Förderschule An Boerns Soll in Buchholz
WOCHENBLATT-Spendenaktion war ein voller Erfolg!

Gemeinsam haben sie viel bewegt: die Schüler (vorn, v. li.) Tim Stolle und Julien Wagner sowie (hinten v. li.) Stephan Schrader (Geschäftsführer WOCHENBLATT-Verlag), Andreas Sommer (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Harburg-Buxtehude), Dr. Christian Kuhse (Geschäftsführer Buchholzer Stadtwerke), Martin Ihlius (Schulleiter Förderschule An Boerns Soll) und Vertrauensperson Antje Pauleweit
2Bilder
  • Gemeinsam haben sie viel bewegt: die Schüler (vorn, v. li.) Tim Stolle und Julien Wagner sowie (hinten v. li.) Stephan Schrader (Geschäftsführer WOCHENBLATT-Verlag), Andreas Sommer (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Harburg-Buxtehude), Dr. Christian Kuhse (Geschäftsführer Buchholzer Stadtwerke), Martin Ihlius (Schulleiter Förderschule An Boerns Soll) und Vertrauensperson Antje Pauleweit
  • hochgeladen von Oliver Sander

os. Buchholz. Wow, was für ein toller Erfolg! Die Förderschule An Boerns Soll in Buchholz kann ihr Außengelände endlich umgestalten - fast zehn Jahre nach den ersten Planungen. Dazu haben Sie, liebe Leserinnen und Leser, einen erheblichen Beitrag geleistet: Nach dem Spendenaufruf im WOCHENBLATT kamen fast 15.000 Euro zusammen. Vielen Dank!
Wie berichtet, planen die Verantwortlichen der Förderschule seit Langem die Umgestaltung des Außengeländes. Grund: Mittlerweile werden in der Einrichtung nur noch Schüler ab dem Jahrgang neun unterrichtet - die anderen Schülerinnen und Schüler sind bei den benachbarten Kooperationsschulen, der Heideschule und der IGS Buchholz, untergebracht. Folge: Die Spielgeräte des vor 20 Jahren geplanten Areals sind nicht nur in die Jahre gekommen, sondern für die größeren Schüler deutlich zu klein.
Jetzt die erlösende Nachricht: Dank der Spenden durch die WOCHENBLATT-Leser, angesparten Eigenmitteln, Zuschüssen durch den Landkreis Harburg, den Erlös aus dem Heidjer-Cup am 1. Mai sowie der Unterstützung durch Sponsoren ist der notwendige Etat von etwa 85.000 Euro gedeckt.
"Die Ausschreibung für die Umbauarbeiten läuft", sagte Martin Ihlius, Leiter der Förderschule An Boerns Soll, am Mittwoch bei einem Termin mit den drei Hauptsponsoren der WOCHENBLATT-Spendenaktion. Die Sparkasse Harburg-Buxtehude, vertreten durch den Vorstandsvorsitzenden Andreas Sommer, die Stadtwerke Buchholz (Geschäftsführer Dr. Christian Kuhse) und der WOCHENBLATT-Verlag (Geschäftsführer Stephan Schrader) stellten jeweils 3.000 Euro zur Verfügung. 1.500 Euro kamen zudem von dem Buchholzer Rechtsanwalt Jürgen Hennemann.
Die Schüler Tim Stolle und Julien Wagner berichteten, wofür das Geld verwendet werden soll. "Wir brauchen eine neue Netzschaukel, weil die alte viel zu klein ist", erklärte Julien Wagner. Auch eine Liegebank soll aufgestellt werden, auf der sich mehrere Schüler, inklusive der Rollstuhlfahrer, nebeneinander entspannen können. Zentraler Bestandteil des umgestalteten Areals wird zudem ein großer Kletterwürfel. Auch neue Fußballtore und Fangnetze werden angeschafft, damit die Bälle nicht mehr so oft in den benachbarten Kindergarten fliegen. Schließlich werden zusätzliche Fahrradständer installiert. "Immer mehr Schüler kommen mit dem Fahrrad", berichtete Tim Stolle. Das sei Teil des Konzepts, die Förderschüler selbstständig zu machen, erklärte Schulleiter Ihlius.
Wenn alles glattläuft und die Ausschreibung erfolgreich ist, sollen die Bauarbeiten in den Herbstferien beginnen. Spätestens im kommenden Frühjahr wolle man das umgestaltete Außengelände nutzen, sagte Ihlius. Das soll dann ordentlich gefeiert werden. "Wir hoffen, dass wir zur Einweihung ein großes Schulfest veranstalten können", erklärte Vertrauensperson Antje Pauleweit.

Adresse für die Bescheinigung

(os). Einige Spender haben keine Adresse hinterlassen. Wer eine Bescheinigung für seine Spende haben möchte, wird gebeten, eine E-Mail an schulverein@anboernssoll.de zu schreiben. 

Gemeinsam haben sie viel bewegt: die Schüler (vorn, v. li.) Tim Stolle und Julien Wagner sowie (hinten v. li.) Stephan Schrader (Geschäftsführer WOCHENBLATT-Verlag), Andreas Sommer (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Harburg-Buxtehude), Dr. Christian Kuhse (Geschäftsführer Buchholzer Stadtwerke), Martin Ihlius (Schulleiter Förderschule An Boerns Soll) und Vertrauensperson Antje Pauleweit
Die Schülersprecher Julien Wagner (li.) und Tim Stolle sowie Schulleiter Martin Ihlius zeigen , welche Spielgeräte für die Förderschule angeschafft werden sollen
Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen