Kreisverkehr

1 Bild

Ein schönes Entree´für Hollenstedt

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 11.07.2017

Auf ein Wort Wer die Autobahn 1 in Hollenstedt verlässt, kann sich derzeit an einem tollen Anblick erfreuen. Der Kreisverkehr dort leuchtet in den schönsten Sommerfarben. Freundlicher kann sich ein Ort kaum präsentieren. Wer auch immer die Idee zu der Bepflanzung hatte, hat es sehr gut gemacht. Eine solch üppige Blumenpracht kostet bestimmt auch einiges an (Steuer)geld, das gilt jedoch auch für deutlich sinnlosere...

1 Bild

FDP beantragt Kreiselbau am Sprötzer Weg

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 27.06.2017

mi. Buchholz. Ob es diesmal klappt? Die Rats-Fraktion der FDP Buchholz hat jetzt bei der Stadt einen Antrag eingebracht, um den Bau eines Minikreisels an der Kreuzung Sprötzer Weg/Bremer Straße voranzutreiben. Demnach soll an dem Knotenpunkt die Verkehrssituation untersucht werden, außerdem soll die Verwaltung die Investitionskosten für einen Minikreisel ermitteln und prüfen, ob sich diese Investition noch im aktuellen...

1 Bild

(K)ein Kreisel für die Ortsmitte

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 16.05.2017

mi. Hollenstedt. Mittlerweile sind wenigstens Ampeln mit intelligenter Schaltung aufgestellt. Dennoch bleibt die Hauptkreuzung in Hollenstedt, an der sich die Hauptstraße, die Tostedter Straße und die Wohlesbosteler Straße treffen, Hollenstedts einziges Nadelöhr. Die Lösung wäre ein Kreisverkehr. Dafür fehlte jedoch bisher der Platz. Das könnte sich bald ändern. Es ist kein großes Geheimnis: Auf Sicht wird die...

1 Bild

38.000 Euro in den Sand gesetzt? Stadt Winsen will nagelneue Ampel durch Kreisel ersetzen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 02.05.2017

thl. Winsen. Das ist ein echter Schildbürgerstreich: Im Winsener Rathaus und in den politischen Gremien wird gerade darüber diskutiert, die Ampel an der Einfahrt zum Gewerbegebiet Luhdorf gegen einen Kreisverkehr auszutauschen. Das erfuhr das WOCHENBLATT aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen. Zur Erinnerung: Im November 2014 ließ die Stadt die Ampel dort aufstellen und bezahlte dafür rund 38.000 Euro. „Die Maßnahme ist...

"Ja" zum Sportplatzbau

Oliver Sander
Oliver Sander | am 08.03.2017

Buchholz: Verwaltungsausschuss gibt grünes Licht für Neubau in Holm-Seppensen os. Buchholz. Der Verwaltungsausschuss (VA) der Stadt Buchholz hat in der vergangenen Woche einen Tag vor der Ratssitzung zahlreiche Entscheidungen getroffen. • Die Stadt Buchholz nimmt vom 20. Mai bis 9. Juni erneut am „Stadtradeln“ teil. Organisator des Klimaschutz-Wettbewerbs ist die Initiative „Buchholz fährt Rad“. • Einstimmig votierte der...

1 Bild

Buchholz: Zweiter Antrag zum Kreisel

Oliver Sander
Oliver Sander | am 21.02.2017

Nordring: FDP und Freie Wähler tragen Grünen-Vorstoß auf Kreisebene os. Buchholz. Nach der Stadt Buchholz beschäftigt sich nun auch der Landkreis Harburg mit dem Bau eines Kreisverkehrs an der Kreuzung Hamburger Straße/Nordring in Buchholz. FDP und Freie Wähler beantragen, dass der Landkreis die Voraussetzungen zur Gestaltung eines Kreisels an dem neuralgischen Knotenpunkt an der K13 schafft und mit der Stadt Buchholz...

