Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Jugendzentrum Tostedt
In den Ferien freiwillig Müll gesammelt

bim. Tostedt. Unter dem Motto "Ferien for Future" sammelten Kinder und Jugendliche auf Einladung des Jugendzentrums Tostedt (Juz-T) jetzt mit den dualen Studenten Kilian Kremer (hinten li.) und Jacqueline Kämpfer (hinten re.) Müll auf dem Weg zwischen dem Juz-T und dem Marktplatz ein. Mehr als 1.000 Zigarettenstummel und zwei große Säcke Müll kamen dabei zusammen. "Dabei haben die Kinder sich gegenseitig angespornt und versucht, sich gegenseitig zu überbieten", berichtet Kilian Kremer. Zur...

  • Tostedt
  • 08.08.19
Das Team Gefahrenabwehr unter der Leitung von Michael Burmester (li.) ist jetzt auch vor Ort gut zu erkennen

In Tostedt
Ordnungsamts-Team im Einheitslook

bim. Tostedt. Mit neuer Technik und einheitlich blauen Jacken sorgen Mitarbeiter der Samtgemeinde-Verwaltung jetzt für Sicherheit und Ordnung. Die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit wird durch die blauen Jacken mit dem Tostedter Wappen verbessert. Diese tragen die Mitarbeiter des Fachbereichs bei ihrem Außendienst, etwa bei den regelmäßigen Kontrollen parkender Fahrzeuge oder der Überwachung der Straßenreinigungspflicht. "Durch die Jacken sind wir leichter zu erkennen, was es dem Bürger...

  • Tostedt
  • 08.08.19
Der Vorstand der Hittfelder Landfrauen (v. li.): Sybille Kahnenbley (stellvertretende Schriftführerin), Christiane Renken (stellvertretende Kassiererin), Marlies Neuse (Schatzmeisterin), Johanna Heide (Schriftführerin), Anita Kröger Roeschen (Vorsitzende), Marita Wilkens (Beisitzerin), Birgit Diercks (stellvertretende Vorsitzende) und Claudia Hamann (Beisitzerin)
2 Bilder

Landfrauen-Ortsverein Hittfeld
Eine spannende Themenvielfalt aus Vorträgen, Ausflügen und Kultur

bim. Hittfeld. Der Kreislandfrauenverein feiert in diesem Jahr sein 70-jähriges Bestehen. Anlass für das WOCHENBLATT, die einzelnen Ortsvereine in lockerer Reihenfolge vorzustellen. Heute: der Landfrauenverein Hittfeld und Umgegend. Die Hittfelder Landfrauen blickten bereits vergangenen September auf ihr 70-jähriges Bestehen zurück, verzichteten aber auf einen Festakt und feierten dafür mit mehr als 200 Landfrauen rund um die Wassermühle Karoxbostel. Dazu wurden kulinarische Leckerbissen vom...

  • Seevetal
  • 07.08.19
Rudolf Kossack ist gestorben

Rudolf Kossack ist mit 95 Jahren gestorben
Trauer um Königsmoors Ehrenbürger

bim. Königsmoor. Königsmoor trauert um seinen Alt-Bürgermeister und Ehrenbürger Rudolf Kossack. Der stets freundliche und allseits beliebte Mann, der für sein ausgleichendes Wesen bekannt war, ist am 30. Juli im Alter von 95 Jahren gestorben. Mehr als 30 Jahre lang - von 1971 bis 2002 - war Rudolf Kossack in seiner Funktion als Ortsbürgermeister der Ansprechpartner für die Bürger aus Königsmoor. Gemeinsam mit seiner Frau Ilse (†) betrieb der Landwirt in seinem Privathaus zudem fast ein halbes...

  • Tostedt
  • 07.08.19
Beliebt bei den Kids: die Riesen-Feuerwehr-Hüpfburg

Vorführungen und eine Riesenhüpfburg

Feuerwehr veranstaltet Tag der offenen Tür ig. Dornbusch. Das war beste Werbung für die ehrenamtlichen Retter! Die Feuerwehr Dornbusch und der Förderverein luden am vergangenen Samstag zu einem "Tag der offenen Tür" ein – und viele kamen der Einladung nach. Die Besucher konnten das Gerätehaus und die Fahrzeuge besichtigen und reichlich Information über den Förderverein einholen. Großen Anklang fanden auch die Vorführungen der Einsatzgruppe. Bei den kleinen Besuchern standen natürlich die...

