Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Große Freude in Jesteburg: Die Kunstnetz-Mitglieder freuen sich, dass die "Kunsthalle" einen neuen Standort gefunden hat

Auf die nächsten 60 Ausstellungen

"Kunsthalle" hat einen neuen Platz gefunden. mum. Jesteburg. Am Freitag war der große Tag gekommen: Die kleinste Kunsthalle des Landkreises steht nun wieder illuminiert im öffentlichen Raum. "Café Alte Sägerei"-Chef Michael Schröder hatte die Kunstnetz-Mitglieder zur feierlichen Wiedereröffnung vor sein Lokal eingeladen. Schröder hat sich zudem bereit erklärt, die Beleuchtungskosten zu übernehmen. Beim Umzug der ehemaligen Telefonzelle wurde das Kunstnetz zudem tatkräftig vom Bauhof...

  • Jesteburg
  • 21.01.20
Die Kindermaskerade am Sonntagnachmittag ist ein 
Höhepunkt des Faslamsfests in Schierhorn
3 Bilder

Faslam in Schierhorn
Märchenhaft Faslam feiern

Faslamsfreunde in Schierhorn feiern von Freitag bis Sonntag / Kindermaskerade mit Live-Musik.  mum. Schierhorn. Jetzt bebt in Schierhorn wieder die Erde: Die Narren feiern Faslam, ihre fünfte Jahreszeit. Von Freitag bis Sonntag, 24. bis 26. Januar, haben die Faslamsschwestern und -brüder wieder das Kommando im Dorf. Diesmal werden sie angeführt von "Mudder" Lukas Becker und "Vadder" Lasse Jahn. Wie in den Jahren zuvor wird kräftig im "Schützenhus" gefeiert. Das Motto lautet "Märchen". Am...

  • Hanstedt
  • 21.01.20
Die Mitglieder des Faslamsvereins Harmstorf freuen sich auf das lange Party-Wochenende 
in ihrem Dorf Fotos: Faslamsverein Harmstorf
2 Bilder

Faslam in Harmstorf
Die Party schwappt nach Harmstorf

Harmstorfer Faslamsverein lädt für das kommende Wochenende zu Disco, Lumpenball und Kindertanz ein. mum. Harmstorf. Die Faslams-Zeit ist eingeläutet. In vielen Dörfern wurde bereits reichlich gefeiert - nun schwappt die Party-Welle auch nach Harmstorf. Die Faslamsbrüder und -schwestern freuen sich darauf, nun auch ihre fünfte Jahreszeit zu feiern. Drei Tage lang - von Freitag bis Sonntag, 24. bis 26. Januar, kennt der Spaß keine Grenzen. Organisiert wird das bunte Treiben vom Faslamsverein...

  • Jesteburg
  • 21.01.20
"Mudder" Lea Lüer (li.) und "Vadder" Nele Sauer fiebern den
Evendorfer Faslamsfeierlichkeiten entgegen
2 Bilder

Faslam in Evendorf
Erstmals stehen zwei Frauen an der Spitze der Narren

"Mudder" Lea Lüer und "Vadder" Nele Sauer laden zum dreitägigen Spektakel ein.  mum. Evendorf. Faslam hat in Evendorf eine lange Tradition, aber in diesem Jahr eine Besonderheit: Erstmals führen zwei Evendorfer Mädels durch die närrische Saison. "Mudder" Lea Lüer (21) macht derzeit eine Ausbildung zur Handelsfachwirtin in Fleestedt. "Vadder" Nele Sauer (19) besucht die BBS in Winsen (Fachrichtung Gesundheit und Pflege). Die beiden freuen sich auf drei spannende Faslamstage. "Wir hoffen, dass...

  • 21.01.20
Franziska Császár (re. )und Sandra Heitmann öffnen am Freitag die Kinderbetreuung "Pfiffikus"
6 Bilder

Ein Hort mit Pfiff

Franziska Császár und Sandra Heitmann starten in Jesteburg neues Betreuungsprogramm für Kinder.  mum. Jesteburg. Die Gemeinde Jesteburg geht bei der Betreuung von Kindern einen neuen Weg: Mit "Pfiffikus" startet dort erstmals eine so genannte Großtagespflege im Seppenser Mühlenweg 106. Dabei handelt es sich um eine Form der Kindertagespflege, bei der mehr als fünf, aber maximal zehn Kinder gleichzeitig betreut werden. Verantwortlich sind Diplom-Pädagogin Franziska Császár und Sandra Heitmann...