2 Bilder

Kein Wegkommen nach links - Immer noch keine Lösung in Sicht: Rückstau auf der Zevener Straße in Apensen nervt die Autofahrer

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 19.07.2016

jd. Apensen. Bereits vor vier Jahren war es ein Thema im WOCHENBLATT: In der Zevener Straße in Apensen staut sich - vor allem zu Stoßzeiten - der Verkehr. Wer aus Richtung Ahlerstedt kommt und weiter nach Buxtehude bzw. Stade will, muss oft eine gefühlte halbe Ewigkeit warten, um in Höhe der Tankstelle nach links auf die Beckdorfer Straße abbiegen zu können. Verbessert hat sich seitdem nichts. Im Gegenteil: Für die...

1 Bild

Der nächste Kreisel in Harsefeld: In der Buxtehuder Straße laufen die Bauarbeiten

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 15.06.2016

jd. Harsefeld. Ein knappes Vierteljahr wird die Geduld der Harsefelder Autofahrer auf die Probe gestellt: Derzeit laufen die Bauarbeiten für den neuen Kreisverkehr in der Buxtehuder Straße. Der Kreisel soll für einen besseren Verkehrsfluss sorgen: Die Zahl der Autos in diesem Bereich wird sich erhöhen, sobald Aldi den geplanten Neubau neben dem Rewe-Markt am Paschberg errichtet hat. Planer Rolf Rudorffer rechnet für den...

1 Bild

Kreisel soll schöner werden - Verwaltungsausschuss genehmigt die Umgestaltung der Winsener Ortseinfahrt an der Lüneburger Straße

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 15.06.2016

thl. Winsen. Der Kreisel an der Ecke Lüneburger Straße/Osttangente ist alles andere als ein Blickfang. Hoch wucherndes Gras lässt den Platz ungepflegt wirken. Doch das soll sich jetzt ändern. Der Einfahrtsbereich von Winsen soll schöner werden. Der Verwaltungsausschuss (VA) votierte für die Umgestaltung des Kreisels. Er soll die Form eines Kegelstumpfes erhalten. Durch Granitpflaster und eine Gräser-betonte...

Pkw-Fahrer "scheitert" am Kreisverkehr

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 26.05.2016

thl. Stelle. Am frühen Donnerstagmorgen gegen 2.15 Uhr "überfuhr" ein Citroenfahrer einen Kreisel in Stelle und kam anschließend mit einem Achsschaden zum Stillstand. Der Fahrer hatte nach ersten Erkenntnissen deutlich über ein Promille Alkohol im Blut. Der Führerschein wurde sichergestellt. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.

Geradeaus über den Kreisverkehr

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 17.05.2016

thl. Winsen. Ob ihn das Navi "Fahren Sie im Kreisverkehr geradeaus" gesagt hat? Aus noch ungeklärter Ursache ist ein Winsener (26) am Montagvormittag mit seinem Pkw auf der Osttangente über eine Verkehrsinsel gefahren und hat dort mehrere Schilder platt gewalzt. Anschließend schoss der Wagen geradeaus über den Kreisel hinweg und kam auf der anderen Seite schließlich zum Stehen. Es entstand ein Schaden von rund 20.000 Euro....

Hamburger Büro plant Winsener Kreisel

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 22.02.2016

thl. Winsen. Wie sollen die Kreisverkehre in der Luhestadt künftig gestaltet werden? Diese Frage, die auf einen CDU-Antrag beruht, blieb auch im Bau- und Verkehrsausschuss der Stadt Winsen unbeantwortet. Die Verwaltung hat ein Hamburger Büro mit der Planung beauftragt, das regionale Künstler mit einbinden will. Die Ergebnisse sollen in etwa sechs Wochen vorliegen und am Donnerstag, 19. Mai, in dem Gremium wieder vorgestellt...

