100 Jahre Schützenkorps Tespe: Tag der offenen Tür

Der neue Tesper Jugensportleiter Malte Zens und  Kommandeur Joachim Meyer mit seinen Vereinkollegen Reno Hoppe und Ole Schick (v. li.)
  • Der neue Tesper Jugensportleiter Malte Zens und Kommandeur Joachim Meyer mit seinen Vereinkollegen Reno Hoppe und Ole Schick (v. li.)
  • hochgeladen von Sara Buchheister

bs. Tespe. In Tespe wird in diesem Jahr das 100-jährige Bestehen des örtlichen Schützenkorps gefeiert. Grund genug am vergangenen Wochenende, als eine von zahlreichen weiteren Veranstaltungen im Jubiläumsjahr, einen Tag der offenen Tür zu veranstalten. "Wir stellen heute alle Sparten, die bei uns im Verein vertreten sind, vor. Interessierte sind aber immer und zu jeder jeder Zeit herzlich ins Schützenhaus eingeladen", so Kommandeur Joachim Meyer.
Aktuell hat das Tesper Schützenkorps rund 180 Mitglieder und bietet die Sparten Luftgewehr, -Pistole, Kleinkalibergewehr, Vorderlader mit Pistole, Gewehr und Revoler, die Kurzwaffe mit Kleinkaliber und Großkaliber sowie das Bogenschießen an. Die ganz jungen Schützen starten in Tespe mit dem Lichtpunktschießen und hier freue man sich besonders, dass sich mit Malte Zenz nach 10 Jahren wieder ein Jugendleiter gefunden hat. "Die Jugendgruppe schießt immer Montag abends. Interessierte sind immer willkommen. Leider wird es immer schwerer Nachwuchs zu finden, aber wir hoffen, dass es mit der Jugend jetzt so positiv weitergeht", so Meyer weiter.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen