Beiträge zum Thema Garten

Service
Wildkräuter wie Gundermann sind schmackhafte Salat-Toppings
Video 2 Bilder

Ernährungs- und Gartentipp
Essbare Wildkräuter: Von Zauberkraut bis Störenfried

(nw/tw). Besondere Obst- und Gemüsesorten und deren Verwendung stellen Karin Maring und Matthias Schuh regelmäßig im WOCHENBLATT vor. In dieser Ausgabe präsentieren die Diplom-Oecotrophologin und der Museums-Gärtner, beide vom Freilichtmuseum am Kiekeberg in Rosengarten-Ehestorf, ihren Ernährungs- und Gartentipp für essbare Wildkräuter. Spaziergänge sind das aktuelle Mittel zur Freizeitgestaltung geworden. Dabei lassen sich, sobald die ersten Sonnenstrahlen die Erde erwärmen, Gänseblümchen und...

  • Rosengarten
  • 01.04.21
Service
Ob Gurken, Kürbis oder Oliven - eingemachtes Gemüse wird zum schmackhaften Vorrat
Video 2 Bilder

Ernährungs- und Gartentipp
Jetzt geht es ans Eingemachte / Dicke Bohnen säen

(tw/nw). Besondere Obst- und Gemüsesorten und deren Verwendung stellen seit Kurzem Karin Maring und Matthias Schuh im WOCHENBLATT vor. In dieser Ausgabe präsentieren die Diplom-Oecotrophologin und der Museums-Gärtner, beide vom Freilichtmuseum am Kiekeberg in Rosengarten-Ehestorf, ihren Ernährungs- und Gartentipp für Februar: Die Wintermonate ohne frisches Obst- und Gemüseangebot waren vor vielen Jahrzehnten noch hart und gingen den Menschen buchstäblich ans Eingemachte. Denn nun wurden...

  • Rosengarten
  • 26.02.21
Service
Auf dem Gelände des Freilichtmuseum am Kiekeberg lassen sich Karin Maring und Matthias Schuh für den Ernährungs- und Gartentipp inspirieren
Video 3 Bilder

Neue Serie: Ernährungs- und Gartentipp
Wilde und alte Obst- und Gemüsesorten

tw/nw. Ehestorf. Neues Jahr, neue Tipps: In lockerer Reihenfolge bereichert Karin Maring, Ernährungsexpertin im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Rosengarten-Ehestorf (Landkreis Harburg), das WOCHENBLATT und seine Leser mit ihren aufschlussreichen und schmackhaften Ernährungstipps. Nun wird dieses Projekt auf die nächste Stufe gehoben. Zum jeweiligen Monat werden ab sofort passende Gartentipps mit Informationen und Hinweisen zu den Obst- und Gemüsesorten im Freilichtmuseum vermittelt. Denn das...

  • Rosengarten
  • 15.01.21
Service

NABU gibt Tipps zum Wassersparen im Garten

(nw/bo). Angesichts der Hitzewelle und der anhaltenden Trockenperiode appelliert der BUND Stade an die Bürger, auch nach dem Regen der vergangenen Tage weiterhin sparsam mit Trinkwasser im Garten umzugehen, und gibt Tipps: Statt den Garten mit Trinkwasser zu bewässern, empfiehlt der BUND Regenwasser zu speichern. Geeignet sind nicht nur Regentonnen, von denen auch mehrere nebeneinander aufgestellt und über einen Überlauf miteinander verbunden werden können. Noch besser ist es, beim Hausbau...

  • Stade
  • 23.08.20
Panorama
Foto: jab
2 Bilder

Der Garten ist ihr Ein und Alles
Rita Westphal (87) blüht durch ihre bunten und vielfältigen Pflanzen förmlich auf

jab. Stade. Die Seniorin Rita Westphal aus Stade hatte es in ihrem Leben noch nie leicht. Sie ist vom Schicksal gebeutelt - Krankheiten prägen ihr Leben seit der Kindheit und machen im Alter nicht Halt. "Ich hab all' so'n Schiet mitbekommen", meint Rita Westphal. Dennoch lässt sich die Seniorin nicht unterkriegen, auch nicht vom Tod ihres Mannes vor einigen Jahren. Ihre Kraft gewinnt sie aus ihrem Garten, der ihr Ein und Alles ist. "In meinem Garten soll es bunt sein und leben", so die...

  • Stade
  • 25.04.19
Panorama
Die Azubis Franziska Meinert und Marcel Mietz setzen die Gartenschere bei einem Schmetterlingsflieder an Fotos: jab
2 Bilder

Jetzt aber los: Endspurt bei den Gehölzschnitten

Wer im Sommer einen gepflegten Garten möchte, muss sich jetzt beeilen / Tipps vom Profi (jab.) Der Frühling nähert sich unaufhaltsam und die ersten Bäume und Sträucher fangen ganz langsam wieder an auszutreiben. Was den einen freut, wird dem anderen die Schweißperlen auf die Stirn treiben. Denn jetzt ist es höchste Zeit, seinen Garten auf Vordermann zu bringen. Noch bis Ende Februar haben Hobbygärtner die Möglichkeit, Bäumen, Sträuchern und auch Hecken einen radikalen Schnitt zu verpassen. Wer...

  • Stade
  • 20.02.19
Panorama
Erzieher Lukas Funke auf der Baustelle
2 Bilder

Streetball-Feld als Herzstück

Jugendhaus-Gelände wird für 110.000 Euro neu gestaltet tp. Stade. Am Jugendhaus Altländer Viertel an der Hohenfriedberger Straße 3 in Stade tut sich was: Bagger sind angerückt, um das Außengelände komplett neu zu gestalten. Herzstück der Baumaßnahmen ist ein neues Streetball-Feld. Der Umbbau erfolgt im Rahmen der „Sozialen Stadterneuerung“. In einem Workshop mit Jugendlichen im Jugendhaus mit den beiden Jugendarbeitern, Sozialpädagoge Robert Henrich und Erzieher Lukas Funke, sowie einem...

  • Stade
  • 25.09.18
Service
Kirschenblüten bieten den Insekten reichlich Nahrung
2 Bilder

Gärten für Insekten: Mit den Bienen durchs Jahr

ah. Landkreis. Die Populationen von Insekten, wie Bienen, Schmetterlingen oder Käfern, gehen in Deutschland seit Jahrzehnten zurück. Durch die zunehmende Verstädterung, aber auch aufgrund der Monokulturen in der Landwirtschaft schrumpfen ihre notwendigen Lebensräume. Zudem wird das Nahrungsangebot immer kleiner und spricht nur noch wenige der verschiedenen Insektenarten an. Viele Gartenbesitzer wollen dem etwas entgegensetzen und die Fläche rund ums Haus entsprechend gestalten. Aber worauf...

  • Buchholz
  • 17.04.18
Panorama
In den Landkreisen Stade und Harburg rasten in diesem Jahr Lastwagen in Leitplanken
4 Bilder

ACE-Chef: Leitplanken bringen nicht nur Segen

Nutzen und Risiko abwägen/ Verkehrslenkung contra Verletzungsgefahr tp. Stade. Der kuriose Unfall, bei dem kürzlich ein Sandkipper auf der Bundesstraße B73 in Stade eine Leitplanke überfuhr und über eine Böschung auf ein Hausgrundstück in einem Wohngebiet rutschte, geht in das Unfallgedächtnis der Stadt ein. Denn es bleibt die ernste Erkenntnis, dass ein Menschenleben in Gefahr war: Der Grundstücksbesitzer (75) hielt sich bei sonnigem Wetter nur zufällig nicht im Garten auf. Angesichts des...

  • Elbmarsch
  • 22.09.17
Blaulicht
Feuerwehrmann Wilfried Spreckels neben Unglücks-Lkw
7 Bilder

Spektakulärer Unfall in Stade: Lastwagen rutscht in Garten

Fahrer kommt von Bundesstraße B73 ab / Retter-Großaufgebot in ruhigem Wohngebiet tp. Stade. So einen außergewöhnlichen Einsatz hat der erfahrene Feuerwehrmann Wilfried Spreckels aus Stade in all seinen Dienstjahren noch nicht erlebt: Am Freitagvormittag, 15. September, rutschte ein mit Sand beladener Lastwagen von der Bundesstraße B73 über eine steile Böschung in einen Garten. "Schon ein skurriler Anblick", sagte Spreckels angesichts des von Zweigen und Blättern umgebenen Lastwagens, der nur...

  • Stade
  • 15.09.17
Panorama
Obstbäume und eine naturnahe Wiese im Innenhof des Stader Gastronomen Jörg Baumann
3 Bilder

Naturnahes Ambiente im Innenhof des "Fischhus Störtebeker" in Stade

Altstadt-Garten mit Obstbäumen und Kräutern an der Salzstraße ist umrahmt von schmucken Fassaden tp. Stade. Beim Anblick seines Altstadt-Gartens gerät Gastronom Jörg Baumann (38) vom "Fischhus Störtebeker" an der Salzstraße 15 in Stade ins Schwärmen: Sein "Paradies im Hinterhof" präsentiert er stolz im Rahmen der WOCHENBLATT-Serie "Schöne Innenhöfe". Das als Restaurant, Pension und Wohnhaus genutzte, rund 360 Jahre alte Fachwerkgebäude kaufte Baumann 2009 von privat,. Von der Stadt erwarb er...

  • Stade
  • 30.05.17
Blaulicht
Der Schuppen wurde total zerstört
2 Bilder

Schuppen in Bützfleth abgebrannt - Reetdachhaus gerettet

80 Einsatzkräfte an der Abbenflether Hafenstraße tp. Bützfleth. Bei einem Brand am Dienstagnachmittag, 30. Mai, wurde ein Schuppen samt Anbau auf einem Gartengrundstück an der Abbenflether Hafenstraße in Stade-Bützfleth komplett zerstört. Im Einsatz war ein Großaufgebot von rund 80 Einsatzkräften aus Stade, Bützfleth, Bützflethermoor und Drochtersen-Assel. Den Rettern gelang es, das Übergreifen der Flammen auf das benachbarte Wohnhaus zu verhindern. Menschen wurden nicht verletzt. Mehr zu dem...

  • Stade
  • 30.05.17
Politik
Nasir Rajput, Ratsherr und Viertelbewohner
2 Bilder

Alle 21 Parzellen im Altländer Viertel in Stade sind vergeben

Freude über Mini-Gärten im Multi-Kulti-Quartier tp. Stade. "Ein Zugewinn für unsere Wohngegend", sagt CDU-Ratsherr Nasir Rajput und schaut zufrieden auf die 21 neuen Mini-Gärten an der Cranzer Straße im Altländer Viertel in Stade. Auf einer ehemaligen Brache ließ die Stadt die eingezäunten Parzellen, die über Wasseranschluss und gepflasterte Platten für Gartenhäuschen verfügen errichten. Alle Beete sind vergeben. In diesem Jahr wird Gemüse und Co. gepflanzt und gesät, im kommenden Sommer steht...

  • Stade
  • 23.05.17
Panorama
Ruhe-Oase voller Blüten: Margret und Werner Gersonde sind stolz auf ihren Vorzeige-Hinterhof
4 Bilder

Arbeit an der grünen Oase in Stade war "schweißtreibend"

Ehepaar Margret und Werner Gersonde restaurierten zwei Jahre lang Haus und Hof in der Altstadt tp. Stade. Früher war das Grundstück von Werner (71) und Margret Gersonde (68) aus Stade mit einem Werkstatt-Trakt bebaut, heute genießen die Eheleute jede freie Minute in der blühenden Ruhe-Oase, die das WOCHENBLATT in der Serie "Schöne Innenhöfe" präsentiert. Die Umgestaltung von Haus und Hof war laut Werner Gersonde "schweißtreibend" und hat gut zwei Jahre gedauert. Das Paar, das zuvor im...

  • Stade
  • 23.05.17
Panorama
Hobby-Gärtner Uwe Sobottka in seinem als norddeutsche Landschaft gestalteten Beet
3 Bilder

Maritimer Miniatur-Wundergarten im Stader Wohngebiet

Rentner gestaltete Kreativ-Beet: Stader Geest, Altes Land und Kehdingen in Klein tp. Stade. Mit einem mannshohen Leuchtturm aus Naturstein fing es an - nun ist der Garten von Rentner Uwe Sobottka (64) aus Stade ein "Miniatur-Wunderland" der norddeutschen Landschaften. Das Modell-Beet im Wohngebiet, in dem Schiffchen in einem Kiesel-Meer segeln und Kuh-Figuren auf saftiger Marsch-Weide grasen, ist in weiten Teilen den typischen Gegenden des Landkreises Stade nachempfunden. Nachdem der erfahrene...

  • Stade
  • 23.05.17
Panorama
Dagmar Nierle in ihrem riesigen Innenstadt-Garten
3 Bilder

Stader Innenhof ist "wie ein geblümtes Handtuch"

Rechtsanwältin Dagmar Nierle genießt Ruhe und Entspannung in ihrer "grünen Oase" im Zentrum der Altstadt tp. Stade. "So ein großer Garten mitten in der Stadt!" Oft staunen die Gäste der Stader Rechtsanwältin Dagmar Nierle (54) über ihre "grüne Oase" hinter dem Wohnhaus an der Bungenstraße 38. Auf dem lang gezogenen "Handtuchgrundstück" blühen Sommerblumen, umrahmt von akkurat gestutzten Büschen. Herzstück des Vorzeige-Gartens, den Dagmar Nierle in der neuen WOCHENBLATT-Serie "Schöne Innenhöfe"...

