Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Die Ballettvorführungen gefielen dem Publikum sehr gut

Ballett und Musik der Extraklasse
Trintla Cultura mit erstklassiger Veranstaltung

ah. Trelde. "Das war ein hervorragendes Ereignis. Der Verein bedankt sich bei allen Besuchern, Künstlern, Helfern und Sponsoren, die zum Gelingen von Klassik Populär beigetragen haben", sagt Udo Blank, Vorsitzender des Vereins Trintla Cultura. Den Beginn der zweitägigen Veranstaltung, die im Autohaus STADAC am Trelder Berg stattfand, machten am Freitag die Ballettschulen (Tanzwerk Dierstorf, Ballettstudio Ines Güttel, Ballettstudio "off Balance" und Ballettschule Rake/Rant), deren Schüler...

  • Buchholz
  • 20.08.19
Der Heidjer-Shanty-Chor e.V. freut sich auf die zahlreichen Auftritte

Viel los nach der Sommerpause
Heidjer Shanty Chor e.V. mit zahlreichen Terminen in der Region

Der Heidjer-Shanty-Chor e.V. hat sich in der Sommerpause mit neuen Sängern und Musikern verstärkt. 44 Mitglieder zählt der Verein nun. "Es wurde fleißig geprobt und der Verein hat viele Auftritte in der Region", sagt Pressewart Uwe Geistler. Los geht's am Samstag, 24. August, beim Dorffest in Drestedt. Auch beim Buchholzer Stadtfest am Sonntag, 8. September, ist der beliebte Shanty-Chor natürlich traditionell dabei. "Ein Höhepunkt für uns ist das Shanty-Festival in der Buchholzer Empore am...

  • Buchholz
  • 20.08.19
Viktor Henze ist Quartiersmanager im Altländer Viertel und freut sich auf die Neugestaltung der Außenanlagen rund um das "ALVI"-Begegnungshaus Fotos: lt
2 Bilder

Quartiersmanager Viktor Henze äußert sich zum Müllproblem im Altländer Viertel
Der Müll ist nicht gut fürs Image

lt. Stade. "Den Anwohnern stinkt's" titelte das WOCHENBLATT in der vergangenen Woche und berichtete über das Müllproblem im Altländer Viertel. Regelmäßig überquellende Müllcontainer und verdreckte Plätze sind schon seit Langem vielen ein Dorn im Auge und tragen nicht dazu bei, das Image des Viertels zu verbessern. Dass es tatsächlich ein Problem mit dem Müll gibt, bestätigt Quartiersmanager Viktor Henze. Er ist seit rund zwei Jahren so gut wie täglich vor Ort und pflegt enge Kontakte zu...

  • Stade
  • 20.08.19
Einmal auf dem roten Teppich stehen: Die Crew des Kurzfilmes "Die Parkbank" mit 
Thomas Peters (Mitte) Foto: sc

Kurzfilm vom Filmproduzent Thomas Peters feiert Premiere im Harsefelder Kino-Hotel Meyer
Vorhang auf und Film ab

sc. Harsefeld. "Leinwand ist unser Leben", sagt der Filmproduzent, Regisseur und Schauspieler für nicht kommerzielle Filme, Thomas Peters (60), bevor sein neuester Kurzfilm "Die Parkbank" im Harsefelder Kino-Hotel Meyer Premiere feiert. Cast und Crew sind extra für die erste Vorführung ihres Filmes in den Geestort gereist und durften, wie es sich für Filmschauspieler gehört, über den roten Teppich schreiten. Eine Parkbank mitten im Stadtpark - was passiert dort eigentlich von morgens bis...

  • Harsefeld
  • 19.08.19
Präsentierte jetzt sein Gesellenstück: Ole Hillmer baute einen hängenden, aus Eiche-Vollholz fu­tu­ris­tisch konzipierten Laptop-Arbeitsplatz
2 Bilder

Tischler-Innung des Kreises Harburg: 14 Gesellenstücke wurden präsentiert
"400 Arbeitsstunden investiert"

bs. Winsen. "400 Arbeitsstunden habe ich allein in die Planung des Laptop Arbeitsplatzes investiert", erzählt jetzt der angehende Tischler Ole Hillmer vom Betrieb Holzwerkstatt Olaf Schröder aus Rosengarten, der neben 13 weiteren Auszubildenden der Tischler-Innung des Kreises Harburg am vergangenen Sonntag sein Gesellenstück in den Räumlichkeiten der BBS Winsen präsentierte. "Am Anfang hatte ich eigentlich nur die Design-Idee, einen 25 Grad Winkel einzubauen. Daraus hat sich dann Stück für...

  • Winsen
  • 18.08.19
Ex-Kriminalbeamter und Buchautor: Ulrich W. Gaertner

Früherer Kriminalbeamter Ulrich W. Gaertner bringt dritten Roman heraus
Den "Mordärzten" auf der Spur

Ulrich W. Gaertner bringt dritten Roman heraus ce. Reppenstedt. Er war viele Jahre Kriminalbeamter, dessen Dienstbereich auch den Landkreis Harburg umfasste, und leitete etliche Mordkommissionen. Autobiografische Elemente aus dieser Ermittlungsarbeit hat Ulrich W. Gaertner (76) aus Reppenstedt in seinen dritten Roman einfließen lassen, der jetzt unter dem Titel "Mordärzte" (ISBN 978-3945264065) erschienen ist. Im Mittelpunkt der 1993 spielenden Handlung steht Kriminalhauptkommissar Bernhard...

  • 17.08.19
Kurz vor der Fertigstellung: In ca. 60 Metern Höhe werden Leiterseile an Mast fünf befestigt
4 Bilder

TenneT stellt an 25 Standorten im Landkreis neue Strommasten auf
Stade bald unter neuem Strom

ab. Landkreis. Seine Fertigstellung liegt in den letzten Zügen: Gigantisch hoch ragt Strommast Nummer fünf an der A26-Auffahrt Stade-Ost Richtung Horneburg mit seinen 70 Metern in den Himmel. Der Strommast gehört zu den 25 Masten, die das Unternehmen TenneT im ersten Abschnitt zwischen Dollern und Stade derzeit aufstellt. Ende 2020 sollen die Leitungen fertig sein und im Sommer 2021 in Betrieb gehen. Das WOCHENBLATT besuchte mit dem Bau-Team ein paar Standorte. Das Projekt "Ersatzneubau der...

  • Stade
  • 17.08.19
Der Geh- und Radweg entlang der Handeloher Straße wird derzeit saniert
2 Bilder

Baufirma saniert Gehweg ausgerechnet zum Schulstart
Das ist mieses Timing

bim. Handeloh. Ausgerechnet zum Ende der Sommerferien, wenn dieser Tage auch die ABC-Schützen erstmals den Weg zur Schule antreten, ist der Geh- und Radweg zwischen Wörme und Handeloh aufgerissen worden. Dass der Rad- und Gehweg wegen Wurzelaufbrüchen und Absenkungen saniert werden muss, steht außer Frage. Das hatte der Handeloher Gemeinderat im vergangenen Jahr beschlossen, berichtet Bürgermeister Heinrich Richter. Allerdings sollte die Baufirma bereits unmittelbar nach der Frostperiode in...

  • Tostedt
  • 17.08.19
Monika Brökelmann mit ihren letzten beiden Kois,
die am Mittwoch noch lebten

Zeugen gesucht für fiese Tat in Handeloh
Wer hat die Kois getötet?

bim. Handeloh. "Blondi" grundelt fast nur noch am Boden, sein Kumpel "Kichibeni" schwimmt lustlos im Teich herum, beide wollen nicht recht fressen - so stellte sich die Situation noch am Mittwoch dar. Die Kois mussten Samstagnacht miterleben, wie ihre Artgenossen "Amadeus", "Hänschen", "Saskia", "Sonaki" und "Struwel" aus ihrem Teich in Handeloh gefischt wurden und spürten sicherlich deren Todesangst. Seither sind die Karpfen völlig verstört, berichtete ihre traurige Halterin Monika Brökelmann....

  • Tostedt
  • 16.08.19
Sinah Wilcken setzt sich und ein Restaurant auf Mykonos 
in Szene
4 Bilder

Influencer
Sinah Wilcken (20) aus Seevetal inszeniert bei Instagram Reise- und Modeträume

ts. Seevetal. Türkisblaues Wasser, pittoreske Restaurants, Mode, die Trends setzt: Mit ihren Fotos inspiriert die Reise- und Modebloggerin Sinah Wilcken (20) aus Seevetal das Publikum im Onlinedienst Instagram. Das Influencermarketing hat sich in der deutschen Marketinglandschaft etabliert. Insbesondere auf Instagram beeinflussen digitale Meinungsmacher die Millennials, die um die Jahrtausendwende geborene Generation, in ihren Kaufentscheidungen. Der Trend geht zu sogenannten...

  • Seevetal
  • 16.08.19
Dieser Distelfalter hat es sich auf einer Sonnenblume gemütlich gemacht

Schmetterlinge werden seltener
Distelfalter auf dem Sprung nach Afrika

(lt). Wer hätte das gedacht? Dieser Distelfalter, der sich gerade auf einer Sonnenblume ausruht, ist in der Lage, mehrere tausend Kilometer zu fliegen. Denn Distelfalter sind Wanderfalter, erklärt der promovierte Biologe Wolfgang Kurtze aus Stade. Sie kommen im Frühjahr aus Afrika zu uns und produzieren Nachkommen, die im Herbst wieder zurück nach Afrika fliegen. Wie sie das genau machen, ist noch unklar. Wahrscheinlich fliegen der Falter in sehr großen Höhen als so genanntes Aeroplankton und...

  • Stade
  • 16.08.19
Deutsche Shorthorn-Rinder weiden am Rübenberg in Ohlendorf

Naturschutz in Seevetal
Nur gucken - nicht betreten!

ts. Seevetal. Auf einer 15 Hektar großen, extensiv bewirtschafteten Grünfläche der Gemeinde Seevetal am Rübenberg in Ohlendorf siedeln sich seltene und bedrohte Arten an. Die Gemeinde Seevetal machte jetzt in einer Pressemitteilung auf das Areal für den Naturschutz aufmerksam. Betreten werden darf es aber nicht, Besucher würden das empfindliche Ökosystem stören. Immerhin gewährt ein Rundweg Einblicke in die heile Natur mit Wiesen, hecken, Obstbäumen und einer kleinen Waldfläche. Gefährdete und...

  • Seevetal
  • 16.08.19
Einmal volltanken, bitte: 60 Pfennig für einen Liter Benzin - von diesen Preisen können Autofahrer heutzutage nur träumen. In der Gasolin-Tankstelle aus den 1950er Jahren tauchen die Besucher des Freilichtmuseums am Kiekeberg in die "gute alte Zeit" ein. Museumsdirektor Stefan Zimmermann (2. v. li.) freut sich, dass dank der Unterstützung von Gasolin-Sammler Frank Schumann (v. li.) sowie der ehemaligen Tankstellen-Inhaber Klaus und Horst Mehrtens am 15. September das erste von sechs Gebäuden des 6,14-Millionen-Euro-Projektes "Königsberger Straße" eröffnet wird.
6 Bilder

"Königsberger Straße" im Freilichtmuseum: Gasolin-Tankstelle wird am 15. September eröffnet
"Treffpunkt und Ort der Moderne"

as. Ehestorf. Ein Meilenstein der "Königsberger Straße" ist geschafft: Die historische Gasolin-Tankstelle steht im Freilichtmuseum am Kiekeberg und wird am Sonntag, 15. September, ab 14 Uhr für die Besucher eröffnet. Ein über zehn Meter langes Flugdach, in strahlendem weiß-rot, zwei von beiden Seiten befahrbare rote Zapfsäulen und ein Tankwarthaus - auch heute noch begeistert die futuristische Formsprache der Gasolin-Tankstelle, die Karl Mehrtens 1955 an der Harburger Straße in Stade...

  • Rosengarten
  • 16.08.19
Jörn Freyenhagen mit einer Überlebensbox im Neukloster Forst, die er bei seinem Survival-Camp erklärt
2 Bilder

Der Waldpädagoge Jörn Freyenhagen bietet Mini-Survival-Camps an
Kondome als Wasserbehälter beim Survival-Trip

tk. Buxtehude. "Im digitalen Smartphone-Zeitalter ist der Wald ein authentisches analoges Erlebnis", sagt Jörn Freyenhagen. Der Waldpädagoge will Menschen aller Generationen in die freie Wildbahn locken. "Die Entfremdung von der Natur ist nicht nur bei Kindern und Jugendlichen, sondern auch schon bei deren Eltern spürbar", sagt er. Mit seinen Mini-Survival-Camps ist der Ausflug in den Neukloster Forst ein gleichsam spannendes wie lehrreiches Erlebnis. Dass Wasser aus einem Bach in einer Socke...

  • Buxtehude
  • 16.08.19
Andere sehen weg, die beiden Postzusteller nicht: Gisela Braune (Mitte) dankt Saskia Schuster und Walter Cordes für ihre Hilfe Foto: tk

Dementer Senior irrt über stark befahrene Straße und niemand hilft
Es gibt Gott sei Dank noch rettende Engel

tk. Buxtehude. Der alte Herr schlurfte vornübergebeugt und desorientiert über die stark befahrene Apenser Straße in Buxtehude. Autos umkurvten ihn, manche hupten. Dass der Senior Hilfe brauchte, kam niemandem in den Sinn. Bis Saskia Schuster und Walter Cordes kamen. Die Postzusteller hielten sofort an. "Hier stimmt etwas nicht. Dem Mann müssen wir helfen", war ihr erster Gedanke. Als er den Senior angesprochen habe, sei ihm sofort das Armband aufgefallen, sagt Walter Cordes. Dieses Armband hat...

  • Buxtehude
  • 16.08.19
Mit zahlreichen Maschinen der Marke Beechcraft kamen die Gäste zur Eröffnung Foto: jab
2 Bilder

Luftsportverein Günther Groenhoff eröffnet eigenes Café
Den Stader Flugplatz beleben

jab. Stade. Nur Fliegen ist schöner - dass dieser Spruch stimmt, wissen die Mitglieder des Luftsportvereins Günther Groenhoff in Stade. "Wer sich einmal mit dem Flugvirus angesteckt hat, behält ihn für immer", sagt die stellvertretende Vorsitzende Daniela Kühl. Das WOCHENBLATT hat sich im Vorfeld des jährlichen Flugtages am 8. September auf dem Flugplatz in Stade-Ottenbeck einmal umgesehen. Es hat sich einiges getan auf dem ehemaligen Militärflugplatz. Der Luftsportverein hat zuletzt in...

  • Stade
  • 16.08.19
Im neuen Mehrgenerationenpark lässt
es sich gut verweilen Foto: Gemeinde Ahlerstedt

Mehrgenerationenpark in Ahlerstedt wird eingeweiht
Die Zukunft feiern

jab. Ahlerstedt. Groß und Klein dürfen sich freuen, wenn am Sonntag, 18. August, von 11 bis 17 Uhr die Einweihung des neuen Mehrgenerationenparks Am Pastorenwald in Ahlerstedt gefeiert wird. Was aus dem ehemaligen zugewachsenen Regenrückhaltebecken geworden ist, das können die Gäste beim Fest erfahren. Der Bereich um die "Mini-Alster", wie der Pastorenteich mit Fontäne inzwischen schon genannt wird, wurde komplett neu gestaltet. Eine attraktive Grünanlage, öffentliche Sportgeräte, ein...

  • Harsefeld
  • 16.08.19
Sie bilden das neue Königspaar, aber ohne Hut: Elisabeth Cordes und Christian Meyer
2 Bilder

Christian Meyer regiert ab sofort die Schützengilde Steinkirchen
Steinkirchen: Neuer König geht ohne Hut ins Amt

ab. Steinkirchen. Christian Meyer heißt der neue Schützenkönig der Schützengilde Steinkirchen und stellte jüngst bei der Proklamation klar: "Ich trage keinen Hut!" Damit dürfte er der erste König in Steinkirchen ohne Kopfbedeckung sein. Der Grund: "Ich finde Hüte an mir hässlich." Ob er sein Vorhaben das ganze Jahr über durchhalten werde, könne er nicht voraussagen, so der 40-jährige Gärtnermeister und Bauleiter im Garten- und Landschaftsbau. Und er verriet, was ihn außerdem bewegte: "Meine...

  • Lühe
  • 16.08.19

Kultusminister Grant Hendrik Tonne: "Maßnahmen zeigen Wirkung"
Niedersachsenweit 1.710 neue Lehrer

(ab). Zu Beginn des neuen Schuljahres haben 1.710 neue Lehrkräfte in Niedersachsen ihren Dienst aufgenommen. Das teilte jetzt das Niedersächsische Kultusministerium in einer Pressemitteilung mit. Nach derzeitigem Stand konnten so 90 Prozent der rund 1.900 freien Stellen besetzt werden. Damit wird die landesweit durchschnittliche Unterrichtsversorgung nach heutigen Prognosen bei 99,8 Prozent anstelle der bisherigen 99,4 Prozent liegen. Eine Wende bei der Unterrichtsversorgung sei geschafft,...

  • Buxtehude
  • 16.08.19

Bauarbeiten sind beendet
Wieder freie Fahrt auf der B3

bim. Buchholz/Handeloh. Gute Nachricht für Pendler: Die Bauarbeiten auf der B3 zwischen Buchholz-Sprötze und Handeloh-Höckel sind abgeschlossen. Seit Mittwochabend ist die Bundesstraße wieder für den Verkehr freigegeben, teilte die Landesstraßenbaubehörde Lüneburg auf WOCHENBLATT-Nachfrage mit. Wie berichtet, wurden Fahrbahn und Radweg der B3 in dem Abschnitt ab Anfang Juli für rund 1,4 Millionen Euro erneuert. Viele WOCHENBLATT-Leser hatten bemängelt, dass die letzten Arbeiten erst wenige...

  • Tostedt
  • 15.08.19
Das Organisationsteam des Wini Macken (hinten v. li.): Salzi, Andrea und Britt sowie 
(vorne v. li.): Jens, Jens, Iris, Elo und Marco  Foto: bim
6 Bilder

Wini Macken in Handeloh
Nichts für Zartbesaitete

bim. Handeloh. Darauf haben Hunderte Rockfans aus der Region gewartet. Am kommenden Samstag, 17. August, steigt in Handeloh hinter dem Alten Saal und neben dem Edeka-Markt Kröger, Hauptstraße 33, wieder das wohl kleinste Metal-Festival der Welt: das Wini Macken Open Air (W:M:O:A). Auf der Bühne dort geben sich vier Bands und ein originelles Zweimann-Orchestra die Ehre. In den Umbaupausen sorgen Kai Jessen, Maik Buchwald und Michael Matthies als "akustik-3" für Musik. Während die Headbanger...

  • Tostedt
  • 14.08.19
Sie waren beim Angebot Batiken dabei (v.li.): Emily (8), Janne (9) und Marie (11)
3 Bilder

Jugendzentren sehr gut besucht / Sorge wegen Personal und Gebäude
Steinkirchen: Sommerferienzeit mit tollen Angeboten

ab. Steinkirchen. Jetzt sind die Sommerferien zu Ende, in denen das Jugendzentrum in Steinkirchen sechs Wochen lang mit tollen Angeboten aufwarten konnte. "Wir haben hier und im Jugendzentrum "Alaska" in Hollern-Twielenfleth viel organisiert", sagt der hauptamtliche Jugendpfleger Marcel Cohrs. Das Programm reichte von Ausflügen, wie beispielsweise zum Hamburg Dungeon oder ins Freibad nach Hollern-Twielenfleth, über Bastel- und Batikaktionen bis hin zu einem Besuch bei der Maritimen Landschaft...

  • Lühe
  • 14.08.19
Ben (11) gehört zur Jugendfeuerwehr aus Schwaan. Schon bei seiner Ankunft war er überzeugt: "Das Campen wird mir bestimmt gefallen"
5 Bilder

Jugendfeuerwehren aus Apensen, Schwaan und Stedorf und THW Buxtehude campten
Apensen: "Schnell eine Einheit"

ab. Apensen. Die Teilnehmer der Jugendfeuerwehren Apensen und Sauensiek, Schwaan (Mecklenburg-Vorpommern) und Stedorf/Dörverden (Landkreis Verden) sehen sich alle nur einmal im Jahr: beim gemeinsamen Campen. Am vergangenen Wochenende war es in Apensen wieder so weit: Auf dem Gelände der Feuerwehr an der Neukloster Straße wurden die großen Zelte aufgebaut und die Gäste am Freitagabend empfangen. Bis Sonntag hieß es für alle Teilnehmer: Spiel, Spaß und Spannung, mit allem, was...

  • Apensen
  • 14.08.19
Die neuen Auszubildenden des Herbergsvereins (v. li.): Salman Masih, Svenja Maack, Christina Mozharovska und Kora Godenrath mit Praxisanleiterin Wiebke Marquardt

Engagiert in der Pflege
Herbergsverein Tostedt bildet neue Altenpfleger aus

bim/nw. Tostedt.  Vier neue Auszubildende haben am 1. August ihre Ausbildung beim Herbergsverein Altenheim und Diakoniestation zu Tostedt aufgenommen. Angeleitet werden sie von Praxisanleiterin Wiebke Marquardt. Altenpfleger/innen betreuen und pflegen hilfsbedürftige ältere Menschen. Sie unterstützen diese bei der Alltagsbewältigung, beraten sie, motivieren sie zu sinnvoller Beschäftigung und nehmen pflegerisch-medizinische Aufgaben wahr. Altenpfleger ist eine bundesweit einheitlich geregelte...

  • Tostedt
  • 14.08.19

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.