Bundesverdienstkreuz für Sigrid Harms aus Hoopte
"Motor der Dorfgemeinschaft"

Bei der Verleihung: Bundesverdienstkreuz-Trägerin Sigrid Harms und Landrat Rainer Rempe
2Bilder
  • Bei der Verleihung: Bundesverdienstkreuz-Trägerin Sigrid Harms und Landrat Rainer Rempe
  • Foto: ce
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Winsen. "Sie sind Motor und Bindeglied der Dorfgemeinschaft. Sie reißen mit und motivieren andere, haben immer wieder neue Ideen, sind zupackend, aufgeschlossen und genießen hohes Vertrauen." Mit diesen Worten brachte Landrat Rainer Rempe jetzt in Winsen auf den Punkt, weshalb er Sigrid Harms (72) aus Hoopte im Auftrag des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier in einer Feierstunde das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verlieh.
Die Auszeichnung für Sigrid Harms sei - so Rempe an die Geehrte - eine "Würdigung Ihres jahrzehntelangen ehrenamtlichen Einsatzes in der Vereinsarbeit, für die evangelische Kirche und das Deutsche Rote Kreuz sowie für die Dorfgemeinschaft Ihres Heimatortes".
Bereits als Jugendliche leitete die gebürtige Hoopterin viele Jahre lang den Kindergottesdienst ihrer Kirchengemeinde. Im MTV Hoopte, dem sie als Sechsjährige beitrat, engagiert sich Sigrid Harms seit 45 Jahren im Vorstand und ist seit drei Jahrzehnten Vereinsvorsitzende. "Sie waren und sind immer zur Stelle, wenn es darum geht, den MTV für die Zukunft aufzustellen", so Rainer Rempe. Unter Harms' Vorsitz sei die Mitgliederzahl auf rund 550 angestiegen, man habe viele neue Sparten gegründet, und das Vereinshaus sei auch dank ihres Wirkens inzwischen das "Kommunikationszentrum des ganzen Ortes".
Rempe hob unter anderem auch das Verdienst von Sigrid Harms hervor, dass der Hoopter Spielkreis seit über 35 Jahren ein voll ausgestatteter Kindergarten mit dem MTV als Träger sei.
Im DRK-Ortsverein fungierte Harms ab 1977 zunächst als Schriftführerin, bevor sie elf Jahre später das noch heute von ihr bekleidete Amt der Schatzmeisterin übernahm. Im DRK kümmert sich Harms auch um die jährliche Spendensammlung für die Ukraine und um den Kontakt zu den Patenkindern in Sri Lanka.
Damit noch lange nicht genug: In der Winsener Kirchengemeinde St. Marien gehört Sigrid Harms dem Förderverein und dem Vorstand der St. Marienstiftung an. "Der Glaube ist die Basis ihres Handelns", betonte der Landrat in seiner Laudatio.
Als über 30 Jahre amtierende Vorsitzende der Dorfgemeinschaft Hoopte organisierte Sigrid Harms in den 1990er Jahren das erste Dorffest und war maßgeblich an den Feierlichkeiten zum 700-jährigen Dorfjubiläum beteiligt.
Beruflich leitete die Mutter dreier erwachsener Kinder über viele Jahrzehnte den 1975 von ihr gemeinsam mit Ehemann Hans-Heinrich gegründeten Malereibetrieb, den beide - so Rainer Rempe - zu einem "sehr erfolgreichen mittelständischen Unternehmen mit heute 50 Angestellten" machten. Inzwischen hat Sohn Hendrik den Betrieb übernommen, in dem auch seine Schwester Bettina arbeitet.
Sowohl Sigrid Harms' ehrenamtliches Engagement als auch der Erfolg des Unternehmens wären "nicht denkbar ohne den großen familiären Zusammenhalt", unterstrich Rempe.
"Du hast ein großes Herz insbesondere für den Glauben und die praktische Hilfe", bedankte sich Pastorin Ulrike Koehn bei der Ausgezeichneten. Ortsbrandmeister Christoph Sander hob als Vertreter der Dorfgemeinschaft mit Blick auf Sigrid Harms hervor, es verdiene höchste Anerkennung, "wie du auf Menschen zugehst und auf sie eingehst". Sander: "Ein kleiner Teil des Verdienstordens gebührt auch Deinem Mann, der dir immer den Rücken frei gehalten hat."
Die sichtlich bewegte Sigrid Harms zeigte sich schließlich "glücklich und stolz". Sie bedankte sich bei ihrem Mann Hans-Heinrich, mit dem sie seit 50 Jahren verheiratet ist und der sie "großzügig immer losgelassen hat zu neuen Aktivitäten", sowie bei ihrer übrigen Familie, Freunden und Bekannten: "Ohne euch alle hätte ich das alles nicht geschafft!"

Bei der Verleihung: Bundesverdienstkreuz-Trägerin Sigrid Harms und Landrat Rainer Rempe
Die Geehrte und ihre Gratulanten: Bundesverdienstkreuz-Trägerin Sigrid Harms (3. v. li.) mit (v. li.) Landrat Rainer Rempe, Hans-Heinrich Harms, Sohn Hendrik mit Verlobter Jennifer Merten sowie Tochter Bettina Harms mit Ehefrau Susanne Löhn

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.