Im Alter komfortabel leben: Die K&S Senioreneinrichtung in Buxtehude bietet alle Rahmenbedingungen dafür

Begeistert Bewohner und Mitarbeiter mit seinen innovativen Ideen: Lars Oldach im Internet-Treff der K&S-Seniorenresidenz
2Bilder
  • Begeistert Bewohner und Mitarbeiter mit seinen innovativen Ideen: Lars Oldach im Internet-Treff der K&S-Seniorenresidenz
  • hochgeladen von Nicola Dultz-Klüver

Schon bald nach der Eröffnung der K&S Seniorenresidenz in Buxtehude im Jahr 2008 ist Leiter Lars Oldach in den Buxtehuder Wirtschaftsförderungsverein eingetreten. Als neu Hinzugezogener versprach er sich von der Mitgliedschaft unter anderem, wertvolle Infos über Land und Leute zu erhalten. "Die meisten unserer Bewohner kommen aus der Region und waren früher in einem der Mitgliedsunternehmen beschäftigt", erklärt Lars Oldach. "Wenn ich mich mit ihnen unterhalten und ihre Bedürfnisse erfüllen möchte, ist es sinnvoll, ihr Umfeld zu kennen."
Ein weiterer Grund: Auch ein sozial ausgerichtetes Unternehmen wie eine Senioreneinrichtung ist ein Wirtschaftsbetrieb. "Wir profitieren davon, wenn Stadt und Wirtschaft florieren", sagt der Residenzleiter. "Ich brauche z.B. gute Mitarbeiter, und die sind an einem attraktiven Standort leichter zu finden."
So gehört es auch zum Konzept des Hauses, auf die Bedürfnisse von Bewohnern und Mitarbeitern flexibel einzugehen.
Um die Mitarbeiterbindung zu erhöhen, bietet Lars Oldach z.B. in den Räumen der K&S Seniorenresidenz von 6 bis 14.30 Uhr Uhr Kinderbetreuung durch zwei Fachkräfte an. "Es gibt viele Mütter, die gerne wieder arbeiten wollen, aber keine Kinderbetreuung finden", weiß Oldach. "Und wenn die Kleinen direkt am Arbeitsplatz betreut werden, sparen die Eltern beim Bringen und Abholen viel Zeit." Und: "Kinder bringen Leben ins Haus!"
Auch auf die Bedürfnisse der rund 155 Bewohner wird reagiert: Weil viele der Senioren nicht mehr mobil sind, gibt es in der K&S Seniorenresidenz nicht nur ein eigenes Fernsehprogramm mit Nachrichten aus der Umgebung, sondern auch ein Inernetcafé. Dort können die Senioren unter Anleitung oder alleine surfen, mit ihren Angehörigen skypen oder mailen. Über eine hauseigene App können zudem Fotos geschickt und auf dem hauseigenen Drucker ausgedruckt werden. "Bei uns haben zwar auch alle Zimmer einen Internetanschluss", erklärt Lars Oldach. "Aber im Interentcafé finden Bewohner Gesellschaft und Unterstützung."
Ein weiteres neues Angebot: Aufgrund der Nachfrage hat die K&S Seniorenresidenz aus einem Doppelzimmer ein Komfortzimmer mit gehobener Ausstattung inklusive Smart-TV und Minibar eingerichtet.

Die K&S Seniorenresidenz ist Mitglied im Buxtehuder Wirtschaftsförderungsverein. Infos über den Verein sowie weitere spannende Mitgliederportraits im Vereins-Magazin unter
www.kreiszeitung-wochenblatt.de/magazine

Begeistert Bewohner und Mitarbeiter mit seinen innovativen Ideen: Lars Oldach im Internet-Treff der K&S-Seniorenresidenz
Zentral gelegen: Die K&S Seniorenresidenz am Buxtehuder Bahnhof

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.