Ein Zugang zur Kultur

Große Beteiligung: Die Workshops fanden viel Zuspruch Foto: MWK
  • Große Beteiligung: Die Workshops fanden viel Zuspruch Foto: MWK
  • hochgeladen von Saskia Corleis

"Landkult(o)ur" macht Halt in Buxtehude

sc. Buxtehude. "Kultur ist kein Luxus, Kultur wird gebraucht", so lautet das klare Statement vom niedersächsichen Minister für Wissenschaft und Kultur Björn Thümler (CDU). Er besuchte im Rahmen der Regionalkonferenzen "Landkult(o)ur" vom Niedersächsischen Ministerium die Hansestadt Buxtehude. Die mittlerweile dritte Station der Konferenz beschäftigte sich mit dem Themenschwerpunkt "Zugang zur Kultur". Viele Kulturvertreter, Förderer, Bürger und Politiker aus der Region folgten dem Aufruf und füllten die Sitzreihen in der St.-Petri-Kirche in Buxtehude bei der Auftaktveranstaltung.

Die ländlichen Räume sollen liebens- und lebenswert bleiben, so Thümler, der die Entwicklung der Kultur in den regionalen Gebieten weiter fördern will. "Wir haben eine reiche Kulturlandschaft in Niedersachsen", betonte er. Thümler setzt auf Zusammenarbeit: Um in den Dialog mit den Menschen vor Ort zu gehen, bot das Ministerium Workshops zu verschiedenen kulturellen Themen an, um so die Lage kennenzulernen und nach Verbesserungen zu forschen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.