  • Stade
  • 16.05.17
Panorama
Reederei-Vorstandsmitglied Oliver Zimmer in seinem Innenhof
6 Bilder

Schattige Oase unter alten Linden in Stade

Reederei-Kaufmann Oliver Zimmer ist stolz auf seinen Garten auf dem Ex-Schulhof bei der Cosmae-Kirche tp. Stade. Früher tobten Schulkinder auf dem quadratischen Innenhof zwischen den Altstadthäusern bei der St.-Cosmae-Kirche in Stade, heute genießt Oliver Zimmer (47) dort seine Freizeit, erholt sich unter schattigen Bäumen von seinem anstrengenden Beruf als Diplomkaufmann im Vorstand eines Reederei-Verbundes. In der WOCHENBLATT-Serie "Schöne Innenhöfe" stellt er das grüne, von Fachwerkfassaden...

  • Stade
  • 02.05.17
Panorama
Nacktschnecken sind der Albtraum jedes Gartenbesitzers
2 Bilder

Schleimiger Albtraum: Nacktschnecken treiben ihr Unwesen

(lt). Schleimig, gefrässig und ein Albtraum für alle Gartenliebhaber: Nacktschnecken finden in diesem verregneten Juli optimale Bedingen, um massenweise in Blumen- und Gemüsebeeten ihr Unwesen zu treiben. Am häufigsten müssen Gartenbesitzer den Kampf mit der braunen Spanischen Wegschnecke aufnehmen. Sie stammt aus dem Mittelmeerraum und hat die heimische schwarze Nacktschnecke und andere Arten weitgehend verdrängt, seit sie vor rund 50 Jahren nach Mitteleuropa eingeschleppt wurde. Das braune...

  • Stade
  • 22.07.16
Panorama
Gerd Hinck und seine Ehefrau Anja auf der Parzelle
4 Bilder

Wo das Paradies ein Rechteck ist

Sommerglück im Stader Schrebergarten: Harte Arbeit für eine gefüllte Speisekammer / Hier zwitschern echte Laubenpieper / Kolonie ist international tp. Stade. Es duftet nach sonnengereiften Tomaten und fruchtig-süßen Himbeeren. Schafe blöken, ein Hahn kräht, ein Hund bellt, nur ab und zu stört ein Zug, der über die nahen Bahngleise poltert, das Schrebergarten-Idyll im ehemaligen Bauerndorf Campe am Rand von Stade: Auf ihrer Parzelle, die im Licht der Frühsommersonne zu einem grünen Paradies...

  • Stade
  • 02.07.16
Panorama
Stolzer Gartenbesitzer: Herbert Umland vor seinem Haus in der Stader Altstadt

"Glück im Winkel"

Blühender Altstadt-Garten als Touristenattraktion tp. Stade. Stolz auf einen der schönsten Gärten in der Stader Altstadt ist Rentner Herbert Umland (76). Vor seinem Häuschen neben der Seminarturnhalle an der Seminarstraße stehen alte Rosensorten in voller Blüte. Dazu gesellen sich Bauernrosen, Lilien und Wein. Herbert Umland begann vor zehn Jahren mit der Gestaltung seines Gartens, den er liebevoll "Glück im Winkel" nennt. Das botanische Kleinod ist beliebt bei Touristen. Fast täglich machen...

  • Stade
  • 23.06.15
Panorama
Das Gartenteam beim Grillfest zum Saisonende
2 Bilder

Biologische Vielfalt auf der Insel

Garten-Team in Stade sucht Verstärkung tp. Stade. Seit Juni können Besucher den „Altländer Garten“ in der Umgebung des Altländer Bauernhauses im Freilichtmuseum auf der Insel in Stade besichtigen. Die neue Gartenanlage mit Nutz-, Blumen- und Kräutergarten trage schon jetzt zur Erhöhung der biologischen Vielfalt auf der Insel und somit der ganzen Stadt Stade bei, sagt die Biologin und Projektleiterin Barbara Drewes: „Seit Errichtung des Gartens sind viele Pflanzen und Tiere hier zu beobachten,...

  • Stade
  • 10.11.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.