Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Feierten 50 Jahre Freibad in Harsefeld (v.li.): Johann Höft, Horst Cöster, Bernd Meinke, 
Hartwig Holthusen, Michael Wege, Rainer Schlichtmann, Jürgen Deden und Ulrich Pergande Fotos: sc
2 Bilder

Harsefelder Freibad feierte 50-jähriges Jubiläum mit einem bunten Programm
Schwimmen mit Luftballons

sc. Harsefeld. Bunte Luftballons leuchteten den Besuchern schon von Weitem entgegen, Sekt und Orangensaft warteten auf die Badegäste hinter dem Eingang - das Harsefelder Freibad feierte sein 50-jähriges Bestehen mit einer großen Geburtstagsparty. Eintritt frei hieß es am vergangenen Samstag. Zur Feier geladen hatten Samtgemeindebürgermeister Rainer Schlichtmann und der Betriebsleiter der Sport- und Freizeitanlagen in Harsefeld, Michael Wege. 1969 begann die Samtgemeinde Harsefeld mit...

  • Harsefeld
  • 13.08.19
Die Workshop-Teilnehmer Karen (16, v.li.), Emma (11), Hannah (10), Jasper (13) und Laura (18) haben großen Spaß beim Singen und Tanzen

Musical-Workshop bei A Cappela begeistert Kinder und Jugendliche
Buxtehude: Junge Talente proben

ab. Buxtehude. Vielen Schülerinnen und Schülern graut davor, wenn die Sommerferien dem Ende entgegengehen. Anders ist das bei den Kindern und Jugendlichen, die regelmäßig in der letzten Ferienwoche beim Musical-Workshop von A Capella mitmachen, einer Schule für Gesang und Schauspiel in Buxtehude. Dafür nehmen sie sogar eine weite Anreise in Kauf. Zum fünften Mal ist Laura (18) aus Sachsen in diesem Jahr dabei. "Und leider auch zum letzten Mal", sagt sie. Denn der Workshop wird nur für...

  • Buxtehude
  • 13.08.19
Die beiden Besitzer Uli Klintworth (li.) und Rüdiger Timm aus Helmste präsentieren stolz ihren Oldtimer Foto: Heimatverein Helmste

Flohmarkt und Oldtimertreffen lockte Besucher nach Helmste
Große und kleine Schätze

jab. Helmste. Beim Flohmarkt sowie Schlepper- und Oldtimertreffen des Heimatvereins Helmste gab es jede Menge zu sehen und zu staunen. Rund 40 Stände boten Gelegenheit zum Hökern und Handeln, für jeden Geschmack war etwas dabei. Die Treckerfreunde kamen sogar aus Hollenstedt, Moisburg und Neu-Wulmstorf, um sich auszutauschen. Der absolute Star unter den Oldtimern war der Ford A Pickup von 1929 im noch unrestaurierten Zustand. Stolz beantworteten die beiden Besitzer Uli Klintworth und Rüdiger...

  • Fredenbeck
  • 11.08.19
Überwältigt vor Freude: Schützenkönig Sven Burmester mit seiner Königin
Hella Ahrens Fotos: sc
3 Bilder

Sven Burmester regiert jetzt den Schützenverein in Buxtehude Süd
"Endlich König von Altkloster"

sc. Buxtehude. Die Freudentränen kullerten ihm über das Gesicht - Sven Burmester (49) strahlt mit den feiernden Altklosteraner Schützen um die Wette, als Buxtehudes Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt ihn zum neuen Schützenkönig proklamiert. "Mein Ziel war es, einmal im Leben König von Altkloster zu sein", sagt der sichtlich gerührte Burmester, der bei seiner Krönung im Festzelt auf dem Schafmarkt laut von seinen Schützenbrüdern und -schwestern bejubelt wurde. Zusammen mit seiner Königin,...

  • Buxtehude
  • 10.08.19
Hans-Eckhard Dannenberg vom Landschaftsverband zusammen mit Regisseurin Nina Englisch-Peterschewski (Mitte) und Regieassistentin Catharina Thomas, die die Jugendtheatergruppe "Wellenbreker" betreuen Foto: sc

Plattdeutsches Jugendtheater "Wellenbreker" geht Ende August auf Tournee
Komödie über das Normalsein

sc/jd. Stade. Wer oder was ist schon normal? - Um diese Frage geht es bei dem Stück, mit dem die jungen Akteure des plattdeutschen Jugendtheaters "Wellenbreker" auf Tournee gehen wollen. "Du büst doch nich normal" lautet der Titel des Schauspiels, das elf Jugendliche unter Anleitung der Theaterpädagogin und Regisseurin Nina Englisch-Peterschewski und Regieassistentin Catharina Thomas derzeit einstudieren. Premiere ist Ende August. Danach geht es auf Tour durch das Elbe-Weser-Dreieck. Im...

