Heiligenstadt lenkt ein - Lehrer darf arbeiten

Ministerin hat positive Nachricht für Töster Hauptschule "Am Düvelshöpen"

rs. Tostedt. Hans-Wilhelm Wilkens (60) muss seinen Vorruhestand nicht antreten, darf weiter als Lehrer für Technik und Sport an der Tostedter Hauptschule "Am Düvelshöpen" unterrichten. Das Kultusministerium habe eine entsprechend Weisung erteilt, so der CDU-Landtagsabgeordnete Heiner Schönecke, der den Fall publik gemacht hatte. Wie berichtet, suchte die Tostedter Hauptschule dringend Lehrkräfte für Technik, Werken und Sport. Doch Technik-Lehrer werden in Niedersachsen nicht mehr ausgebildet. In dieser Situation bot Lehrer Wilkens an, auf seinen Vorruhestand und das hierfür angesparte Zeitkontingent zu verzichten und bis 65 weiter zu arbeiten. Die Schulbehörde nahm eine anfängliche Zustimmung aus "rechtlichen Gründen" zurück. Die Schulelternvertretung intervenierte in Hannover, das WOCHENBLATT berichtete in einer Titelgeschichte über den Lehrer, der nicht arbeiten darf. Jetzt hat Ministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) eingelenkt. Wilkens kann weitermachen.

Autor:

Reinhard Schrader aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.