Buxtehude - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Sie sind das Vocal-Dreamteam (v. li.): Craig Te Pa, Jasmin Antic, Anja Yilmaz und Rico Meyer
3 Bilder

Drei ausverkaufte Konzerte auf der Halepaghenbühne
Danke für zwölf Jahre"Rock meets Classic"

tk. Buxtehude. "Das hat ordentlich gerockt", würden die Fans der etwas härteren musikalischen Gangart sagen. "Das war ein Finale furioso", wäre die Ansicht der Fans aus der Klassik-Fraktion. Wenn beides zutrifft, kann das in Buxtehude nur eins sein: "Rock meets Classic" (RMC). Am vergangenen Wochenende hat sich Buxtehudes Kult-Konzert mit drei ausverkauften Veranstaltungen auf der Halepaghenbühne nach zwölf erfolgreichen Jahren verabschiedet. Standing ovations gab es für die Akteure in jedem...

  • Buxtehude
  • 02.10.19
Stehen beispielhaft für viele Landwirte, die gegen zu hohe Auflagen protestieren: Henning Fitschen (v. li.), Karina Klintworth, Claus Schmoldt, Ulrich Mießner, Marten Balthasar und Christoph Brinkmann aus dem Landkreis Stade
3 Bilder

Zu viele Auflagen: Grüne Kreuze am Wegesrand gegen das Agrarpaket
Der stille Protest der Landwirte

lt. Landkreis. Jeden Freitag gehen Klimaaktivisten auf die Straße, um lautstark gegen den Klimawandel zu protestieren. Eine ganz andere Form des Protests haben jetzt Landwirte für sich gewählt, um gegen das kürzlich vom Landwirtschafts- und Umweltministerium vorgestellte Agrarpaket zu demonstrieren. Mit grünen Kreuzen am Wegesrand und auf Feldern wollen sie still darauf hinweisen, dass die eingeleitete Agrarwende zu einer Landwirtschaft führen wird, die sich niemand wünscht: Größer und...

  • Stade
  • 27.09.19
Ines Hirschmann (stellvertr. VHS-Leiterin, v. li.), Karina Schneider und Sonja Kaiser (beide Dozentenbeirat sowie VHS-Leiter Dr. Dirk Pohl freuen sich auf die "Lange Nacht der Volkshochschulen"

VHS Buxtehude feiert 100 Jahre Volkshochschulen in Deutschland
Ein Fest für die gute Bildung aller

tk. Buxtehude. "An unserer Aufgabe hat sich seit 100 Jahren nur wenig geändert - Bildung für alle", sagt Dr. Dirk Pohl, Leiter der Volkshochschule (VHS) in Buxtehude. Vor 100 Jahren wurden die ersten Volkshochschulen in Deutschland gegründet. Das wird auch in der Estestadt, die dortige VHS ist aber erst 72 Jahre alt, mit der "Langen Nacht der Volkshochschulen" am Freitag, 20. September, gefeiert.  Der Buxtehuder VHS-Leiter und sein Team sind spürbar stolz darauf, dass es eine große Vielfalt...

  • Buxtehude
  • 17.09.19
Die erste Buxtehuder Klimademo im März: Jetzt legen die Schülerinnen und Schüler mit noch mehr Power wieder los

Eine Woche lang Aktionen für den Klimaschutz
"Fridays for Future" in Buxtehude: Demo am Freitag

tk. Buxtehude. "Wir wollen eine Woche lang Präsenz zeigen und auf das Thema Klimawandel aufmerksam machen", sagt Marlene Kosin, Sprecherin der Buxtehuder "Fridays for Future"-Bewegung. Am Freitag, 20. September, beginnt um 10 Uhr (Treffpunkt auf dem Schafmarktplatz in Altkloster) die nächste Demo. Weltweit werden am dritten globalen Klimastreik die Menschen auf die Straße gehen, um gegen die anhaltende Klimabedrohung zu protestieren. Hier zieht die Demo lang: Schafmarktplatz, Am Eichholz,...

  • Buxtehude
  • 17.09.19
Das Flohmarktteam der Kleider- und Spielzeugbörse früher ...
2 Bilder

50. Spielzeug- und Kleiderbörse in St. Paulus
Buxtehude: Ein tolles Team seit 25 Jahren

ab. Buxtehude. "Am Anfang waren wir unsere besten Kunden", sagt Sabine Otromke. "Jetzt versorgen wir unsere Nichten, Neffen und Enkel und unsere eigenen Kinder kaufen hier ein." Sabine Otromke war eine Helferin der ersten Stunde, als damals die Leiterin der Wichtelgruppe der St.-Paulus-Gemeinde in Buxtehude, Antje Wyremba, auf die Idee kam, einen Flohmarkt mit Kinderkleidung und Spielzeug anzubieten. Inzwischen ist es 25 Jahre her, dass die Frauen die erste Spielzeug- und Kleiderbörse auf die...

  • Buxtehude
  • 10.09.19
Jede Menge Riesenfilter und Rohrsysteme: Stadtwerkechef Stefan Babis (re.) und Detlef Dammann, der fürs Buxtehuder Trinkwasser verantwortlich ist, im neuen Wasserwerk in Eilendorf
3 Bilder

Blick in das neue Wasserwerk in Eilendorf
In Buxtehude gibt es 2.000 Jahre altes "Christuswasser"

Stadtwerke Buxtehude: ein Blick hinter die Kulissen des neuen Wasserwerks in Eilendorf tk. Buxtehude. Wer in Buxtehude den Wasserhahn aufdreht, bekommt eine geradezu historische Erfrischung: 2.000 Jahre ist das Wasser alt, das aus den Trinkwasserbrunnen gefördert wird. Über "Christuswasser" wollten die Stadtwerke Buxtehude aber nicht informieren, als sie zum Blick hinter die Kulissen des neuen Wasserwerks in Eilendorf eingeladen hatten. Rund 4,2 Millionen Euro haben sie in das neue Gebäude samt...

  • Buxtehude
  • 10.09.19
Nicole Klindworth (re.) und Christiane Beier bei einer Malaktion der "Frauengruppe Buxtehude und Umgebung"
2 Bilder

Kleine Kunstwerke sorgen für Freude im Alltag
"Buxtstones" bringen Malern und Findern steinigen Kreativ-Spaß

tk. Buxtehude. Diese Steine liegen nicht als Stolperfalle im Weg. Im Gegenteil: Sie sollen ein kleines Überraschungsgeschenk und ein Freudenbringer sein. Was es andernorts schon länger gibt, liebevoll bemalte Steine, die irgendwo hingelegt oder versteckt werden, hat nun auch in Buxtehude Einzug gehalten: die "Buxstones".  Initiatorin dieser kreativen Aktion ist Nicole Klindworth. Die Ex-Buxtehuderin wohnt mittlerweile in Nienburg und fährt jetzt regelmäßig in die Estestadt, um sich mit...

  • Buxtehude
  • 10.09.19
Amy Giles

Gewinnerin des Jugendliteraturpreises steht fest
Der "Bulle" geht an die US-Autorin Amy Giles

Die Schriftstellerin ist begeistert und will nach Buxtehude kommen tk. Buxtehude. Der Jugendliteraturpreis "Buxtehuder Bulle" wird wieder über den großen Teich Richtung USA reisen: Die US-Autorin Amy Giles hat den mit 5.000 Euro und der kiloschweren "Bullen"-Plastik dotierten Preis am Dienstagabend für ihr Debüt "Jetzt ist alles, was wir haben" gewonnen. Die elf erwachsenen und jugendlichen Jurymitglieder hatten aus sieben Titeln, die noch auf der Shortlist der besten Jugendbücher aus dem Jahr...

  • Buxtehude
  • 06.09.19
Bambi scheint sich im Garten eines unbewohnten Hauses wohl zu fühlen
2 Bilder

Wenn die scheuen Tiere dem Menschen näher kommen
Plötzlich Rehe im Garten

ab. Buxtehude. In Buxtehude per Fotoapparat festgehalten: Eine Ricke ist mit ihrem Rehkitz im Garten eines unbewohnten Hauses unterwegs. Und nicht nur das: Sie wird dort an mehreren Tagen hintereinander gesichtet und scheint sich häuslich einzurichten - trotz Autolärms, der vom mitunter stark befahrenen Ottensener Weg zu den Tieren durchdringt. Wie kommt es dazu, dass die an sich scheuen Wildtiere Wohnorten so nahe kommen? Was kann man tun, wenn man Rehe im eigenen Garten entdeckt? Das...

  • Buxtehude
  • 04.09.19
Die "Fridays for Future"-Ortsgruppe Buxtehude macht auf den globalen Klima-Streik am 20. September aufmerksam Fotos: sc
3 Bilder

Vierte Buxtehuder Ökomesse "Vor Ort Fair-Ändern" lockte viele Besucher an
Ökologisch in die Zukunft

sc. Buxtehude. Es muss sich etwas ändern - das weiß mittlerweile ein Großteil der Bevölkerung. Doch was genau jeder Einzelne für Nachhaltigkeit, fairen Handel und Regionalität tun kann, das konnten Interessierte auf der vierten Buxtehuder Ökomesse "Vor Ort Fair-Ändern" erfahren. Verschiedenste Stände mit regionalen Leckereien, Informationsstände von Unternehmen, die auf Nachhaltigkeit setzen, sowie Vereine, Organisationen und viele weitere informierten in der Buxtehuder Innenstadt über...

  • Buxtehude
  • 03.09.19
Sängerin Christin Fabienne am Fleth

Erfolgreicher Musikvideodreh in der Hansestadt
Buxtehude diente als Kulisse

ab. Buxtehude. Von einem erfolgreichen Videodreh in Buxtehude am Freitagnachmittag und -abend berichtet Lars Roggemann. "Der Dreh in Buxtehude war sehr gut", so der Manager der Sängerin Christin Fabienne. "Leider war die Kogge am Kreisel abends nicht beleuchtet, so dass wir die auslassen mussten." Auch am Hafen war die Beleuchtung auf Sparflamme eingestellt, "wir haben aber das Beste rausgeholt". Es habe sich gelohnt, Buxtehude als Drehort auszuwählen. Das WOCHENBLATT hatte über den...

  • Buxtehude
  • 03.09.19
Sie kämpfen gemeinsam für den E-Fix (v.li.): Anja und Torsten Wudtke sowie seine Schwester 
Wencke Kolarczyk

Buxtehuder Rollifahrer ist endlich wieder mobiler
Happy End mit dem E-Fix

tk. Buxtehude. "Wir waren schon zusammen auf dem Buxtehuder Weinfest ," sagt Anja Wudtke. Was für andere Menschen ein normales Freizeitvergnügen ist, blieb ihrem Mann Torsten Wudtke aus dem Buxtehuder Süden bislang verwehrt. Er sitzt nach einem Hirnschlag vor drei Jahren im Rollstuhl. Fast anderthalb Jahre lang hat seine Frau dafür gekämpft, dass er einen E-Fix bekommt. Das ist ein mobiler E-Antrieb, der an Rollstühle montiert wird. "Es gab jetzt endlich ein Happy End", freut sich Anja...

  • Buxtehude
  • 03.09.19
Die "Flying HSüds" boten beim Multikulti-Fest eine gewagte Trampolinshow

Hauptschule Süd und Albert-Schweitzer-Schule feiern gemeinsam
Gelungenes Fest mit Multikulti-Flair in Buxtehude

ab. Buxtehude. Um die Vielfalt von Sprache und Kultur ging es jüngst in Buxtehude bei einer gemeinsamen Veranstaltung der Hauptschule Süd und der Albert-Schweitzer-Schule. Und das kam bei allen Beteiligten gut an: Das erste Multikulti-Fest bot angesichts der zahlreichen Kulturen und Sprachen, die durch die Schülerinnen und Schüler an der Hauptschule Süd vertreten sind, eine gute Gelegenheit, diese in den Mittelpunkt zu stellen und auch zu feiern. Zuvor hatten die Lehrkräfte der Hauptschule an...

  • Buxtehude
  • 03.09.19
Schlechte Stimmung auf dem Bahngleis: Zugausfall und Verspätungen zerren an den Nerven der Fahrgäste  Foto: Archiv/jd

Bahnreisenden machen tägliche Verspätungen und Zugausfälle zu schaffen
Pendlerfrust dauert an

jab. Landkreis. Vor einigen Monaten setzten sich Vertreter von Verkehrsunternehmen und Politik zusammen, um über Verbesserungen für die vielen Bahnfahrer zu beraten, die vor allem auf der Strecke zwischen Cuxhaven und Hamburg unterwegs sind. Doch was die Pendler fast täglich erleben, spricht nicht gerade dafür, dass sich etwas zum Positiven verändert hat. Dass das Umsatteln vom Auto auf die Bahn sich für ihn nicht auszahlt, hat Kai Ramuschkat schnell herausfinden müssen. Auf der Strecke von...

