wunsch wollen wir verstärkt nachkommen." Das sagte Wilhelm Pape (FDP), Ortsbürgermeister von Steinbeck, nach der Gründung des Ortsvereins für die Buchholzer Ortschaft. Neben dem Ortsrat wird sich der Dorfverein um die Entwicklung von Steinbeck kümmern. Im...

  • Buchholz
  • 26.09.18
Politik
Um den "Martin-Luther-Weg" gab es Diskussionen

Ortsrat bleibt bei seiner Entscheidung

Buchholz: Martin-Luther-Weg wird nicht umbenannt os. Buchholz. Eine große Resonanz hatte der WOCHENBLATT-Artikel zur Entscheidung des Ortsrates Steinbeck, eine der Erschließungsstraßen im Neubaugebiet an der Bremer Straße in "Martin-Luther-Weg" zu benennen. Der Großteil der Leser konnte die Entscheidung wegen der Bedeutung des Reformators nachvollziehen, einige Bürger äußerten Kritik an der Namensgebung wegen Luthers antisemitischer Schriften. Der Ortsrat Steinbeck hat mittlerweile...

  • Buchholz
  • 23.05.18
Politik
Der "Martin-Luther-Weg" ist die Erschließungsstraße für das Neubaugebiet 
auf der sogenannten "Kyrill-Fläche" in Buchholz Fotos: os / archiv
2 Bilder

"Positive Aspekte von Martin Luther überwiegen"

Buchholz: Diskussion um Straßenbenennung nach Reformator / Ortsrat will bei Entscheidung bleiben os. Buchholz. Im Jahr 1543, drei Jahre vor seinem Tod, schrieb Martin Luther in seiner berüchtigten "Lügen"-Schrift, man solle alle Synagogen sowie jüdische Häuser und Schulen "mit Feuer anstecken und und was nicht verbrennen will, mit Erden beschütten, dass kein Mensch ein Stein oder Schlacke davon sehe ewiglich." Derlei Antisemitismus ist für Prof. Dr. Götz von Rohr, Ex-Bürgermeister der Stadt...

  • Buchholz
  • 10.04.18
Panorama
Arbeiten seit Langem gut zusammen: (v. li.) Jochen und Hendrik Weiß (Bäckerei Weiss) sowie die 08-Vorstandsmitglieder 
Lothar Hillmann und Wilhelm Pape

TSV Buchholz 08 durchbricht Schallmauer

Insgesamt mehr als 10.000 Euro durch Bon-Aktion der Bäckerei Weiss os. Buchholz. Seit einigen Jahren unterstützt die Bäckerei Weiss Sportvereine in der Region mit einer speziellen Bonaktion. So auch den TSV Buchholz 08. Jüngst wurde eine Schallmauer durchbrochen: Mit der aktuellen Spende hat die Bäckerei Weiss dem Sportverein mehr als 10.000 Euro zur Verfügung gestellt. 08-Vorsitzender Lothar Hillmann und Finanzvorstand Wilhelm Pape bedankten sich jüngst bei einem Besuch in Tostedt bei...

  • Buchholz
  • 07.04.18
Politik

Haushalt Buchholz: Rekord-Einnahmen und Rekord-Neuverschuldung

mi. Buchholz. Ein Überschuss von knapp 531.000 Euro, ein Etat von 87 Millionen Euro und eine Neuverschuldung von 7,6 Millionen Euro - das sind die Eckpunkte des Haushalts 2018, den jetzt Erster Stadtrat Dirk Hirsch auf der Sitzung des Rats der Stadt Buchholz vorstellte. Der neue Haushalt enthält ein Investitionspaket von 15,5 Millionen Euro. Er wurde mit großer Mehrheit und der Zustimmung fast aller Fraktionen und Einzelkandidaten verabschiedet. In seiner Haushaltsvorstellung machte Dirk...

