alt-text

++ A K T U E L L ++

WOCHENBLATT-Leserreporter werden:

Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Stadtrat Winsen beschließt Bebauungspläne

Der Beschluss der Bebauungspläne Green Egale und Naturbad Eckermannpark stehen u.a. auf der Tagesordnung, wenn sich der Rat der Stadt Winsen am Dienstag, 5. Juli, um 19.10 Uhr in der Sporthalle der Schule am Ilmer Barg zu seiner nächsten Sitzung trifft.

  • Winsen
  • 29.06.22
  • 42× gelesen
Die Eisenbahnbrücke über die Oste wurde 1945 als Behelfsbrücke von englischen Soldaten errichtet. Sie soll laut Bahn immer noch in einem guten Zustand sein

Bahnstreck Stade - Cuxhaven
Stader Kreistag fordert einstimmig neue Ostebrücke

Die Bahnstrecke Stade-Cuxhaven soll bis Ende des Jahrzehnts elektrifiziert werden. Damit würde auch die Voraussetzung geschaffen, dass die S-Bahn künftig über Stade hinaus verkehrt. In Himmelpforten wäre dann aber endgültig Schluss. Denn von dort ist die Strecke bis nach Hechthausen auf knapp sechs Kilometern Länge eingleisig - inklusive der direkt nach dem Krieg errichteten Ostebrücke. Jetzt hat sich der Stader Kreistag einstimmig dafür ausgesprochen, den zweigleisigen Ausbau dieses...

  • Stade
  • 29.06.22
  • 76× gelesen
Die Sitzung des Kreistages wurde zum ersten Mal per Video aufgenommen und online gestreamt

Sitzung des Stader Kreistages
Debatten der Kreis-Politiker erstmals online

jd. Landkreis Stade. Es ging um die medizinische Versorgung, den öffentlichen Nahverkehr, den Klima- und den Hochwasserschutz: Eine ganze Reihe wichtiger Themen beschäftigte kürzlich die Mitglieder des Kreistages auf ihrer Sitzung im Stadeum. Außerdem gab es eine Premiere: Die Kreistagssitzung wurde ins Internet übertragen. Die Kreistagssitzung war erstmals als Livestream über die Internetseite des Landkreises zu sehen. Zeitweise verfolgten 110 Zuschauer die Debatten. Um eine Übertragung...

  • Stade
  • 29.06.22
  • 31× gelesen
Beim Sommerfest in Luhmühlen: (v. li.) IHK-Hauptgeschäftsführer Michael Zeinert, Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann und IHK-Päsident Andreas Kirschenmann

Sommerfest in Luhmühlen
IHK fordert schnellere Ausschreibungsverfahren

Der russische Angriffskrieg auf die Ukraine, die Folgen für die Wirtschaft sowie für die Sicherheitspolitik in Deutschland und Europa - das waren die Hauptthemen beim Sommerfest der Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg (IHK). Etwa 400 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft kamen am vergangenen Montag auf das Reitturnier-Gelände in Luhmühlen. Der Krieg sei auch ein Anschlag auf den deutschen Mittelstand, erklärte IHK-Präsident Andreas Kirschenmann. "Deshalb müssen wir jetzt...

  • Salzhausen
  • 29.06.22
  • 32× gelesen
André Bock (CDU)

Landkreis Harburg und Landkreis Stade
Gesetzeslücke im Brandschutzgesetz geschlossen

Auf Initiative der CDU-Landtagsfraktion hat der Niedersächsische Landtag am heutigen Dienstag eine Änderung des Niedersächsischen Brandschutzgesetzes verabschiedet: Danach ist jetzt rechtlich abgesichert, dass Feuerwehren auch Brauchtums-, kirchliche und ähnliche Umzüge im Straßenraum einer Gemeinde sichern dürfen. Voraussetzung ist, dass die Polizei nicht oder nicht rechtzeitig ausreichend zur Verfügung steht. In diesem Fall kann eine Gemeinde die Befugnisse für die Verkehrsregelung durch die...

  • Winsen
  • 28.06.22
  • 125× gelesen
Optisch eine Pracht, doch ein Dorn im Auge der Anwohner: die Eichen am Brink in Wiegersen

Sauensieker Eichen bleiben stehen
Gemeinderat lehnte Antrag der Bürger ab

Der Antrag  von rund 40 Bürgern aus Wiegersen auf Fällung von rund 30 Eichen entlang der Straße Auf dem Brink wurde von den Ratsmitgliedern der Gemeinde Sauensiek abgelehnt. In ihrem Antrag hatten die Bürger erklärt, dass von den Bäumen trotz des prächtigen Aussehens eine Gefahr ausgehe, unter anderem aufgrund der zunehmenden Stürme und des herabfallenden Totholzes. Das Wurzelwerk habe sich bis zu den Fundamenten der Häuser ausgeweitet und es bestehe die Gefahr, dass es dort Schaden anrichtet....

  • Buxtehude
  • 28.06.22
  • 64× gelesen
Die Fahne der Stadt Stade (re.) flattert derzeit noch neben der Fahne der Elbe Kliniken. Zum Jahreswechsel kann sie abgenommen werden

Landkreis Stade wird alleiniger Betreiber
Einstimmiges Kreistags-Votum für Übernahme der Elbe Kliniken

Die Kreis-Politik hat der kompletten Übernahme der Elbe Kliniken durch den Landkreis Stade bzw. durch eine kreiseigene Betriebsanstalt (in Höhe von 10,1 Prozent) zugestimmt. Der Stader Kreistag fasste am Montag darüber einen einstimmigen Beschluss. Damit steht einem Kauf der Anteile der Hansestadt mit Wirkung zum 1. Januar 2023 seitens des Landkreises nichts mehr im Weg. Landrat Kai Seefried bezeichnete dieses Votum als einen der wichtigsten Beschlüsse in dieser Legislaturperiode. Redner aus...

  • Stade
  • 28.06.22
  • 50× gelesen
Es bleibt zu hoffen, dass trotz happiger Eintrittspreise noch genügend Freibadbesucher kommen und Stade mit der Preiserhöhung nicht baden geht

Mehrere Politiker schweigen zu dem Thema
Teurer Freibad-Eintritt in Stade: Muss das sein?

Wer in den Freibädern Stade oder Bützfleth schwimmen gehen will, muss seit knapp einem Monat tiefer in die Tasche greifen: Die Eintrittspreise sind stark erhöht worden. Erwachsene zahlen jetzt 5,50 statt 3,50 Euro, für Jugendliche ist der Preis von 2 auf 3 Euro gestiegen (das WOCHENBLATT berichtete hier). Die Redaktion fragte noch mal bei den Verantwortlichen nach: Musste die Preiserhöhung wirklich so deutlich ausfallen? Als Grund für den Preisaufschlag hatte die Stader Bädergesellschaft - die...

  • Stade
  • 28.06.22
  • 387× gelesen
  • 1

"Finanzielle Entwicklung ist besorgniserregend"
Jesteburger Samtgemeindehaushalt 2022 in der Kritik

as. Jesteburg. "Dies sind Anzeichen für eine instabile Haushaltswirtschaft" - die Stellungnahme zur Genehmigung des Jesteburger Samtgemeinde-Haushaltes 2022 durch die Kommunalaufsicht hat es in sich. Zwar wurde der Haushalt 2022 im März von der Kommunalaufsicht genehmigt, die Stellungnahme enthält aber deutliche Warnhinweise. Der Tenor: In der Finanzpolitik der Samtgemeinde muss sich dringend etwas ändern. Unter anderem wird an die Samtgemeinde appelliert, sämtliche Aufwendungen kritisch zu...

  • Jesteburg
  • 28.06.22
  • 163× gelesen

Samtgemeinde Jesteburg
Wahlhelfer für die Landtagwahl gesucht

as. Jesteburg. Für die Niedersächsische Landtagswahl und die Wahl des Landrates am Sonntag, 9. Oktober, sucht die Samtgemeinde Jesteburg noch ehrenamtliche Wahlhelfer. Insgesamt 110 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer werden benötigt. Sie betreuen die Wähler im Wahlbüro, teilen die Wahlzettel aus und zählen nach Wahlende die abgegebenen Stimmen. Für ihren ehrenamtlichen Einsatz erhalten sie ein Erfrischungsgeld in Höhe von 40 Euro. Das Wahlhelferehrenamt dürfen alle Bürgerinnen und Bürger...

  • Jesteburg
  • 28.06.22
  • 16× gelesen
Benjamin Schröder

Enttäuschung bei den Grünen
Sauensieker Rat lehnt Antrag auf Photovoltaik ab

Eine große Enttäuschung für die Grünen-Fraktion im Rat der Gemeinde Sauensiek: Ihr Antrag, zeitnah die Erstellung von Photovoltaikanlagen auf Dächern gemeindeeigener Gebäuden zu planen, wurde abgelehnt. Die Begründung für die Ablehnung sei zum Teil abstrus und fragwürdig, so der Grünen-Fraktionsvorsitzende Benjamin Schröder. Unter anderem sei die Brandgefahr als Gegenargument angeführt und die Wirtschaftlichkeit sowie Effizienz von Photovoltaikanlagen in Frage gestellt worden. Auch der Hinweis...

  • Buxtehude
  • 28.06.22
  • 50× gelesen
70 Minuten dauerte die Debatte über den Tagesordnungspunkt 21

Planungsmittel werden aufgeteilt
Kreistag sagt ja zu Ostumfahrung in Buchholz

Die Planungen für die Ostumfahrung in Buchholz können vorangetrieben werden. Nach dem Buchholzer Stadtrat hat jetzt auch der Kreistag des Landkreises Harburg der Übernahme der Planungskosten mit großer Mehrheit zugestimmt - Stadt Buchholz und Landkreis Harburg tragen jeweils etwa 2,15 Millionen Euro. Wie berichtet, soll die Ostumgehung in Buchholz im Rahmen des Projekts "Buchholz 2025plus" als Kreisstraße gebaut werden. Daneben ist der Bau von bis zu 1.500 Wohneinheiten im Osten der Stadt...

  • Buchholz
  • 28.06.22
  • 253× gelesen

Neu Wulmstorf
Baugebiet gefährdet Waldweg: 600 Unterschriften

sv/nw. Neu Wulmstorf. Das Baugebiet Moorweg Ost wurde im November 2021 im Bauausschuss der Gemeinde Neu Wulmstorf vorgestellt. Die beliebte Wegeverbindung von der Wulms-torfer Straße zum Moorweg kam auf den Plänen nicht vor. Die Bebauung reichte auf den Plänen bis direkt an den Friedhofsrand. Eine Initiative aus Anwohnern, BUND und dem ADFC setzte sich für den Erhalt der Bäume und des Weges ein. Bei der Unterschriftenaktion zeigte sich, dass 600 Menschen den Waldstreifen direkt am Friedhofsrand...

  • Neu Wulmstorf
  • 28.06.22
  • 55× gelesen
Ein ICE-Zug fährt den Bahndamm in Höhe des Seevedeichs in Meckelfeld entlang

Burg Seevetal
Große Protestkundgebung gegen geplante ICE-Trasse

Die Hinweise nähmen zu, dass die Deutsche Bahn eine zusätzliche Schnellzugtrasse zwischen Hamburg und Hannover entlang der Autobahn A7 plant. Das berichtete Seevetals Bürgermeisterin Emily Weede (CDU) vergangene Woche im Rat der Gemeinde Seevetal. Deshalb wollen die Gegner der geplanten Schnellzugtrasse in einer großen Auftaktveranstaltung am Dienstag, 5. Juli, 18.30 Uhr, im Veranstaltungszentrum Burg Seevetal in Hittfeld (Am Göhlennach 11) ihren Protest gegenüber der Deutschen Bahn zum...

  • Seevetal
  • 28.06.22
  • 192× gelesen

F-Plan liegt aus
Wohnbebauung für Königsmoor

bim. Tostedt. Der Vorentwurf des geänderten Flächennutzungsplans für Königsmoor liegt vom 29. Juni bis zum 29. Juli im Rathaus der Samtgemeinde Tostedt (Fachbereich Bauen und Planung, Zimmer 409), Schützenstraße 26a, während der Öffnungszeiten aus. Der Rat der Samtgemeinde Tostedt hat im Oktober 2020 die Einleitung der Flächennutzungsplanänderung beschlossen. Damit soll eine neue Wohnbaufläche ca. 300 Meter östlich der Moorhalle auf der nördlichen Seite der Baurat-Wiese-Straße dargestellt...

  • Tostedt
  • 28.06.22
  • 39× gelesen
Das Stader Stadtgebiet hat sich im Zuge der Eingemeindung erheblich vergrößert

Gebietsreform in Niedersachsen
Vor 50 Jahren: Fünf Dörfer werden nach Stade eingemeindet

Vor 50 Jahren gab es Zuwachs für Stade: Im Zuge der großen niedersächsischen Gebietsreform wurden zum 1. Juli 1972 die bis dato selbständigen Gemeinden Bützfleth, Haddorf, Hagen, Schölisch und Wiepenkathen nach Stade eingemeindet. Seitdem haben sie den Status einer Ortschaft, genießen also eine Art "Teilautonomie" mit eigenem Ortsrat und -bürgermeister sowie einem kleinen Etat, der selbstverwaltet wird - mit einer Ausnahme: Schölisch hat sein kleines bisschen Selbstständigkeit inzwischen...

  • Stade
  • 28.06.22
  • 132× gelesen
Die Jugendherberge steht seit 2018 leer. Rund 56.000 Euro zahlt die Gemeinde Handeloh seither für die Unterhaltung der leerstehenden Immobilie

Handeloh
Jugendherberge Inzmühlen wird vorerst doch nicht verkauft

Überraschende Wendung bei der Diskussion um den Verkauf der Jugendherberge in Handeloh-Inzmühlen: Der Rat hat den Beschluss, die Jugendherberge an eine Genossenschaft zu verkaufen, die dort eine Wanderherberge einrichten wollte, mit acht Ja- und drei Neinstimmen sowie einer Enthaltung gekippt. "Es gab massive Bedenken, ob das Geschäftsmodell funktioniert", erklärt Tostedts Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam, der gleichzeitig Gemeindedirektor in Handeloh ist. Die Jugendherberge steht...

  • Tostedt
  • 28.06.22
  • 555× gelesen
Edgar Rot

Aufreger in der Samtgemeinde Apensen
Ordnungsamtsleiter verteilt eigenmächtig Knöllchen

Ein Ordnungsamtsleiter als Dorfpolizist? In der Samtgemeinde Apensen hat Ordnungsamtsleiter Edgar Rot in Sauensiek eigenmächtig Knöllchen wegen Parkens auf dem Grünstreifen verteilt. Das hatte Rolf Suhr (CDU), Bürgermeister der Gemeinde Sauensiek, kürzlich im Finanzausschuss zur Sprache gebracht und scharf kritisiert (das WOCHENBLATT berichtete). Die Gemeinde Sauensiek habe der Samtgemeinde keine entsprechende Berechtigung erteilt, vielmehr dulde sie das Parken von angemeldeten Fahrtzeugen auf...

  • Buxtehude
  • 28.06.22
  • 117× gelesen

Antrag: SV D/A plant ein Vereinsheim

Der Erlass einer Richtlinie über die Förderung der Vereine und Organisationen in der Gemeinde, Bericht des Bürgermeisters, Bericht aus dem Jugendbeirat sowie aus dem Senioren- und Behindertenbeirat und der Antrag der Spielvereinigung Drochtersen/Assel auf Genehmigung der Errichtung eines Vereinsgebäudes auf der gemeindlichen Sportanlage „Am Sportplatz“ in Drochtersen sind Tagesordnungspunkte der Sitzung des Drochterser Gemeinderates am Dienstag, 5. Juli, 19 Uhr, in der Mensa der...