  • Jesteburg
  • 21.01.20
Die Sprecher der Interessengemeinschaft (v. re.): Christian Ditters, Silke Rocholl-Zube und Oliver Köhnken vor der Grundschule Drennhausen

Elbmarscher Interessengemeinschaft zum Fortbestand der Grundschule Drennhausen
"Der Bedarf muss da sein!"

ce. Drennhausen. Der Grundschulstandort Drennhausen bleibt inklusive Nachmittagsbetreuung vorerst erhalten. "Voraussetzung wird natürlich sein, dass der entsprechende Bedarf auch weiterhin besteht", erklärte jetzt Christian Ditters, einer der Sprecher der Interessengemeinschaft (IG) Grundschule Drennhausen, in einem Rundschreiben an die Mitglieder. Die IG ist ein Zusammenschluss von Eltern und anderen Bürgern aus der Elbmarsch, die sich für den Erhalt des Standortes einsetzen. Dort werden...

  • Elbmarsch
  • 21.01.20
Die meisten Menschen möchten im Alter so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden leben. Präventive Hausbesuche können dahingehend unterstützen

Pilotprojekt für Ü-80-Jährige geplant
So lange wie möglich zuhause leben

lt. Landkreis. So lange wie möglich in den eigenen vier Wänden leben und nicht ins Pflegeheim ziehen müssen - damit dieser Wunsch für möglichst viele Menschen in Erfüllung gehen kann, soll laut Niedersachsens Sozial- und Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD) noch in diesem Jahr ein Pilotprojekt starten. Die Idee: Stadtmitarbeiter besuchen Senioren ab 80 Jahren präventiv zuhause und geben Tipps zur altersgerechten Ausstattung der Wohnung sowie Hinweise auf Hilfsangebote in der Nähe sowie...

  • Buxtehude
  • 21.01.20
Der aktuelle Vorstand (v. li.): Spieß Stefan Isermann, Präsident Jörg Michels, Kassenwartin Karin Kruse, Schriftwart Rüdiger Kruse, Kommandeur Christian Jahn und Hausmeister Paul-Egon Grant. Es fehlt Vize-Vorsitzender Jan Klockmann
2 Bilder

Schützenverein Toppenstedt startet ins Jubiläumsjahr
Wechsel in der Führungsriege

ce. Toppenstedt. Wechsel im Vorstand des Schützenvereins Toppenstedt: Auf der jüngsten Jahreshauptversammlung trat Rainer Wiele nach beachtlichen 25 Jahren von seinem Amt als Kassenwart zurück, und Kurt Haupt gab nach respektablen 22 Jahren den Posten des Schriftwartes ab. Zum Nachfolger von Wiele wurde Karin Kruse gewählt, während Rüdiger Kruse ab sofort die Aufgaben von Haupt übernimmt. Auf der Versammlung, die den Auftakt des 125-jährigen Jubiläums der Schützen bildete, bedankte sich...

  • Salzhausen
  • 21.01.20
Bei der Eröffnung der Ausstellung "Verlorenes Land": Kirchenvorstandsmitglied Klaus Skulimma (li.) und Künstler Hermann Buß

St. Johannis voller Tatkraft
Buchholz: Kirchengemeinde mit vielen Plänen

os. Buchholz. "2019 war ein schmerzliches Jahr. Wir schauen jetzt aber nach vorn - voller Zuversicht, Gottvertrauen und Tatkraft setzen wir alle unsere Aktivitäten fort. Das große Engagement der Gemeinde und das gute Miteinander tragen uns." Das sagt Klaus Skulimma, stv. Vorsitzender des Kirchenvorstands der St.-Johannis-Kirchengemeinde Buchholz (Wiesenstr. 25). In schwierigen Zeiten sind die Gemeindeglieder noch enger zusammengerückt und halten das Kirchenleben so aktiv wie eh und je. Im...

