Wohnungsbau

Beiträge zum Thema Wohnungsbau

Politik
Auf der Industriebrache in der Straße "Hinterm Teich" direkt an der Bahn sollen bis zu 200 Wohneinheiten entstehen

Auslegung des Bebauungsplans beschlossen
Wohnungsbau auf der Industriebrache "Hinterm Teich" in Stade

jab. Stade. Bezahlbarer Wohnraum und attraktive Eigentumswohnungen sollen auf der Industriebrache "Hinterm Teich" in Stade entstehen. Schon einige Investoren wollten hier ihre Vision von Wohnbebauung verwirklichen. Gescheitert sind die Vorhaben bisher immer an den Altlasten des ehemaligen Mineralölwerks auf dem Gelände sowie der Lärmsituation entlang der Bahngleise. Die Hanseatische Immobilien Treuhand GmbH (hit) hat sich dieser Aufgabe als Grundstückseigentümer und Investor angenommen und...

  • Stade
  • 24.03.21
Wirtschaft
Neues Siedlungshaus der Wohnstätte Stade in der Reiner-Lange-Straße 16
2 Bilder

Wohnstätte Stade investierte 8,3 Mio. Euro
48 neue Wohnungen in Kopenkamp Stade

sb. Stade. Mit acht neuen Mehrfamilienhäusern hat die Wohnstätte Stade im Stadtteil Kopenkamp ein deutliches Statement für mehr bezahlbaren Wohnraum gesetzt. Insgesamt entstanden hier 48 Wohnungen zu einem Quadratmeter-Mietpreis von nur 9 Euro. Mittlerweile sind sieben Häuser bezogen, das achte wird zum Jahresende bezugsfertig. Entstanden sind die sogenannten Siedlungshäuser in der Teichstraße und der Reiner-Lange-Straße. Die jeweilige Wohnfläche der Apartments liegt zwischen 50 und 60...

  • Stade
  • 02.09.20
Politik

1.350 neue Wohnungen im Landkreis Stade

lt. Landkreis. Vom Single-Apartment bis zum Bungalow: Im Landkreis Stade sind im vergangenen Jahr 1.350 Neubauwohnungen entstanden - 525 davon in Ein- und Zweifamilienhäusern. Laut der aktuellen Bau-Bilanz des Statistischen Bundesamtes haben Bauherren demnach im Jahr 2017 rund 213,7 Mio. Euro in den Neubau von Wohnungen investiert. Das klinge zwar viel, die Zahlen müssten aber deutlich höher sein, wenn der Kreis Stade seinen Beitrag zur Wohnraum-Offensive der Bundesregierung leisten wolle, sagt...

  • Stade
  • 29.06.18
Politik
Stadtbaurat Lars Kolk und Claudia Heitmann Claudia Heitmann aus der Abteilung Planung, Umwelt und Grundstücke mit dem städtebaulichen Rahmenplan "Altländer Viertel"
3 Bilder

Stadt Stade will neue Wege im Wohnungsbau gehen

Idee: Stadt bezuschusst Privatinvestoren / Keine weitere Mieter-Konzentration im Altländer Viertel tp. Stade. Seit Jahren herrscht in Stade Knappheit an preiswertem Wohnraum, Mieter mit geringem Einkommen finden häufig nur erschwingliche vier Wände im Multi-Kulti-Stadtteil Altländer Viertel, der angesichts der jüngsten gewaltsamen Ausschreitungen zwischen rivalisierenden ethnischen Gruppen seinen schlechten Ruf als frühere Brennpunktsiedlung zurück erhält. Zur Entspannung der prekären Lage will...

  • Stade
  • 19.10.16
Panorama
Ein Klassiker im Stadtteil Kopenkamp: Doppelhäuser. Dieser moderne Bau ist einer von fünf einer Typenhaus-Serie der Wohnstätte Stade
2 Bilder

Kopenkamp: Ein Stadtteil mit langer Tradition

sb. Stade. Ein beliebtes Wohnviertel mit langer Tradition ist der Stader Stadtteil Kopenkamp. Er wird eingegrenzt durch die Talstraße, die Wilhelm-Sietas-Straße, die Frommholdstraße, die Thuner Straße und die B 73. Entstanden ist der Kopenkamp zwischen 1920 und 1955. Die Wurzeln der Siedlung reichen jedoch bis ins 17. Jahrhundert. Damals durften die sogenannten „Kopenführer“, die als Wasserfahrer die Stadt mit Wasser versorgten und bei Bränden Löschwasser herbeischafften, auf dem Gelände ihre...

  • Stade
  • 26.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.