1 Bild

Verkehrschaos: Stade arbeitet an Lösungen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 03.02.2016

bc. Stade. Seit Jahren herrscht vor allem an Samstagen, vor Feiertagen und an verkaufsoffenen Sonntagen Verkehrschaos an der viel befahrenen Ampel-Kreuzung B73/Am Steinkamp/Haddorfer Grenzweg. Jetzt plant die Stadt ernsthaft, etwas zu unternehmen, um die Situation für Kunden und Mitarbeiter der Unternehmen im Gewerbegebiet erträglicher zu gestalten. Ein Gutachten soll in Auftrag gegeben werden. Geld steht dafür im Haushalt...

Fußgänger angefahren und abgehauen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 26.11.2015

thl. Stelle. In der Nacht zum Donnerstag wurde im Kreisverkehr an der Lüneburger Straße gegen Mitternacht eine 19-jähriger Fußgänger von einem Auto angefahren und schwer verletzt. Statt sich um das Unfallopfer zu kümmern, setzte der Pkw-Fahrer seine Fahrt fort.

1 Bild

Leiter landete in Heckscheibe

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 05.11.2015

thl. Winsen. Kurioser Unfall mit glimpflichen Ausgang. Vor einem Kreisverkehr an der Osttangente musste am Dienstagmorgen gegen 7.40 Uhr ein Autofahrer verkehrsbedingt anhalten. Hinter ihm stoppte ein weiterer Pkw mit einer Leiter auf dem Dach. Ein nachfolgender Transporter-Fahrer erkannte die Situation zu spät, fuhr auf den Vordermann und traf dabei die Leiter, die daraufhin aus der Verankerung riss und die Heckscheibe des...

1 Bild

In Harsefeld kommen die nächsten Kreisel

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 28.07.2015

jd. Harsefeld. Politiker sprechen sich für Verkehrsberuhigung in Buxtehuder Straße aus. Der Flecken Harsefeld setzt weiter auf Mini-Kreisel: Nach dem Willen der Politiker sollen in der Buxtehuder Straße drei weitere kleine Kreisverkehre entstehen. Einer davon soll bereits Ende November fertiggestellt sein, über den Bau der beiden anderen besteht grundsätzlich Einigkeit. Allerdings soll mit Planern, Polizei und...

1 Bild

Ist der Landkreis jetzt schon auf Spenden angewiesen?

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 25.07.2015

MOMENT MAL: Bekannt ist es ja: Während der fetten Jahre hat man beim Landkreis Harburg nichts zurückgelegt, geschweige denn den Schuldenberg von über 160 Millionen Euro abgebaut. Jetzt sind die fetten Jahre vorbei. Aber ist der Kreis mittlerweile wirklich so knapp, dass er Projekte nur noch mit privaten Spenden zuende führen kann? Rückblick: Vor gut einem Jahr feierte der Landkreis Harburg pressewirksam die Spende von fünf...

1 Bild

Irre: Winsener "Adventskranz" im Frühling

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 08.05.2015

thl. Winsen. Ist das Kunst oder kann das weg? Ein Unbekannter hat den wegen seines lieblosen Aussehens vielfach kritisierten Kreisverkehr an der Ecke Lüneburger Straße/Osttangente auf seine Art verschönert und ein paar Holzkerzen dort aufgestellt. Damit sieht das Bauwerk zwar immer noch nicht schöner aus, geht dafür aber locker als überdimensionaler Adventskranz durch. Nur blöd, dass Weihnachten noch so lange hin ist. Aber...

2 Bilder

"Kreisel-Kersten" schlägt wieder zu

Björn Carstens
Björn Carstens | am 28.04.2015

bc. Stade. Da musste Kersten Schröder-Doms selbst ein wenig schmunzeln, als er den Politikern im jüngsten Stadtentwicklungsausschuss mitteilte, dass die Verwaltung die Planungen für einen neuen Kreisverkehr in Stade auf den Weg gebracht hat. Kurz vor seiner Pensionierung im Sommer plant der Stadtbaurat seinen wohl letzten Rundling. "Kreisel-Kersten" macht damit seinem Spitznamen alle Ehre. Nach seinen Angaben sind es bislang...

1 Bild

Kreisel Nenndorf: Die Frist ist vorbei - die Baustelle nicht

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 18.04.2015

mi. Nenndorf. Die Zeit ist um: Am vergangenen Mittwoch hätte der Kreisverkehrsplatz an der Kreuzung Bremer Straße / Eckeler Straße in Nenndorf (Rosengarten) fertig sein sollen, damit es nicht zu einem Prozess kommt. Das sieht eine Fristvereinbarung zwischen der Baufirma „Strabag“ und dem Landkreis Harburg vor. Allerdings sah es am vergangenen Mittwochabend am Kreisverkehrsplatz immer noch nach Baustelle aus. Findet die...

1 Bild

Noch nicht fertig, aber schon ein Sanierungsfall: Der neue Kreisverkehr in Nenndorf

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 29.11.2014

mi. Rosengarten. Es ist ein zweifelhafter Ruhm, den der Landkreis Harburg als Bauherr für sich verbuchen kann. Im Rosengarten-Ort Nenndorf ließ der Kreis durch die Baufirma „Strabag“ für rund 700.000 Euro in der Ortsdurchfahrt (ehemalige B75) einen Kreisverkehr bauen, der bereits vor der offiziellen Abnahme zum Sanierungsfall wurde. Jetzt soll die Dauerbaustelle in der Ortsmitte endlich verschwinden. Ab Montag, 1. Dezember,...

1 Bild

Eine "seniorengerechte" Kreuzung?

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 07.11.2014

mi. Buchholz/Jesteburg. Die Kreuzung Bendestorfer Straße (K12)/Kleckerwaldstraße (K54) zwischen Klecken, Bendestorf und Buchholz soll zu einem Kreisverkehr umgebaut werden. Eine entsprechende Empfehlung hat jetzt der Planungsausschuss des Landkreises Harburg auf Antrag der FDP verabschiedet (das WOCHENBLATT berichtete). Bezahlt werden soll der Umbau aus dem Sanierungsprogramm des Landkreises Harburg. Politik und Verwaltung...

2 Bilder

Kreisel in Nenndorf ist schon kaputt / Landkreis sieht Baufirma in der Pflicht

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 09.09.2014

mi. Nenndorf. Pfusch, schlechtes Material oder Pech? Der Kreisverkehr an der Bremer Straße in Nenndorf ist noch nicht einmal offiziell eröffnet und schon kaputt. Erst seit einem Monat ist das Bauwerk für den Verkehr freigegeben und zeigt schon deutliche „Abnutzungserscheinungen“. Die Steine, die den inneren Ring des Kreisverkehrs umfassen, sind an mehren Stellen rissig und teilweise sogar schon abgeplatzt. Der Grund ist laut...

1 Bild

Jorker Kreisel: Bezahlen will mal wieder keiner

Björn Carstens
Björn Carstens | am 12.08.2014

bc. Jork. Die Zeit rennt! Wenn Anfang 2015 die Ortsumgehung fertig und auch die A26 geöffnet ist, dürfte im Jorker Gewerbegebiet „Ostfeld“ nichts mehr gehen. Elend lange Rückstaus an der Einmündung auf die L140 wären die Folge. Nervig für Privatleute, existenziell bedrohend für Gewerbetreibende. Viele sind sauer. „Schon jetzt, ohne den Umgehungsverkehr, warten wir teilweise minutenlang, wenn wir nach links abbiegen...

Baumaßnahme verzögert sich

Aenne Templin
Aenne Templin | am 07.08.2014

at. Stade. Die Baumaßnahme an der Harburger Straße in Stade zieht sich in die Länge: Der Kreisverkehr soll erst zum 31. August fertig sein. So lange ist die Harburger Straße weiterhin von Haus Nummer 38 bis 48 halbseitig gesperrt. Eine Ampel regelt dort den Verkehr. Autofahrer und Fußgänger müssen mit Beeinträchtigungen rechnen. Verkehrsteilnehmern mit dem Ziel Stade Zentrum wird empfohlen, über die Altländer Straße in die...