  • Buchholz
  • 21.01.20
Die Wagengruppen bahnten sich ihren Weg durch die zahlreichen Zuschauer
20 Bilder

Fantasievoller Faslam in Hanstedt: Von STRABS bis zu Ernie

Ein ganzer Ort ist auf den Beinen: Fantasievolle Wagen beim traditionellen Faslamsumzug in Hanstedt os. Hanstedt. Bei bestem Wetter hat der Faslamsclub Hanstedt seinen Festumzug als krönenden Abschluss der dreitägigen Faslamssause durchgeführt. Gefühlt war der ganze Ort auf den Beinen, um die fantasievoll gestalteten Wagen aus Hanstedt un Umgebung zu bewundern - und natürlich reichlich Kamelle einzusammeln oder von den teilnehmenden Gruppen den ein oder anderen Kurzen ausgegeben zu...

  • Hanstedt
  • 21.01.20
Arbeiten fällen Bäume (Symbolfoto)

Bis Ende Februar
78 Bäume in Seevetal werden gefällt

ts. Seevetal. 78 Bäume müssen in diesem Jahr auf dem Gebiet der Gemeinde Seevetal gefällt werden. Zu diesem Ergebnis ist das Umweltreferat der Seevetaler Gemeindeverwaltung nach Kontrollen des Baumbestandes gekommen. Die Baumfällungen beginnen nach Angaben der Gemeindeverwaltung in dieser Woche und werden Ende Februar abgeschlossen sein. Laut dem Umweltreferat zeigen aufgrund der lang anhaltenden Trockenheit in den vergangenen Jahren insbesondere Fichten, Kiefern und Birken in größerem Umfang...

  • Seevetal
  • 21.01.20
Gruppenfoto im Ohlendorfer Feuerwehrgerätehaus (v. li.): Bürgermeister Norbert Wilezich, Kreisbrandmeister Volker Bellmann, Gemeindebrandmeister Rainer Wendt, Siegfried Behr, stellvertretender Gemeindebrandmeister Andreas Brauel, Konstantin Stamnitz, Christian Graf, Gustav Lüllau, der neue Ortsbrandmeister Stephan Maack, Frank Neumann und
Feuerschutzausschussvorsitzende Berit Rothe

Freiwillige Feuerwehr
Stephan Maack wird neuer Ortsbrandmeister in Ohlendorf

ts. Ohlendorf. Die Freiwillige Feuerwehr in Ohlendorf ist eine starke Truppe: Die Zahl der aktiven Feuerwehrleute ist im Jahr 2019 von 45 auf 51 gestiegen. Das ist nicht selbstverständlich: In vielen Städten und Gemeinden in Deutschland bereitet Personalmangel den Feuerwehren Sorgen. Stephan Maack soll neuer Ortsbrandmeister in Ohlendorf werden. Das haben die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr bei ihrer Jahreshauptversammlung entschieden. Offiziell ernannt wird Stephan Maack im Frühjahr im...

  • Seevetal
  • 21.01.20
Setzen sich für mehr Sicherheit der Grundschüler an der Bushaltestelle ein (v. re.):  Schulleiterin Gudrun Brinkmann, Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam und 
Ordnungsamtsmitarbeiterin Sabine Bostelmann

In Tostedt
Extra-Zone für Elterntaxis

bim. Tostedt. Elterntaxis sind inzwischen in ganz Deutschland ein Problem: Immer mehr Mütter und Väter setzten ihre Kinder direkt an der Schule ab und gefährden damit andere Mädchen und Jungen, die zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule oder von dort nach Hause wollen oder in den Bus ein- oder aussteigen. In Oyten (Kreis Verden) hat man den Elterntaxis nun den Kampf angesagt: Damit Eltern ihre Kinder nicht länger mit dem Auto zur Schule bringen, sperrt die Gemeinde noch bis Ende dieser Woche...

  • Tostedt
  • 21.01.20
Wie die "ROSIE" aussieht, ist noch ein Geheimnis. Alina Kibbel (li., Bündnis für Familie) und Nele Meyer (Präventionsrat) möchten mit dem Preis das ehrenamtliche Engagement von Jugendlichen würdigen Foto: as

Neuer Preis für jugendliche Ehrenämtler
"Rosengarten ist engagiert"

as. Nenndorf. Sie schauen nur auf ihre Smartphones, nehmen ihre Umwelt nicht wahr und interessieren sich nicht für Politik und Gesellschaft - Vorurteile gegenüber Jugendlichen gibt es reichlich. Das diese nicht stimmen, davon sind Alina Kibbel, Koordinatorin des Bündnis für Familie, und Nele Meyer, Vorsitzende des Präventionsrates Rosengarten, überzeugt. Um Jugendliche, die sich sozial engagieren, stärker in den Fokus zu rücken, haben die beiden einen neuen Preis ins Leben gerufen: die "ROSIE"...

  • Rosengarten
  • 21.01.20

Königsball in Kampen

bim. Kampen. In Kampen wird gefeiert und getanzt! Kampens Schützenkönig Thomas Engler, „Tommi, der waidmännische Kopfgeldjäger“, seine Königin Marianne und der Schützenverein Kampen laden für Samstag, 25. Januar, um 19.30 Uhr zum Königsball in die Schützenhalle Kampen ein. In der festlich dekorierten Schützenhalle will das Königspaar mit seinen Gästen ausgiebig feiern. Musikalisch unterhält die Band "Soeties". • Der Eintritt ist frei.

  • Tostedt
  • 21.01.20

150 Kiebitze im Anflug

Nach Kritik: VNP freut sich über Erfolg des Wiesenvogel-Schutzprojekt.  (mum). Seit ein paar Tagen halten sich rund 150 Kiebitze in der offenen Weidelandschaft östlich des VNP-Landschaftspflegehofes Tütsberg im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide auf. Von den öffentlichen Wanderwegen aus lassen sich die eleganten Vögel mit dem glänzenden Gefieder gut mit dem Fernglas beobachten. Jetzt, Anfang März, führen die Männchen bereits ihre spektakulären Balzflüge vor, um die Weibchen zu beeindrucken....

  • Hanstedt
  • 21.01.20

Christa Erxleben erfolgreich bei "Bingo"

bim. Tostedt. Einen spannenden Tag im Fernsehstudio erlebte am Sonntag Christa Erxleben (82) aus Tostedt. Die sympathische Rentnerin war eine der beiden Kandidaten in der TV-Show „Bingo!“ Unter zehntausenden Mitspielern war sie ausgelost worden. Beim "Bingo" setzte sich Christa Erxleben in zwei Spielrunden durch und zog ins Finale ein. Beim Finalspiel „Das süße Glück“ gewann sie in der ersten Runde 4.000 Euro. „Das riskiere ich“, meinte die Tostedterin. Das Risiko hat sich gelohnt: Im zweiten...

  • Tostedt
  • 21.01.20
Beste Stimmung herrschte am vergangenen Wochenende in Lassrönne, wo auch in diesem Jahr wieder ausgiebig Faslam gefeiert wurde

Es wurde wieder viel gefeiert: In Lassrönne waren die "Narren" los
"Hat richtig Spaß gemacht"

bs. Winsen/Lassrönne. "Wir hatten einen richtig guten Lumpenball, mit rund 200 Besuchern und einer super Band. Das ganze Faslamswochenende hat einfach richtig Spaß gemacht", erzähl "Mudder" Sascha Menke von den Lassrönner Faslamsbrüdern - und Schwestern, die am vergangenen Wochenende ihre fünfte Jahreszeit gefeiert hatten. Den Auftakt machte dabei das traditionelle Kartenspielen am vergangenen Freitag, bevor am Samstag Groß und Klein beim Kindertanz und Lumpenball, in diesem Jahr mit der Band...

  • Winsen
  • 20.01.20
Ist ein "beißfreudiger" Fisch und geht Anglern immer öfter an den Haken: die Schwarzmundgrundel   Foto: Adobe Stock/kharhan

Schwarzmundgrundel wird in unseren Gewässern heimisch
Kleiner Fisch erobert die Elbe

(jd). In der Elbe breitet sich zunehmend ein Flussbewohner aus, der als blinder Passagier nach Norddeutschland gekommen ist: die Schwarzmundgrundel. Es wird vermutet, dass die Grundel die weite Reise von ihrer Heimat in den Küstengebieten rund um das Schwarze Meer in den Ballasttanks von Frachtschiffen angetreten hat. So gelangte das zehn bis 15 Zentimeter lange Fischlein in die Häfen von Nord- und Ostsee und verbreitete sich seit den 1990er Jahren über Flüsse in halb Europa. Biologen zählen...

  • Stade
  • 20.01.20

Bingo
Christa Erxleben spielt um 15.000 Euro

bim. Tostedt. Bereits zum zweiten Mal seit dem Jahr 2012 versucht Christa Erxleben ihr Glück in der NDR-Show "Bingo". Am morgigen Sonntag, 19. Januar, um 17 Uhr spielt die 82-Jährige aus Tostedt in der TV-Show um 15.000 Euro. Die Rentnerin ist als eine von zwei Kandidaten ausgelost. Ihr Gegenspieler kommt aus Lübbecke in Nordrhein-Westfalen. In zwei Spielrunden müssen die beiden Kandidaten schätzen, tippen, erkennen und einiges wissen. 2012 hatte Christa Erxleben nur einen Trostpreis gewonnen....

  • Tostedt
  • 18.01.20
ADFC-Vorsitzende Karin Sager

"Es gibt viel zu besprechen!"

ADFC bittet zur Mitgliederversammlung.  mum. Hanstedt. Der Kreisverband Harburg des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) lädt für Montag, 27. Januar, ab 19 Uhr zu einer ordentlichen Mitgliederversammlung in das Hotel Sellhorn (Winsener Straße 23) nach Hanstedt ein. Der Verein kann über ein spannendes Jahr 2019 berichten. "Unter anderem von den Radtouren mit Verkehrsminister Dr. Bernd Althusmann und Ministerpräsident Stephan Weil", sagt Vorsitzende Karin Sager. Mit den...

  • Hanstedt
  • 18.01.20
Die Vorbereitungen für die "HeideKultour" laufen bereits auf Hochtouren
2 Bilder

Die "HeideKultour" wächst weiter

Beliebte Veranstaltungsreihe rund um den 1. Mai.  (mum). Wow - das kann sich sehen lassen! Die "HeideKultour" zählt dieses Mal 50 Ausstellungsorte. "Das sind zehn Standorte mehr als voriges Jahr", freut sich Vorsitzender Hagen Heigel. "Das ist ein weiterer Hinweis darauf, dass die Veranstaltungsreihe mittlerweile ein fester Bestandteil in vielen Kalendern von Künstlern, Kunsthandwerkern und Kunstinteressierten in der Lüneburger Heide ist." Rund um den 1. Mai präsentieren mehr als 200...

  • Hanstedt
  • 17.01.20
Janna Ortmanns möchte als Fahrradkoordinatorin das Radfahren im Landkreis Harburg nach vorn bringen

Viel Entwicklungspotenzial

Janna Ortmanns ist neue Fahrradkoordinatorin im Landkreis Harburg.  (mum). Der Radverkehr im Landkreis Harburg erhält neuen Schub: Janna Ortmanns hat ihr Amt als neue Fahrradkoordinatorin angetreten. Die 30-Jährige ist damit zentrale Ansprechpartnerin bei der Kreisverwaltung in Sachen Radverkehr. Der Landkreis will das Fahrradfahren dadurch noch attraktiver machen. Ziel ist die Zertifizierung als fahrradfreundliche Kommune. Dazu tragen eine Vielzahl von Projekten bei. Um diese Maßnahmen zu...

  • Winsen
  • 17.01.20
Gastredner Dr. Josef Hecken ging auf die Situation im Gesundheitswesen ein

Stade: Bestandsaufnahme der Gesundheitspolitik
Weniger Bürokratie für Ärzte gefordert

jab. Stade. Beim traditionellen Neujahrsempfang der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) und der Ärztekammer Niedersachsen, Bezirksstelle Stade, gaben die Redner den rund 150 geladenen Gästen eine Bestandsaufnahme der aktuellen Gesundheitspolitik. Das Umfeld für die medizinische Versorgung werde nicht einfacher, betonte Dr. Stephan Brune, Bezirks-ausschuss-Vorsitzender der KVN-Bezirksstelle Stade. Die Versorgungssituation in Stade sei „angespannt“. Viele Ärzte hätten bereits das...

  • Stade
  • 17.01.20

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.