  • Drochtersen
  • 27.06.22
  • 17× gelesen
SPD-Landtagskandidatin Steffi Menge

SPD-Landtagskandidatin Steffi Menge
Diskussionsabend zum Thema Homeoffice in Buchholz

Zu einem Diskussionsabend zum Thema "Homeoffice" lädt die Buchholzer Landtagskandidatin Steffi Menge (SPD) ein. Gesprächspartnerinnen am Mittwoch, 6. Juli, ab 19 Uhr im Kulturbahnhof Holm-Seppensen (Bahnhofsweg 4) sind Andrea Kowalewski (Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft), die Unternehmerin Sabrina Meincke sowie die langjährige SPD-Frauen- und -Sozialpolitikerin Hannelore Buls. Als Lehrerin sei sie mit der Arbeit zu Hause seit Langem bestens vertraut, erklärt Steffi Menge. "Aber selbst in...

  • Buchholz
  • 27.06.22
  • 31× gelesen
Prof. Dr. von Rohr stellt bei der Feierstunde sein neues Buch zur Gebietsreform in Buchholz vor
2 Bilder

50 Jahre Gebietsreform in Buchholz
Ex-Bürgermeister erinnert sich in WOCHENBLATT-Serie

„Wie Buchholz eine richtige Stadt wurde - 50 Jahre Gebietsreform 1972. Ihre Vorgeschichte und ihre Folgen“ - so lautet der Titel des neuen Buches von Prof. Dr. Götz von Rohr. Auf 150 Seiten erzählt der ehemalige Bürgermeister der Nordheidestadt, wie aus der Ortschaft Buchholz die größte Stadt im Landkreis Harburg wurde. Mit einer kleinen Feierstunde im Veranstaltungszentrum Empore (Breite Str. 10) erinnert die Stadt Buchholz am Mittwoch, 6. Juli, ab 19 Uhr an die für die Entwicklung der Stadt...

  • Buchholz
  • 27.06.22
  • 102× gelesen
Im Zeichen des Regenbogens: Bunt ging es zu beim ersten Christopher-Street-Day-Umzug, den Stade je gesehen hat
2 Bilder

CSD-Demo in Stade
Queere Community: Protest in den Farben des Regenbogens

jd. Stade. Die Teilnehmer zeigten Flagge - und das in jeder Hinsicht: In der Stader Altstadt wehten am Samstag unzählige Regenbogenfahnen. Quer durch die City zog sich ein "queerer" Demonstrationszug - überwiegend bestehend aus jungen Leute, die sich der "LGBTQ+"-Community zugehörigen fühlen und deren Outfit teilweise so bunt war wie ihre Fahnen. Rund 200 Menschen hatten sich zu Stades erstem CSD-Umzug zusammengefunden. Der Christopher Street Day wurde schon einmal vor drei Jahren in der...

  • Stade
  • 27.06.22
  • 165× gelesen
  • 1
Viele Bürger in Holm-Seppensen wollen ihre Kleinkläranlagen behalten
4 Bilder

Thema Abwasser in Buchholz
Schmutzwasserkanal in Holm-Seppensen entzweit Bürger und Verwaltung

Die Emotionen kochten hoch bei der jüngsten Sitzung des Ortsrates Holm-Seppensen: Die meisten der etwa 50 anwesenden Bürgerinnen und Bürger machten lautstark deutlich, dass sie für die Beibehaltung der dezentralen Abwasserentsorgung in der Buchholzer Ortschaft sind. Baudezernent Stefan Niemöller und der Abteilungsleiter Tiefbau, Cristian Golea, hatten einen schweren Stand und wurden mehrfach bei ihren Erklärungen unterbrochen. Auslöser der mitunter hitzigen Debatte waren die Pläne der...

  • Buchholz
  • 27.06.22
  • 235× gelesen

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.