  • Buchholz
  • 12.12.17
Panorama
Die 40-Jährigen aus Steinbeck bewirteten die Gäste, das Orgateam (in blauen T-Shirts) sorgten für den reibungslosen Ablauf des Dorffests
3 Bilder

Gute Stimmung beim Dorffest in Steinbeck

os. Steinbeck. Das hat Tradition beim Dorffest in Steinbeck: Die Bewohner der Buchholzer Ortschaft, die in diesem Jahr 40 Jahre alt werden, durften die zahlreichen Besucher rund um die Grundschule am Kattenberge am vergangenen Samstag bewirten. Unterstützung erhielten sie von dem Organisationsteam um Ortsbürgermeister Wilhelm Pape, die in ihren knallblauen Shirts gut zu erkennen waren. Ob beim gemütlichen Plausch, beim Flohmarkt, dem Fußballturnier, im Kinderkarussell, bei der Kutschfahrt oder...

  • Buchholz
  • 24.05.17
Politik
"Wir haben eine Verantwortung gegenüber allen Bürgern": Gabriele Wenker

Wohnungsbaugesellschaft: Buchholz ist dabei

Stadtrat stimmt mit großer Mehrheit für Beteiligung / FDP: "Privat geht vor Staat!" os. Buchholz. Die Stadt Buchholz wird sich an der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft des Landkreises Harburg (KWG) beteiligen. Der Stadtrat stimmte am Dienstagabend mit großer Mehrheit für den Beitritt der Nordheidestadt. 29 Lokalpolitiker votierten dafür, drei CDU-Ratsmitglieder enthielten sich, die fünfköpfige FDP-Fraktion stimmte gegen das Vorhaben. Buchholz beteiligt sich mit rd. 3,65 Millionen Euro an der...

  • Buchholz
  • 07.04.17
Politik
Gruppenbild mit allen (Orts-)Bürgermeistern: (v. li.) Jan-Hendrik Röhse, Gerhard Martens, Heidemarie Micheel, Christian Horend, Heike Meyer, Rainer Breckmann und Wilhelm Pape

Investitionen nur durch neue Kredite

Haushaltsentwurf für Buchholz: Rekord bei Einnahmen und Ausgaben os. Buchholz. Obwohl die Steuereinnahmen in Buchholz im kommenden Jahr so hoch wie noch nie sein werden, muss ein Großteil der Investitionen im Etat 2017 über neue Kredite finanziert werden. Das erklärte Buchholz' Erster Stadtrat und Finanzdezernent Dirk Hirsch am Dienstagabend bei der Einbringung des Haushaltes im Buchholzer Stadtrat. Demnach stehen Einnahmen in Gesamthöhe von rund 72 Millionen Euro Ausgaben in Höhe von ca....

  • Buchholz
  • 09.12.16
Politik

FDP: Weitere Gewerbeflächen schaffen

os. Buchholz. "Unternehmer suchen jetzt Flächen. Wenn wir die nicht vorhalten, wandern diese Interessenten weiter, wie es ja schon erfolgt ist." Mit diesen Worten begründen die Freidemokraten Wilhelm Pape und Arno Reglitzky den Antrag der Buchholzer FDP-Ratsfraktion, dass die Stadtverwaltung konkrete Verhandlungen zum Erwerb geeigneter Gewerbeflächen aufnehmen soll. In der Priorität sollen u.a. Erweiterungsflächen an der Vaenser Heide (12 Hektar), Am Haberkamp (13 Hektar) sowie "Wohlsberg"...

  • Buchholz
  • 12.11.16
Politik
Stefan Menk (CDU), Helena Eischer (Buchholzer Liste) und Wilhelm Pape (FDP)

Sie sind neu im Buchholzer Stadtrat

WOCHENBLATT stellt die Volksvertreter vor, die bei der Kommunalwahl ins Lokalparlament gewählt wurden os. Buchholz. Im neuen Buchholzer Stadtrat, der am 15. November zu seiner konstituierenden Sitzung zusammenkommen wird, sind gleich 21 neue Mitglieder vertreten. Das ergab das Ergebnis der Kommunalwahl am 11. September. Mit der heutigen Ausgabe startet das WOCHENBLATT die Vorstellung der neuen Mitglieder. Stefan Menk (CDU): Der 34-Jährige ist studierter Betriebswirt und arbeitet als...