  • Buxtehude
  • 30.08.19

Besondere Aktion beim DRK in Buxtehude
Blutspende und Zeichen gegen Plastik

tk. Buxtehude. Fynn Heinzel, Kristina Otto, Lene Thomas und Lara Helmcke (v.li.) vom Jugendrotkreuz finden die DRK-Aktion zur Blutspende am Freitag, 20. September, richtig gut: Jeder, der von 15.30 bis 20 Uhr zur Blutspende in die Halepaghen-Schule (Konopkastr. 5) kommt, erhält eine Tasche aus Baumwolle. Das soll ein Zeichen gegen die Plastikflut setzen. Auf die Stärkung nach der Spende muss natürlich niemand verzichten.

  • Buxtehude
  • 30.08.19
Foto: Hansestadt Buxtehude
2 Bilder

Vierte Ökomesse "Vor Ort Fair-Ändern" am 1. September 2019
Nachhaltig, regional und fair

wd. Buxtehude. Über 30 regionale Aussteller präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen zu den Themen Nachhaltigkeit, Fairer Handel und Regionalität auf der vierten Ökomesse „Vor Ort Fair-Ändern“. Am Sonntag, 1. September, 11 bis 17 Uhr, wird die Buxtehuder Innenstadt zwischen St.-Petri-Platz, Rathausplatz und der Langen Straße zur Open-Air-Verbrauchermesse für Jung und Alt. An den Infoständen der Unternehmen, Vereine und Organisationen erfahren Besucherinnen und Besucher Wissenswertes...

  • Buxtehude
  • 29.08.19
Die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des ersten "coding summer camp"

Erstes "coding summer camp" für Schülerinnen und Schüler angeboten
In Buxtehude ins Programmieren einsteigen

ab. Buxtehude. Roboter programmieren, einen Ring bauen, der die Farbe je nach Gefühlszustand verändert, die Arbeit von Microcontrollern kennenlernen: Das und vieles mehr konnten die 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des "coding summer camp" erleben. Organisiert hatte den fünftägigen Workshop Dirk Schulze, Lehrer an der Halepaghen-Schule. Die Schülerinnen und Schüler aus der Grundschule Rotkäppchenstraße, der Grundschule am Moor aus Neu Wulmstorf, des Gymnasiums Neu Wulmstorf sowie der...

  • Buxtehude
  • 29.08.19
Stein des Anstoßes: das Gemälde am Schützenhaus in 
unmittelbarer Nachbarschaft zur Waldschule (hinten)

"Ich finde den Anblick verstörend"
Heftige Diskussion in Buchholz: Darf ein Gemälde mit zielenden Schützen direkt neben einer Schule aufgehängt werden?

os. Buchholz. Ist es eine normale Darstellung der vielfältigen Aktivitäten im Schützenwesen oder ein waffenverherrlichender Affront? Um das neue Gemälde an einer Seitenwand des Schützenhauses einer der größten Schützenvereine im Landkreis Harburg, dem SV Buchholz 01, ist eine heftige Diskussion entbrannt. Denn: In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich die Grund- und Oberschule Waldschule, täglich laufen jetzt hunderte Kinder und Jugendliche an dem Gemälde vorbei. Auf dem Gemälde, das von...

  • Buchholz
  • 27.08.19
Der Buxtehuder Lars Roggemann managt einen kleinen Künstler-Pool. Mit Sängerin Christin Fabienne dreht er in Kürze ein Video zu ihrem Song "Ewigkeit", unter anderem am Fleth
2 Bilder

Musikvideodreh: Manager Lars Roggemann sucht noch Komparsen
Buxtehude wird zur Filmkulisse

ab. Buxtehude. "Für diesen Song kommt nur ein Dreh in Buxtehude in Frage", stand für Lars Roggemann, Manager der Hamburger Musikproduktionsfirma Th3ee Play Records, fest. Am Freitag, 30. August, dreht Roggemann für Sängerin Christin Fabienne (26) in der Hansestadt ein Musikvideo. Dafür sucht er noch Komparsen. Drehbeginn ist um 16.30 Uhr. "Ewigkeit" heißt der Song, den Th3ee Play Records produziert hat und für den in der Has'-und-Igel-Stadt gedreht wird. Die Sängerin kommt aus Hamburg -...

