Neuer Ort der Gemeinschaft und Kommunikation
Boulebahn in Dierkshausen eingeweiht

Weihten die Boulebahn offiziell ein (von rechts.): Rainer Mencke (Bürgermeister Asendorf), Mareile Kleemann (Landkreis Harburg), Ingo Reuß, Michael Wintjen, Thomas Andrée und Uwe Carsten Schierhorn (alle "Rentnergang Dierkshausen") sowie Timo Böttcher (Sparkasse Harburg-Buxtehude)
  • Weihten die Boulebahn offiziell ein (von rechts.): Rainer Mencke (Bürgermeister Asendorf), Mareile Kleemann (Landkreis Harburg), Ingo Reuß, Michael Wintjen, Thomas Andrée und Uwe Carsten Schierhorn (alle "Rentnergang Dierkshausen") sowie Timo Böttcher (Sparkasse Harburg-Buxtehude)
  • Foto: Sparkasse Harburg-Buxtehude
  • hochgeladen von Axel-Holger Haase

Die Menschen in Dierkshausen haben einen neuen Ort der Begegnung. An der Ecke Asendorfer Straße/Schierhorner Straße wurde in den vergangenen Monaten mit viel Eigenarbeit eine neue Boulebahn errichtet. Die offizielle Einweihung erfolgte mit Vertretern des Landkreises Harburg, der Gemeinde Asendorf, der Sparkasse Harburg-Buxtehude und weiteren Förderern des Projekts.

Die Initiative zum Bau der Boulebahn ging von der „Rentnergang Dierkshausen“ aus, einer Gruppe ehrenamtlicher Rentner, die sich die Verschönerung des Dorfes auf die Fahnen geschrieben hat. „Seit einigen Jahren fehlt es den Menschen im Ort an Möglichkeiten, sich zu treffen. Eine Umfrage unter den Dorfbewohnern über die geplante Boulebahn ergab eine sehr positive Reaktion und wurde von allen Befragten befürwortet“, schildert Michael Wintjen, Gemeinderatsmitglied und einer der Initiatoren aus der „Rentnergang Dierkshausen“. Ziel des Projektes sei es, die Gemeinschaft und Kommunikation im Ort zu stärken sowie Touristen einen Ort zum Verweilen zu bieten.

Unterstützung erhielt die Initiative von unterschiedlichen Stellen. Der Landkreis Harburg hat der Gemeinde das Grundstück zur Verfügung gestellt, die Sparkasse Harburg-Buxtehude hat das Projekt mit einer großzügigen Spende unterstützt. Die Gemeinde Asendorf übernahm die restlichen Baukosten und dank einer privaten Spende von Ingo Reuß konnten zwei Bänke angeschafft werden.

„Wir danken der Gemeinde und dem Landkreis sowie der Sparkasse Harburg-Buxtehude und Herrn Reuß herzlich für die Unterstützung. Ohne diese wäre es nicht möglich gewesen, dieses Projekt zu stemmen. Sobald der Frühling kommt und die Corona-Regeln es zulassen, wird die Boulebahn zum Leben erweckt“, freut sich Thomas Andrée, ebenfalls Mitglieder der „Rentnergang“. Bei gutem Wetter sind an jedem Donnerstag um 15 Uhr Treffen zum Boulespiel und Klönschnack geplant. „Jeder ist herzlich willkommen, daran teilzunehmen.“

Timo Böttcher, Beratungscenterleiter der Sparkasse Harburg-Buxtehude in Hanstedt: „Die Initiative und das Engagement der Rentnergang Dierkshausen sind vorbildlich. Die Gemeinden in unserer Region brauchen diese Orte der Begegnung. Ich freue mich, dass wir als Sparkasse das ehrenamtliche Engagement unterstützen und unseren Beitrag zur Stärkung der Dorfgemeinschaft in Dierkshausen leisten konnten. Und hoffe, dass hier so bald wie möglich die Kugeln fliegen.“

Autor:

Axel-Holger Haase aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Blaulicht
Polizeikommissar Laurin Maier kontrollierte auch das Pedelec von Fritz Koch und sprach mit ihm über Diebstahlsicherung
2 Bilder

Bundesweite Kontrolle
Radfahrer sollen "sicher.mobil.leben"

(bim). Immer wieder appelliert der Allgemeinde Deutsche Fahrradclub (ADFC) an die motorisierten Verkehrsteilnehmer, auf den Schutz von Radfahrern und die einzuhaltenden Abstände zu achten. Radfahrer haben auch immer wieder mit auf Radfahrstreifen parkenden oder haltenden Lieferfahrzeugen oder Pkw zu kämpfen. Aber es gibt auch echte Rüpel-Radfahrer, die Autofahrer zur Verzweiflung bringen, ohne zu gucken über den Zebrastreifen "kacheln" oder rote Ampeln umfahren. Um beide Seiten für eine...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen