Uwe Schulze will Kandidat Nummer fünf werden

Uwe Schulze sammelt auf dem Buchholzer Wochenmarkt Unterschriften für seine Bürgermeister-Kandidatur
  • Uwe Schulze sammelt auf dem Buchholzer Wochenmarkt Unterschriften für seine Bürgermeister-Kandidatur
  • hochgeladen von Oliver Sander

Parteiloser Betriebsratsvorsitzender sammelt Unterschriften für Bürgermeister-Kandidatur

os. Buchholz. Gut möglich, dass aus dem Bürgermeister-Vierkampf in Buchholz noch ein Fünfkampf wird: Der parteilose Uwe Schulze (47) ist nach eigenen Angaben auf gutem Weg, die 190 notwendigen Unterschriften für seine Kandidatur zusammenzubekommen. Bis Montag, 7. April, 18 Uhr muss Schulze die Unterschriften im Rathaus abgegeben haben.
Uwe Schulze wuchs in Buchholz auf und hat die Wandlung vom Dorf zur Stadt hautnah miterlebt. "Ich will die Zukunft gestalten und denke, dass ich das Zeug dazu habe", sagt Schulze. Er setzt sich für deutlich mehr Bürgerbeteiligung als bisher ein und für ein Gleichgewicht zwischen wirtschaftlicher Entwicklung auf der einen und bezahlbarem Wohnraum auf der anderen Seite.
Uwe Schulze ist gelernter Computertechniker und Informatiker. Seit sechs Jahren ist er Gesamtbetriebsrats-Vorsitzender des Technischen Überwachungsvereins (TÜV) Nord.
Wie berichtet, standen bislang Erster Stadtrat Jan-Hendrik Röhse, Grünen-Fraktionschef Joachim Zinnecker, Immobilienmakler Ronald Bohn sowie Optikermeister Norbert Keese als Kandidaten für die Bürgermeister-Wahl am 25. Mai fest.
Uwe Schulze steht am Samstag, 29. März, auf dem Wochenmarkt vor dem City-Center.

Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.