Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Die neuen Auszubildenden des Herbergsvereins (v. li.): Salman Masih, Svenja Maack, Christina Mozharovska und Kora Godenrath mit Praxisanleiterin Wiebke Marquardt

Engagiert in der Pflege
Herbergsverein Tostedt bildet neue Altenpfleger aus

bim/nw. Tostedt.  Vier neue Auszubildende haben am 1. August ihre Ausbildung beim Herbergsverein Altenheim und Diakoniestation zu Tostedt aufgenommen. Angeleitet werden sie von Praxisanleiterin Wiebke Marquardt. Altenpfleger/innen betreuen und pflegen hilfsbedürftige ältere Menschen. Sie unterstützen diese bei der Alltagsbewältigung, beraten sie, motivieren sie zu sinnvoller Beschäftigung und nehmen pflegerisch-medizinische Aufgaben wahr. Altenpfleger ist eine bundesweit einheitlich geregelte...

  • Tostedt
  • 14.08.19
Mitarbeiter der Hansestadt, ehrenamtliche "Schrank-Betreuerinnen" und Babypatinnen weihten gemeinsam mit Hauptorganisatorin Antje Quedens (2.v.re.) und Frauke Schulte 
(5.v.li.) den Geben-und-Nehmen-Schrank in der Bahnhofstraße ein

"Geben-und-Nehmen-Schrank": ab sofort in der Bahnhofstraße
Ein Angebot zieht ins Buxtehuder Zentrum

ab. Buxtehude. Es ist ein runder Geburtstag: Der "Geben-und-Nehmen-Schrank" feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen und hat seinen Standort gewechselt. Das Angebot ist von der Begegnungsstätte Hoheluft an der Stader Straße ins Buxtehuder Zentrum an die Bahnhofstraße 9 in die Räume des Begegnungscafés gezogen. Dort feierten Organisatoren, Ehrenamtliche und Verwaltungsmitarbeiter der Hansestadt jetzt die Einweihung. Einen Ort einzurichten, an dem Sachspenden rund um Baby und Kind...

  • Buxtehude
  • 14.08.19
Björn Thümler (M.) mit den CDU-Landtagsabgeordneten Lasse Weritz (v.li.), Eike Holsten, Kai Seefried, Marco Mohrmann, Thiemo Röhler und Jörg Petersen

"Speicher" benötigt Geld

Ministerbesuch in der Freiburger Kulturstätte / Wertschätzung des Ehrenamtes ig. Freiburg. Darüber waren sich die CDU-Landtagsabgeordneten aus dem Elbe-Weser-Dreieck und Bodo Thümler (CDU), Minister für Wissenschaft und Kultur, schnell einig: Im Freiburger Kornspeicher werde hervorragende Arbeit geleistet. Die Einrichtung strahle mit ihren kulturellen Angeboten weit über den Flecken hinaus, leiste einen hervorragenden gesellschaftlichen Beitrag. Aber dunkle Wolken ziehen auf. Der...

  • Nordkehdingen
  • 14.08.19
Justus Eilrich (vorn, v.li.), Justus Bode und Jasmin Spreckelsen sind von Jan-Christoph Koopsingraven und Dr. Peter Dörsam (hinten re.) willkommen geheißen worden

Samtgemeinde Tostedt
Drei Azubis in der Verwaltung

bim. Tostedt. Drei junge Leute haben jetzt bei der Samtgemeinde Tostedt eine Ausbildung begonnen. Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam und Jan-Christoph Koopsingraven vom Fachdienst Personal- und Organisationsmanagement begrüßten sie im Rathaus, führten sie durch die Fachbereiche und stellten sie ihren Kollegen vor. Jasmin Spreckelsen (19) aus Welle und Justus Bode (19) aus Todtglüsingen absolvieren eine dreijährige Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten, Fachrichtung Landes- und...

  • Tostedt
  • 14.08.19
Mitglieder des Waldklinik-Teams und der Produktionsgesellschaft "TamTam"- Film freuen sich mit den Schauspielern Rolf Lassgård (6. v. re.) und Dagmar Manzel (5. v. re.) über gelungene Drehtage in Jesteburg Fotos: Waldklinik Jesteburg
3 Bilder

In der Waldklinik Jesteburg fanden jetzt Dreharbeiten für TV- und Kino-Produktionen statt
Ein Hauch von Hollywood

mum. Jesteburg. Löst die Waldklinik Jesteburg Bendestorf als Filmstudio-Standort der Nordheide ab? Bereits zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit wurden die Klinik und der dazugehörige Park zur Filmkulisse. Kürzlich wurde die Waldklinik zur Bühne für den Kinofilm "Die große Freiheit" (Regie führt Wendla Nölle). Die Dreharbeiten begannen bereits morgens um 9 Uhr - insgesamt standen drei Drehtage auf dem Programm. Durchaus thematisch passend zum neurologischen Fachbereich der Waldklinik, erleidet...

  • Jesteburg
  • 14.08.19
Das neue Königshaus in Sprötze: (v. li.) Ute und König Gerhard Kröger sowie die Adjutantenpaare Silvia und Peter Kröger, Margrit und Wilfried Kröger sowie Elke und Jürgen Baden
5 Bilder

Gerhard Kröger ist neuer König des Schützenvereins Sprötze-Kakenstorf / Viertägiges Spektakel
"Der Waidmann" regiert

os. Sprötze. Gerhard Kröger (65) ist neuer König des Schützenvereins Sprötze-Kakenstorf. Mit dem 526. Schuss holte der Pensionär, der fast 50 Jahre lang für die Deutsche Bahn gearbeitet hat, den hölzernen Vogel von der Stange. Weil er sich in seiner Freizeit um die Hege und Pflege von Wildtieren kümmert, gab ihm Schützenpräsident Carsten Kröger den Beinamen "der Waidmann". Als Adjutanten begleiten Gerhard Kröger sein Bruder Wilfried, sein Cousin Peter sowie Jürgen Baden durch das anstehende...

  • Buchholz
  • 13.08.19
Sie radeln für den Klimaschutz: Samtgemeinde-Bürgermeister Michael Gosch (v. li.), Katja Brendt (Tourismus und Öffentlichkeitsarbeit), Gerhard Buchner (Leiter des Ordnungsamtes, alle drei SG Lühe), Veranstaltungsmanagerin Vanessa Heider (SG Horneburg), Phoebe Schütz (Klimaschutzmanagerin Altes Land und Horneburg), Sabine Martens (Öffentlichkeitsarbeit) und Bürgermeister Gerd Hubert (beide aus Jork)

Samtgemeinden Horneburg und Lühe sowie die Gemeinde Jork rufen zu Stadtradeln-Aktion auf
Altes Land/Horneburg: Rauf aufs Rad für den Klimaschutz

ab. Steinkirchen. Der Startschuss naht, das Organisationsteam steckt in den abschließenden Planungen: In der Klimaschutzregion Altes Land und Horneburg wird ab Samstag, 24. August, wieder gemeinsam in die Pedale getreten. Vertreter der Gemeinde Jork und der Samtgemeinden Lühe und Horneburg laden Bürgerinnen und Bürger dazu ein, an der Stadtradeln-Aktion des Klima-Bündnisses teilzunehmen.  Bis zum 13. September sind an 21 aufeinanderfolgenden Tagen alle Bürgerinnen und Bürger, Ratsmitglieder...

  • Lühe
  • 13.08.19
Der erste Gemeinderat Carsten Peters (li.) und Gemeindeamtfrau
Viola Stöver freuen sich, dass Azubi Aaron Schuldt zukünftig
Rosengartens Gemeindeverwaltung unterstützt

Verwaltung der Gemeinde Rosengarten bildet aus
Neuer Azubi im Rathaus

as. Nenndorf. Die Gemeinde Rosengarten bildet wieder aus: Aaron Schuldt aus Eckel hat am 1. August im Rathaus in Nenndorf eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten begonnen. Damit ist er der erste Azubi im neuen Rathaus. Der 18-Jährige spielt seit 13 Jahren leidenschaftlich Fußball, aktuell steht er für den FC Rosengarten auf dem Rasen. Zusätzlich trainiert er seit 2018 eine Gruppe Spieler mit geistiger und/oder körperlicher Behinderung. "Wir freuen uns, einen so engagierten jungen Mann...

  • Rosengarten
  • 13.08.19
Luisa Heckmann   Foto: Wilfried Staake

Luisa Heckmann hat Dienst in der St. Michaels-Gemeinde aufgenommen
Neue Diakonin ist da

thl. Stelle. Luisa Heckmann ist die neue Diakonin der Steller St. Michaels-Kirche. Die 29-Jährige trat jetzt ihren Dienst als Nachfolgerin von Patrick Oeser an, der die Gemeinde vor rund einem Jahr verlassen hatte. Heckmann wird wie ihr Vorgänger für Kinder, Jugendliche und Konfirmanden Angebote machen. "Ich möchte Lebensbegleiterin der Kinder und Jugendlichen in Stelle sein", sagt die Diakonin. "Sie brauchen manchmal auch einen Ansprechpartner außerhalb der Familie." Dabei sei ihr wichtig,...

  • Stelle
  • 13.08.19
Wolfgang Dohm lebt in einem Einfamilienhaus im Altländer Viertel und fordert unter anderem eine Lösung der vielfältigen Müllprobleme
3 Bilder

Wolfgang Dohm aus dem Neubaugebiet fordert ein Müllkonzept
Den Anwohnern im Altländer Viertel stinkt's

lt. Stade. Schicke Einfamilienhäuser mit gepflegten Gärten und akkurat geschnittenen Hecken - auch die gibt es im Altländer Viertel in Stade, das seinen Ruf als sozialer Brennpunkt und "Problemviertel" einfach nicht los wird. Wolfgang Dohm war der erste, der vor elf Jahren im Neubaugebiet "Stockfeld" ein Haus baute und bis heute gerne dort lebt. Dennoch stört ihn vieles, was in "seinem" Viertel passiert. Vor allem das Müllproblem müsse endlich gelöst werden, fordert der Rentner. Unzählige Male...

  • Stade
  • 13.08.19
In der Trocknungshalle wird dem Klärschlamm durch natürliche Sonneneinstrahlung und 
Fußbodenheizung das Wasser entzogen, bis ein Granulat entsteht   Fotos: Stadt Winsen
2 Bilder

Neue Trocknungsanlage für Winsener Klärwerk
Millionen-Investition

thl. Winsen. Eine Investition in die Zukunft: Für rund drei Millionen Euro entsteht auf dem Gelände des Klärwerks eine moderne Trocknungsanlage für Klärschlamm. Ziel ist es, dem anfallenden Schlamm möglichst viel Wasser zu entziehen, damit er umweltfreundlich und wirtschaftlich abgefahren werden kann. Die bewährte Abwasserreinigung im Klärwerk bleibt erhalten. Schon jetzt wird der Wasseranteil aus dem Klärschlamm mit Hilfe einer Zentrifuge um rund 20 Prozent reduziert. Während er bislang...

  • Winsen
  • 13.08.19
Bürgermeister Gerhard Seba (v.li.), der stellvertretende Kreisbrandmeister Thorsten Hellwege, Gemeindebrandmeister Sven Dammann und Samtgemeinde-Bürgermeister Ralf Handelsmann übergaben den symbolischen Schlüssel an Ortsbrandmeister Danny Waltersdorf und dessen Stellvertreter Alexander Gosler
3 Bilder

Feuerwehr-Neubau in Kutenholz eingeweiht / Tag der offenen Tür am 14. September
Eine neue Ära beginnt

sc/lt. Kutenholz. Was lange währt, wird endlich gut: Nach langem Hin und Her und einigen Rückschlägen in der bereits 2012 angeschobenen Planung und im Bau ist das neue Domizil der Freiwilligen Feuerwehr in Kutenholz jetzt fertig. Am vergangenen Wochenende wurde das moderne Feuerwehrhaus im Beisein zahlreicher geladener Gäste und Bürger feierlich eingeweiht. "Damit wird eine neue Ära des Brandschutzes in Kutenholz eingeleitet", so Ortsbrandmeister Danny Waltersdorf. Mit dem knapp 600...

  • Fredenbeck
  • 13.08.19
Auf Inspektionstour an der Elbe zwischen Rönne und Schwinde: Deichhauptmann Hartmut Burmester (li.) und Ansgar Dettmer, Geschäftsführer des Artlenburger Deichverbandes

Artlenburger Verband passt Schutzwerke in Elbmarsch an neue Bemessungswasserstände an
"Der Deich wird standsicherer"

ce. Rönne/Schwinde. Der Artlenburger Deichverband (ADV) setzt jetzt die Erhöhung des Deiches zwischen Rönne und Schwinde im Tidebereich der Elbe fort, die er bereits 2013 am Binnendeich begonnen und abgeschlossen hatte. Nun wird der Deich an der Wasserseite auf einer Länge von 400 Metern von aktuell 9,20 Meter auf künftig 9,40 Meter aufgestockt. Die Arbeiten finden zwischen der Rampe zur Brücke über das Elbvorland in Richtung Schwinde statt. "An der Binnenseite hatten wir den Deich schon 2013...

  • Elbmarsch
  • 13.08.19
Nach dem Gottesdienst: Pastorin Wiebke Alex nahm zahlreiche Glückwünsche zu ihrer Amtseinführung auf Lebenszeit entgegen
3 Bilder

Wiebke Alex wurde in Salzhausen ins Amt der Pastorin auf Lebenszeit eingeführt
"Den Menschen ein Licht sein"

ce. Salzhausen. "Sie sind heute am Ziel Ihres beruflichen und geistlichen Lebens angekommen!" Das betonte Christian Berndt, Superintendent des Kirchenkreises Winsen, als er am vergangenen Sonntag bei einem Gottesdienst in der Salzhäuser St. Johannis-Kirche Wiebke Alex (36) in ihr Amt als Pastorin auf Lebenszeit einführte. Ihre Probedienstzeit hatte Wiebke Alex erfolgreich in Hanstedt und seit Februar 2018 in der Gesamtkirchengemeinde Salzhausen-Raven absolviert. Deren Vorstand sprach sich...

  • Salzhausen
  • 13.08.19
Brauer Thomas Kallweit stößt mit seiner Frau Andrea (li.) und der Vereinsvorsitzenden Emily Weede in der Mühlenbrauerei mit frisch gezapftem Bier an Fotos: ts
2 Bilder

Craft Beer
Der Verein Wassermühle Karoxbostel braut eigenes Bier

ts. Karoxbostel. Gut 100 Jahre nachdem der damalige Mühlenbetrieb der Wassermühle Karoxbostel das Brauen eingestellt hat, produziert ein Brauer wieder Bier in der Seevetaler Ortschaft. Der Verein Wassermühle Karoxbostel braut Gerstensaft nach eigenem Rezept - zunächst ausschließlich zu besonderen Anlässen für die mehr als 1.100 Mitglieder. Der Brauer ist der Imker des Vereins und im Hauptberuf Zahntechniker: Thomas Kallweit (55) hat die Braukunst bei Kursen am Freilichtmuseum am Kiekeberg...

  • Seevetal
  • 13.08.19
Die Königscrew (v. li.): Christina und Helmut Dohrmann, Königin Martina und König Sören Sahling sowie Rita und Georg Kant Foto: bim

Brauchtum
Sören Sahling ist der neue König des Schützenvereins Hittfeld

bim. Hittfeld. "Seit sieben Jahren schieße ich auf den Vogel, endlich hat es geklappt. Ich bin sehr glücklich", freute sich Sören Sahling (56) darüber, die neue Majestät des Schützenvereins Hittfeld und Umgegend geworden zu sein. Er holte den Vogel am Sonntag um 14.30 Uhr mit dem 496. Schuss von der Stange. Dem Maschinenbautechniker zur Seite stehen seine Frau Martina sowie die ehemaligen Majestäten Helmut Dohrmann mit Christina und Georg Kant mit Rita, die Sören Sahling selbst in den...

  • Seevetal
  • 13.08.19
Stadtwerkechef Stefan Babis (re.) und Prokurist Daniel Berheide waren ausgesprochen zufrieden mit dem Besucherzulauf
5 Bilder

Stadtwerke feiern mit tausenden Besuchern Mega-Sommerfest
Buxtehude: "Erwartungen weit übertroffen"

ab. Buxtehude. Ein großes Sommerfest und 100 Jahre Stromversorgung feierten die Stadtwerke Buxtehude am Sonntag - und zahlreiche Besucher feierten mit. Überwiegend sonniges Wetter und ein vielfältiges Programm lockten Jung und Alt auf das Gelände der Stadtwerke. Bereits morgens um 10.30 Uhr erschienen viele Gäste zum Frühshoppen mit Live-Musik von den Appletown Washboard Worms. Es folgten Spiele, Aktionen und Fachvorträge, die Clowns des historischen Freiluftzirkus' "Elawuti" aus dem...

  • Buxtehude
  • 13.08.19
Schützenpräsident Christian Schröder (v. li.), Ehrenpräsident Hans Eddelbüttel und Ehrenpräsident Ralf Eddelbüttel

60 Jahre im Verein
Ramelsloher Schützen ehren Hans Eddelbüttel

ts. Ramelsloh. Der Schützenverein Ramelsloh hat seinen Ehrenpräsidenten Hans Eddelbüttel für seine langjährige Treue im Schützenverein Ramelsloh geehrt. Er habe Geselligkeit, Tradition und Schießsport in guter Ausgewogenheit gepflegt, hieß es in der Laudatio. Im Jahr 1976 begann Hans Eddelbüttel seine Amtszeit als Präsident des Schützenvereins Ramelsloh. Sie dauerte 23 Jahre. Beim Schützenfest im Jahr 1999 ernannte der Verein ihn zum Ehrenpräsidenten. In all diesen Jahren habe er seine ganze...

  • Seevetal
  • 13.08.19
Der Stader Herrenclub Börse hat seine eigene Plakette an ihrem Stammlokal auf der Museumsinsel Foto: jab
5 Bilder

Die Brüder des Stader Herrenclub Börse halten eine 150 Jahre alte Tradition am Leben
Schick in Schale geworfen

jab. Stade. In Anzug, mit Strohhut und Gehstock machen sie einen dandyhaften Eindruck, die Männer des Stader Herrenclub Börse. Bei ihren wöchentlichen Treffen legen sie sehr viel Wert auf ihr Aussehen - und das bereits seit ihrer Gründung 1869. In diesem Jahr feiern die Herren ihr 150-jähriges Bestehen. Das WOCHENBLATT durfte nun an einem ihrer wöchentlichen Treffen teilnehmen und sich selbst ein Bild von der Männerrunde machen. Punkt 17 Uhr – eine Funkuhr steht für die genaue Zeitangabe auf...

  • Stade
  • 13.08.19
Wunder der Natur: Die riesigen Gurken sind komplett zusammengewachsen Foto: jab

Riesen-Gurken lassen Besitzer staunen
Siamesische Zwillinge

jab. Deinste. Was für ein Gigant: Nicht nur, dass die Gurken von Günter Thies (77) aus Deinste rund 50 Zentimeter lang ist, sie tritt sogar gleich im Doppelpack auf. Auf der Längsseite ist sie komplett mit ihrem Zwilling zusammengewachsen. 40 Jahre habe er bereits das Gewächshaus, sagt der Rentner, aber das habe er noch nie gesehen. Neben zahlreichen Gurken wachsen in seinem Gemüsedschungel auch verschiedene Tomatensorten. Allerdings seien es so viele, dass er sie gern an die Familie und...

