Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Reise in die Salzhäuser Dorf-Historie

An der Grabungsstätte: "Josthof"-Grundstückseigentümer und Gastronom Jörg Hansen (re.) und Kreisarchäologe Dr. Jochen Brandt Foto: ce

Auf dem "Josthof"-Grundstück gibt es archäologische Führungen und Biergarten-Genüsse

 
ce. Salzhausen. Wer beim Salzhäuser Kirch- und Markttag am Sonntag, 16. September, mehr über die Historie des Ortes erfahren möchte, sollte zum "Josthof"-Gelände am Lindenberg kommen. Ein Team des Archäologischen Museums Hamburg um den Kreisarchäologen Dr. Jochen Brandt stellt Grabungen auf dem rund 1.000 Jahre alten Areal an, nachdem dort die Ruine des 2017 abgebrannten Hotels und Restaurants abgetragen wurde. Am Aktionstag bieten Brandt & Co. von 12 bis 17 Uhr Uhr zu jeder vollen Stunde Führungen über die Grabungsstätte an.
"Erst vor wenigen Tagen fanden wir einen unterirdischen Rauchgas-Abzug eines Kamins und Gefäß- oder Geschirrscherben, die aus dem 16. bis 18. Jahrhundert stammen", berichtet Jochen Brandt beim Ortstermin. "Josthof"-Grundstückseigentümer und Gastronom Jörg Hansen öffnet am Kirch- und Markttag seinen Biergarten. Es gibt unter anderem Augustiner-Hefeweizen, Hopf-Weißbier vom Fass und Federweißer.
Darüber hinaus zeigen Kunsthandwerker vor Ort ihr Können.