  • Drochtersen
  • 07.08.19
Die neuen Würdenträger vom Schützenverein Stade
2 Bilder

Schützenfest in Stade
Junger König regiert

Jan Lemkau ist neuer Schützenkönig der Hansestadt Stade / Volles Königshaus proklamiert sc. Stade. Einfach überwältigt war Jan Lemkau, als ihn der Präsident des Stader Schützenvereins Stefan Bösch zum neuen Schützenkönig proklamierte. "Ich fühle mich wie vom LKW überfahren", so der 27-Jährige über seine errungene Würde. Die nächsten 365 Tage regiert der gebürtige Stader den Schützenverein der Hansestadt. Er habe zwar auf die Königsscheibe geschossen, aber nicht damit gerechnet, dass es...

  • Stade
  • 07.08.19
Viele Interessierte besuchten das ABC

Theater, Film, Info und Musik

„ABC“ in Hüll feiert mit vielen Gästen 40-jähriges Bestehen ig. Hüll. Am vergangenen Wochenende feierte die ABC-Bildungs- und Tagungsstätte in Hüll ihr 40-jähriges Bestehen. Grund genug, für das Jubiläum kräftig auf die Pauke zu hauen. Das taten die Organisatoren, lockten mit einem bunten Programm viele Besucher auf den ehemaligen Bauernhof. Den Auftakt bildete am Freitag die Vorführung des vor Ort produzierten Films "Adamstown". Der Höhepunkt am Sonntag war der Auftritt des...

  • Drochtersen
  • 07.08.19
So macht Radfahren keinen Spaß: Der Radweg ist ein einziger Flickenteppich

Harmstorf-Helmstorf: Ab September wird saniert
Der wohl schlechteste Radweg im Landkreis

Moment mal Wenn Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil diese Strecke bei seiner jüngsten Radtour durch den Landkreis Harburg genutzt hätte, wäre er vor Scham über eine derartig marode Infrastruktur in "seinem" Bundesland wahrscheinlich im Boden versunken: Wer die rund 1,5 Kilometer auf dem Radweg entlang der L213 zwischen Harmstorf und Helmstorf zurücklegt, kann froh sein, wenn sein Fahrrad danach noch verkehrstüchtig ist. Mieser Asphalt wechselt sich in einer Art Flickenteppich mit...

  • Jesteburg
  • 07.08.19
Die Besucher ließen schwarze und weiße Luftballons aufsteigen

Gedenken an Chester Bennington
Fangemeinde traf sich im Pop Art Café

ah. Buchholz. Viele Anhänger des verstorbenen Musikers Chester Bennington der Band "Linkin Park" trafen sich am zweiten Todestag im Buchholzer Pop Art Café (Hamburger Str. 4), um gemeinsam des Sängers zu gedenken. Sie ließen 100 weiße und schwarze Luftballons in den Abendhimmel steigen. Ein besonderer Höhepunkt war die Ausstellung einer Originalgitarre der Band mit allen Unterschriften der Musiker. Im Café tauschten die Fans Erinnerungen aus.

  • Buchholz
  • 07.08.19
Der Mühlenverein gratulierte als Erstes (v. li.): Kassierer Hans-Peter Braack, stv. Vorsitzende Elke Münster, Beisitzer Wilfried Weseloh, das Brautpaar Gerd Schröder und Petra Scharf, Vorsitzender Fred-Kennet Wengert, Mühlenbesitzer Helmut Blanck und Hans-Jürgen Meyer vom Bauausschuss  Fotos: bim
18 Bilder

Windmühle Kampen
Historischer Holländer als schönes Ambiente fürs Jawort

bim. Kampen. Während es in den Medien kaum ein anderes Thema gab als die bevorstehende Hochzeit von Model Heidi Klum und ihrem Tokio-Hotel-Freund Tom Kaulitz, warteten am Freitag rund um die Windmühle Kampen zahlreiche Gäste auf ein für die Region weit bewegenderes Ereignis: auf das erste Brautpaar in der neuen Standesamt-Außenstelle der Samtgemeinde Tostedt. Zur Premiere gaben sich in dem historischen Galerieholländer Welles Bürgermeister Gerd Schröder und seine langjährige Partnerin Petra...

  • Tostedt
  • 07.08.19
Der neue Hofstaat mit dem Königspaar Lars Bohlmann und Elena Ladner (Mitte)

Auch im wahren Leben ein Paar

Lars Bohlmann und Elena Ladner regieren sb. Groß Sterneberg. Zwei Tage lang wurde in dem Geestdorf Groß Sterneberg ausgelassen Schützenfest gefeiert. Auf dem Programm standen u.a. Kinderspaß, zwei Festbälle mit DJ und spannende Wettkämpfe. Unter großem Jubel wurde schließlich am Sonntag Lars Bohlmann (40) zum neuen König proklamiert. Der kaufmännische Angestellte in der Indus-trie ist seit seiner Geburt Mitglied im Schützenverein seines Heimatdorfes. Bereits 2010 durfte er die Königskette...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 07.08.19
Der neue Hofstaat des Schützenvereins "Eichel" Wolfsbruch

Schützenfest in Wolfsbruch
Die Kette bleibt im Schrank

Kein König bei "Eichel" Wolfsbruch / Trotzdem ein schönes Fest sb. Wolfsbruch. "Wir haben zwar keinen neuen König, aber das hat der Stimmung keinen Abbruch getan", sagt Frank Schlichting, Vorsitzender des Schützenvereins "Eichel" Wolfsbruch. "Alle anderen Majestäten haben sich sehr über ihre Würde gefreut und wir hatten zwei schöne Festbälle." Das Schützenfest war trotz der teilweise sehr hohen Außentemperaturen an beiden Tagen gut besucht. "Die Hitze war schon fast zu viel des Guten,...

  • Nordkehdingen
  • 07.08.19
Brachten das Schild an: Pastor Arne Hildebrand, Leni Menk und Antje Wachtmann

Buchholz: St.-Paulus-Kirche ist jetzt Radwegekirche
Ort zum Auftanken und Verweilen

os/nw. Buchholz. Radfahrern, die auf dem Leine-Heide-Radweg unterwegs sind, bietet sich auf der Strecke zwischen dem thüringischen Eichsfeld und Hamburg jetzt ein neuer Ort des Auftankens und Verweilens: Am vergangenen Freitag verlieh Pastorin Antje Wachtmann von der Evangelischen Landeskirche Hannover der St.-Paulus-Kirche Buchholz das Signet "Radwegekirche". "Radfahren hat in der Paulusgemeinde eine gute und lange Tradition", erklärte Pastor Arne Hildebrand, der das Schild zusammen mit Leni...

  • Buchholz
  • 07.08.19
Glenn Reidemeister (Mitte) und Leonie Sannemüller (re.) haben das Ferienprogramm unterstützt, u.a. halfen sie Marthe Sannemüller beim Pizzabacken Fotos: Sannemüller
2 Bilder

Waldklinik organisiert Ferienprogramm für die Kinder ihrer Mitarbeiter
Action für kleine Rüsselkäfer

as. Jesteburg. Jeder Tag startet mit einem gemeinsamen Spaziergang, anschließend wird gebastelt, gespielt, gelesen oder gemeinsam gekocht: Das Programm, das die Waldklinik Jesteburg für die kleinen "Rüsselkäfer" im Alter von vier bis elf Jahren organisiert hat, kann sich sehen lassen. Bereits zum achten Mal bietet die Waldklinik für die Kinder ihrer Mitarbeiter eine dreiwöchige Ferienbetreuung im Sommer an. Der Klinikpark wird zur Spielwiese, gerade die Fußballtore sind sehr beliebt. In jeder...

  • Jesteburg
  • 07.08.19
Sprachen sich für die Bestandsregulierung des Wolfes aus (v. li.): Jörn Ehlers, Professor Hans-Dieter Pfannenstiel, Gerd Dumke und Wendelin Schmücker

Experten glauben, dass der Wolf in Deutschland in das Jagdrecht aufgenommen werden kann
"Koexistenz braucht Regulierung"

(mum). "Die Debatte über ein echtes und effektives Wolfsmanagement in Deutschland ist längst überfällig, denn Koexistenz braucht Bestandsregulierung", betont Wendelin Schmücker, Vorsitzender des Fördervereins der Deutschen Schafhaltung, anlässlich eines Pressegesprächs zur Filmvorstellung "Echte Fakten über Wölfe". Eine Koexistenz zwischen Wolf und Weidetierhaltung könne in Deutschland nur funktionieren, wenn die Bestände der Wölfe reguliert und seiner unbeschränkten Ausbreitung in Deutschland...

  • Winsen
  • 07.08.19
Gut vorbereitet auf das Konficamp: (v. li.) Theresa Plehn, Maren Waldvogel, Daniel Geßner und Kevin Hisgen

Nachbarschaft Buchholz fährt mit 135 Jugendlichen ins Konficamp / Gottesdienste und weitere Veranstaltungen
Taufe in der Ostsee

os. Buchholz. Auf diese Reise freuen sich die Buchholzer Jugendlichen immer besonders: Am heutigen Mittwoch, 7. August, bricht die evangelische Jugend mit 135 Konfirmandinnen und Konfirmanden aus den Buchholzer Kirchengemeinden St. Johannis, St. Paulus, Martin-Luther aus Holm-Seppensen und aus der Kreuzkirchengemeinde Sprötze zum Konficamp auf. Ziel der Reisegruppe, zu der auch 33 Teamer sowie die Leitung mit den Diakonen Maren Waldvogel und Daniel Geßner gehören, ist Schönhagen an der...

  • Buchholz
  • 07.08.19
Ministerin Barbara Otte-Kinast überreicht als Dankeschön eine Erinnerungsplakette an Peter Wendt (Leiter des Forstamtes
Sellhorn)

Besuch der Landwirtschaftsministerin Otte-Kinast
Über Umweltbildung vor Ort informiert

(mum). Besuch aus Hannover mitten im Wald: Im Waldpädagogikzentrum Lüneburger Heide (WPZ) informierte sich jetzt Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) über die Umweltbildung, die dort geleistet wird, und über die Naturwaldforschung in den Ehrhorner Dünen. Die Politikerin wurde durch Klaus Jänich (Vizepräsident der Niedersächsischen Landesforsten) und Peter Wendt (Leiter des Forstamtes Sellhorn) empfangen. Die Landesforsten erfüllen die ihnen vom Land übertragene...

  • Hanstedt
  • 06.08.19
Auszeichnung des Ehrenmitgliedes (v. li.): Trommler Ralf Hoyer, der Geehrte Wilhelm Buchtmann und Vorsitzender Wilfried Rieck

Schützenkorps Winsen stellte Programm für Traditionsfest vor und ehrte Mitglieder
Prachtfeuerwerk ist ein Höhepunkt

ce. Winsen. Ein Rückblick auf das Geschehen im Schützenkorps Winsen seit der letzten Haupt-Zusammenkunft im Frühjahr stand jetzt auf der Tagesordnung bei der traditionellen "Versammlung vor Schützenfest". Vereinsvorsitzender Wilfried Rieck hob das Wirken von König Horst Braker und Adjutant Rainer Fehse hervor, die das Korps bei vielen Veranstaltungen und Schützenfesten mit ihrem Gefolge sehr gut repräsentiert und würdig vertreten hätten. Einen besonderen Dank richtete Rieck an die vielen...

  • Winsen
  • 06.08.19
Auf den Blühflächen in Sangenstedt: Hobbyimker Steffen Behr und Landwirtin Andrea Röhrs

Bienenvölker überbrücken nahrungsärmere Zeit nach Obstblüte in Sangenstedt
Neue "Bestäubungsbörse" gestartet

ce. Sangenstedt. Eine "Sommerreise" der besonderen Art erlebten jetzt zwei Bienenvölker von Steffen Behr aus Hoopte: Nachdem die Obstbaumblüte in der Vogtei Neuland vorüber war, brachte der Hobbyimker seine Tiere auf die weitläufige Hoffläche der Landwirtin und CDU-Kreistagsabgeordneten Andrea Röhrs in Sangenstedt. "Ich wollte mal den Honig der Sangenstedter Feldmark probieren“, begründet Steffen Behr die verordnete Reiselust seiner Bienen. Darüber hinaus gebe es dort ausgedehnte Blühflächen,...

  • Winsen
  • 06.08.19

Schwerlastverkehr schlängelte sich durch Horneburg
Lkw sorgten für Chaos

jab. Horneburg. Wer in Zeiten der Digitalisierung nur auf seine technischen Geräte hört, der ist nicht immer gut bedient. Das mussten zahlreiche - vor allem ortsfremde - Lkw-Fahrer vergangene Woche in Horneburg feststellen. Denn trotz der Umleitungsschilder, die aufgrund der Baustellen in Dollern und Horneburg aufgestellt wurden, landeten die Lkw auf dem Marschdamm bzw. anschließend in Neuenkirchen und sorgten für ein erhebliches Verkehrschaos. Derzeit wird in Dollern die Ortsdurchfahrt L130...

  • Horneburg
  • 06.08.19
Abstand halten: Die Haare des Eichenprozessionsspinners können unangenehme Hautreaktionen sowie Atembeschwerden hervorrufen Foto: Archiv
4 Bilder

Naturschutzamt warnt vor Hautkontakt beim Riesen-Bärenklau und Eichenprozessionsspinner
Vorsicht vor invasiven Arten

jab. Landkreis. Das Wetter ist schön und lockt die Menschen im Landkreis in die Natur der Umgebung. Dabei stoßen sie hin und wieder auf Flora und Fauna, die sie nicht kennen oder von der sie meinen, schon einmal etwas Negatives gehört zu haben. Handelt es sich bei der großen Pflanze mit den weißen Blüten etwa um den giftigen Riesen-Bärenklau? Sieht die Raupenansammlung dort im Baum nicht verdächtig nach Eichenprozessionsspinnern aus, deren Haare schwere allergische Reaktionen hervorrufen...

  • Stade
  • 06.08.19
Landessuperintendent Dieter Rathing (li.) gratuliert gemeinsam mit Superintendent Christian Berndt (re.) Hermann Peters zu der besonderen Auszeichnung

Hermann Peters erhält "Silbernes Facettenkreuz" für außerordentliches ehrenamtliches Engagement
"Ein außergewöhnlicher Mensch für die Kirche"

mum. Evendorf. "Sieht ganz gut aus, oder?", sagt Hermann Peters (80) bescheiden, aber sichtlich gerührt. Kurz zuvor hat ihm Landessuperintendent Dieter Rathing bei einem Gottesdienst in Winsen das "Silberne Facettenkreuz für besondere Verdienste" verliehen. "Kirche ist für mich…" lautete das Thema des Gottesdienstes. "Kirche in Winsen sind Sie für mich, lieber Herr Peters. Und ich weiß, Sie sind es auch für viele andere", sagte Rathing in seiner Ansprache. "Im Namen der Landeskirche herzlichen...

  • Winsen
  • 06.08.19
Bürgermeister André Wiese begrüßte Dr. Kai Rump im Rathaus   Foto: Stadt Winsen

Winsen setzt im Archiv jetzt neben dem Ehrenamt auch auf hauptamtliche Kraft
"Fülle der Arbeiten nicht zu bewätigen"

thl. Winsen. Die Stadt Winsen hat ab sofort eine hauptamtliche Archivarin. Dr. Kai Rump hat jetzt ihren Dienst im Rathaus angetreten. "Die Fülle der Arbeiten ist bei allem Engagement allein von ehrenamtlichen Kräften nicht mehr zu bewältigen", so Bürgermeister André Wiese (CDU). "Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, die gesetzliche Pflichtaufgabe in hauptberufliche Hände zu geben. Alle anderen größeren Kommunen im Landkreis praktizieren das bereits so." Mit dem Haushalts- und Stellenplan...

  • Winsen
  • 06.08.19
Im Zuge eines Ferienkurses entstand auf dem Areal des Filmmuseums eine Kriminalgeschichte
3 Bilder

Verein "Jugend aktiv" organisiert Film-Workshop in Bendestorf / Räubergeschichte ist online zu sehen
Filmgeschichte hautnah erleben

mum. Bendestorf. Fast könnte man denken, das Filmstudio Bendestorf ist wieder zum Leben erwacht. Mehrere Tage haben zwölf Kinder und Jugendliche auf dem Areal an einem Film gearbeitet. Jetzt fand vor Freunden, Eltern und Großeltern die Präsentation statt. Die Besucher waren begeistert und belohnten die Nachwuchs-Regisseure mit stehenden Ovationen für ihren Film. Die Jungen und Mädchen waren Teilnehmer eines Film-Workshops der Mobilen Medienarbeit des Jugendverbands "Die Falken". Das Angebot...

  • Jesteburg
  • 06.08.19

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.