  • Stade
  • 10.08.19
"Hier kommt das Dorf zusammen": Verena, Charly und Marc Radinsky mit Christopher Brandt (v. li.)
4 Bilder

Auch ohne Kinderfest: 32. Eichhof-Fest lockte zahlreiche Besucher
"Hier kommt das Dorf zusammen"

bs. Wulfsen. Zu wenig Helfer: Das 32. Eichhoffest, das jährlich vom gleichnamigen Team organisiert wird, wurde auch ohne Kinderfest in diesem Jahr wieder zum Besuchermagneten. "Es haben einige Mitglieder das Eichhof-Team nach vielen Jahrzehnten ehrenamtlicher Arbeit verlassen, weswegen wir leider auf das beliebte Kinderfest verzichten mussten. Wir haben im Moment einfach nicht genügend Helfer", erklärt jetzt der Sprecher des Eichhof-Teams, Marco Petersen, der dennoch den großen Zusammenhalt des...

  • Salzhausen
  • 10.08.19
Auf dem Buchholzer Wochenmarkt: (v. li.) Pastor Arne Hildebrand, Shahnaz Mirzai, Ines Appel (beide Diakonisches Werk), Peter Focken-Sonneck ("Brot für die Welt") und Pastor Andreas Kern

"Brot für die Welt"-Vehikel machte Station auf dem Buchholzer Wochenmarkt
Dank für die jahrzehntelange Unterstützung

os. Buchholz. "Die Menschen sind erst einmal überrascht, dass wir uns bedanken wollen und nicht um Spenden bitten. Sie finden die Aktion aber gut." Das sagte Reiner Focken-Sonneck. Er hat 25 Jahre lang für "Brot für die Welt", das Hilfswerk der Evangelischen Kirche in Deutschland, gearbeitet und machte jüngst mit dem Piaggio Ape, einem auffälligen italienischen Dreirad, Station auf dem Buchholzer Wochenmarkt. Unter dem Motto "60 Jahre - 60 Tage - 60 Orte" reisen Unterstützer von "Brot für die...

  • Buchholz
  • 10.08.19

Achtung, E-Scooter!

ZWISCHENRUF E-Scooter werden in Deutschland immer beliebter. Kein Wunder, kann man doch mit den Tretrollern mit Elektroantrieb vor allem in Städten kurze Strecken bequem zurücklegen. Ich sehe die Entwicklung mit Sorge. Ich befürchte, dass die Krankenhäuser in Zukunft mehr zu tun haben werden mit Knochenbrüchen und Prellungen. Bei meinem Urlaub in den USA, wo bereits weit mehr Elektroroller im Einsatz sind, habe ich erste Erfahrungen mit E-Rollern gesammelt - und zwar als Fußgänger. Viele...

  • Buchholz
  • 10.08.19
Fleisch könnte bald teurer werden. Ob dafür auch tatsächlich die Mehrwertsteuer angehoben wird, führt gerade in der Politik zu heftigen Debatten  contrastwerkstatt@Adobe Stock

Politiker von Union, SPD und Grünen denken über Mehrwertsteuererhöhung nach
Pro und Contra: Soll Fleisch teurer werden?

(ab). Der Deutsche Tierschutzbund ist kürzlich mit der Forderung an die Bundesregierung herangetreten, aus Tierwohlgründen eine Fleischsteuer einzuführen - und damit eine heftige Debatte losgetreten. Während Medienberichten zufolge sich einige Politiker von SPD und Grünen für eine Anhebung der Mehrwertsteuer für Fleisch von sieben auf 19 Prozent aussprachen und auch die Union den Vorschlag begrüßte, stellten sich Politiker aus den eigenen Reihen und anderer Parteien deutlich dagegen: Ihrer...

