An die Nordic Walking-Sticks und los: Hier "tankt" Dicky Tarrach auf
Der Schlagzeuger der Kultband "The Rattles" lebt gerne in Seevetal

Jeden Morgen ist Dicky Tarrach eine Stunde mit seinen Nordic Walking-Stöcken unterwegs
3Bilder
  • Jeden Morgen ist Dicky Tarrach eine Stunde mit seinen Nordic Walking-Stöcken unterwegs
  • Foto: Axel-Holger Haase
  • hochgeladen von Axel-Holger Haase

Die Gemeinde Seevetal bietet eine sehr abwechslungsreiche Landschaft und eine gute Infrastruktur. Der Schlagzeuger Dicky Tarrach, Gründungsmitglied der deutschen Kultband "The Rattles", genießt die Lebensqualität der Region. Im Gespräch mit WOCHENBLATT-PR-Redaktionsleiter und Hobby-Schlagzeuger Axel-Holger Haase spricht der Drummer über seine Vorliebe für Seevetal.

WOCHENBLATT: Was schätzt Du an Seevetal besonders?
Tarrach: Ich mag die abwechslungsreiche Landschaft. Von flachen Feldern und Wiesen bis zu Anhöhen und leichten Bergen reicht das Spektrum. Dazu kommt die saubere Luft. Meine Frau Ilona und ich schätzen diese Natur.
WOCHENBLATT: Seit wann wohnst Du in Seevetal?
Tarrach: Seit 1983, zunächst in Maschen, dann entdeckte ich diesen Standort. Ein Vorteil ist die Infrastruktur. Neben der Natur gibt es viele hervorragende Einkaufsmöglichkeiten. Und die Verkehrsanbindung ist sehr gut. Die Autobahnen sind schnell zu erreichen.
WOCHENBLATT: Schlagzeuger brauchen eine gute Kondition auf der Bühne. Wie hältst Du Dich für Auftritte und Tourneen fit?
Tarrach: Ich bin jeden Morgen bei Wind und Wetter für eine Stunde mit meinen Nordic-Walking-Sticks auf den Feldwegen unterwegs. Diese Sportart trainiert alle wichtigen Muskeln, die ich zum Schlagzeugspielen benötige. Es macht mir viel Spaß, mich auf diese Weise fit zu halten.
WOCHENBLATT: Benötigen Musiker auch die Ruhe des Wohnortes, um sich nach Tourneen zu regenerieren? Wie verhält es sich bei Dir?
Tarrach: Auf jeden Fall. Es ist entspannend, diese Natur ringsum zu erleben. Besonders das Frühjahr, wenn alles blüht und ergrünt, ist sehr schön.
WOCHENBLATT: Besuchst Du Musikveranstaltungen in der Region?
Tarrach: Wenn sich die Zeit bietet, gerne. Es gibt viele interessante Veranstaltungsorte. Dort höre ich mir Bands an, die ich noch nicht kenne. Zum Beispiel besuche ich die Empore in Buchholz, den "Dorfkrug" in Lüllau oder die Horster Mühle. Aber auch Hamburger Locations wie das Landhaus Walter, das Feuerschiff und das "Übel und Gefährlich" besuche ich gern.
WOCHENBLATT: Welche Hobbies hast Du?
Tarrach: Meine Frau Ilona und ich kochen gerne. Natürlich immer mit frischen Zutaten. Es gibt hier so tolle Lebensmittelgeschäfte, in denen wir hervorragende Qualität erhalten. So kaufe ich Gemüse und Kräuter in Maschen bei "Kraut+Rüben". Eine ausgeglichene und gesunde Ernährung ist uns wichtig.
WOCHENBLATT: Du hättest mit den "Rattles" momentan etliche Auftritte gehabt. Vermisst Du die Bühne und das Publikum?
Tarrach: Auf jeden Fall. Für den Musiker ist der Auftritt und der Kontakt zum Publikum das schönste Ereignis. Wenn das Publikum bei den Songs mitsingt und klatscht - das ist live! Leider  sind die Konzerte momentan abgesagt.
WOCHENBLATT: Lieber Dicky, vielen Dank für das Interview.

Lesen Sie auch:

https://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/buchholz/c-panorama/60-jahre-auf-der-buehne-power-satt-und-tanzende-fans_a162206

https://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/buchholz/c-service/the-rattles-seit-60-jahren-auf-der-buehne-jubilaeumsveranstaltung-in-der-buchholzer-empore_a161687

Autor:

Axel-Holger Haase aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen