Beiträge zur Rubrik Panorama

Kulturstätte statt Moschee in Salzhausen
Salzhäuser Geschäftsmann vermietet Ladenflächen an Integrations-Verein

ce. Salzhausen. "Es stimmt, dass ich ehemalige Ladenflächen von mir vermietet habe. Es stimmt aber nicht, dass dort bald eine Moschee steht." Das sagt der Salzhäuser Geschäftsmann Ernst-Hinrich Hornbostel und will damit im Dorf kursierende Gerüchte aus dem Weg räumen. "Hier soll eine Kultur- und Begegnungsstätte für Syrer, Iraker und andere Zugewanderte entstehen", stellt er klar. Ausländische Bürger, die dem Verein "Freundeskreis für Toleranz und Integration in Salzhausen" angehören, hätten...

  • Salzhausen
  • 08.06.21
  • 45× gelesen
Roland Arndt vor der Thomaskirche in Klecken, seinem neuen Arbeitsplatz
2 Bilder

Neue Pastoren in der Gemeinde Rosengarten
Roland Arndt und Willem Heins übernehmen die Ämter in Klecken und Vahrendorf

lm. Klecken. Die Kirchengemeinde Rosengarten hat zwei neue Pastoren. In Klecken und in Vahrendorf werden die Gottesdienste nun von zwei neuen Gesichtern gestaltet. Nachdem sich die langjährige Kleckener Pastorin Dorothea Blaffert im Juli nach 26 Jahren im Amt in den Ruhestand verabschieden wird (das WOCHENBLATT berichtete), wurde am vergangenen Wochenende Roland Arndt in sein Amt eingeführt. Der 51-Jährige kennt sich in der Kirchengemeinde gut aus, 19 Jahre war er Geschäftsführer der beiden...

  • Rosengarten
  • 08.06.21
  • 241× gelesen
Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b der Grundschule Stieglitzweg sind in Lerngruppen A und B aufgeteilt. Auf dem Foto ist Gruppe A zu sehen
6 Bilder

Schülerinnen und Schüler der Stieglitzschule schreiben über ihre Corona-Zeit
Hier kommen die Kinder selbst zu Wort

tk. Buxtehude. Über Kinder in Zeiten von Corona wird viel geredet: Wie kommen sie mit den Einschränkungen klar, sind Kinder und Jugendliche vielleicht Treiber der Pandemie? Doch selbst kommen Kinder oft nicht zu Wort. Hier  reden die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b der Buxtehuder Grundschule am Stieglitzweg. Gemeinsam mit Schulsozialarbeiter Ben Brinkmann haben die Kinder Zeitmaschinen gebaut und sind damit durch die Corona-Zeit gereist. "Hintergrund der pädagogisch angeleiteten Aktion...

  • Buxtehude
  • 08.06.21
  • 669× gelesen
Katharina und Viktor Beitsch mit Nachbar Theo-Herbert Badten (Mitte)
3 Bilder

Bewohner am Waldfriedhof leben in ständiger Sorge vor dem nächsten Sturm
Gefahr durch umstürzende Bäume

sla. Buxtehude. Jedes Mal wenn ein Sturm aufzieht, stehen Katharina und Viktor Beitsch große Ängste aus. Erst kürzlich wütete Sturmtief Eugen und brachte eine dicke Eiche zum Umsturz, die nur 50 Zentimeter neben ihrem Grundstück zu Boden ging und nur knapp den Gartenzaun verfehlte. Wäre sie in eine andere Richtung gefallen, dann hätte sie womöglich das Wohnhaus des Ehepaares beschädigt, das seit zwanzig Jahren im Heitmannsweg unmittelbar am Gelände des Waldfriedhofs wohnt. Direkt an ihrem...

  • Buxtehude
  • 08.06.21
  • 92× gelesen
Im Stader Impfzentrum erfolgen in den kommenden Wochen überwiegend Zweitimpfungen

Bis Ende Juli lediglich 1.400 Erstimpfungen pro Woche
Die Impfpriorisierung ist weg - doch im Stader Impfzentrum standen vorher schon 17.000 Menschen auf der Warteliste

jd. Stade. Das lange Warten auf den Impftermin: Die Warteliste für das Impfzentrum Stade umfasst mittlerweile rund 17.000 Namen. Und es werden nicht weniger. Im Gegenteil: Aktuell wird die Liste täglich länger. Woche für Woche tragen sich dort mehr als 1.000 Impfwillige neu ein, damit sie im Stader Impfzentrum den ersehnten Piks erhalten. Impfzentrums-Leiterin Nicole Streitz blickt bereits mit Sorge auf die kommenden Wochen: Der Beschluss der Bundesregierung, die Impfpriorisierung ab dem...

  • Stade
  • 07.06.21
  • 913× gelesen
James Mercer zeigt voller Stolz seine Einbürgerungsurkunde
3 Bilder

Die Liebe führte den Schotten James Mercer nach Deutschland
Schotte erhält deutschen Pass: Zur Einbürgerung im Kilt

jd. Sauensiek. Im Landkreis Stade wurden in diesem Jahr bereits 94 Menschen aus 32 Ländern eingebürgert. Wegen Corona gab es keine feierliche Zeremonie. Die neuen deutschen Staatsbürger holten ihre Einbürgerungsurkunde einzeln im Kreishaus ab. Einer erschien zu diesem besonderen Anlass in ganz besonderer Kleidung: James Mercer trug die Tracht seines Heimatlandes: den Schottenrock. Die Biografie des 68-Jährigen könnte Stoff für einen Roman sein. Sein Lebensweg führte ihn von Deutschland nach...

  • Stade
  • 06.06.21
  • 255× gelesen
  • 2
4 Bilder

Die Corona-Zahlen am 5./6. Juni im Landkreis Harburg
Inzidenzwert bleibt weiter unter 10

(sv). Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Harburg lag am Samstag und Sonntag, 5. und 6. Juni, bei 7,5 (Samstag) bzw. 7,1 (Sonntag). Derzeit gibt es 25 (-5) an Corona infizierte Menschen. Seit Beginn der Pandemie sind 6.553 (+3) Menschen an Corona erkrankt, 6.415 (+8) sind genesen. Die Zahl der Corona-Toten bleibt bei 113. Der Inzidenzwert im Landkreis Harburg hält sich nun schon seit einer Woche konstant unter zehn, am Freitag, 4. Juni, ist die Inzidenz wieder leicht gesunken: Von 7,5 am...

  • Winsen
  • 06.06.21
  • 15.093× gelesen
  • 3
Von Entschleunigung merke ich derzeit in meinem Alltag nichts

Zwischenruf: Bitte mal die Zeit anhalten!

In Zeiten von Corona höre ich stets ein Wort: Entschleunigung. Viele Menschen haben das Gefühl, dass sich ihr Alltag durch die Pandemie viel langsamer gestaltet, als es sonst der Fall wäre. Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht, aber ich empfinde das genaue Gegenteil. Gefühlt lagen zwei Wimpernschläge zwischen dem Beginn der Pandemie und dem Tag, an dem ich diese Zeilen schreibe. Beruflich und privat hat sich dabei bei mir zwar viel verändert, nichtsdestotrotz habe ich das Gefühl, dass alles um...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 05.06.21
  • 34× gelesen
Weder Spinnen noch Eichenprozessions-spinner sind für die Schleier verantwortlich. Es ist die Gespinstmotte

Ungefährliches Naturschauspiel
Harmlose Gespinstmotte verschleiert Bäume im Landkreis Stade

jab. Landkreis. Wer "verschleierte" Bäume oder Sträucher sieht, hat häufig die gefährlichen Eichenprozessionsspinner im Sinn, vor denen sich Mensch und Tier bloß fernhalten sollten. Auch im Landkreis Stade lassen sich dieser Tage mancherorts die Schleier entdecken. Allerdings steckt hier meist die harmlose Gespinstmotte dahinter. Die gelb-grauen Raupen mit dem schwarzen Kopf ernähren sich von den frischen Trieben der Pflanzen. Etwa 40 Arten von Gespinstmotten leben in Deutschland. Einige sind...

  • Stade
  • 05.06.21
  • 72× gelesen
Dr. Emre Esmer, ärztlicher Leiter des Drive-in-Testzentrums in Buchholz, appelliert an alle Bürger, sich weiter testen zu lassen

Übersicht der Teststationen in den Landkreisen Harburg und Stade
Rund 25 Millionen Corona-Tests in Niedersachsen: Jetzt nicht aufhören zu testen

(sv/jab). Aufgrund der zahlreichen aufgedeckten Betrugsfälle bei der Abrechnung der Corona-Tests sind die Testzentren deutschlandweit wieder in den Fokus gerückt. So ermittelt beispielsweise die Staatsanwaltschaft Itzehoe seit Kurzem gegen drei Betreiber einer Teststation in Pinneberg (Schleswig-Holstein) wegen Abrechungsbetrugs und der Ausgabe von Testergebnissen ohne die tatsächliche Durchführung eines Tests. Einer der Betreiber ist ein 64-Jähriger aus dem Landkreis Harburg. Neben der...

  • Buchholz
  • 05.06.21
  • 1.079× gelesen
  • 1
  • 1
Unter dem Dachvorsprung fühlen sich Mehlschwalben wohl: Martin Kogge (NABU; v.li.), Peter Schley (Geschäftsführer des Deichverbandes), Rainer von Brook (BUND), Vorsitzender des Deichverbands Klaus-Heinrich Leidecker, Biologin Janette Hagedoorn-Schüch vom Naturschutzamt und Waltraud Schwarz (BUND) bei der Auszeichnung

Wo sind die Vögel willkommen?
Bürger können Schwalbennester beim Landkreis Stade melden

nw/jab. Landkreis. Das Naljer Sielhaus im Baljer Außendeich ist der Rekordhalter in puncto Schwalbennester im Landkreis Stade. Im vergangenen Jahr hatten dort 120 Mehlschwalben-Paare ihren Nistplatz. „Kein Wunder bei diesem Standort“, so die Biologin Janette Hagedoorn-Schüch vom Landkreis Stade, „denn an der Ostemündung sind Nistmaterial und auch Nahrung besonders gut verfügbar.“ In diesem Jahr wurde nun der Deichverband Kehdingen-Oste, zu deren Besitz das Naljer Sielhaus gehört, mit der...

  • Stade
  • 05.06.21
  • 112× gelesen
Neu im Vorstand: Claudia Dietrich (li.) und Ulrike Plönnigs

Kirchenvorstand in Ashausen fast komplett weiblich

thl. Ashausen. Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes im Kirchgarten von St. Andreas in Ashausen fand jetzt ein Wechsel innerhalb des Kirchenvorstandes statt. Etwa zur Mitte der Wahlperiode wurden Hans Wille und Cornelius Grebe verabschiedet. Neu in das Amt eingeführt wurden Claudia Dietrich und Ulrike Plönnigs. Damit ist der Kirchenvorstand nun fast ausschließlich weiblich besetzt.

  • Stelle
  • 05.06.21
  • 13× gelesen

Die "vergessene" Baustelle der K78 bei Luhdorf

thl. Winsen. Seit knapp zwei Wochen ist die K78 zwischen Luhdorf und Radbruch voll gesperrt, weil dort der Radweg verbreitert und höhergelegt wird. Die Sperrung soll noch zwei weitere Wochen andauern. Aber wohl auch nur, wenn die Arbeiter es nicht so machen wie der Landkreis. Der hat die Baustelle nämlich offenbar schlichtweg verpennt. Erst kam die entsprechende Pressemitteilung vier Tage vor der Sperrung heraus - nachdem das WOCHENBLATT beim Landkreis nachgefragt hatte. Dann unterblieb eine...

  • Winsen
  • 05.06.21
  • 55× gelesen
Laut UBSKM wird geschätzt, das bundesweit pro Schulklasse ein bis zwei Schüler oder Schülerinnen sexueller Gewalt ausgesetzt waren oder sind

Steigende Verbreitung von kinderpornografischen Inhalten in sozialen Medien und Chats
Sexuelle Gewalt gegen Kinder gibt es überall

(as). "Sexuelle Gewalt gibt es überall, sie ist trauriger Alltag und findet meistens dort statt, wo sie niemand vermuten möchte: ganz nah dran, in Familien, in der Nachbarschaft, im Sportverein und im Netz", sagte der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM), Johannes-Wilhelm Rörig, bei der Vorstellung der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) für das Jahr 2020. Die Zahlen, die Rörig gemeinsam mit dem Präsdenten des Bundeskriminalamtes Holger Münch...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 04.06.21
  • 297× gelesen
Die Aufhebung der Impfpriorisierung wird für die Arbeit im Impfzentrum Buchholz 
keine praktischen Auswirkungen haben

Impfpriorisierung endet am Montag
Zu wenig Impfstoff: Niedersachsen plant keine Sonderimpfaktionen im Juni

(ts). Mit keinem anderen Tag dürften in diesem Jahr die meisten Menschen mehr Hoffnungen verbinden als mit dem kommenden Montag: Am 7. Juni endet in Deutschland die sogenannte Impfpriorisierung. Das bedeutet: Jeder und jede Impfwillige darf unabhängig von Alter und Vorerkrankungen einen Termin für eine Corona-Schutzimpfung vereinbaren. Das ist die Theorie. Wer bisher in der Impfreihenfolge nicht vorgesehen war, wird es in diesem Monat weiter schwer haben, den Piks zu bekommen. Denn Impfstoffe...

  • Buchholz
  • 04.06.21
  • 621× gelesen
Die Amselküken sitzen in einem Nest auf dem Briefkasten
2 Bilder

Ungewöhnlicher Nistplatz
Amselpaar brütet auf einem Briefkasten in Hittfeld fünf Eier aus

ts. Hittfeld. Einen ungewöhnlichen Nistplatz hat sich ein Amselpaar auf einem Briefkasten im Vorbau eines Einfamilienhauses im Seevetaler Ortsteil Hittfeld ausgesucht. Der fürsorgliche Hausbesitzer Jörg-Dieter Mrosek und ein rücksichtsvoller Postzusteller haben die Sicherheit des Nestes garantiert: Fünf Küken sind geschlüpft und machen sich im Nest breit. Die Post nimmt während der Aufzucht der Nachbar an, der Sohn von Jörg-Dieter und Renate Mrosek. Die Amseln seien rücksichtsvolle Mieter....

  • Seevetal
  • 04.06.21
  • 421× gelesen
Am Montag starten die Buchholzer in die
siebte Stadtradel-Saison

Buchholzer Stadtradeln startet
Auf den Fahrradsattel schwingen und los

lm. Buchholz. Keine Radtour mit anschließendem Imbiss: Der Auftakt zum Stadtradeln in Buchholz musste in diesem Jahr erneut Corona-bedingt ausfallen. Trotzdem starten am Montag, 7. Juni fast 800 Bürger aus der Nordheidestadt organisiert in 80 Teams in die siebte Stadtradel-Saison. Die Planungen und die anschließende Umsetzung wurden durch die Pandemie zwar nicht erleichtert, nichtsdestotrotz hat das Organisationsteam um Peter Eckhoff vom Verein "Buchholz fährt Rad" und Maximilian Müller,...

  • Buchholz
  • 04.06.21
  • 317× gelesen
Fördervereinsvorsitzende Sabine Waller (li.) und
Büchereileiterin Nicole Scheibel in der neuen 
Sitzecke in der Jugendbuchabteilung
2 Bilder

In Tostedt
Bücherei erhält Förderung für digitales Lesen

bim. Tostedt. Eine große Auswahl an E-Books und E-Audios bietet die Bücherei Tostedt jetzt insbesondere ihren jugendlichen Leserinnen und Lesern an. Möglich wird das dank der erfolgreichen Bewerbung um Mittel im Rahmen des Projektes "WissensWandel", dem Digitalprogramm für Bibliotheken. Fast 29.000 Euro wurden der Tostedter Bücherei bewilligt, die zudem aus dem eigenen Etat und vom Förderverein auf über 30.000 Euro aufgestockt wurden. Wegen der Pandemie seien die Ausleihzahlen von 34.300 vor...

  • Tostedt
  • 04.06.21
  • 11× gelesen
Mit dem "Goldenen Meisterbrief": Tischlermeister Heinrich Isermann
2 Bilder

"Interview der Woche" über Handwerk als Lebenswerk
Tischler Heinrich Isermann erhielt "Goldenen Meisterbrief"

ce. Vierhöfen. Ein Jubiläum, wie es in der Region nicht alle Tage vorkommt, erlebte jetzt Heinrich Isermann aus Vierhöfen (Landkreis Harburg). Von der Handwerkskammer erhielt er den "Goldenen Meisterbrief", da er bereits seit stolzen 50 Jahren den Tischlermeister-Titel trägt. Im "Interview der Woche" sprach der passionierte Handwerker mit WOCHENBLATT-Redakteur Christoph Ehlermann über den Grund seiner Berufswahl, die Veränderungen in der Branche im Laufe der Jahrzehnte und darüber, inwieweit...

  • Salzhausen
  • 04.06.21
  • 243× gelesen
  • 2
Die Elbe ist ein beliebtes Ausflugsziel. Ihr Profil soll touristisch aufgewertet werden

Innen- und Außenwahrnehmung soll geschärft werden
Neues Profil für Flusslandschaft Elbe

ce. Landkreis. Nach zehnjähriger Zusammenarbeit zwischen den Kommunen und der Flusslandschaft Elbe GmbH startete kürzlich das Projekt "Prozessbegleitung zur Neuausrichtung der Destination Flusslandschaft Elbe“ mit dem Ziel, das touristische Profil der Region in der Innen- und Außenwahrnehmung deutlich zu schärfen. Professionelle Unterstützung erhält das Projekt durch die Agentur Inspektour GmbH – Tourismus- und Regionalberatung aus Hamburg. Bis Anfang Juli findet eine Workshop-Reihe mit...

  • Winsen
  • 04.06.21
  • 21× gelesen
Schulsprecher Robert-Cornel Pasula zeigt es: Die bestehenden Schaukeln sind für ältere Schüler deutlich zu klein
2 Bilder

Sponsoren gesucht: Außengelände soll neu gestaltet werden
Helfen Sie der Buchholzer Förderschule!

os. Buchholz. Bereits seit zwei Jahren befinden sich die Verantwortlichen und die Schüler der Buchholzer Förderschule An Boerns Soll gemeinsam in intensiven Planungen zum Ausbau des Außengeländes. Erste Ideen dazu gibt es deutlich länger. Jetzt besteht Hoffnung, dass die Schüler, die sich so engagiert für den Umbau einsetzen, noch Ergebnisse sehen, bevor sie die Schule verlassen: Dank Eigenmitteln, Zuschüssen durch den Landkreis Harburg und die Unterstützung durch Sponsoren sind mehr als 70.000...

  • Buchholz
  • 04.06.21
  • 388× gelesen
  • 2
Viele Flüchtlinge fühlen sich derzeit mit ihren Anliegen allein gelassen, weil die Sozialarbeiterstunden nicht ausreichen

Klagen von ehrenamtlichen Unterstützern
Es fehlen Ansprechpartner für Flüchtlinge

bim. Landkreis. Die Unzufriedenheit der ehrenamtlichen Flüchtlingsbetreuer über den neuen Betreiber der Unterkünfte, die Reduzierung der Sozialarbeiterstunden und die Abteilung Migration im Kreishaus wiegt schwer. Am gravierendsten ist aber offenbar der Mangel an kompetenten Ansprechpartnern. Wie der Landkreis gegenüber dem WOCHENBLATT einräumte, konnte das beauftragte Unternehmen Living Quarter, das die Flüchtlingsunterkünfte seit Anfang Februar bzw. Anfang März betreut, aufgrund der sehr...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 04.06.21
  • 111× gelesen
Verena Pohl, Abteilungsleiterin Volkskunde, bei den letzten Handgriffen für 
die Ausstellung in der Nissenhütte Foto: FLMK

Ausstellung im Freilichtmuseum am Kiekeberg
Wohnen wie in der Nachkriegszeit

lm. Ehestorf. Das Freilichtmuseum am Kiekeberg zeigt in einer neuen Ausstellung, wie Flüchtlinge, Vertriebene und Ausgebombte in der Nachkriegszeit lebten. Nissenhütten dienten nach dem Zweiten Weltkrieg tausenden von Heimatlosen als Unterkunft. Im Freilichtmuseum wurde nun neben der "Königsberger Straße" eine Nissenhütte eingerichtet, die das Leben der Menschen in den späten 1940er-Jahren aufzeigen soll. "In einem Bereich zeigen wir, wie das Leben in der Nissenhütte die Bewohner prägte",...

  • Rosengarten
  • 04.06.21
  • 23× gelesen
Mit dem Rad durch die Natur fahren, das hat sich im Naturschutzgebiet Aueniederung und Nebentäler wegen der aktuellen Verordnung erledigt
3 Bilder

Raus aus der Natur
Landkreis Stade spricht Radfahrverbot im Naturschutzgebiet aus

jab. Landkreis Stade. Während der Corona-Pandemie haben die Bürger im Landkreis Stade die Wälder und Naturschutzgebiete (NSG) der Region für sich entdeckt. Egal, ob gemächlich zu Fuß oder mit der ganzen Familie auf dem Rad fernab vom Straßenverkehr. Allerdings sind die Fahrräder der Kreisverwaltung ein Dorn im Auge. Kurzerhand stellte sie im Winter Schilder auf, die die Nutzung per Rad auf dem Steinbeck-Wanderweg verbieten. Inzwischen ist klar: Das Verbot gilt nicht nur auf diesem Weg, sondern...

  • Harsefeld
  • 04.06.21
  • 107× gelesen
  • 1

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.