  • Buxtehude
  • 09.08.19
Was für ein Größenunterschied: Margarete Rieckmann (1,70 Meter) vor ihren Sonnenblumen    Foto: thl

Gigantenwuchs in Winsen
Lauter 3,60 Meter hohe Exemplare

Margarete Rieckmann hat riesige Sonnenblumen thl. Scharmbeck. "Ich habe die Sonnenblumen gar nicht angepflanzt. Ich schätze, dass Vögel hier die Saat einfach verteilt haben", sagt Margarete Rieckmann aus Scharmbeck. In ihrem Kleingarten wachsen zwischen Kürbis und Bohnen derzeit zahlreiche Sonnenblumen - und zwar als Riesenexemplare. Gut 3,60 Meter sind die Pflanzen, die bis in den September hinein weiterwachsen, derzeit groß. Normalerweise werden die Blumen nur ein bis zwei Meter hoch,...

  • Winsen
  • 09.08.19
Wühlmäuse graben bis zu 40 Meter lange unterirdische Gänge

Wühlmaus-Plage belastet Landwirte

(lt). Viele Grünlandbetriebe in Niedersachsen haben nicht nur unter der Trockenheit zu leiden, sondern klagen auch über eine massive Mäuseplage. Fachleute der Landwirtschaftskammer Niedersachsen beziffern die Verluste mit drei Euro pro Maus, wenn aus dem Gras Silage als Rinderfutter gewonnen werden soll. Die Schäden entstehen insbesondere durch den unterirdischen Fraß der Tiere, der die Grasnarbe zerstört und die oberirdische Blattmasse absterben lässt. Dadurch leiden Hygiene und Qualität des...

  • Stade
  • 09.08.19

Planfeststellungsunterlagen werden überarbeitet
Mehr Lärmschutz für Anwohner der A 20

(lt). Im sechsten und siebten Planungsabschnitt der Autobahn 20 (A 20) zwischen Bremervörde und Drochtersen werden aktuell die Planungsunterlagen überarbeitet. Hintergrund ist ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes sowie darauf aufbauend eine Verfügung der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. Diese hat zur Folge, dass der einwirkende Lärm auf Häuser und Grundstücke, der sich durch den Bau der A 20 ergibt, nicht mehr einzeln betrachtet werden darf. Zusätzlich muss...

  • Drochtersen
  • 09.08.19

Haltestellen werden verlegt
Sanierung der K 1 in Fredenbeck: Neue Fahrpläne für die Bauphase

lt. Fredenbeck. Die Vollsperrung der Kreisstraße 1 in Fredenbeck hat in den kommenden Monaten auch Auswirkungen auf den Busverkehr und die Schülerbeförderung. Betroffen sind vor allem die Linien 2310, 2322, 2332, 2385 und 2386. Entsprechend haben die Verkehrsunternehmen „Baustellen-Fahrpläne“ erstellt. Der Landkreis Stade empfiehlt Eltern im Einzugsbereich, gemeinsam mit den Kindern vor Beginn des neuen Schuljahres die aktuellen Fahrpläne auf mögliche Änderungen durchzusehen. So werden in...

  • Fredenbeck
  • 09.08.19
Soll durch das Landschaftsschutzgebiet möglichst lange erhalten bleiben: der Hainsimsen-Buchenwald im Garlstorfer und Toppenstedter Forst
2 Bilder

Landkreis Harburg weist neues Landschaftsschutzgebiet "Garlstorfer und Toppenstedter Wald" aus
15 "Rote-Liste-Arten" sollen erhalten bleiben

ce. Hanstedt/Salzhausen. Im Garlstorfer und Toppenstedter Wald befindet sich einer der größten Hainsimsen-Buchenwälder der Lüneburger Heide und des gesamten niedersächsischen Tieflands. Auch weitere besonders wertvolle Lebensräume, in denen 15 auf der "Roten Liste“ stehende Arten leben, sind dort zu finden. Um dieses Natur-Kleinod zu erhalten, weist der Landkreis Harburg mit der Waldregion nun ein neues Landschaftsschutzgebiet (LSG) aus. Das dazu nötige Verfahren und die Möglichkeiten zur...

  • Hanstedt
  • 09.08.19
Wer diese Goebelvase finden will, die Christina Eberle in der Hand hält, muss in jedes Regal schauen. Hinter der vermeintlichen  Unordnung steckt aber ein System
4 Bilder

Christina Eberles Flohmarkt-Geschäft ist einzigartig in der Region
Trödel - von kitschig bis kostbar

lt. Jork. Regale vollgestopft bis unter die Decke mit Spielzeug, Büchern, Nippes und allerlei Kitsch, aber auch kostbarem Porzellan und bunten Kristallgläsern, altem Silberbesteck, Fotografien und Gemälden, Spiegeln, Lampen, historischen Puppen und Instrumenten sowie Spielsachen aus längst vergangenen Zeiten: Es scheint eigentlich nichts zu geben, das es nicht gibt bei Christina Eberle im "Flohmarkt in der Mühle Altes Land" an der Straße Jorkerfelde im Alten Land. Das Geschäft ist eine...

  • Jork
  • 09.08.19
Zeigen das Erzähltheater: Heinz Mügge von "De Plattdüütschen" (v.li.), Illustratorin Elli Brockmann, Plattdeutsch-Fachberater Hans-Hinrich Kahrs und Michael Wagenlöhner

Erzähltheater soll Grundschülern Arp Schnitger näherbringen

lt. Landkreis. Dass Arp Schnitger viel mehr war als "nur" ein bedeutender Orgelbauer, möchten der Verein "De Plattdüütschen" und der Landschaftsverband Stade gerne auch Grundschülern nahebringen. Im 300. Jubiläumsjahr des Todestages von Arp Schnitger ist deshalb jetzt ein Erzähltheater (Kamishibai) mit elf Bildern auf Platt- und Hochdeutsch entstanden. Das Kamishibai (japanisch: Papiertheater) hat eine lange Tradition in Japan und wird auch in Grundschulen gerne zum visuellen Erzählen von...

  • Stade
  • 09.08.19
"Bodenständiger, nahbarer und authentischer Künstler": FKP-Scorpio-Chef Folkert Koopmans (re.) und Promoterin Inga Esseling bedanken sich bei Ed Sheeran unter anderem mit einem Award für gut 1,46 Millionen verkaufte Tickets bei 28 großartigen Shows
2 Bilder

Konzertveranstalter Folkert Koopmans hat großen Anteil an Rekord-Welttour von Popstar Ed Sheeran
"Ausmaß des Erfolges ist überraschend"

ce. Hanstedt. Pop-Superstar Ed Sheeran ("Shape of You") hat auf seiner bis Ende August laufenden "Divide"-Welttournee schon jetzt mit Einnahmen von rund 736,7 Millionen Dollar den bisherigen Rekord der Band U2 geknackt. Einer der "Väter" dieses Mega-Erfolges: Folkert Koopmans (55), im Heideort Hanstedt-Nindorf lebender Chef der FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH mit Hauptsitz in Hamburg. Koopmans und sein Team haben im Rahmen von Sheerans Tour 28 Konzerte in sieben europäischen Ländern...

  • Hanstedt
  • 09.08.19
Zum Sex verabredete Pärchen (Symbolfoto) am Ufer des Sees im Maschener Moor wirken auf 
manchen Spaziergänger verstörend Fotos: ts
2 Bilder

Nicht allen gefällt das
Sex am Badesee in Maschen: Ist das erlaubt?

ts. Maschen. In einschlägigen Internetforen verabreden sich Paare und treffen sich am See im Maschener Moor zum Sex. Für manchen Spaziergänger in dem idyllischen Waldgebiet an dem 100.000 Quadratmeter großen Baggersee ist das ein verstörendes Erlebnis. Die Gemeinde Seevetal hat vor Kurzem eine Nutzungsverordnung für die vier Badeseen im Gemeindegebiet, juristisch sind es "Freizeitanlagen", erlassen. Diese ist die rechtliche Grundlage, um zum Beispiel auch "Verstöße gegen die guten Sitten" mit...

  • Seevetal
  • 09.08.19
Dennis Drescher brennt für seinen Beruf Foto: jab
5 Bilder

Dennis Drescher aus Harsefeld engagiert sich beruflich und privat für das Wohl seiner Mitmenschen
Leben retten ist sein Leben

jab. Harsefeld. Sie kämpfen an vorderster Front: Die Feuerwehrleute der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehren. Einer, der sich sowohl beruflich als auch ehrenamtlich dort engagiert, ist Dennis Drescher (30) aus Harsefeld. Allerdings macht bei ihm das Lebenretten nicht beim Löschen und Bergen Halt. Auch nebenberuflich und bei seinem Hobby setzt er sich für das Wohl seiner Mitmenschen ein. "Menschen helfen liegt mir und es macht mir Spaß, für sie da zu sein", sagt Dennis Drescher. Dabei hat er...