  • Buxtehude
  • 23.08.19
Für die Buxtehuder Norbert und Elke Greiff gehört das Weinfest schon zur Tradition Foto: jab
3 Bilder

Auf dem Weinfest in Buxtehude ließen es sich die Besucher gut gehen
Ein Fest der Genüsse

jab. Buxtehude. Wie Gott in Frankreich konnten sich die Besucher des Weinfestes in Buxtehude fühlen. Von Freitag bis Sonntag trafen sich hier Weinliebhaber und Genussmenschen, um auf dem Petri-Platz und in der Langen Straße ein Fest für Gourmets zu feiern. Die Besucher mussten nur dem norddeutschen Wetter trotzen. War das Wetter am Freitag noch vielversprechend, kamen am Samstag viele mit Regenjacke und -schirm bewaffnet in die Estestadt und ließen sich nicht vom Genießen abhalten. Auf dem...

  • Buxtehude
  • 20.08.19
Jörn Freyenhagen mit einer Überlebensbox im Neukloster Forst, die er bei seinem Survival-Camp erklärt
2 Bilder

Der Waldpädagoge Jörn Freyenhagen bietet Mini-Survival-Camps an
Kondome als Wasserbehälter beim Survival-Trip

tk. Buxtehude. "Im digitalen Smartphone-Zeitalter ist der Wald ein authentisches analoges Erlebnis", sagt Jörn Freyenhagen. Der Waldpädagoge will Menschen aller Generationen in die freie Wildbahn locken. "Die Entfremdung von der Natur ist nicht nur bei Kindern und Jugendlichen, sondern auch schon bei deren Eltern spürbar", sagt er. Mit seinen Mini-Survival-Camps ist der Ausflug in den Neukloster Forst ein gleichsam spannendes wie lehrreiches Erlebnis. Dass Wasser aus einem Bach in einer Socke...

  • Buxtehude
  • 16.08.19
Andere sehen weg, die beiden Postzusteller nicht: Gisela Braune (Mitte) dankt Saskia Schuster und Walter Cordes für ihre Hilfe Foto: tk

Dementer Senior irrt über stark befahrene Straße und niemand hilft
Es gibt Gott sei Dank noch rettende Engel

tk. Buxtehude. Der alte Herr schlurfte vornübergebeugt und desorientiert über die stark befahrene Apenser Straße in Buxtehude. Autos umkurvten ihn, manche hupten. Dass der Senior Hilfe brauchte, kam niemandem in den Sinn. Bis Saskia Schuster und Walter Cordes kamen. Die Postzusteller hielten sofort an. "Hier stimmt etwas nicht. Dem Mann müssen wir helfen", war ihr erster Gedanke. Als er den Senior angesprochen habe, sei ihm sofort das Armband aufgefallen, sagt Walter Cordes. Dieses Armband hat...

  • Buxtehude
  • 16.08.19

Kultusminister Grant Hendrik Tonne: "Maßnahmen zeigen Wirkung"
Niedersachsenweit 1.710 neue Lehrer

(ab). Zu Beginn des neuen Schuljahres haben 1.710 neue Lehrkräfte in Niedersachsen ihren Dienst aufgenommen. Das teilte jetzt das Niedersächsische Kultusministerium in einer Pressemitteilung mit. Nach derzeitigem Stand konnten so 90 Prozent der rund 1.900 freien Stellen besetzt werden. Damit wird die landesweit durchschnittliche Unterrichtsversorgung nach heutigen Prognosen bei 99,8 Prozent anstelle der bisherigen 99,4 Prozent liegen. Eine Wende bei der Unterrichtsversorgung sei geschafft,...

  • Buxtehude
  • 16.08.19
Mitarbeiter der Hansestadt, ehrenamtliche "Schrank-Betreuerinnen" und Babypatinnen weihten gemeinsam mit Hauptorganisatorin Antje Quedens (2.v.re.) und Frauke Schulte 
(5.v.li.) den Geben-und-Nehmen-Schrank in der Bahnhofstraße ein

"Geben-und-Nehmen-Schrank": ab sofort in der Bahnhofstraße
Ein Angebot zieht ins Buxtehuder Zentrum

ab. Buxtehude. Es ist ein runder Geburtstag: Der "Geben-und-Nehmen-Schrank" feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen und hat seinen Standort gewechselt. Das Angebot ist von der Begegnungsstätte Hoheluft an der Stader Straße ins Buxtehuder Zentrum an die Bahnhofstraße 9 in die Räume des Begegnungscafés gezogen. Dort feierten Organisatoren, Ehrenamtliche und Verwaltungsmitarbeiter der Hansestadt jetzt die Einweihung. Einen Ort einzurichten, an dem Sachspenden rund um Baby und Kind...

  • Buxtehude
  • 14.08.19

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.