  • Fredenbeck
  • 13.08.19
So sollte der Neubau aus der Vogelperspektive eigentlich aussehen. Doch diese Pläne sind vom Tisch Foto: Oertzen Projektentwicklung/BDS Architekten

Was passiert jetzt mit Bauplatz in Winsen?
Wende in der Planung

Zu geringe Nachfrage: Projektentwickler hat Grundstück am BGS-Kreisel wieder verkauft thl. Winsen. Faustdicke Überraschung für die Stadt Winsen: Die Realisierung des geplanten Wohn- und Geschäftshauses am sogenannten BGS-Kreisel ist geplatzt. Projektentwickler Jens-Peter Oertzen hat das dafür vorgesehene Areal vergangene Woche an einen Hamburger Investor und die Bremer Specht-Gruppe verkauft. Letztere ist bekannt für den Bau von Pflegeheimen und Seniorenwohnungen. Eigentlich hatte...

  • Winsen
  • 13.08.19
Der neue und alte König Manfred Gössler (vorne Mi.) mit seinen Adjutanten (v. li.) Ingo Salamon mit Angela Skjöth, Jan Wilhelm Meyer sowie Boris und Mandy Micheel
3 Bilder

Schützenvereins Asendorf
Manfred Gössler ist "der Unermüdliche"

bim. Asendorf. Der Schützenverein Asendorf hat wieder eine Majestät - und zwar einen "Wiederholungstäter", denn Manfred Gössler (67) hat zum dritten Mal nach 2010 und 2013 die Königswürde errungen. "Weil er es kann und Lust dazu hat", erklärten seine Adjutanten Ingo Salamon, Jan Wilhelm Meyer und Boris Micheel. Präsident Lars Battermann proklamierte Gössler zu Manfred, "der Unermüdliche". Manfred Gössler schätzt die Geselligkeit und Verlässlichkeit im Schützenverein, dem er seit über zwölf...

  • Hanstedt
  • 13.08.19
Das vier Meter hohe Kunstwerk von Egon Engber stellt einen Atompilz dar

Schmiedekunst
Eindrucksvoller Atompilz in Karoxbostel

ts. Karoxbostel. Wer die Karoxbosteler Chausee entlang fährt oder geht, dem wird ein vier Meter hohes Kunstwerk auffallen. Unübersehbar steht es auf dem Gelände der Kunstschmiede und des Metallbauunternehmens Egon Engber. Die geschmiedete Skulptur stellt einen Atompilz dar, ein eindringliches Mahnmal, dass der Firmengründer Egon Engber mit Mitarbeitern geschaffen hat. Filigrane Schmiedearbeiten am Fuße des Kunstwerks zeigen apokalyptische Szenen: Eine Mutter versucht, ihr Kind aus dem Feuer zu...

  • Seevetal
  • 13.08.19
Besichtigten die Baustelle (v.li.): Gregor Dreischoff, Rainer Schlichtmann und Thomas Rosenow
2 Bilder

Neubau der Grundschule Rosenborn schreitet gut voran / Erdarbeiten haben begonnen
Ein neuer Ort zum Lernen

sc. Harsefeld. Für einen Neubau anstatt eine Sanierung der Rosenborn Grundschule entschied sich die Samtgemeinde Harsefeld im vergangenen Jahr - jetzt sind die Bauarbeiten des neuen Schulbaus in vollem Gange. "Anfang Juli haben wir die Baustelle eingerichtet und mit den Erdarbeiten begonnen", sagt Projektleiter Thomas Rosenow von der Firma Lindemann. "Wir liegen voll im Plan." In unmittelbarer Nähe zum bisherigen Standort der Rosenborn Grundschule entsteht der vierzügige Grundschulneubau, in...

  • Harsefeld
  • 13.08.19

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.