Kleidung stammt nicht von Miriam Schulze

thl. Elbmarsch. Auch zwei Jahre nach ihrem Verschwinden bleibt das Schicksal von Sylvia Schulze und ihrer Tochter Miriam ungeklärt. Die im Dezember 2016 in der Nähe des Wohnhauses der Familie gefundenen Kleidungsstücke, die von Zeugen Miriam Schulze zugeordnet worden waren (das WOCHENBLATT berichtete), gehörten offenbar doch nicht der Vermissten. Nach Polizeiangaben konnten Spezialisten des Landeskriminalamtes "keine Spuren an der Bekleidung sichern, die auf die Vermissten hindeuten". Wie berichtet war die Familie im Juli 2015 spurlos verschwunden. Vater Marco wurde wenig später tot in der Elbe gefunden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen