"Gelebtes Ehrenamt": Viel zu tun für die Freiwillige Feuerwehr Holm

Bei der Mitgliederversammlung (v. li.): Ortsbrandmeister Nils Pralow, Stadtbrandmeister Karsten Cohrs, Bürgermeister Wilfried Geiger, Kreisbrandmeister Dieter Reymers, Hermann von Rönnen, Wolfgang Oetjen, Stv. Ortsbrandmeister Wolfram Wetzel, Maik Kuschel und Oliver Weiß
  • Bei der Mitgliederversammlung (v. li.): Ortsbrandmeister Nils Pralow, Stadtbrandmeister Karsten Cohrs, Bürgermeister Wilfried Geiger, Kreisbrandmeister Dieter Reymers, Hermann von Rönnen, Wolfgang Oetjen, Stv. Ortsbrandmeister Wolfram Wetzel, Maik Kuschel und Oliver Weiß
  • Foto: Feuerwehr/Krause
  • hochgeladen von Oliver Sander

os. Holm. Auf ein ereignisreiches Jahr blickt die Freiwillige Feuerwehr Holm zurück: 2012 wuden die Retter zu 21 Hilfeleistungen und zwölf Brandeinsätzen gerufen, erklärte Ortsbrandmeister Nils Pralow jüngst auf der Mitgliederversammlung. Besonders gefordert war die Wehr beim Brand der Turnhalle in Holm-Seppensen Anfang Mai 2012.
Pralow erinnerte daran, dass die aktive Mitgliedschaft in einer schlagkräftigen Feuerwehr gelebtes Ehrenamt sei. Die Einsätze in 2012 und bereits in diesem Jahr verlangten den Mitgliedern viel ab. Die Feuerwehr Holm leistete 2012 insgesamt 2.276 Stunden ab.
Wahlen: Christian Graf wurde als Gerätewart, Wolfram Wetzel als Kassenwart wiedergewählt.
Ehrungen: Für 50-jährige Mitgliedschaft wurde Hermann von Rönnen ausgezeichnet, für 40-jährige Mitgliedschaft Wolfgang Oetjen.
Beförderungen: Wolfram Wetzel ist jetzt Hauptlöschmeister, Oliver Weiß und Maik Kuschel Oberfeuerwehrmänner.

Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.