  • Buchholz
  • 12.10.16
Politik
Der stv. Fraktionsvorsitzende Jörg Bode (2. v. re.) besuchte Wilhelm Pape, Nicole Bracht-Bendt und Arno Reglitzky von der Buchholzer FDP
2 Bilder

„Bin zuversichtlich“: Jörg Bode zu Gast bei der Buchholzer FDP

as. Buchholz. Kurz vor den Kommunalwahlen schaute der stellvertretende Fraktionsvorsitzende im Niedersächsischen Landtag und Minister a.D., Jörg Bode, bei der Buchholzer FDP vorbei. Gemeinsam mit den FDP-Kandidaten Nicole Bracht-Bendt, Wilhelm Pape und dem Vorsitzenden der Stadtratsfraktion, Arno Reglitzky, diskutierte er unter anderem über bezahlbaren Wohnraum, den Breitbandausbau, Schulsozialarbeit, die Verbesserung der Verkehrswege und die Unterbringung von Flüchtlingen im Landkreis...

  • Buchholz
  • 06.09.16
Panorama
Bild mit den Organisatoren um Ortsbürgermeister Wilhelm Pape (hinten, Mi.): Die Steinbecker, die in diesem Jahr 40 Jahre alt werden, übernahmen die Bewirtung der Besucher
2 Bilder

Ein ganzes Dorf auf den Beinen

Zahlreiche Besucher und gute Laune beim Dorffest in Steinbeck / Gelungene Premiere für neue Organisatoren os. Steinbeck. "Das Dorffest läuft richtig gut!" Steinbecks Ortsbürgermeister Wilhelm Pape war am vergangenen Samstag sehr zufrieden mit der Resonanz der Veranstaltung rund um die Grundschule. Wie berichtet, hatten Pape und seine Mitstreiter das Dorffest nach dem Ausscheiden des ehemaligen Ortsbürgermeisters Kurt Hölzer erstmalig organisiert. Zahlreiche Gäste kamen, um sich über die...

  • Buchholz
  • 08.06.16
Politik

Kommunalwahl: Das sind die Kandidaten der Buchholzer FDP

os. Buchholz. Mit jeweils drei Kandidaten auf den beiden Listen geht die Buchholzer FDP in die Kommunalwahl am 11. September. Im Wahlbereich I stehen Steinbecks Ortsbürgermeister Wilhelm Pape, die ehemalige Bundestagsabgeordnete Nicole Bracht-Bendt und Hans-Werner Püttjer zur Wahl, im Wahlbereich II Dr. Martin Pries, Helena Tewes und Guido Cosmann. Für den Ortsrat in Holm-Seppensen kandidiert Helena Tewes, in Steinbeck Lothar Hillmann und Wilhelm Pape sowie in Trelde Nicole Bracht-Bendt. Auf...

  • Buchholz
  • 07.06.16
Panorama
Schöne Idee: Martin Schuster (li.) und Heinz Becker (re.) vom Ortsrat überreichten Kurt Hölzer einen Baum, der später gemeinsam eingepflanzt werden soll
2 Bilder

"König Kurt" dankte ab -Rücktritt von Kurt Hölzer

mi. Buchholz. Es ist das Ende einer Ära: Nach 40 Jahren Ortsratstätigkeit legte jetzt Steinbecks langjähriger Ortsbürgermeister Kurt Hölzer (77) sein Amt nieder. Sein Nachfolger wird Wilhelm Pape (FDP) . Der Saal war - untypisch für eine Ortsratssitzung - voll: Viele Weggefährten, Vereinsfreunde und Mitarbeiter aus Politik und Verwaltung, darunter auch Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse, samt Ersten Stadtrat Dirk Hirsch und auch Exbürgermeister Wilfried Geiger waren erschienen, um „König Kurt“,...

