Rüben auf Autobahn verteilt

thl. Dibbersen. Am Mittwochnachmittag verlor auf der A1 zwischen den Anschlussstellen Dibbersen und Hittfeld in Fahrtrichtung Hamburg ein Rübenlaster einen Teil seiner Ladung. Einige Tonnen Zuckerrüben verteilten sich dabei über die gesamte Fahrbahnbreite. Der Grund dafür ist bislang nicht bekannt. Es ist davon auszugehen, dass der Lkw-Fahrer den Verlust der Ladung bemerkt hat. Der Fahrer hielt kurz an, setzte dann aber seine Fahrt fort. Die Autobahn musste für die Reinigungsarbeiten zeitweise voll gesperrt werden. Es kam dabei zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.
Geschädigte Verkehrsteilnehmer haben sich bislang nicht bei der Polizei gemeldet. Wer Hinweise zu dem Rübenlaster geben kann, möge sich bitte mit der Autobahnpolizei in Winsen unter Tel. 04171 - 796200 in Verbindung setzen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen