So wie Handballerin Julia Herbst haben viele junge Erwachsene am 1. August ihre Ausbildung begonnen
Verstärkung für das WOCHENBLATT-Team

Die nächsten zwei Monate arbeitet Julia Herbst in der Geschäftsstelle in Buchholz, weitere Stationen im Verlag folgen
3Bilder
  • Die nächsten zwei Monate arbeitet Julia Herbst in der Geschäftsstelle in Buchholz, weitere Stationen im Verlag folgen
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Buchholz. "Die erste Woche war schon sehr aufregend", sagt WOCHENBLATT-Azubi Julia Herbst. Die 21-Jährige, die seit zwei Jahren bei den Handball-Luchsen Buchholz 08-Rosengarten in der zweiten Bundesliga spielt, hat am 1. August eine Ausbildung als Medienkauffrau im WOCHENBLATT-Verlag begonnen. Für die nächsten zwei Monate ist die Hamburgerin in der Geschäftsstelle in Buchholz im Einsatz, weitere Stationen in den anderen Abteilungen folgen. "Mir war vorher nicht bewusst, das so viel schon direkt in der Geschäftsstelle bearbeitet wird." Traueranzeigen schreiben, Post wegbringen, Rechnungen eintüten und Kleinanzeigen bearbeiten - so verging die erste Woche wie im Flug. Dabei hat Julia Herbst eine Doppelbelastung: Nach der Arbeit geht es weiter zum Training. Die Luchse bereiten sich derzeit auf die Saison vor, vier Mal pro Woche wird in der Mannschaft trainiert, zusätzlich absolvieren die Spielerinnen individuelles Krafttraining. Um 5.20 Uhr steht Julia Herbst auf, damit sie rechtzeitig um 8 Uhr bei der Arbeit ist. Erst um 22 Uhr ist sie wieder zuhause. "Das schlaucht momentan ganz schön. Ich muss erst noch meinen Rhythmus finden", sagt Julia Herbst. Sie sei aber froh, dass sie mit ihrer Ausbildung beim WOCHENBLATT Beruf und Sport unter einen Hut bringen kann, so Herbst.
Dieses Wochenende steht für die Auszubildende mit ihrer Mannschaft ein Trainingslager in Buxtehude an, damit die Luchse fit für ihr erstes Pokalspiel am 1. September in Schwerin sind.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.