  • Rosengarten
  • 04.03.16
Politik

FDP nominiert Kandidaten für die Kommunalwahl

os. Buchholz. Als erste Partei in Buchholz hat die FDP die Kandidatenlisten für die Kommunalwahl am 11. September präsentiert. Demnach führt der Ortsvereinsvorsitzende Wilhelm Pape die Liste im Wahlbereich I vor Nicole Bracht-Bendt und Hans-Werner Püttjer an. Im Wahlbereich II stehen Helena Tewes, Dr. Martin Preis und Guido Cosmann bereit. Auf Kreisebene nominierten die Freidemokraten für den Bereich Nordwesten Bracht-Bendt, Pape und Jürgen Kempf, für den Südosten Arno Reglitzky, Pries und...

  • Buchholz
  • 24.02.16
Politik

Steinbeck: Pape wird kommissarischer Ortsbürgermeister

os. Steinbeck. Nach dem Rücktritt des langjährigen Ortsbürgermeisters von Steinbeck, Kurt Hölzer, übernimmt ab 1. Februar dessen Stellvertreter Wilhelm Pape (FDP) kommissarisch das Amt. Hölzer, der seit 1984 mit einer fünfjährigen Unterbrechung Ortsbürgermeister war, wird am 2. März im Ortsrat verabschiedet. Auf der Sitzung soll auch ein Nachfolger gewählt werden. Pape steht den Steinbecker Bürgern zur Absprache von Terminen unter Tel. 292795 und E-Mail wipape@t-online.de zur...

  • Buchholz
  • 27.01.16
Politik
Mit Unterbrechung seit 1984 Ortsbürgermeister von Steinbeck: Jetzt macht Kurz Hölzer vorzeitig Schluss

Interview: Kurt Hölzer spricht über Gründe seines Rücktritts als Ortsbürgermeister

os. Steinbeck. Seine Entscheidung hallt nach. Nach mehr als 30 Jahren als Ortsbürgermeister von Steinbeck (mit einer Unterbrechung von fünf Jahren) hat Kurt Hölzer (CDU, 77) - wenige Monate vor der nächsten Kommunalwahl - seinen Rücktritt zum 31. Januar 2016 angekündigt. Im Interview mit WOCHENBLATT-Redaktionsleiter Oliver Sander nennt Hölzer die Gründe für seine Entscheidung. WOCHENBLATT: Warum haben Sie sich entschlossen, Ihr Amt niederzulegen? Kurt Hölzer: Das hat mehrere Gründe. Aus...

  • Buchholz
  • 20.10.15
Politik
Uneins: Der scheidende Ortsbürgermeister Kurt Hölzer (CDU, re.) mit seinem Stellvertreter Wilhelm Pape (FDP)

Abgang mit Paukenschlag

Kurt Hölzer, Ortsbürgermeister von Steinbeck, legt sein Amt noch vor der nächsten Kommunalwahl nieder os. Buchholz. Paukenschlag im Ortsrat Steinbeck: Kurt Hölzer (77, CDU) stellt zum 31. Januar 2016 sein Amt als Bürgermeister der Buchholzer Ortschaft zur Verfügung. Dieses übt er mit einer fünfjährigen Unterbrechung seit 1984 aus. Zudem werde er sein Mandat im Ortsrat zum nächstmöglichen Zeitpunkt niederlegen, erklärte Hölzer am Mittwoch auf der Ortsratssitzung im Hotel "Zur Eiche". Der...

  • Buchholz
  • 16.10.15
Politik

FDP fordert Finanzautonomie für die Kommunen

(os). "Die Kommunen müssen ihre Finanzautonomie wiedererlangen, sonst werden Schuldenbremse, Demographie und Zinsentwicklung mittelfristig die Axt nicht nur an die kommunale Selbstverwaltung, sondern auch an den Föderalismus legen." Das fordert Wilhelm Pape, Vorsitzender des FDP-Ortsverbandes Buchholz, in einem Brief an die FDP-Landtagsfraktion. Deren Mitglieder sollen nach Wegen suchen, sich für die finanzielle Selbstverwaltung der Kommunen einzusetzen. Während sich Bundesfinanzminister...

  • Buchholz
  • 21.02.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.