  • Harsefeld
  • 09.08.19
Brennnesselwildwuchs und Stacheldraht sind Helga Demir ein Dorn im Auge Foto: jab
3 Bilder

Helga Demir (67) lebt seit elf Jahren in einer Notunterkunft in Hollern-Twielenfleth / Kritik an den Verantwortlichen
Ist diese Unterbringung menschenwürdig?

jab. Hollern-Twielenfleth. Wie menschenwürdig es sich in einer Notunterkunft leben lässt, dazu gibt es in der Notunterkunft in Hollern-Twielenfleth unterschiedliche Sichtweisen. Helga Demir (67) lebt seit elf Jahren hier buchstäblich am Rande der Gesellschaft in der Samtgemeinde Lühe - weil ihre rund 700 Euro Rente nicht für eine Wohnung auf dem freien Markt ausreichen. Mit ihrer Existenz außerhalb der gesellschaftlichen Mitte hat sie sich abgefunden. Doch an dem Gebäude direkt hinterm...

  • Lühe
  • 09.08.19
Die Mitglieder des Arbeitskreises Hallonen-Rundweg, Matthias Clausen (v. li.), Ingrid 
Ahlers-Karlsson und Eckhart Schütt, installieren eine Schautafel am Findling am Wilden Kamp in Maschen

Drei zusätzliche Stationen
Kulturstiftung Seevetal fördert Hallonen-Rundweg

ts. Maschen. Als erstes Projekt fördert die in diesem Jahr neu gegründete Kulturstiftung Seevetal den Hallonen-Rundweg. Drei zusätzliche Stationen mit wetterfesten Informationstafeln ergänzen jetzt den mehr als 16 Kilometer langen kulturhistorischen Rad- und Wanderweg. Die Kosten für die drei Tafeln belaufen sich auf rund 1.000 Euro. Insgesamt machen 19 Schautafeln den Weg entlang von Maschen, Horst und Hörsten zum ortsgeschichtlichen Erlebnispfad. Die Hallonen sind ein bewaldetes Hügelgelände...

  • Seevetal
  • 09.08.19
Die nächsten zwei Monate arbeitet Julia Herbst in der Geschäftsstelle in Buchholz, weitere Stationen im Verlag folgen
3 Bilder

So wie Handballerin Julia Herbst haben viele junge Erwachsene am 1. August ihre Ausbildung begonnen
Verstärkung für das WOCHENBLATT-Team

as. Buchholz. "Die erste Woche war schon sehr aufregend", sagt WOCHENBLATT-Azubi Julia Herbst. Die 21-Jährige, die seit zwei Jahren bei den Handball-Luchsen Buchholz 08-Rosengarten in der zweiten Bundesliga spielt, hat am 1. August eine Ausbildung als Medienkauffrau im WOCHENBLATT-Verlag begonnen. Für die nächsten zwei Monate ist die Hamburgerin in der Geschäftsstelle in Buchholz im Einsatz, weitere Stationen in den anderen Abteilungen folgen. "Mir war vorher nicht bewusst, das so viel schon...

  • Buchholz
  • 09.08.19
Der Weg zum Facharzt kann lang sein   Foto: AOK

Einführung der offenen Sprechstunde ist im Landkreis Stade umstritten
Schneller beim Facharzt drankommen?

(jd). Beim Optiker erhielt WOCHENBLATT-Leserin Heidrun F. * den Hinweis, zeitnah einen Augenarzt aufzusuchen. Doch die Sprechstundenhilfe bei einem Stader Augenarzt erteilt ihr eine Abfuhr. Wenn sie keine kostenpflichtige Zusatzuntersuchung buche, bekomme sie als Kassenpatientin frühestens in anderthalb Jahren einen Termin, erklärte die Dame am Telefon. Dabei sollte doch mit dem von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) auf den Weg gebrachten Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) alles...

  • Stade
  • 09.08.19

Gitarrist Clemens Leitow beim Metal-Festival
Gänsehaut pur erlebt beim Wacken Open Air

(bim). Als am vergangenen Wochenende das Wacken Open Air (W:O:A) Zehntausende Metal-Fans in das schleswig-holsteinische Dorf lockte, stand mit Clemens Leitow und der Band "Skyline" auch ein Nordheidjer auf der Bühne. Er berichtet von dem atemberaubenden Auftritt zum 30-Jährigen des größten Metal-Festivals der Welt: "Am Donnerstag haben wir uns alle um 10 Uhr am 'Artist Check in' in Wacken getroffen. Dort bekamen wir unsere Bühnenpässe, und danach ging es direkt weiter in den Backstage-Bereich...

  • Buchholz
  • 09.08.19

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.